MPlayer, die 100.000ste...

  • Hallo Gemeinde,


    ich habe ein Problem mit dem vdr-plugin-mplayer. Beim Abspielen eines AVI's wird - wie hier schon oft beschrieben - der Bildschirm dunkel und dann kehrt das TV-Bild nach einigen Sekunden zurück. hier ein Auszug aus /var/log/messages:


    Was mich stutzig macht ist der Rückgabewert OutputFromMPLAYER (Zeile 37), sollte da nicht etwas mehr stehen?


    Auf der Kommandozeile funtioniert die Wiedergabe allerdings mit:

    Code
    1. mplayer -ao mpegpes -vo mpegpes -vf scale=720:296,expand=288:576:-1:-1:1,lavc=4:25.000 -ssf ls=1.8 /media/vdr/test.avi


    zwar sagt er hier "audio device busy", aber das steht auf einem anderen Blatt. Video geht.


    System:
    Debian 4.0r3
    Kernel 2.6.27.6
    VDR 1.6.0.2
    MPlayer selbst kompiliert
    Die Skript-Dateien sind weitestgehend default


    Grüße joker

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

    The post was edited 3 times, last by joker4791 ().

  • Hallo wilderigel,


    ich habe nur eine FF-Karte eingebaut.
    Auf der Kommandozeile funktionierts ja auch ohne Kartenangabe.
    Es sind allerdings noch 2 TV-Karten eingebaut: WinTV PVR-500 (PCI) und Terratec Cinergy T² (USB). Ich weiss nicht ob das jetzt auch noch Probleme macht...


    Der Auszug aus dem Log zeigt doch aber, dass er kein Problem mit VO/AO hat, oder?

    Code
    1. something went wrong analyzing the video


    Aber ich werde in der Richtung mal forschen...


    Grüße joker

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Irgendwas war da letztens, dass es mit neueren Mplayer-Versionen hakt.
    Ob das hier auf das Problem passt bin ich aber nicht sicher, der Thread sollte sich aber finden lassen.

    Gruss
    SHF


  • Hallo SHF,


    ja, die MPlayer-Version ist aktuell, brauche ich aber für die directfb-Unterstützung.

    Code
    1. MPlayer dev-SVN-r27973-4.1.2 (C) 2000-2008 MPlayer Team
    2. CPU: Intel(R) Pentium(R) III CPU - S 1400MHz (Family: 6, Model: 11, Stepping: 4)
    3. CPUflags: MMX: 1 MMX2: 1 3DNow: 0 3DNow2: 0 SSE: 1 SSE2: 0
    4. Compiled for x86 CPU with extensions: MMX MMX2 SSE


    Ich habe das Problem auch schon im Bereich der mplayer-Version vermutet, aber diese Problemstellung bis jetzt noch nicht gesehen. Aber eigentlich sollte die aktuelle (vdr)mplayer.sh mit dem aktuellen mplayer doch immer funtionieren, oder? :(


    Grüße joker

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Moin.


    War bei mir aber auch so. Hatte bei meinem Lenny das Repository von debian-multimedia.org eingebungen und deren mplayer installiert. Hat auch nur kurz einen Schwarzen Bildschirm angezeigt.
    Die originale Version von Lenny funzt dagegen einwandfrei.
    Eine Lösung kann ich aber nicht anbieten, weil ich nicht auf die neueste Version angewiesen war.


    Gruß,
    pacemaker

  • Quote

    Original von joker4791
    Aber eigentlich sollte die aktuelle (vdr)mplayer.sh mit dem aktuellen mplayer doch immer funtionieren, oder?

    Wenn ich mich nicht ganz schwer täusche gab es da kürzlich ein Problem, da beim Mplayer irgendwas bei der Ausgabe geändert wurde, ich find's aner momentan einfach nicht.

    Gruss
    SHF


  • Versuche mal von Hand 'mplayer -identify -vo null -ao null -frames 0 /dein/video.avi' auszuführen. Bekommst du dann mehr Daten geliefert, als in deinem Log zu sehen?


    Wenn nein, versuche mal den 'frames'-Parameter um 1-10 zu erhöhen.


    Wenn ja, funktioniert es, wenn du (bei gestopptem VDR) 'mplayer.sh /dein/video.avi SLAVE' von Hand ausführst?


    Gruß,
    Juri

  • Hallo Juri,


    ja, ich bekomme mehr Daten:


    Der Aufruf über:

    Code
    1. /etc/vdr/plugins/vdrmplayer.sh /media/files/test.avi

    endet wie beschrieben mit:

    Code
    1. FATAL: something went wrong analyzing the video


    ich denke, ich werde mal die aktuelle SVN-Version kompilieren.


    Grüße joker

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

    The post was edited 1 time, last by joker4791 ().

  • Hi joker,


    Original von joker4791

    Quote

    ja, ich bekomme mehr Daten:


    Gut!

    Quote

    Der Aufruf über:

    Code
    1. /etc/vdr/plugins/vdrmplayer.sh /media/files/test.avi

    endet wie beschrieben mit:

    Code
    1. FATAL: something went wrong analyzing the video


    Kann es sein, daß du zwei mplayer-Versionen im System hast - eine unter /usr/bin und eine woanders, deren Verzeichnis aber in $PATH zuerst kommt?
    Deine vdrmplayer.sh nimmt jedenfall die Version aus /usr/bin.


    Probier doch mal den mplayer-Aufruf mit '-identify' mit einem vorangestellten /usr/bin (also '/usr/bin/mplayer -identify ...').


    Quote

    ich denke, ich werde mal die aktuelle SVN-Version kompilieren.

    Wenn's dir Spaß macht, dann nur zu, aber helfen wird es dir vermutlich nicht. :)


    Gruß,
    Juri

  • Hi,


    also nochmal kompiliert, aber - wie prohpezeit ;) - immer noch keine besserung:


    die Werte ID_VIDEO_WIDTH und ID_VIDEO_HEIGHT liefern doch Werte <>0 zurück.


    Original von jha

    Quote

    Probier doch mal den mplayer-Aufruf mit '-identify' mit einem vorangestellten /usr/bin (also '/usr/bin/mplayer -identify ...').


    /usr/bin/mplayer liefert die gleiche Version zurück wie mplayer:

    Code
    1. MPlayer SVN-r29115-4.1.2 (C) 2000-2009 MPlayer Team


    Folgende mplayer-Dateien/Verzeichnisse sind installiert


    Sonst noch 'ne Idee?


    Grüße joker

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

    The post was edited 5 times, last by joker4791 ().

  • schubs...

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Original von joker4791

    Quote

    die Werte ID_VIDEO_WIDTH und ID_VIDEO_HEIGHT liefern doch Werte <>0 zurück.


    Ja, aber leider stehen die Ausgaben nicht in der Variablen, in der mein Skript die Ausgabe des mplayer sammelt. Sehr merkwürdig - ich habe momentan keine Erklärung dafür.


    Sorry, werde mal ein paar Dinge probiere Wie wäre es, wenn du zur Abwechslung mal nicht upgradest, sondern downgradest ;) Versuch'n.


    Gruß,
    Juri

  • Hi,


    so, downgrade gemacht auf die Original-Distri-Version und siehe da: das vdr-plugin-mplayer läuft auf anhieb!


    Leider, leider, leider läuft jetzt der directfb nicht mehr. Auch ist die Wiedergabe über die FF (noch) etwas ruckelig, aber ich denke, dass das einzustellen geht (war beim dfb auch so...).


    Ich werd' mal drüber schlafen und schauen, welche Lösung von beiden am Besten wäre. Am Liebsten hätte ich das *.sh mplayer-SVN-kompatibel ( :unsch @ jha).


    grüße+gute Nacht
    joker

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • @ joker4791:


    Poste doch auch mal die Ausgabe von den "identify"-Aufruf mit der alten, laufenden Mplayerversion.
    Eigentlich müsste es da Unterschiede geben, der Fehler sollte sich so eigentlich eingrenzen lassen.

    Gruss
    SHF


  • Hi,


    hmmm, so wie mir scheint, liegt es nicht an der mplayer-Version, sondern an der Konfigurations-Datei. Für den dfb benutze ich eine spezielle /etc/mplayer/mplayer.conf. Mit der läuft aber das vdr-plugin nicht. Mit der Original-Distri-Variante geht dann auch der neue mplayer. Mal schauen, wie ich der Kiste beibringen kann, immer die richtige Konfigurationsdatei zu nehmen :kopfschuettel


    Grüße joker

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...