Media-Pointer MP-S2 DVB-S2 Twin Tuner (auch als "Low Profile" )

  • Nabend,


    leider, kommt der Fehler hier immer noch:




    Wie seht es denn grundsätzlich aus, hat noch wer das Problem mit dem Linuxtreiber?


    Wie kann mann die Sache lösen?


    Die Anpassungen von pram habe ich eingebaut, aber die Module stv0610x und stv090x lassen sich noch nicht entladen. Weder händisch noch automatisch.


    Gruß
    Wolfgang

  • boonkerz :
    Zu deiner Frage:

    Quote

    Wofür sind den die anderen Anschlüsse am ende? unter dem Strom?


    Antwort vom Hersteller:

    Quote

    Der untere ist nur für die Produktion und Reperatur.

    Point Of View ION330, Media-Pointer MP-S2² DVB-S2 Twin Tuner "Low Profile", 4GB CF-Card, 1TB HDD (WD RE2-GP), 2GB RAM, Mythbuntu 11.04 (experimental: VDR + XBMC (pvr-testing)

  • Quote

    Pid: 0, comm: swapper Tainted: P 2.6.31.5 #1


    Selbiges habe/hatte ich immer nachdem ich den Treiber neu compiliert hatte und ein modprobe versuchte (lag wohl daran, dass ich die alten stv-Module da noch nicht entladen konnte) Nur Neustart half.


    was passiert wenn du ein "modprobe ngene" und anschließend ein lsmod machst? Steht dann der counter bei den dvb_core und stvXXXX Modulen auf 2 und nach dem rmmod wieder auf 0? (dieser zählt ohne meine Änderung nach jedem modprobe/rmmod um 2 nach oben, was das Entladen verhinderte)

    Software: VDR 1.4.3, mp3, osdpip, streamdev-server, femon, wapd, X11, Wireless Keyboard Kernel: 2.6.18
    Hardware: 1x DVB-S v 1.3, 1x Skystar 2, Celeron@2GHz, 256 MB RAM, 4 HDs Raid1/5, Total: 600 GB, Asus P4S533 cmi8738 & LAN on board 6 PCI
    40" Sammelbestellungs-LCD an ATI Radeon 9550 DVI-Out + tvtime, 70 cm TV an J2-RGB-Out
    Organisator der ersten und zweiten VDR-Sanitizer Sammelbestellung.
    In progress: POV-ION 330 - MediaPointer MP-S2 - vdr 1.7.9 - vdr-xine(vdpau)

  • Quote

    Original von bLex
    [...] Die Konkurenz scheint zwar nicht zu schlafen (TBS - 6980), aber allem Anschein nach wird der Treibersupport für die hiesige Media-Pointer durch euch ordentlich angeheizt! ...


    Tja, so ist das nunmal, - Konkurenz belebt das Geschäft...


    Die Chinesen bringen DVB-S2 Twintuner Karten auf den Markt während deutsche Hersteller seit eineinhalb Jahren Twintuner Karten nur ankündigen.....

  • Quote

    Original von pram


    Selbiges habe/hatte ich immer nachdem ich den Treiber neu compiliert hatte und ein modprobe versuchte (lag wohl daran, dass ich die alten stv-Module da noch nicht entladen konnte) Nur Neustart half.


    was passiert wenn du ein "modprobe ngene" und anschließend ein lsmod machst? Steht dann der counter bei den dvb_core und stvXXXX Modulen auf 2 und nach dem rmmod wieder auf 0? (dieser zählt ohne meine Änderung nach jedem modprobe/rmmod um 2 nach oben, was das Entladen verhinderte)


    Ich kompilier gerade nochmal neu.


    Den Reboot hatte ich gemacht.


    Aber da Helau schrieb die eine Änderung greift nicht, hatte ich diese eine Änderung herausgelassen.


    Mal sehen ob's was bringt. Melde mich gleich mit den lsmod-Ausgaben vor und nach dem Entladen und dem Reload.


    Gruß
    Wolfgang

  • Also,


    lsmod nach dem Reboot:


    Code
    1. mediavdr1:~# lsmod
    2. Module Size Used by
    3. stv6110x 4704 2
    4. stv090x 54356 2
    5. ngene 107068 13
    6. dvb_core 87524 1 ngene
    7. i2c_core 22384 5 stv6110x,stv090x,ngene,nvidia


    Entladen der Module geht jetzt, sehr schön!


    lsmod nach dem Reload:


    Code
    1. mediavdr1:~# lsmod
    2. Module Size Used by
    3. stv6110x 4704 2
    4. stv090x 54356 2
    5. ngene 107068 0
    6. dvb_core 87524 1 ngene
    7. i2c_core 22384 4 stv6110x,stv090x,ngene,nvidia


    Danke dir!


    Gruß
    Wolfgang

  • Hallo Zusammen,


    der unload-Patch funzt auch bei mir.


    Allerdings habe ich seit einigen Tagen ein Problem mit der Karte:
    Oft sind keine DVB-Devices nach dem Neustart vorhanden...


    Annahme:
    dvb_register_frontend(adapter, chan->fe) muss aufgerufen werden.


    Code
    1. v4l/ngene-core.c:3674: demod_attach_stv0900(struct ngene_channel *chan)
    2. ...
    3. chan->fe = dvb_attach(stv090x_attach,
    4. feconf,
    5. &chan->i2c_adapter,
    6. chan->number == 0 ? STV090x_DEMODULATOR_0 : STV090x_DEMODULATOR_1);


    chan->fe ist dann null.
    Dann wird dvb_register_frontend(adapter, chan->fe) nicht aufgerufen. :(



    Der Fehler scheint hier zu enststehen: stv090x.c


    Das ganze mit verbose im Log sieht dann so aus:

    Code
    1. stv090x_sleep: Set STV0900 to sleep
    2. stv090x_read_reg: Read error, Reg=[0xf1b6], Status=-5
    3. stv090x_write_regs [0xf1b6]: fb
    4. stv090x_write_regs: Reg=[0xf1b6], Data=[0xfb ...], Count=1, Status=-5
    5. stv090x_sleep: I/O error
    6. stv090x_attach: Error putting device to sleep


    Evtl. noch folgende Beobachtung:
    Stecke ich andere Karten in den PCI- oder PCIe-Steckplätzen um, dann geht es meisst.
    Evtl. liegt es irgendwo an die Initialisierung des Busses / Devices?


    Hat jemand Tipps?

  • Vielleicht interessant für nachfolgende Leser - ich habe mal wg. Linux-Support für das von Media Pointer angekündigte USB-CI angefragt. Hier die Antwort von heute morgen:


    Quote

    Ein Linux-Treiber ist in Planung, wann dieser veröffentlicht wird können wir jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

  • An die Treiberentwickler: :unsch


    Ich hab immer noch Probleme mit meinem Diseqc Switch.


    Das Problem ist, dass das TTX-Bit immer gesetzt ist. Wenn ich folgende Zeile auskommentiere:

    Code
    1. chan->lnbh=0x40; /* use TTX */

    Dann schaltet der Switch zumindest auf Astra (die Karte kann aber kein diseqc mehr...)



    Soweit ich das Datenblatt verstehe, muss das TTX-bit während der Diseqc-Übertragung gesetzt und anschließend wieder gelöscht werden:

    Quote

    the TTX function must be preventively enabled before to start the 22 kHz data transmission and disabled as soon as the data transmission has been expired. The tone can Introduction LNBH24 be activated both with the DSQIN pin or the TEN I²C bit


    http://www.st.com/stonline/pro…ature/ds/14415/lnbh24.pdf
    Liege ich da richtig, wenn ja, wie könnte ich das am Besten einbauen.


    Gruß
    Roland


    p.S.
    hin und wieder bekomme ich die Meldung dass das Modul nicht mehr geladen werden kann: modprobe: page allocation failure. order:5, mode:0x8020
    dann hilft nur noch ein Reboot, falls hier wer einen Tipp hat, immer her damit

    Software: VDR 1.4.3, mp3, osdpip, streamdev-server, femon, wapd, X11, Wireless Keyboard Kernel: 2.6.18
    Hardware: 1x DVB-S v 1.3, 1x Skystar 2, Celeron@2GHz, 256 MB RAM, 4 HDs Raid1/5, Total: 600 GB, Asus P4S533 cmi8738 & LAN on board 6 PCI
    40" Sammelbestellungs-LCD an ATI Radeon 9550 DVI-Out + tvtime, 70 cm TV an J2-RGB-Out
    Organisator der ersten und zweiten VDR-Sanitizer Sammelbestellung.
    In progress: POV-ION 330 - MediaPointer MP-S2 - vdr 1.7.9 - vdr-xine(vdpau)

    The post was edited 1 time, last by pram ().

  • Moin,


    ich möchte nun mal eine kurze Info zu meinem Stand der Dinge (MediaPointer in Scaleo Evi) los werden.


    Da auch die Austauschkarte nicht in meiner Scaleo Evi funktionierte (sie wurde zwar diesmal ohne Fehler erkannt, lieferte aber immer noch kein Bild und führte bei Windows zu Abstürzen), hat sie HelAu freundlicherweise für mich bei sich im System getestet.


    Sie funktioniert dort! Augenscheinlich hat mein Board ein Problem mit der Karte oder umgekehrt. Bei welchem von beiden nun der Fehler liegt, kann ich nicht beurteilen. Theoretisch kann es wohl auf beiden Seiten sein.


    Ich habe ja noch ein anderes VDR-Vorhaben mit Standardboard und hoffe die Karte dort erfolgreich verwenden zu können.


    Regards
    Globber


    BTW Falls einer von MediaPointer mitliest. Sorry für den eventuell unnötigen Austausch der Karte.

    Gen2VDR (V5.3 Update 6)


    - Scaleo Evi - 2x DD Cine S2 v6.5 und v5.4 - 4GB RAM
    - Reycom REC100-S2
    - OctopusNet/SAT>IP

    The post was edited 1 time, last by globber ().

  • Quote

    Original von Zimbo
    Und wie hast du das mit dem IO Shield bei dem Scaleo E gemacht ? Dremel ?


    Tut mir leid. Ich stehe wohl gerade auf dem Schlauch, denn ich weiß absolut nicht worauf sich das bezieht :schiel


    Oder meinst Du mein Bastelvorhaben aus dem anderen Thread mit dem Scaleo E Gehäuse? ==> Dann ja: Dremel ;)


    Regards
    Globber

    Gen2VDR (V5.3 Update 6)


    - Scaleo Evi - 2x DD Cine S2 v6.5 und v5.4 - 4GB RAM
    - Reycom REC100-S2
    - OctopusNet/SAT>IP

    The post was edited 1 time, last by globber ().

  • Hallo,


    ich habe bei mir mythbuntu installiert.
    Habe die Treiber für die Mediapointer wie von wgraf versucht zu installieren.
    Leider bekomme ich bei make immer folgenden Fehler "hpsb_unregistered_protocol"


    Kennt das jemand?

    Point Of View ION330, DD CineS2 Rev. 5.5, 2GB RAM, 500GB HDD, yaVDR 0.4

    The post was edited 1 time, last by Flip1024 ().

  • Flip1024


    "hpsb_unregistered_protocol" sagt mir gerade nicht viel.
    Mein Problem v4l-dvb unter Ubuntu zu kompilieren hatte seit 9.10 immer mit dem Modul FireDTV zu tun. Aber leider hab ich die genaue Meldung nicht mehr im Kopf.


    Ein etwas groesserer Ausschnitt der Kompilermeldungen wuerde helfen das Problem etwas eingrenzen zu koennen.


    Gruß,
    twoofseven

    Point Of View ION330, Media-Pointer MP-S2² DVB-S2 Twin Tuner "Low Profile", 4GB CF-Card, 1TB HDD (WD RE2-GP), 2GB RAM, Mythbuntu 11.04 (experimental: VDR + XBMC (pvr-testing)

  • Hallo,


    anbei die Ausgabe von make


  • Hallo zusammen,


    ich habe nun mal den ct vdr7 getestet. Die Installation klappte, doch leider wird immer kein Signal angezeigt. Leitung ist auf jedenfall ok.
    die DVB module sind alle geladen worden.


    Ich wollte nun einen Senderscan mit w_scan durchführen soch leider bekomme ich immer die Fehlermeldung: NO USABLE DVB CARD FOUND.


    Wie ich gelesen habe läuft bei Euch die Mediapointer karte gut.


    bei lspci -v bzw. lsmod wird eigentlich alles genau so angezeigt wie in diesem Thread beschrieben.


    Wo könnte mein Fehler liegen.


    Vielen Dank für die Unterstützung.


    Flip

  • Flip1024
    Hallo,
    war also doch das gleiche Problem mit dem FireDTV Modul. Hab irgendwie deinen Post übersehen, aber hattest es ja 30min später selbst rausgefunden.


    Bzgl.

    Quote

    NO USABLE DVB CARD FOUND.


    1. VDR könnte aktiv sein wenn du "w_scan" ausführst => "service vdr stop" dann "w_scan ..." dann "service vdr start"
    2. Kann sein, dass der ngene-Treiber oder die erforderliche Module stv090x und stv6110x nicht richtig geladen wurden. Ein "dmesg" sollte etwa folgendes enthalten:


    => Wenn die Fett markierten Stellen enthalten sind war es erfolgreich. Wenn nicht, dmesg-Ausgabe einfach posten.


    Zusätzlich kannst du noch schauen, ob unter /dev/dvb/ etwa folgende Ordner vorhanden sind:


    Gruß,
    twoofseven

    Point Of View ION330, Media-Pointer MP-S2² DVB-S2 Twin Tuner "Low Profile", 4GB CF-Card, 1TB HDD (WD RE2-GP), 2GB RAM, Mythbuntu 11.04 (experimental: VDR + XBMC (pvr-testing)

    The post was edited 1 time, last by twoofseven ().

  • Hallo twoofseven ,


    vielen Dank für deine Antwork.


    dmesg enthält genau die Einträge.


    Ich habe heute das system neu gestartet und den vdr beendet (hatte ich gestern auch gemacht) und siehe da w_scan läuft.


    Hoffenlich bekomme ich nun ein Bild.


    Grüße Flip

    Point Of View ION330, DD CineS2 Rev. 5.5, 2GB RAM, 500GB HDD, yaVDR 0.4

    The post was edited 1 time, last by Flip1024 ().