[patches] xine-lib-1.2+xineliboutput+xine-plugin verbesserter vdr support


  • das kenne ich woher ;)
    bin gerade dabei gentoo x86 auf ner 2ten platte zu installieren, welche nachher dann in meinen vdr wandert.

  • s2-liplianin lauft bei mir seit immer und wunderbar.


    ich hab nur xineliboutput und xine-lib geändert.


    ich glaube ich hatte (so halb unabsichtlich) ein gepatchtes xine-lib 1.1, mit dem war alles sauber afair.


    aber das mit den buffern ist schon relativ ne mühsame geschicht. vorallem weil man es nicht irgendwi im menu ein wenig experimentell anpassen kann.


    zudem ging offensichtlich wieder etwas verloren oder ich hab einen patch vergessen. auf jedenfall war das menu nur die hälfte meines fullhd schirmes gross und es waren nicht die ganzen menus ersichtlich.


    aber eigentlich hab ich mir sowieso nen samsung mit dlna gekauft in der hoffnung ich könnte darüber tv schauen. das ding funktionniert nichtmal mit dem samsung eigenen dnla manager. :(


  • Ich kann den Fehler zwar hier nicht nachvollziehen aber probiere bitte mal die Patch-Variante aus dem Anhang. Vieleicht bringt die bei dir Besserung.


    Gruss durchflieger

    Files

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Quote

    Original von durchflieger
    Ich kann den Fehler zwar hier nicht nachvollziehen aber probiere bitte mal die Patch-Variante aus dem Anhang. Vieleicht bringt die bei dir Besserung.


    Das sieht aber nach mehr aus als nur einem möglichen Fix für einen Segfault. Was hast du denn da noch schönes drin? Soll ich den Compiler schon mal warm laufen lassen ;) ?


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

    The post was edited 1 time, last by gda ().

  • Quote

    Original von gda


    Das sieht aber nach mehr aus als nur einem möglichen Fix für einen Segfault. Was hast du denn da noch schönes drin? Soll ich den Compiler schon mal warm laufen lassen ;) ?


    Gerald


    Keine neuen Funktionen. Nur ein möglicher Fix für den seg fault.


    Gruss durchflieger

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Ich habe bei der Fernbedienung im Live-Plugin einen Grünstich im Fernsehbild.
    Leider weiß ich nicht, ob es mit dem Patch zusammenhängt. Ich habe es schon eine ganze Weile nicht mehr probiert, weil es mit VDPAU und xineliboutput nur zu einem Absturz führte. Durch welche Änderung funktioniert den das Grabbing jetzt wieder?


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Quote

    Original von gda
    Ich habe bei der Fernbedienung im Live-Plugin einen Grünstich im Fernsehbild.
    Leider weiß ich nicht, ob es mit dem Patch zusammenhängt. Ich habe es schon eine ganze Weile nicht mehr probiert, weil es mit VDPAU und xineliboutput nur zu einem Absturz führte. Durch welche Änderung funktioniert den das Grabbing jetzt wieder?


    Gerald


    Bei mir sind die Farben auch nicht richtig. Ich hab das dann mal mit xv als Ausgabe probiert und da gab es auch falsche Farben. Wahrscheinlich hat es mit dem xineliboutput Plugin noch nie richtige Farben gegeben???
    Das Problem ist die Funktion die das Plugin nutzt um sich das Frame zu besorgen. Dieses ist der direkte Output des Decoders. Im video out driver findet aber noch eine Farbkorrektur statt mithilfte des vdpau mixer. Das ist wahrscheinlich das Problem. Das gelieferte Bild ist deshalb auch nicht deinterlaced.


    durchflieger

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Mir fällt jetzt erst wieder ein, dass ich in dem Bild auch kein OSD bekomme. Dadurch ist die Funktion eigentlich nicht nutzbar.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Quote

    Original von gda
    Mir fällt jetzt erst wieder ein, dass ich in dem Bild auch kein OSD bekomme. Dadurch ist die Funktion eigentlich nicht nutzbar.


    Gerald


    Ja dass ist mir auch heute aufgefallen! Das ist wirklich ein nogo. Dummerweise bietet die derzeitige Implementierung aber kein Zugriff auf die Frameinformation die auch osd+richtige Farben+deinterlaced enthält.
    Einen solchen Zugriff einzubauen bedeutet aber das xine interface zu erweitern. Mal schauen ob im xine-lib 1.2 sich diesbezüglich schon was getan hat.

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Quote

    Original von durchflieger


    Ja dass ist mir auch heute aufgefallen! Das ist wirklich ein nogo. Dummerweise bietet die derzeitige Implementierung aber kein Zugriff auf die Frameinformation die auch osd+richtige Farben+deinterlaced enthält.
    Einen solchen Zugriff einzubauen bedeutet aber das xine interface zu erweitern. Mal schauen ob im xine-lib 1.2 sich diesbezüglich schon was getan hat.


    Ich benutze xine-lib 1.2 :(


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Quote

    Original von gda


    Ich benutze xine-lib 1.2 :(


    Gerald


    Ich meinte ob es intern ein Funktion gibt die man aufrufen könnte.

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Quote

    Original von durchflieger
    Ich kann den Fehler zwar hier nicht nachvollziehen aber probiere bitte mal die Patch-Variante aus dem Anhang. Vieleicht bringt die bei dir Besserung.


    segfaultet bei mir



    xine: cannot find input plugin for MRL [xvdr://#nocache;demux:mpeg_block]
    assert: vo_scale.c:84: _x_vo_scale_compute_ideal_size: Assertion `this->gui_pixel_aspect != 0.0' failed.
    assert: vo_scale.c:84: _x_vo_scale_compute_ideal_size: Assertion `this->gui_pixel_aspect != 0.0' failed.
    Segmentation fault

  • Quote

    Original von durchflieger
    Ich kann den Fehler zwar hier nicht nachvollziehen aber probiere bitte mal die Patch-Variante aus dem Anhang. Vieleicht bringt die bei dir Besserung.
    Gruss durchflieger


    Nach ersten kurzen Tests, scheint das Problem bei mir behoben. Wenn ich länger zum Testen komme (derzeit auch mangels fehlenden Sendungen), gebe ich bei weiteren Abstürzen Bescheid...


    Marcus

    My VDRs:

  • ob jemand bei dem alles funzt hier reinschreiben koennte welche versionen er verwendet?


    von
    ffmpeg
    xine-lib
    xineliboutput
    nvidia-drivers
    sonst noch was abhaengig?


    das waer cool, merci


  • Bei mir funktioniert es, bis auf die vorher erwähnten Probleme mit dem Grabbing im Live-Plugin.
    Versionen siehe Signatur


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

    The post was edited 1 time, last by gda ().

  • hallo durchflieger,



    wbreu scheint "local" als FE für xineliboutput zu nutzen, ich nutze das "remote" FE (vdr-sxfe). hier gab's mit deiner v3 des patches folgenden "kernel-segfault" (habe jetzt keinen BT gemacht):

    Code
    1. Jun 2 23:01:35 vdr kernel: [18626.594594] vdr-sxfe[11628]: segfault at 20 ip 00007f924c9f2144 sp 00000000452831c0 error 4 in xineplug_post_autocrop.so[7f924c9f1000+4000]


    die version 4 deines patches beseitigt dieses verhalten! :] -- zumindest bei wildem zappen zw. ATV+, Puls4, Pro7 und zwischendurch auf die wenigen HD-kanäle


    kurze frage - ist der "autocrop_stabilize-Patch" noch nötig? -->


    nicht dass es während einem letterboxfilm zu "flattern" beginnen würde, das aufzoomen nach ein paar sekunden "geht im schwarzen rand etappenweise" (schon recht flott aber nicht "soft") - würde der autocrop_stabilize-Patch das beseitigen?


    mir fiel auch auf, dass das rückzoomen/-croppen (zb. bei werbungen) zunächst einmal nur seitwärts und unten einen schwarzen rahmen darstellt (aber gezoomed) und dann (nach ca. 1min) das gesammte bild (immer noch werbung :) ) wieder super (16:9) passt ..


    ich testete nur mit vdpau (kein xv, ..) :schiel


    DANKE,
    ciax

  • ciax , wbreu


    Das "local" Frontend habe ich bisher gar nicht getestet. Habt Ihr denn mit der v4 noch seg faults?


    Der "autocrop_stabilize"-Patch ist nicht mehr notwendig. Das der Softzoom nicht "soft" läuft liegt vermutlich am xine vdpau output Treiber. Ich hatte mal testweise anstatt der "crop" Funktion die "zoom" Funktion verwendet die auch "soft" unter vdpau funktioniert. Leider kann man das "zoom" nicht verwenden da auch das OSD gezoomed wird. Da "crop" und "zoom" letztendlich auf die selben Parameter des vdpau video mixer wirken muss das Problem bei "crop" im xine Treiber liegen.


    Das Problem mit dem "rückzoomen" könnte mit der automatischen Untertitel-Erkennung zusammenhängen. Schalte die doch bitte mal ab und teste dann nochmal.


    Gruss durchflieger

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV