Tt S2-1600


  • TECHNISCHE DATEN:




    INSTALLATION:


    Code
    1. cd /usr/src
    2. hg clone http://linuxtv.org/hg/v4l-dvb
    3. cd v4l-dvb
    4. make
    5. make install
  • Hi,


    da ist ein anderer demodulator (STV0903) und tuner (STV6110) drauf als auf der 3200. Im saa716x repository von Manu Abraham gibts für den Demod und den LNB Power chip (ISL6423) schon einen Treiber. Für den Tuner hat er wohl auch schon was, aber noch nicht im repository. Wenn das online ist wäre es nur eine Frage der Zeit, bis es einen Treiber für die 1600 gibt.


    Grüße
    Andreas

  • Zitat


    Für den Tuner hat er wohl auch schon was, aber noch nicht im repository


    für 6110 gibt's auch schon driver. Es wird gerade von STM abgesegnet. Bald kommt dass per PULL ins v4l-dvb.
    Ich hab leider nur bedenken über 716x repository. Es ist schon wieder multiproto basierend. Und dann wird wieder monatelang nichts mit merge mit v4l-dvb, obwohl treiber angeblich "stable" sei

  • Mahlzeit


    erstmal vielen Dank für die infos, da die karte schon im pc steckt würd ich die natürlich auch gern testen.


    Also wenn ich das richtig verstanden hab,


    - braucht man den Saa7146 treiber von http://jusst.de/hg/saa716x (eigentlich fürs multiproto paket)
    - den tunertreiber für STV6110 ( wo gibs denn ? )


    und das beides dann in das zb. s2-liplianin paket einfriemeln, ist das richtig ?

  • Hallo,


    Hab nun auch diese Karte, und wollte mich erkundigen ob es bezüglich des Treibers was neues gibt.


    Wegen des STV6110 Treibers hab ich in der linux-tv mailinglist
    einen Beitrag vom September 08 gefunden:


    Zitat

    Linuxtv community, let you know:
    Start to work on stv0900, stv0903, stv6110 drivers


    Seitdem hab ich darüber aber nichts mehr gelesen.


    Gruß
    jm24

    VDR-Wohnzimmer: OrigenAE S16T, BeQuiet L8 300, Intel G2020, Intel DH77EB, Zotac GT630 Zone Edition, Mystique SaTiX-S2 Dual, Samsung 840 Evo
    VDR-Schlafzimmer: OrigenAE S10V, HEC P3D-300, Intel i3 530, MSI H55M-E33, Asus EN210 Silent 128-bit, Mystique SaTiX-S2 Dual V2, OCZ Vertex2

    Software: Ubuntu 12.04.4 LTS, Kernel 3.8.0-39, Nvidia 331.67, softhddevice-git, vdr-2.1.6

  • ich muss die karte in den nächsten 14 tagen zum laufen bekommen.
    Igor M. Liplianin entwickelt die treiber unter:


    http://jusst.de/hg/saa716x
    Da müsste schon alles drin sein. hoffe ich.


    Wie werden die DVB - Treiber eigentlich vom Kernel geladen.


    Als erstes sieht man ja die PCI bridge also bei der s2-1600 den saa7146!
    und da steht ja dann die Substystem vendor /device id
    nach dieser wird a sicher entschieden welche weiteren treiber nachflolgen müssen.


    Gibt es da ein mapping, oder muss der saa7146 geladen werden und dann den stv090x und der hat dann noch weitere abhängigkeiten?


    Kann man prinzipiell den allgemeinen saa7164 laden. und dann die stv090x, stv6110 und es läuft, oder müssen da im treiber irgendwelcher register angepasst werden, damit die treiber auch die hardware finden?


    bin für alle hinweiße sehr dankbar.
    moviemax

    2x TT-C 1501 +1x TT-S2-1600 an Q6600
    1x Reelbox light

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von moviemax ()

  • so ich habe jetzt vom jusst/hg/Mantis den
    saa7146 pci bridge teil und vom jusst/hg/saa716x
    den stv090x teil. ich hoffe das passt zusammen
    dann muss ich noch die configs für single tuner mode
    anpassen.

  • Toll dass jetzt noch jemand versucht den Treiber zusammen zu bauen.
    Ich habe das auch schon probiert, habs aber leider nicht hin gebracht.

    VDR-Wohnzimmer: OrigenAE S16T, BeQuiet L8 300, Intel G2020, Intel DH77EB, Zotac GT630 Zone Edition, Mystique SaTiX-S2 Dual, Samsung 840 Evo
    VDR-Schlafzimmer: OrigenAE S10V, HEC P3D-300, Intel i3 530, MSI H55M-E33, Asus EN210 Silent 128-bit, Mystique SaTiX-S2 Dual V2, OCZ Vertex2

    Software: Ubuntu 12.04.4 LTS, Kernel 3.8.0-39, Nvidia 331.67, softhddevice-git, vdr-2.1.6

  • Woran hing`s?
    budget.c habe ich schon angepasst. Ich muss nur die Settings für die
    stv090x für single tuner rausfinden. stv611A wird sicherlich passen.


    Vor Ostern wird das aber sicherlich nichts mehr werden.


    gruß moviemax

    2x TT-C 1501 +1x TT-S2-1600 an Q6600
    1x Reelbox light

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von moviemax ()

  • werde mich heute abend wieder daran setzten.
    Bisher eher nur den vorhanden code durchgegangen.


    Es gibt zwei versionen.
    Den von ST/NetUP Inc "Igor M. Lipliani auf stv0900 an conexant,
    und den von manu für die legendäre premium tt-s2 6400.
    Ich habe mit dem Lipiliani treiber angefangen werde jetzt aber doch
    den von Manu nehmen.


    im Prinzip muss man nur die stv090x configs im saa7146 resp budget.c
    setzen und den eintrag für die PCI vendorID + device IDs erweitern.
    Ich hoffe das ist so einfach wie ich mir das denke


    gruß moviemax

  • habe gerade ins log file geschaut was "free-x "
    gepostet hat, was mich wundert ist das Manu die budget_ci.c anstatt
    budget.c nimmt. die tt-s2 1600 ist ne budget Karte ohne CI.


    Was mich beruhigt ist, dass er den Intersil LNB Treiber eingecheckt hat.


    moviemax

    2x TT-C 1501 +1x TT-S2-1600 an Q6600
    1x Reelbox light

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von moviemax ()

  • moviemax :


    das mit budget_ci war eine falsche Annahme von Manu, er ist nicht im Besitz einer S2-1600.


    kurzer Zwischenbericht: Tunen und Locken mit der S2-1600 klappt jetzt, allerdings ist noch irgendwas mit dem Transportstrom-Interface, es kommt noch nix davon am PCI an.


    Grüße
    Andreas

  • root@andromeda:~# lsmod | grep core
    budget_core 18052 1 budget
    saa7146 24584 2 budget,budget_core
    ttpci_eeprom 10240 1 budget_core
    dvb_core 94336 2 budget,budget_core
    i2c_core 31892 7 i2c_dev,isl6423,stv6110x,stv090x,budget,budget_core,ttpci_eeprom



    root@andromeda:~# szap -n 10
    reading channels from file '/root/.szap/channels.conf'
    zapping to 10 'MFTS E2E':
    sat 0, frequency = 10861 MHz H, symbolrate 22000000, vpid = 0x0000, apid = 0x0000
    using '/dev/dvb/adapter0/frontend0' and '/dev/dvb/adapter0/demux0'
    status 00 | signal ff9c | snr 0000 | ber 0000000a | unc fffffffe |
    status 1e | signal ff9c | snr 0000 | ber 0000000a | unc fffffffe | FE_HAS_LOCK
    status 1e | signal ff9c | snr 0000 | ber 0000000a | unc fffffffe | FE_HAS_LOCK



    hier läuft noch kein VDR :(



    patch kommt gleich