[SOLVED] vdr-sxfe: Autocrop per keymacro?

  • Moin zusammen,


    ich suche nach einer Möglichkeit, das Cropping des xineliboutput-Plugins mit einem Keymacro ein-/auszuschalten. Hintergrund ist, dass ausgerechnet bei den Sendern, die heutzutage noch fast(?) ausschließlich letterboxed Material senden, die automatische Erkennung meistens übelst versagt. Beispiele: MGM und TCM: Riesige Logos oben bzw. unten; ein permanentes Gezappel bei automatischer Erkennung.


    Folgende Ideen hatte ich, leider ist nichts Gescheites dabei heraus gekommen:


    1. Einfache Abfolge der simulierten Tasten á la: "Setup right up OK 2 3.....". Das ganze sieht sehr unschön aus, dauert ewig und funktioniert nicht /nicht zuverlässig.


    2. Aufruf von vdr-sxfe mit --post "autocrop=1". Das wäre eine super Lösung, nur leider habe ich den passenden "--post" Aufruf nicht finden können. Gibt's den?


    3. svrdpsend Kommando direkt an xineliboutput. Gibt's scheinbar auch nicht.


    4. Geänderte Einstellung in die setup.conf bei laufendem VDR schreiben, allerdings so, dass der VDR selbst nicht neu gestartet werden muß, sondern nur das Frontend. Habe ich nicht hinbekommen.



    Hat jemand zu den Ideen 2 bis 4 den entscheidenden Hinweis für mich? Oder evtl. einen ganz anderen Lösungsansatz?


    Viele Grüße
    Holger

  • Das ärgert mich auch ab und zu - speziell Dauereinblendungen wie zB "neue Folge" verwirren das autocrop Plugin. Ich löse das immer so:


    - autocrop ganz deaktivieren
    - Zoom über den Tv vornehmen


    Eine Anpassung im Quellcode von autocrop wäre aber nicht schlecht. Der Zoomfaktor bei letterboxed ist eigentlich fix vorgegeben, man könnte daher eine Option einbauen, welche unabhängig von Einblendungen in den Balken den korrekten Zoom setzt und stur beibehält. Hat dann aber zur Folge, dass manchmal halb abgeschnittene Einblendungen sichtbar werden.

    MSI P6NGM-FD | ASROCK A785GXH | Grafik: GeForce 9400GT| DVB-S2 Karten: Twinhan VP 1041 & Skystar HD

  • Hi,


    danke. Zoom am "TV" ist leider keine Option: Ich verwende einen 16:9 LCD-Monitor. Der zoomt nicht. :( Das fest Einstellen und sture Beibehalten des Zooms ist übrigens kein Problem: Einfach "automatische Erkennung" auf "aus". Dann wird stur bei jedem 4:3 Content oben und unten abgeschnitten. Das funktioniert bestens, aber leider wird dann eben auch echtes 4:3 Material so behandelt.


    Meine Idee hinter dem Keymacro ist daher, standardmässig *nicht* zurechtzuschneiden. Wenn dann aber wirklich mal ein letterboxed Film angschaut wird wär's halt schön, das Cropping mit einem Tastendruck anzustellen.


    Gruß
    Holger

  • Hiho.


    Werft mal einen Blick in die xineliboutput Dokumentation:



    Gegen das beschriebene Zappeln bei autocrop gibt es übrigens einen Patch, der hier irgendwo im Forum rumfliegt. Ich verwende folgende angepasste Version:



    Cya, Ed

  • Hi,


    Quote

    Original von Tyger
    Hiho.


    Werft mal einen Blick in die xineliboutput Dokumentation:


    großartig! Vielen Dank für den Tipp!. Das war *genau* das, was ich gesucht habe. Du hast mir jetzt echt den Tag gerettet :tup


    Gruß
    Holger


    PS: Der Patch verbessert die Situation zwar tatsächlich etwas, aber bei den o.g. Sendern hilft der leider auch nicht. Aber egal: Ich habe' jetzt dank dir ja eine Lösung.


    PPS: Wieder mal ein Fall, wo eine Manpage bestimmt geholfen hätte, wenn es eine geben würde. ;)

  • Quote

    PPS: Wieder mal ein Fall, wo eine Manpage bestimmt geholfen hätte, wenn es eine geben würde.


    Manpages sind nicht die einzige Quelle von Informationen auf dem System.


    Z.B. auf Debian:

    Code
    1. zless /usr/share/doc/vdr-plugin-xineliboutput/README.gz
    2. zless /usr/share/doc/vdr-plugin-xineliboutput/README.Debian


    Das funktioniert auch für die meisten anderen Paketen. Auf den meisten Distributionen sollte ein entsprechendes doc-Verzeichnis zu finden sein.


    Cya, Ed

  • Code
    1. Toggle aspect ratio (User? @xineliboutput Red 3)
    2. Toggle letterbox -> 16:9 cropping (User? @xineliboutput Red 4)
    3. Toggle the video aspect ratio (User? @xineliboutput Red Right)

    Toggle aspect ratio will bei mir irgendwie nicht laufen (OSD Info kommt aber keine Reaktion seitens sxfe, auch nichts im Log)
    Die anderen Zwei aber laufen und sind wirklich ganz nett - ich hatte bisher das Keymacro viel umständlicher formuliert, weil ich den "Cheatcode" Red 4 nicht kannte :)


    Ich fürchte weil Toggle aspect ratio keine Wirkung hat löst das aber dein Problem nicht, HolgerR - läuft das denn bei dir (und behält autocrop den letterbox Aspect bei Einblendungen)?


    Hier meine setup.conf Einstellungen für xineliboutput.Video:

    Übersehe ich da was? - Sind die bei euch entscheidend anders?

    MSI P6NGM-FD | ASROCK A785GXH | Grafik: GeForce 9400GT| DVB-S2 Karten: Twinhan VP 1041 & Skystar HD

  • Quote

    Originally posted by Tyger


    Gegen das beschriebene Zappeln bei autocrop gibt es übrigens einen Patch, der hier irgendwo im Forum rumfliegt. Ich verwende folgende angepasste Version:


    ahh, du meinst diesen hier :]


    ich muss das Teil vermutlich mal ueberarbeiten...


    vielleicht sollten wir mal nen FeatureList fuer das AutoCrop erstellen. Offenbar schaue ich immer
    nur solche Programme, wo es mit obigem Patch funktioniert.

  • Quote

    Original von sparkie
    vielleicht sollten wir mal nen FeatureList fuer das AutoCrop erstellen. Offenbar schaue ich immer
    nur solche Programme, wo es mit obigem Patch funktioniert.


    MTV Germany ist so ein Kandidat, der Patch hilft mir dort leider nicht.


    Was mir ausserdem auffällt: die Aspect Auswahl im Menü DVB müsste dieselbe sein wie "Toggle aspect ratio" in xineliboutput, hat aber bei mir auch keine Wirkung in sxfe.

    MSI P6NGM-FD | ASROCK A785GXH | Grafik: GeForce 9400GT| DVB-S2 Karten: Twinhan VP 1041 & Skystar HD