Endlich: Sat.1 und ProSieben wollen TV-Gebühren erheben

  • Eine gute Nachricht! Und dabei ist heute erst Mittwoch.


    [URL=http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/0,1518,657773,00.html]Hier gefunden[/URL]


    uwe

    server: yavdr trusty testing, 2 * L5420, 32GB, 64TB RAID6 an OctopusNet (DVBS2- 8 ) + minisatip@dsi400 (DVBS2- 4 )
    frontends: kodi und xine

  • Was soll man dazu nur sagen? Wieso glauben die nur dass man für den Schrott auch noch zahlen würde - weils in anderen Ländern so ist!?
    Keinen Cent sehen die von mir! Schon aus Prinzip nicht.


    Gruß - Markus

    Streamingclient 1:
    [-] RaspiVDR MLD 5.x an Panasonic TV mit CEC :D


    Streamingclient 2:
    [-] RaspiVDR MLD 4.x - IR an GPO PIN18 - FB URC7960


    Streamingserver:
    [---] VMware ESXi-Server v5.1: Hardware Fujitsu-Siemens TX150S7
    [- ] MLD 5.x Server - OctopusNet 4 Tuner

  • Na endlich ;) Dann wird meine Senderliste endlich wieder schlanker. :D


    Die Idee kann Sky/ Teleclub ja nur die Leute in Scharen zutreiben. Ich habe die letzten Wochen 2 Filme im Fernsehen geschaut. Der Rest war aus meinem Archiv. Ich zahle ganz sicher keinen Rappen für den "hochwertigen" Content der Privaten.


    Nachrichten schaue ich eh nur auf den öffentlich rechtlichen Kanälen. Der Rest ist mir nicht neutral genug.
    Filme: Tatort und Co vom OR Stream. Andere Spielfilem kommen zu 90% aus meinem Archiv und nicht live vom TV.


    In diesem Sinne: Weiter so..

  • Okay... versuchen wir zusammenzufassen:


    Kauf eines neuen Receivers, der auch was unter der Haube hat und wirklich HD-fähig ist: 400€
    Monatlicher Grundpreis für HD+: ich schätze nach spätestens einem Jahr mind. 10€
    Monatlicher Grundpreis für private Sender: nochmal 10€ vielleicht.


    Wenn der Receiver etwa 4 Jahre durchhält: 10€ pro Monat


    20 - 30€ monatlich, damit ich mir Werbung ansehen darf? Kann das denn keiner stoppen? Gabs nicht so etwas wie eine Regulierungsbehörde in Deutschland?


    Medion Digitainer; AsRock B75 Pro3-M, Celeron G540; Kingston Value 4GB
    Samsung SpinPoint 250GB 2,5"; Samsung WriteMaster DVD-Brenner;
    TT-S2-6400, 2x TT-S2-1600, Ubuntu 12.04 mit YaVDR-Paketen. VDR 1.7.27, UPnP/DLNA-Plugin

  • ...


    Diese Sender senden so mega lange Werbungen. Das hab ich erst durch VDR und gewisse gelbe Tasten gemerkt.


    Und dafür soll wer genau zahlen? Ich jedenfalls nicht. Die spinnen doch. Die Kohle überweis ich lieber direkt den ÖR, dann können die mal ein bisschen mehr Bildungsfernsehn machen.

  • Quote

    "Die Richtung ist für uns klar: Wir müssen vom Werbemarkt unabhängiger werden" Thomas Ebeling


    Dabei beweist Premiere seit Jahren, dass gerade das in DE nicht funktioniert.
    (Die Deutschen zahlen schon GEZ, was z.B. in den USA nicht der Fall ist.)


    Auf ProSieben z.B. sieht man, so wie ich es wahrnehme, dass dort NICHTS mehr ohne Sponsor gesendet wird. Das geht bis zur Auswahl der Kandidaten für Castingshows (Frisuren der Teilnehmen -> Sponsor spezielle Haarpflegemittel) bis über die Realityformate wo sich alle operieren lassen.


    Der Grund dafür ist, dass die Kosten immens gestiegen sind (z.B. Finanzierungskosten, Zukauf von Serien, Eigenproduktionen, Allgemein höhere Ansprüche) und das ein Überangebot an TV-Sendern besteht. ProSiebenSat.1 ist, meiner Meinung nach, zu einem mitspracherechtlosen starren Vermarktungswerkzeug der Wirtschaft geworden und das war noch nicht immer so.


    Thomas Ebeling hat sowas von Recht, den Weg den er wählt, wird jedoch so nicht funktionieren. Momentan gibt es einen großen Pay-TV Anbieter der ~2mio Kunden hat. (und wieviele Schulden?) Wollen die sich echt diesen Markt teilen? Wenn ProSieben dann 100.000 Zuschauer statt 4.000.000 hat, wird das mit der restlichen Werbung auch nichts mehr.


    HD+ ist da schon schlauer, erinnert aber an ein Schneeballsystem (die nichts mitbekommen zahlen für den Rest).

    2.6.29-gentoo-r5, vdr-1.7.9, xine-vdpau-284, vdr-xine 0.93 - 5050e, M3A78-EM, Postville, 2xTTS21600

    PearlHD text2skin

  • Quote

    Original von mapovi
    Dabei beweist Premiere seit Jahren, dass gerade das in DE nicht funktioniert.
    (Die Deutschen zahlen schon GEZ, was z.B. in den USA nicht der Fall ist.)


    Witzigerweise ist SKY in England (schon lange) sehr beliebt (Sport als Hauptgrund wahrscheinlich), es gibt aber gleichzeitig auch die TV Licence (=GEZ) als Pflicht.


    Gruß
    hepi

  • In England war für lange Zeit auch das FTV verschlüsselt. Das schlechte Wetter und der im FTV rar gesähte Fußball tut seinen Rest? Außerdem spielt die Sprache noch eine Rolle - Sky UK kann englischsprachige Produktionen unverändert verwenden.


    EDIT: Eine Absprungrate zwischen 10-15% spricht aber auch Bände..
    Der durchschnittliche SKY-Kunde zahlt übrigens incl. "UK-GEZ" ~55 eur im Monat.
    BSkyB Posts Healthy Profits After HD Boost

    2.6.29-gentoo-r5, vdr-1.7.9, xine-vdpau-284, vdr-xine 0.93 - 5050e, M3A78-EM, Postville, 2xTTS21600

    PearlHD text2skin

    The post was edited 2 times, last by mapovi ().

  • ich freu mich schon auf die werbung:


    PRO7(DELUXE)


    Montag 16:00 Vulcan 1
    18:00 Vulcan 2
    20:15 Popstars
    23:15 Galileo (warum ist wasser flüssig?)
    00:00 Richter Hol


    und weitere highlights ........


    das für nur 15 euro im monat* !!!
    JETZT BESTELLEN !!!!
    0190-666-666


    oder eine sms
    EVIL an pro7


    *die laufzeit nach abschluss eines vertrages beträgt 120 jahre und kann nicht gekündigt werden. nach drei monaten erhöht sich die monatliche gebühr um 200 euro.

  • Quote

    Original von mapovi
    In England war für lange Zeit auch das FTV verschlüsselt. Das schlechte Wetter und der im FTV rar gesähte Fußball tut seinen Rest? Außerdem spielt die Sprache noch eine Rolle - Sky UK kann englischsprachige Produktionen unverändert verwenden.


    EDIT: Eine Absprungrate zwischen 10-15% spricht aber auch Bände..


    freesat / freeview sind wahrscheinlich schon harte Konkurrenz, wenn man kein großer Sportfreund ist.


    Aber ich habe dieses Jahr dank freesat auf BBC HD Wimbledon bei ununterbrochenem Sonnenschein genießen könnnen. Die haben das neue Regendach glaube ich nur einmal zugemacht, und dass auch mehr als Sonnenschutz. Soviel zum Thema Dauerregen. :unsch

  • Quote

    Original von umaier
    Eine gute Nachricht!


    Dem stimme ich ebenfalls zu.
    Eventuell trägt diese Entwicklung dazu bei die allgemeine Bildung der Gesamtbevölkerung anzuheben. :lehrer1


    Die Damen und Herren denken doch nicht wirklich, dass ein Mensch, der halbwegs bei Verstand ist, für dieses - mit Verlaub - Unterschichten-TV zu bezahlen bereit ist.

  • Ich weiß ja nicht wie genau ihr den Artikel durchgelesen habt, aber ich habe dort nichts von Verschlüsselung gefunden. Besonders die Überschrift liest sich so als ob diese Sender eine Art GEZ haben wollen.

  • Quote

    "Für die Zukunftsfähigkeit des Konzerns ist es enorm wichtig, dass wir Beziehungen zu den Endkunden aufbauen, etwa über Pay-TV, Video-on-Demand oder andere Geschäftsmodelle", sagte Ebeling.


    Ich denke mal, dass Pay-TV und VoD ohne Verschlüsselung nicht wirklich funktionieren.


    mfG,
    f.

    VDR-neu: HW: HP M01-F0000ng, Ryzen 3 3200G, Vega8, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco,

    FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal

    VDR-alt: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Nvidia Geforce 210, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal
    VDR3: Raspberry Pi3 als Streaming Client, MLD 5.1

  • Quote

    Original von halbfertiger
    Ich weiß ja nicht wie genau ihr den Artikel durchgelesen habt, aber ich habe dort nichts von Verschlüsselung gefunden. Besonders die Überschrift liest sich so als ob diese Sender eine Art GEZ haben wollen.


    Es wird wohl so ablaufen, wie RTL es bei DVB-T jetzt in Stuttgart und Leipzig einführt, nur dass eben nicht nur bestimmte Sender betroffen sind sondern alle. Via Smartcard. Aber langsam wirds absurd, weil du dann für alle möglichen TV-Angebote einen eigenen Receiver mit Smartcard benötigst.


    Medion Digitainer; AsRock B75 Pro3-M, Celeron G540; Kingston Value 4GB
    Samsung SpinPoint 250GB 2,5"; Samsung WriteMaster DVD-Brenner;
    TT-S2-6400, 2x TT-S2-1600, Ubuntu 12.04 mit YaVDR-Paketen. VDR 1.7.27, UPnP/DLNA-Plugin

  • Bitte verschlüsseln und Schlüssel wegwerfen. Ideallerweise auch gleich die Bildzeitung mitverschlüsseln. Es kann diesem Land nur nutzen.


    Grüße,
    Holger

    VDR 1-3: Zotac ZBox HD-ID42, yavdr-0.5
    VDR 4: AMD5900/Asus M3N-78, yavdr-0.5
    DVB-Empfang: Netceiver
    Storage: via NFS von separatem Fileserver

    [size=10]

  • VideoOnDemand kann sehr gut ohne Verschlüsselung funktionieren, man erhält den Datenstrom nur nachdem die Identität abgefragt und die Berechtigung überprüft wurde.


    "Pay-TV" hatte ich überlesen.
    Das mit den unterschiedlichen Receivern für jeden Anbieter kann nur positiv sein, je mehr es werden desto eher lösen sich die Luftschlösser der Manager in Nichts auf.

  • Quote

    Original von methodus
    ...


    20 - 30€ monatlich, damit ich mir Werbung ansehen darf? Kann das denn keiner stoppen? Gabs nicht so etwas wie eine Regulierungsbehörde in Deutschland?


    Jeder kann es doch stoppen indem er das Angebot einfach nicht annimmt.

    Keller: EasyVDR 0.5RC2, AE22V11, Cel. 600, 1x DVB-C TerraTec Cinergy 1200, Technisat SkyStar 2.6D (noch nicht angeschlossen)


    WZ: EasyVDR 0.5RC2, Digitainer II, Taulatin 1400, DVB-C TerraTec Cinergy 1200, DVB-S TT Budget S-1401


    S100 und VIA EPIA ME6000 liegen rum


    Umstieg auf DVB-S "in progress" da nach Umzug DVB-C zwar im Anschlussraum vorhanden ist, aber derzeit kein Vertrag mit einem Kabelanbieter gewünscht.


    bogi32b mybrute
    Pennergame

  • Quote

    Original von vdrbär
    Die Damen und Herren denken doch nicht wirklich, dass ein Mensch, der halbwegs bei Verstand ist, für dieses - mit Verlaub - Unterschichten-TV zu bezahlen bereit ist.


    "In dem Maße, wie der Wille und die Fähigkeit zur Selbstkritik steigen, hebt sich auch das Niveau der Kritik am andern.", Christian Morgenstern


    Erstaunlich das die, die hier am lautesten Kritik zum Sendekonzept von Pro7 üben, fast Ausnahmslos Suchanfragen in "TV Tips/Anfragen" zu den kritisierten Sendern haben.


    gon

  • Quote

    Original von MarkusH
    Was soll man dazu nur sagen? Wieso glauben die nur dass man für den Schrott auch noch zahlen würde - weils in anderen Ländern so ist!?
    Keinen Cent sehen die von mir! Schon aus Prinzip nicht.


    Gruß - Markus


    volle Zustimmung würde denen auch keinen Cent bezahlen,


    frage mich sowieso ob die in AT überhaupt noch Zuseher haben und warum sie diese *-Austria-Sender nicht sowieso eingestellt werden
    denn wenn wirklich mal ein neuer Film läuft, läuft der Parallel werbefrei auf ORF1 und ORF1-HD


    der einzige Vorteil von Pro7 sehe ich dann nur noch in den aktuellsten deutschen Simpsons-Folgen :D


    mfg