vdr installation auf xbmc live

  • hi


    ich hab nach einigen fehlversuchen mit mythtv nun wieder meinen weg zu vdr gefunden-wenn auch die aktuellen bestrebungen vdr in xbmc zu integrieren massgeblich dazu beigetragen haben.....


    naja wie auch immer hab ich mitlerweile die xbmc live distro auf einen usb stick installiert-und würde da nun ganz gerne den aktuellen vdr (1.7.4 wenn ich nicht irre) dazu knüppeln - evtl sogar mit gepatchtem xbmc.


    allerdings kommt mir die xbmc live distro etwas spanisch vor-einige verzeichnisse scheinen zu fehlen und ich weis auch nicht wie weit die distri vollständig ist (basiert anscheinend auf ubuntu)


    hat einer von euch das evtl schon mal gemacht?


    mfg

  • Hi,


    das ist meiner Meinung nach Pionierarbeit, die Du da machen willst. Ich frage mich, ob sich das momentan schon lohnt, weil ja XBMC mit VDR-Support derzeit noch lange nicht stable ist.


    Wahrscheinlich findest Du im XBMC-Forum mehr Hilfe für Dein Vorhaben als hier, weil sich Deine Frage ja vor allem auf eine Modifikation der XBMC-Live-Distro bezieht.


    Gruß
    hepi

  • hi


    ja ich weis das ist mal wieder bastelei... vor allem da ich linuxmäßig noch am anfang meiner laufbahn stehe.....
    instabiler als das was mein ufs 910 hier anstellt kann es aber auch nicht werden.....
    ich werd evtl auch mal nen threat im xbmc forum aufmachen-mal sehen wie die der sache gegenüberstehen.


    wie ich lese hast du ja sogar die 3er-kombi am laufen(xbmc+vdpau+vdr)? was kannst du bis jetzt berichten?


    mfg
    macgyver

  • Quote

    Original von Mac Gyver
    wie ich lese hast du ja sogar die 3er-kombi am laufen(xbmc+vdpau+vdr)? was kannst du bis jetzt berichten?


    Es ist optisch schon beeindruckend und wirkt sehr vielversprechend. Ich hatte noch nie HD-Material auf meinem PC angeschaut vorher, insofern war es für mich doppelt beeindruckend. [EDIT]Ich hatte mir die neue Grafikkarte extra für's VDPAU-Testen gekauft[/EDIT]


    Es ist aber noch nicht für den Alltagsgebrauch im Wohnzimmer einsetzbar, hinsichtlich Komfort und Stabilität. Aber das kann sich schnell ändern.


    Eine der größten Herausforderungen wird meines Erachtens sein, dass eingefleischte VDR-Fans sich an die Komfort-Funktionen von vielen Plugins gewöhnt haben, sie nun aber ohne das gewohnte OSD nicht ansteuern können.


    Gruß
    hepi

  • hmm


    also ich hab jetzt nur das normale xbmc laufen-das gefällt mir schon sehr gut mit vdpau soll es ja angeblich auch schon recht stabil laufen.....
    wo sind denn noch die hacker bei deinem setup? das ist nämlich für mich auch das endziel.....


    mfg

  • Hi, ich denke, Du kommst nicht drumherum, Dir XBMC und den Rest selbst zu bauen. Du musst es halt selbst mal ausprobieren. Jeder hier im Forum der XBMC mit alwins VDR-PVR-Patch gebaut hat, hat andere Revisions gebaut und hat andere Probleme. Die sind alle im anderen "großen" Thread beschrieben.


    Welche Linux-Distro benutzt Du denn derzeit mit VDR? Und welche DVB-Variante benutzt Du? (S, S2, C, T).


    Gruß
    hepi

  • hi


    also vdr habe ich derzeit noch gar nicht am laufen-hatte mal testweise ne ge2vdr installiert. aber dann ist das projekt mangels interesse einige zeit liegen geblieben-bis ich jetzt auf die xbmc/vdr kombi gestoßen bin.


    zur hardware:
    mb: asus m3n78-vm (geforce 8300, hdmi, optischer spdif, gigabit ethernet)
    cpu: amd x2 5600+ 64bit
    ram: 4gb (derzeit nur 2 drinnen weil xbmc mit 4 nicht booten wollte (vermutlich weil 32bit))
    tuner: terratec cingery hd s2
    ir: atric ir einschalter


    was die distri angeht bin ich vor allem auf der suche nach einer möglichst minimalen distro die nach möglichkeit auch mal per netzwerk gestartet werden soll (wenn der server aml fertig wird....) daher gefällt mir xbmc live schon mal recht gut


    den großen threat (XBMC (xbox media center) als front-end für VDR) verfolge ich auch mit-aber was ich da rausgelesen habe passt doch der vdr patch nicht auf den mit vdpau kompatiblen code?
    gibt es derzeit eine aktuelle anleitung das ganze von sourcen zu bauen? die die ich kenne ist noch aus vor vdpau zeit.


    nur um meine neugier zu befriedigen-kannst du mal ein paar screenshots hochstellen?
    mfg

  • Hi,


    wenn Du ernsthaft an XBMC und XBMC-Live interessiert bist, würde ich Dir empfehlen, Dir Ubuntu-Linux zu installieren. XBMC-Live basiert auf Ubuntu Mobile und XBMC in seiner Linux-Variante wird in erster Linie mit Ubuntu Linux getestet. Ubuntu bietet sich auch im Hinblick auf den VDR an. hanno.de stellt fertige Ubuntu-Pakete für den VDR zur Verfügung.


    Hier im Forum gibt's gute Anleitungen, wie man VDR 1.6 auf Ubuntu installiert.


    Ich habe auch ein kleines Tutorial geschrieben, wie man unter Ubuntu selber Pakete von vdr und vdr-plugin-streamdev bauen kann, so dass man VDR 1.6 mit XBMC über streamdev nutzen kann. Ich kann Dir auch fertige Ubuntu-Pakete mit diesen Änderungen zum Download bereitstellen.


    Mein VDR-1.6-Ansatz hat dann keinen DVB-S2-Support, aber zum Testen reicht es wahrscheinlich auch so.


    Wie man XBMC baut, hat freezy im XBMC-Forum erklärt. Bis Du das obige alles installiert hast, hat alwin vielleicht schon einen neuen Patch für XBMC veröffentlicht, der mit den aktuellen svn-revisions baut und bekannte Probleme fixt.


    Also: Ubuntu sollte es Dir meines Erachtens am einfachsten machen.


    Gruß
    hepi

  • hi


    als erstes mal danke für deine wirklich flotten antworten-echt ne große hilfe


    ja an ubuntu dachte ich auch schon-ist irgendwie die distri die ich am schnellsten zum fliegen bekommen habe. zumindest anfangs zum üben wohl am einfachsten. wenn das läuft kann ich mich ja immer noch an was komplexeres machen.
    dein tutorial les ich mir gleich durch.
    wenn du mir pakete geben könntest währe das natürlich der hammer-hast du sie auf einem server geparkt oder würdest du sie mir mailen?
    dvb-s2 währe nett aber wenn ich erst mal dvb-s bekomme reicht das auch - der einzige hd sender den ich sehe ist sowieso orf-hd... (moment da muss ich die cryptoworkskarte ja auch erst mal ans laufen kriegen..... naja immer was zu tun)


    wer ist alwin? läuft der in unsrem forum evtl als pingpong herum?


    mfg

  • Wenn Du irgendwann mal die XBMC-Live-Distribution modifizieren willst, brauchst Du denke ich Ubuntu-Pakete dafür. Insofern ist Ubuntu nicht nur wegen des leichten Einstiegs attraktiv.


    Ja: alwin ist pingpong.


    Experimentelle Pakete kann ich Dir geben, sobald Du einen laufenden VDR 1.6 unter Ubuntu hast. Screenshots findest Du auch im "großen" XBMC-Thread. Da habe ich nicht mehr zu bieten.


    Ich benutze diese selbstgebauten Pakete momentan unter Ubuntu 8.10 i386. Es wäre am einfachsten, wenn Du das auch benutzen würdest.


    Was ich nicht weiß: Ist Deine "terratec cingery hd s2" unter Ubuntu 8.10 ohne multiproto oder S2API überhaupt benutzbar? Damit kenne ich mich nicht aus. Wenn die Karte nicht läuft, muss man eine andere Vorgehensweise finden.


    Gruß
    hepi

  • Sorry, ich habe wenig Erfahrung bisher mit DVB-S2-Karten, weil ich selber keine habe. Hier ist erklärt, wie man die Karte zum Laufen bekommt unter Ubuntu 8.10:


    http://linuxtv.org/wiki/index.…ntrepid_with_S2API_driver


    Dann brauchst Du aber wahrscheinlich für den VDR 1.6 einen Patch mit DVB-S2-Support, so wie hier beschrieben:


    http://www.htpc-forum.de/forum/index.php?showtopic=4342


    Mit Multiproto und / oder S2API kenne ich mich leider nicht so aus. Aber mit Deiner S2-Karte würde Dir mein vorkompiliertes Paket von VDR 1.6 wahrscheinlich nix nützen.


    Gruß
    hepi

  • hi


    mit mythtv hatte ich die karte mittels liplianin treiber mal zum laufen gebracht-wenn ich jetzt noch wüsste wie ich das damals gemacht hab wär sicher von vorteil-naja das kommt davon wenn man projekte immer mal wieder zur seite schiebt.....


    aber ich hab noch irgendwo ne anleitung (hier sollte es noch jemanden interessieren)


    ich geh mal wieder links studieren.....


    thx&mfg
    macgyver

  • Hi hepi,


    an den Paketen haette ich auch Interesse - im Moment habe ich hannos Pakete unter 8.10 i386 laufen und verspuere keine so riesige Lust, den Compiler anzuschmeissen, da die Kiste nicht die allerschnellste ist.


    Habe das normale xbmc getestet und das laeuft auf der Maschine - also sollte auch die Version mit vdr Integration laufen, oder?


    Im Moment starte ich halt eine Session im gdm, die nur vdr-sxfe startet (bzw. erst mal ev. noch laufende/haengende vdr-sxfes abschiesst), xbmc waere da schon interessant.


    Falls Du keinen Serverplatz hast, koennte ich ev. welchen liefern...


    Gruss


    /elle

  • Hi elle,


    Quote

    Original von elle
    an den Paketen haette ich auch Interesse - im Moment habe ich hannos Pakete unter 8.10 i386 laufen und verspuere keine so riesige Lust, den Compiler anzuschmeissen, da die Kiste nicht die allerschnellste ist.


    Danke für Dein Interesse, aber ich bin skeptisch, ob ich Dir helfen kann.


    1. Was für eine DVB-Karte hast Du in Deinem VDR? S, S2, C, T? Mit DVB-S2 wird's nicht klappen mit meinen Paketen.


    2. Bist Du scharf auf HDTV oder willst Du einfach SDTV mit XBMC anschauen?


    3. Ganz ohne Selbstkompilieren kommst Du momentan einfach nicht aus: Ich habe kein deb-Paket vom gepatchten XBMC für Dich auf Lager und kann Dir auch keins erstellen. Mein Source-Verzeichnis mit dem make ist 930 MB groß....


    Und ich weiß auch nicht, ob Du XBMC mit vdpau willst oder nicht. Ich habe XBMC aus dem veralteten vdpau-Branch gebaut zzgl. Alwins Patch, weil ich eine Geforce 9500 habe. Wenn Du keine Nvidia-Grafik hast, mag das ganze bei Dir evtl. gar nicht laufen. Es wäre besser, hier Alwins aktualisierten Patch abzuwarten, der auf dem aktuellen Main-Branch von XBMC basieren wird (siehe "großer" Thread).


    Es lohnt sich jetzt nicht zu versuchen, deb-Pakete von xbmc zu erstellen, wenn Alwin in ein paar Tagen einen neuen Patch veröffentlicht.


    Quote

    Original von elle
    Falls Du keinen Serverplatz hast, koennte ich ev. welchen liefern...

    Das ist nicht das Problem.


    Gruß
    hepi

  • hi


    nochmal vielen dank an alle die hier gepostet haben-wirklich ne große hilfe!


    ich glaube ich werde mal ne minimum installation von ubuntu machen und mich etwas rumspielen-weiß einer evtl ob man die entsprechenden programme/libraries/treiber auch unter 64 bit zum laufen bekommt? oder soll ich lieber auf 32-bit setzen? (musste zumindest für xbmc live 2 von 4gb ram raus nehmen-sonst bootete es einfach nicht)


    mfg

  • Quote

    Original von Mac Gyver
    weiß einer evtl ob man die entsprechenden programme/libraries/treiber auch unter 64 bit zum laufen bekommt? oder soll ich lieber auf 32-bit setzen?


    Hi,


    ich habe es bisher nicht geschafft, XBMC unter 64 bit Ubuntu 8.10 zu bauen. 64bit ist hier auch nur in einem Nebensatz genannt: "Note that it is also possible to compile and run 32-bit XBMC under 64-bit (AMD64/EMT64) Ubuntu if you run it in a 32bit chroot."


    Ich würde 32bit empfehlen, um die Dinge zu vereinfachen.


    Gruß
    hepi


    P.S.: Ich habe auch 4 Gig Ram, bei mir kein Problem. Vielleicht ein Problem von XBMC-Live???

  • Quote

    P.S.: Ich habe auch 4 Gig Ram, bei mir kein Problem. Vielleicht ein Problem von XBMC-Live??


    gut möglich-hab auch ne zeit gebraucht um da drauf zu kommen.....


    eigentlich sollte 32bit auch komplett ausreichen-ich glaub damit kommt man ja bis 3,5 gb ram oder? und 512mb von den 4gb hab ich sowieso der graka abgetreten.....


    aja wenn ich vdpau verwende muss ich die dynamische taktfrequenz immer noch deaktivieren oder ist das mittlerweile gelöst?


    mfg

  • so ich hab jetzt mal unter ubuntu ein normales xbmc soweit zum laufen gebracht dass ich damit recht happy bin-nur irgendwie hab ich lirc wieder verbogen..... egal ich setz eh nochmal neu auf....


    Quote

    Experimentelle Pakete kann ich Dir geben, sobald Du einen laufenden VDR 1.6 unter Ubuntu hast. Screenshots findest Du auch im "großen" XBMC-Thread. Da habe ich nicht mehr zu bieten.


    vdr 1.6 ist die aktuelle stable release? sprich auch per paketmanager zu installieren?
    was muss ich denn alles tun um deine pakete nutzen zu können? und wo harperts denn noch?


    mfg