Der "Ich hab' da mal 'ne Linux Frage" Strang

  • Hallo...


    Da der vdr immer neue User in die Linux-Welt lockt, fehlt eigentlich noch ein Strang, in dem jeder Neutuxer auch die dümmsten Linux Fragen loswerden kann , ohne gleich ausgelacht zu werden. Auch sollen hier alle kleinen Fragen hin, für die ich kein neuer Strang lohnt.
    Mal sehen, vielleicht klappts ja :=)


    Ich mache mal den Anfang mit:


    Ich unmounte eine Partition. umount vermeldet: "Device or Resource is busy"
    Wie bekomme ich raus, wer dafür verantwortlich ist ?


    Viele Grüße


    gehlhajo

    VDR-1: streamdev-server | Hummingboard2| TT 3600 USB | Siemens S500 Gehäuse | Archlinux mit eigen Skripten
    VDR-2: streamdev-client | rpihddevice | Raspberry 2b | Siemens S450 Gehäuse| Remote: URC6410 | LG 42LV4500 |
    Archlinux mit eigenen Skripten


  • Danke..

    VDR-1: streamdev-server | Hummingboard2| TT 3600 USB | Siemens S500 Gehäuse | Archlinux mit eigen Skripten
    VDR-2: streamdev-client | rpihddevice | Raspberry 2b | Siemens S450 Gehäuse| Remote: URC6410 | LG 42LV4500 |
    Archlinux mit eigenen Skripten


  • Quote

    Original von wirbel
    man lsof


    Echt?
    "man lsof" zeigt mir die Manpage von nem Unix-Befehl und zeigt nicht, wem ein File gehört, da hast Du was falsch verstanden.


    Mit dem Befehl "lsof" kann man sich die offenen Files anzeigen lassen, das kannst Du dann zB mit "lsof|grep <mountpoint>" nach dem Gewünschten durchsuchen lassen.

  • Quote

    Original von Thomas


    Echt?
    "man lsof" zeigt mir die Manpage von nem Unix-Befehl und zeigt nicht, wem ein File gehört, da hast Du was falsch verstanden.


    Mit dem Befehl "lsof" kann man sich die offenen Files anzeigen lassen, das kannst Du dann zB mit "lsof|grep <mountpoint>" nach dem Gewünschten durchsuchen lassen.


    Na ja, aber mit "man lsof" lernt man, dass es auch mit "lsof +d <mountpoint>"
    geht.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Thomas Sicher steht dort auch anderes drin, aber man lernt wie man herausfindet welche Dateien offen sind.


    Perfekt vorgekaute Sachen helfen niemandem. Es gilt wie so oft..


    Gib jemand Hungernden etwas zu essen und du hilfst ihm einen Tag - zeige ihm zu jagen und du hilfst fürs Leben.

  • Quote

    Gib jemand Hungernden etwas zu essen und du hilfst ihm einen Tag - zeige ihm zu jagen und du hilfst fürs Leben.


    Dann versuch ich mal für's leben zu helfen. ;)


    Quote

    Ich unmounte eine Partition. umount vermeldet: "Device or Resource is busy"
    Wie bekomme ich raus, wer dafür verantwortlich ist ?


    fuser -uvm "mount-point"


    zum Beenden (killen) der Prozesse, die das Filesystem "blockieren"


    fuser -km "mount-point"


    Gruß
    Hego

    VDR-Sever: ct-VDR 6 und vdrdevel 1.7.0, AthlonXP1600+,256MB RAM, 1.7TB HDD, DVB-S Technotrend 1.6
    VDR-Client:VDR-1.4.4,Sarge, VIA EP ML-6000EA Mini-ITX Motherboard 677MHz, 512MB RAM, 1050GB HDD, DVB-S Technotrend 1.6; Kernel 2.6.16-ct-1
    NFS-File-Server; openSuse10.2: Atholon 3400+, 1GB RAM, 4.0TB HD, :P
    Server: SuSE9.3, Kernel 2.6.11.4-21-7

  • Quote

    Original von wirbel
    zeige ihm zu jagen und du hilfst fürs Leben.


    Kommentarlos ne Angel hinwerfen würde ich nicht als "zu Jagen zeigen" bezeichnen ;)


    Von Hilfesuchenden wird (zu Recht) erwartet, sich zuerstmal mit der Materie beschäftigt zu haben, seine Anfrage detailliert und wohlformuliert zu stellen, kurz; sich Mühe zu geben.


    Auch auf die :lehrer1-Gefahr hin, die Hilfsbereitschaft, speziell Deine, in allen Ehren, aber ich find's halt einfach nur herablassend gegenüber denen, die sich an die einfachsten Benimmregeln halten, da konnte ich nicht an mich halten ;)

  • Quote

    Original von Thomas
    Auch auf die :lehrer1-Gefahr hin, die Hilfsbereitschaft, speziell Deine, in allen Ehren, aber ich find's halt einfach nur herablassend gegenüber denen, die sich an die einfachsten Benimmregeln halten, da konnte ich nicht an mich halten ;)


    Ist ja richtig, aber lieber kurz und knallhart von Wirbel als dummes Zeug von irgendjemand anderem.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Ich werd nächstes mal gar nichts schreiben.

  • Quote

    Original von wirbel
    Ich werd nächstes mal gar nichts schreiben.


    Jetzt nicht schmollen bitte.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Ich finde auch, das der Hinweis auf lsof vollkommen ausreicht.
    Hat man erst einmal einen Einstiegspunkt, kann man sich den Rest auch oft selber zusammengooglen.

    VDR-1: streamdev-server | Hummingboard2| TT 3600 USB | Siemens S500 Gehäuse | Archlinux mit eigen Skripten
    VDR-2: streamdev-client | rpihddevice | Raspberry 2b | Siemens S450 Gehäuse| Remote: URC6410 | LG 42LV4500 |
    Archlinux mit eigenen Skripten


  • Quote

    Original von gehlhajo
    Ich finde auch, das der Hinweis auf lsof vollkommen ausreicht.


    Ich auch. Trotzdem alles eine Frage des Tons.
    Wenn man das nicht mal zur Sprache bringen darf - schade.


    Ich werd keinen verbieten nur Brocken hinzuwerfen, aber ich werd mir ebenfalls ned verbieten lassen meinen Unmut drüber zum Ausdruck zu bringen ;)


    Und jetzt simma wieder gut :) [Blocked Image: http://www.smilietown.de/smilies/liebe/44.gif]

  • Quote

    Original von gehlhajo
    Hat man erst einmal einen Einstiegspunkt, kann man sich den Rest auch oft selber zusammengooglen.


    Sehr lobenswerte Einstellung!


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Ich gebe zu bedenken, dass ein Einsteiger nicht nicht mal aus "man" wieder rauskommt... Da könnte man dazuschreiben: "q" zum Beenden und "/" zum suchen und "n" für die nächste Fundstelle. Damit kann der Anfänger besser jagen...


    Mit freundlichen Grüßen

  • @all


    Ich möchte ja nicht ünken, aber wurde der Thread nicht zu einem anderen Zweck geöffnet?


    Dieser Zweck hat 2 Posts benötigt und die restlichen 200.000 ... ?


    Just my 2 cents.


    Thomas


    Du kannst diesen meinen Post gerne wieder löschen ...


    Kind regards
    hummingbird_de

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 1 time, last by fnu ().

  • Manche Leute moechten einfach nur TV schauen und hier und
    da nen bisserl Aufnehmen , dafuer muss man nun net grossartig Linuxjuenger werden.
    Wer das net akzeptieren kann oder damit net klar kommt, der
    sollte hiuer halt net mitlesen/schreiben.


    Dieses ganze Bessergewisse und man muss das so und so machen geht mir auch gehoerig auffen Keks.


    Hier gehts um die duemmsten Fragen und net duemmsten Antworten wie "man Isof" oder wie werde ich zum Linux-Geek.
    Wenn das naemlich Antworten sein sollen , dann kann man das hier auch gleich wieder dicht machen und paar Links zu "Wie werde ich Linux-Geek" oder "Link zu Linux fuer Dummies" posten , etc.


    gtg

  • Es ist schon erstaunlich was man mit zwei(!) Worten so an Reaktionen hervorrufen kann.