x-vdr - Fragen und Antworten

  • Hi,


    das problem an dem xbmc-patch ist, dass der die Make.config.template patcht. Dies wird vom Script aber nicht mehr berücksichtigt.


    Der schreibt in die Make.config.template nochmal:


    +STREAMDEVEXT = 1


    und


    +ifdef STREAMDEVEXT
    +DEFINES += -DUSE_STREAMDEVEXTENSION
    +DEFINES += -DUSE_LIEMIEXT
    +DEFINES += -DUSE_PARENTALRATING
    +endif
    +


    Ich hab das nachträglich dann in die Make.config ingetragen, jedoch mag das immer noch nicht funktionieren.


    Den parentalrating lasse ich im ordner extPack/extras oder muss der auch in den ordner ./vdr/patches, wenn ich obigen eintrag in der install-vdr.sh habe?

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

  • Dann in der install-vdr.sh

    Code
    echo "DEFINES += -DUSE_PARENTALRATING"
    echo "DEFINES += -DUSE_STREAMDEVEXTENSION"


    einfügen (und natürlich LIEMIEXT aktivieren).


    vdr-1.6.0-2-ext_parentalrating-content.diff muss nach x-vdr/vdr/patches damit er auch angewendet wird.


    Häng den für's xmbc doch mal hier an, vielleicht ist der ja was für den Extensions-Patch.

  • Das ist er bestimmt ;)


    Hier -- KLICK --


    sind alle Patches aufgelistet.
    Edit:
    Ganz unten sind die neuen von Samstag.


    Wär natürlich prima, wenn dir das passt !!


    Danke,
    Chris

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

    Edited once, last by MChrisZ ().

  • Bei mir passt gerade nix ;)


    Den für streamdev kannst du ja auch noch mitnehmen....wenn du ne neue x-vdr rausbringst - sollte ja auch passen ;)


    Danke Danke

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

  • Quote

    Original von zulu
    ...
    Mantis und Co sind tot. Es lebe v4l.
    Der VDR lässt sich auch ohne dvb-device oder geladene Treiber bauen.
    Entscheidend für den VDR ist die DVB_API_VERSION in /usr/include/linux/dvb/version.h


    Jetzt leider das traurige:
    - weder v4l Treiber findet nach einem Neustart ein DVB Device noch der von Mantis! (bei dmesg | grep -i dvb kommt keine Anzeige)
    ...
    [/quote]

    Quote


    Wird v4l denn auch wirklich installiert? Ich habe eben auf meinem ubuntu ein paar Module abschalten müssen, damit das durchläuft.


    > Welche waren das ?


    Quote

    ich habe festgestellt, dass der Installer vom x-vdr (interaktive Installation, VDR Version egal) beim Erstdurchlauf und Start unter KDE von Kubuntu 8.10 & 9.04 das Paket KDM deinstalliert.


    Ui :schiel Das darf nicht sein! Ist bei mir aber auch noch nicht vorgekommen. Konntest du erkennen welches Paket der Auslöser dazu ist? Das Skript selbst geht da eigentlich nicht bei...


    [/quote]
    Richtig. Sollte ich das im x-vdr.log finden? Wenn nicht wird es schwierig. Aber ich habe ja mittlerweile Übung im Installieren. Lasse das gerne nochmal für Dich durchlaufen. In der Shell kann man es ja auf jeden Fall sehen. Komisch warum immer ich darüber stolpere. Ich installiere nur immer alle Updates, auch die Pre und nicht unterstützen (damit ich Standy habe). Unter 9.04 gab es kaum updates, das lief direkt einwandfrei. Habe sofort den X-vdr installiert und dann kam das Problem. Müßte also doch bei jedem so sein (wunder ...) Wunderwerke der Software, keine Installation gleicht der anderen...


    Gruß
    Marc[/quote]

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

  • Ja, installieren kannst du jetzt wahrscheinlich - aber das mit dem Quoten klappt immer noch nicht so richtig ;)


    Wenn das Fenster mit "Die DVB-Treiber sind erstellt worden, sollen sie jetzt installiert werden" (oder so Ähnlich) nicht kommt, hat was beim bauen der Treiber nicht geklappt.
    Da sollte ich wohl mal was einbauen, das ein Fehler auch angezeigt wird...


    Bei den Modulen habe ich einfach alles abgeschaltet, was ich nicht benötige.


    Warum ausgerechnet bei dir alles schief geht verstehe ich auch nicht. Eventuell melden sich die andern einfach nicht.


    Im x-vdr.log wirst du wahrscheinlich dazu nichts finden, extra neu installieren brauchst du wegen mir jetzt nicht.

  • So siehts aus, wenns schnell gehen muß. Warum muß jedes Forum das Quoten auch anders lösen ...
    Dann werde ich wohl nochmal installieren müssen, wenn aus dem Log nichts zu erkennen ist. Woher sollen wir sonst rausfinden wo es dran scheitert.

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

    Edited once, last by Torsten73 ().

  • Dann versuche ich den KDM Fehler mal einzukreisen:
    - Testumgebung 9.04 mit Updates Stand 06.04.09
    - Radeon4550 mit radeon6.12.1, DRI ok, EXA ok, keine Grafikfehler
    - Beide Sat Karten eingebaut, Pinacle wird automatisch eingebunden (kernel) für die Skystar habe ich bisher nichts installiert
    - vdr 1.6.0 mit nur xine (kein hg und/oder vdpau) -> worin unterscheiden sich die beiden Modis eigentlich voeneinander? Ich weiß vdpau = hdtv mit xine (nvidia) aber was ist hg und geht das überhaupt mit ati?
    - Setup läuft soweit durch, die letzten Shell Ausgaben kann ich nicht mehrsehen, das xdialog den Screen löscht
    - Das vdr-Log bis zu der Stelle wo der KDM die X-Session beenden will


    Hier will die Xine-Lib nochmal installiert werden. Was das mit KDM zu tun hat??? Das ist der letzte Logeintrag.


    Hier noch ein Teil vom dpkg.log So wie es aussieht wird der komplette KDE 4.2.2 gerade deinstalliert...


    Ich lasse das Setup nun zuende laufen. Nach dem Neustart ist dasnn wohl ein kompletter KDE Setup notwendig. nur das KDM Paket hat ja nicht gereicht.


    Sorry, das Log läst sich nicht mehr komprimieren/hochladen, da schon alles mögliche deinstalliert ist und ich noch nichteinmal mehr eine weitere Konsole öffnen kann. Lediglich openoffice lädt noch ;(

  • Und da doch noch die Konsole:


    Diese Pakete müssen mindestens alle wieder nach dem Neustart neu installiert werden:
    kde, konqueror, adept, konsole, dolphin, kwrite


    Das positive, der VDR 1.6 funktioniert nach ersten Test ohne Auffälligkeiten! :lovevdr

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

    Edited once, last by Torsten73 ().

  • Hallo Torsten,


    das sind die Übeltäter:

    Code
    The following packages will be REMOVED:
      libxine1-bin* libxine1-console* libxine1-mi**-plugins* libxine1-x* 
    0 upgraded, 0 newly installed, 4 to remove and 1 not upgraded.


    " 9.04 mit Updates Stand 06.04.09" ist jetzt nicht unbedingt als stabil anzusehen, aber das da wegen den paar xine Paketen gleich der ganze Desktop deinstalliert wird, kann ja wohl nicht sein.


    Generell kann ich aber mal versuchen es so um zubauen, das die Pakete nicht de- und wieder installiert werden, sondern das stattdessen ein Update durchgeführt wird.


    Gruß
    Marc


    PS:
    "hg" ist xine von hg.debian.org/hg/xine-lib/
    "hg-vdpau" ist das selbe xine, aber mit vdpau Patch

    >>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

    Edited once, last by zulu ().


  • Das selbe passiert bei mir aber auch, wenn ich unter 8.10 Kubuntu KDE4.2 über die Updates installiert habe. (Pre Updates) Unter KDE 4.1 habe ich es nicht getestet. Möglicherweise also ein KDE spezifisches Problem.
    Ansonsten bin ich vom Kubuntu 9.04 eigentlich sehr überrascht. Vor allem keine DRI Probleme mit meiner Grafik.


    Wird die Entscheidung ob Update/Setup gewählt wird im X-VDR Script den gemacht? Vor allem weil LibXine ja bereits vorher erst installiert wurde. Wenn Du das gelöst bekommst wäre das wirklich super. Dafür installiere ich auch wieder neu ;)


    PS: Die nächste "Hürde" kommt, mein DFI ACP SR330N Mainboard ist unterwegs, ein Matx SockelP Board mit GMA3100, Yeah !

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

    Edited once, last by Torsten73 ().

  • Hi Marc,


    Ich habe versucht die Version 1.6 zu installieren. Als DVB-Treiber habe ich die Standardmodule von Kernel 2.6.29 aus der aktuellen Sidux benutzt.
    Kernel-Sourcen sind installiert, falls das eine Rolle spielt, eigenen Kernel hab ich bisher aber nicht am Laufen.


    Viele Grüsse


    Christian

    Mein VDR:
    MSI K9N2GM, AMD Athlon2 4850e, 2x 1GB OZC RAM, 2x 1TB Festplatte SATA, Thermaltake DH101
    TechnoTrend Premium T1200+TV-Out, SATELCO EasyWatch DVB-C+CAM+Alphacrypt
    VDR 1.6.0-2 installiert mit x-vdr 0.8.9 unter Sidux Uranus
    DVB-T Rhein-Hessen, DVB-C bei Unitymedia


  • Sidux hat KDE 3.5.10 dabei und da gibt es das Problem nicht.
    Aber Bert benutzt doch auch kubuntu?


    >Wird die Entscheidung ob Update/Setup gewählt wird im X-VDR Script den gemacht?
    Verstehe ich jetzt nicht genau.
    Die Utilities werden nur bei der ersten Installation installiert.
    Genau so mit der apt.sh. Wenn du später ein Update das VDR durchführst, wird da nichts mehr verändert.


    Gruß
    Marc


  • Dann liegt das wohl an deiner Kernel Version. Mit 2.6.28.6-rc1 geht das noch.
    Du bist aber nicht allein und da gibt es eine Lösung: __u8« bezeichnet keinen Typ


    Gruß
    Marc

  • Quote

    > Sidux hat KDE 3.5.10 dabei und da gibt es das Problem nicht.


    Das kann ich bestätigen. Ist erst seit der Nutzung von Kubuntu aufgetreten und unter Sidux nie.


    Quote

    >Wird die Entscheidung ob Update/Setup gewählt wird im X-VDR Script den gemacht?
    Verstehe ich jetzt nicht genau.
    Die Utilities werden nur bei der ersten Installation installiert.
    Genau so mit der apt.sh. Wenn du später ein Update das VDR durchführst, wird da nichts mehr verändert.


    Damit ist die Frage beantwortet. Der Fehler tritt immer nur nach dem erstmaligen Durchlauf des Installationsassistentens vom X-VDR auf. Was mir auch aufgefallen ist, dass bei Sidux anfänglich nicht so viele updates und/oder packages vor der eigentlichen VDR Installation geladen werden. Dies kann zwar auch täuschen, aber vielleicht hilft es Dir.

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

  • Ich habe gerade versucht erstmal nur die Treiber für die Skystar HD2 zu installieren, mit Hilfe von Deinem Script und so wie Du automatisch auswählst den v4l Treiber.


    Die Installation scheint auch in Ordnung zu sein.

    Code
    Do 9. Apr 00:29:22 CEST 2009 mercurial (1.1.2-2ubuntu1) is already installed
    Do 9. Apr 00:29:22 CEST 2009 linux-headers-2.6.28-11-generic (2.6.28-11.41) is already installed
    Do 9. Apr 00:29:46 CEST 2009 apply v4l-dvb_include-fix.diff
    Do 9. Apr 00:36:57 CEST 2009 SUCCESS - v4l-dvb erstellt
    Do 9. Apr 00:37:13 CEST 2009 SUCCESS - v4l-dvb installiert


    Allerdings finde ich nichts zur Twinhan/Skystar HD2, (im Moment sind beide Sat Karten drin):


    Code
    root@ap-vdr:/home/torsten/x-vdr# dmesg | grep -i dvb
    [    8.068042] bttv0: add subdevice "dvb0"
    [    8.068879] bt878_probe: card id=[0x1c11bd],[ Pinnacle PCTV Sat ] has DVB functions.
    [    8.086405] DVB: registering new adapter (bttv0)
    [    8.113299] DVB: registering adapter 0 frontend 6323 (Conexant CX24110 DVB-S)...


    Sehe ich das richtig, dass es somit nicht mit dem v4l Treiber funktioniert? Auch eine Filterung nach Mantis findet nichts. Oder ist das Unsinn was ich da mache?

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

    Edited once, last by Torsten73 ().

  • Verflucht, ich schwöre das vor ein paar Tagen noch der Mantis als Empfehlung dort gestanden hat. Nun für den neuen 2.6.28 Kernel nicht mehr. S2Liplianin soll es jetzt sein, na gut dann halt der.

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

    Edited once, last by Torsten73 ().

  • Stand der Dinge, der S2Liplianin Treiber funktioniert. Sehr schön.
    Benutze ab jetzt meine neue Hardwarebasis die fürs Endergebniss herhalten wird ;) . Diese wird sich auch nur noch unwesentlich ändern. Änderung der Signatur folgt noch.


    Leider hat dieses mal wieder das sxfe xinelibout sich nicht gebaut. Man ist das eine empfindliche Geschichte. Irgendwann steige ich noch hinter den Trick. Xine selbst funktioniert.


    Auch bei dieser Installation und trotz vollkommen neuer Hardware hat sich KDE wieder deinstalliert. (Kubuntu 9.04). Das ist irgendwie lästig. Ich frage mal gaaanz vorsichtig, ob Du in dieser Richtung schon was in Angriff genommen hast?
    Hat das was mit autoremove eventuell zu tun?


    Edit:
    hey langsam habe ich den Dreh raus, alle plugins rausgeschmissen, die sich nicht haben bauen lassen (incl. xinelibout), das waren u.a. dvd, music, radio, mplayer, dann xine-lib und mplayer neu installiert und zuletzt xinelibout und é voila, es funktioniert...


    Gute Nacht

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

    Edited once, last by Torsten73 ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!