[Announce] tvm2vdr-0.0.2 (Plugin Version!)

  • Dies ist ein Plugin welches den EPG von den (noch) verfügbaren Servern von tvmovie in ein VDR Kompatibles Format wandelt, und in unglaublicher Geschwindigkeit verarbeitet.


    Da das Perlscript von Friedhelm ja doch etwas in die Jahre gekommen ist und hier und da kleine Zahnschmerzen verursacht, die alte tvmovie Schnittstelle nun doch vorerst weiter verfügbar ist, hat sich gda entschlossen seine Plugin Variante zu veröffentlichen. An dieser Stelle noch mal super vielen Dank für die hervorragende Arbeit an Gerald, auch wenn noch ein Paar Designarbeiten am Stylesheet zu verrichten sind, das ist mit Abstand das Effektivste was ich an EPG je gesehen habe, und das in der bekanntlich sehr guten tvmovie Qualität.


    Ich glaube das Wichtigste steht schon im ersten Satz, die meisten User wissen worum es geht. Das besondere an diesem Plugin ist, dass es die Daten direkt ins EPG schreibt und das ganze praktisch nur noch von der Downloadgeschwindigkeit abhängig ist.


    Weitere zu erwähnen wäre die die Verarbeitung über xslt, welches die Daten problemlos in UTF8 konvertieren kann, und das damit verbundene Stylesheet mit dem jeder User bei Bedarf das LookandFeel ohne Neucompilieren verändern bzw. anpassen kann.


    Das Ganze hat aktuell noch alpha Status, die updatefiles werden noch nicht eingelesen und das Stylesheet wird auch noch erweitert. - Die Funktion ist aber tadellos.


    Systemvoraussetzung ist libxslt >= 1.1.20, wir haben mit libxslt-1.1.24 getestet. Beim Updaten aufpassen, da das Paket unmittelbar abhängig von der verwendeten libxml2 ist.


    Ansonsten einfach wie jedes andere Plugin kompilieren, die channelmap und die beiden Stylesheets nach /etc/vdr/plugins kopieren und los geht’s.


    Bei Fragen einfach Fragen, denke Gerald wird gerne den nötigen Support beisteuern


    Das Plugin steht hier zum download bereit http://vdr-plugin-tvm2vdr.origo.ethz.ch/download , ein heute aktualisiertes Stylesheet und die Astra channelmap häng ich hier an dieses Post
    [Edit]da die Dateien nicht mehr aktuell bzw. mittlerweile Bestandteil des Plugins sind, hab ich sie hier rausgenommen[/Edit]


    Grüße Christian
    ___________________________________


    Neu in tvm2vdr-0.0.2:
    Bilderdownload hinzugefügt
    automatisch ISO/UFT-8 Erkennung
    diverse Fixe
    Tipp/Tagestipp in Stylesheet hinzugefügt
    TV14 Bewertungen entfernt


    ToDo:
    Verarbeitung von Uploadfiles
    Stylesheet weiter vervollständigen

     CKone: yavdr 0.6.1/2.3.8 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr 0.6.1/2.3.8 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.3.8 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, Digital Devices MaxS8, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 Mal editiert, zuletzt von CKone ()

  • Hallo


    Danke für das nette Plugin!


    Hätte, noch den ein oder anderen kleinen Vorschlag (Anhang).


    - VDR_Config_Dir/plugins
    + VDR_Config_Dir/plugins/tvm2vdr


    http://vdr-wiki.de/wiki/index.…ickler#W.C3.BCnschenswert


    Mal schauen, bekomme ich ggf. selbst hin.


    http://vdr-wiki.de/wiki/index.…telligenz_einiger_Plugins


    Schön, wäre der Hauptmenü Eintrag Tvm2vdr anstatt TVM2VDR.


    LG Ronny


  • Hi Ronny


    Achtung, in VDR_Config_Dir/plugins/tvm2vdr werden aktuell die runtergeladenen Daten gespiechert - aber du hast Recht, dort gehören die confs hin und nicht die Daten...


    Mit dem Namen ist ok, denke Gerald ändert beides mit dem ersten Update.


    Grüße Christian

     CKone: yavdr 0.6.1/2.3.8 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr 0.6.1/2.3.8 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.3.8 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, Digital Devices MaxS8, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Zitat

    Original von ronnykornexl
    Villeicht noch eine Frage, werdet Ihr später tvinfomerk2vdr.pl auch mit ins Plugin aufnehmen?


    Das Perl-Skript selbst niemals, aber du meinst sicher die Funktionalität.
    Ich mache das gerne modular und würde dafür wahrscheinlich ein eigenständiges
    Plugin schreiben, aber Interesse daran habe ich auf jeden Fall.
    Vielleicht hast Du ja Lust am tvm2vdr-Plugin mitzumachen, dann hätte ich mehr Zeit, mich um
    diese Sache zu kümmern. Wenn du dir einen Origo-Account besorgst, dann bekommst Du von mir
    Subversion-Zugriff.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Ich denke die XML-Daten gehören nach /var/cache/vdr, oder was meint ihr. Ich muss nur noch
    einen define dafür finden.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • also am liebsten hätte ichs einstellbar - dann könnte ich die Daten von der Systempartition auf die Datenpartition umlagern.


    Grüße Christian

     CKone: yavdr 0.6.1/2.3.8 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr 0.6.1/2.3.8 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.3.8 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, Digital Devices MaxS8, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von CKone ()

  • Zitat

    Original von CKone
    also am liebsten hätte ichs einstellbar - dann könnte ich die Daten von der Systempartition auf die Datenpartition umlagern.


    In erster Linie würde ich es erstmal Standard konform machen. Es werden ja auch nicht so viele Dateien,
    da ja immer automatisch die alten Dateien gelöscht werden. Du könntest ja auch einen Symlink machen.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gda ()


  • Habe gerade erst ein wenig C++ angefangen, Denke das dauert noch ein wenig :schiel.


    --------------


    Gerade das Plugin installiert, klappt alles Prima, bis auf die Umlaute.


    Gesetzt ist:


    LANG="de_DE.UTF-8"
    LC_COLLATE="C"
    VDR_CHARSET_OVERRIDE="ISO-8859-9"


    LG Ronny

  • schau mal ins Styleshhet, dort die auskommentierte Zeile gegen die gesetzte ersetzen.


    Code
    1. <!--
    2. <xsl:output method="text" omit-xml-declaration="yes" encoding='utf-8'/>
    3. -->


    Code
    1. <xsl:output method="text" omit-xml-declaration="yes" encoding='iso-8859-1'/>


    danach altes EPG Löschen

    Code
    1. svdrpsend.pl CLRE


    und das Stylesheet neu einlesen

    Code
    1. svdrpsend.pl plug tvm2vdr LOADXSLT


    dann solte es gehen mit den Umlauten.


    Grüße Christian

     CKone: yavdr 0.6.1/2.3.8 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr 0.6.1/2.3.8 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.3.8 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, Digital Devices MaxS8, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Hallo,


    das klingt ja vielversprechend! Vielen Dank für die Arbeit!


    Leider hab ich z.Zt. keine Zeit das Plugin auszuprobieren, aber ein paar Fragen hab ich:


    Du schreibst ja, das die TV-Movie Schnittstelle wieder funktioniert. Das hab ich garnicht mitbekommen. Funktioniert das ganze ohne irgenwelche workarounds?


    Werden von Tv-Movie abgesehen auch andere Anbieter (tvinfo) unterstützt?


    Funktionieren mit dem Plugin auch wieder EPG-Bilder?


    Die ChannelMap, die du angehängt hast ist ja für Sat. Es gibt ein Skript um die Erstellung dieser Map zu erleichtern: Umsetzscript channels.conf in channels.pl für tvmovie2vdr Wäre es möglich, dies zu integrieren?



    Gruß,
    Hendrik


  • Ja das ist noch eine andere Baustelle, das muss ich noch automatisieren.
    Bis es soweit ist musst du in der tvm2vdr_tvmovie.xsl diese Zeilen

    Code
    1. <!--
    2. <xsl:output method="text" omit-xml-declaration="yes" encoding='utf-8'/>
    3. -->
    4. <xsl:output method="text" omit-xml-declaration="yes" encoding='iso-8859-1'/>


    So ändern

    Code
    1. <xsl:output method="text" omit-xml-declaration="yes" encoding='utf-8'/>
    2. <!--
    3. <xsl:output method="text" omit-xml-declaration="yes" encoding='iso-8859-1'/>
    4. -->


    Im Moment ist CKones System standard, weil er die XSL-Änderungen macht. Bei meinem System
    passt es auch nicht.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hallo


    Zitat

    Du schreibst ja, das die TV-Movie Schnittstelle wieder funktioniert. Das hab ich garnicht mitbekommen. Funktioniert das ganze ohne irgenwelche workarounds?


    Der Link hat sich geändert!


    Zitat

    Werden von Tv-Movie abgesehen auch andere Anbieter (tvinfo) unterstützt?


    Tvmovie macht tvmovie - bis jetzt zumindest


    Zitat

    Funktionieren mit dem Plugin auch wieder EPG-Bilder?


    haben wir uns noch nicht angeschaut weil wir den neuen Link nicht kennen - ansonsten gern.


    Zitat

    Die ChannelMap, die du angehängt hast ist ja für Sat. Es gibt ein Skript um die Erstellung dieser Map zu erleichtern: Umsetzscript channels.conf in channels.pl für tvmovie2vdr Wäre es möglich, dies zu integrieren?


    wie du richtig bemerkt hast wird hier ein anderes Format, wenn auch ein fixes, benutzt. Es wäre schön wenn jemand ein neues Konvertierungstool für die Kabeluser bauen könnte - das aus deinem Post wird eher wenig helfen...


    Grüße Christian

     CKone: yavdr 0.6.1/2.3.8 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr 0.6.1/2.3.8 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.3.8 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, Digital Devices MaxS8, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von CKone ()

  • Zitat

    Original von henfri
    Du schreibst ja, das die TV-Movie Schnittstelle wieder funktioniert. Das hab ich garnicht mitbekommen. Funktioniert das ganze ohne irgenwelche workarounds?


    Tut mir leid, ich habe nicht mitbekommen, dass sie nicht funktioniert haat, ich habe nur gemerkt,
    dass sich die URL geändert hat.

    Zitat

    Original von henfri
    Werden von Tv-Movie abgesehen auch andere Anbieter (tvinfo) unterstützt?


    Nein, nicht von diesem Plugin, wenn ich weitere EPG-Daten-Anbieter unterstütze, dann über separate
    Plugins, weil die verschiedenen Verfahren zur EPG-Daten-Konvertierung zu unterschiedlich sind als
    dass es sich lohnt alles in ein Plugin zu quetschen.

    Zitat

    Original von henfri
    Funktionieren mit dem Plugin auch wieder EPG-Bilder?


    Noch nicht, der Code dafür ist allerdings vorhanden, aber ungetestet und noch nicht aktiv.

    Zitat

    Original von henfri


    Die ChannelMap, die du angehängt hast ist ja für Sat. Es gibt ein Skript um die Erstellung dieser Map zu erleichtern: Umsetzscript channels.conf in channels.pl für tvmovie2vdr Wäre es möglich, dies zu integrieren?


    Diese Map hat nicht die geringste Ähnlichkeit mit der des Perl-Skripts. Es wird keinen Skript dafür geben.
    Geplant ist ein automatisches Mapping über die Channel-Namen und eine Editier-Möglichkeit übers
    OSD. Hier ist im Augenblick noch Handarbeit nötig.


    Das Plugin hat die Version 0.0.1, es als Beta zu bezeichnen wäre kühn. Trotzdem haben wir
    uns entschieden es zu veröffentlichen, weil es jetzt schon benutzbar erscheint.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hallo,


    erst einmal schönen Dank für die erste Alpha-Version. Sehr vielversprechend ...


    Scheinbar kommt das XSL aber nicht mit allen XML-Dateien klar.


    Sie Auszug aus dem Log.




    Gibt es schon einen FIX?


    Gruß
    Ranga

    - yavdr 0.6.1 -


    . . : : ASUS AT3IONT-I , 2 GB RAM : : Mystique Satix Dual S2 ::..
    ..:: Silverstone ML02B-MXR :: Samsung 1,5TB Eco Green : : Logitech Harmony 1100::..

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ranga ()

  • Zitat

    Original von Ranga
    Gibt es schon einen FIX?


    Da ich bis jetzt noch gar nicht wusste, dass es ein Problem gibt, habe
    ich auch noch keinen Fix parat. Vor heute Abend werde ich mir das auch kaum
    ansehen können.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Zitat

    Original von gda


    Da ich bis jetzt noch gar nicht wusste, dass es ein Problem gibt, habe
    ich auch noch keinen Fix parat. Vor heute Abend werde ich mir das auch kaum
    ansehen können.


    Gerald


    It's a feature ;)


    ich bekomme den Fehler wenn das xml nicht xml konform ist, zum Beispiel bei Provider 162 und 205.


    Kannst du evtl was zu deiner Internetverbindung erzählen?


    Bist du dir sicher das die files schnell genug kommen, oder könnte es sein das sie versucht werden zu verarbeiten während das File noch nicht komplett gespeichert ist? - "unexpected end of file" klingt irgendwie so...


    Habe hier gerade noch einmal ohne diese beiden Provider geladen und bekomme mit DSL 2000 keine Fehler.


    Grüße Christian

     CKone: yavdr 0.6.1/2.3.8 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr 0.6.1/2.3.8 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.3.8 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, Digital Devices MaxS8, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Zitat

    Original von CKone
    Bist du dir sicher das die files schnell genug kommen, oder könnte es sein das sie versucht werden zu verarbeiten während das File noch nicht komplett gespeichert ist? - "unexpected end of file" klingt irgendwie so...


    Nicht unser xslt-parser meldet den Fehler, sondern der VDR dem wir die konvertierten EPG-Daten
    rein pumpen. Ich werde gleich mal eine kleine Änderung einchecken, die ich aber im Moment nicht
    testen kann. Wenn das nicht hilft, dann heißt das, dass wir mitunter Daten erzeugen die nicht der EPG-Syntax des VDRs entsprechen.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hmm,


    an meine Internet liegt es nicht (DSL 16000) :-)


    Die Dateien sind ja auch alle da.


    Ich habe mir mal ein kleines Testprogramm geschrieben (analog zum Plugin)


    Und erhalte dann die folgende Fehlermeldung bei der XSL Trandormation:


    Code
    1. xmlXPathCompOpEval: function seconds not found
    2. XPath error : Unregistered function
    3. runtime error: file tvm2vdr_tvmovie.xsl line 302 element value-of


    Scheinbar ist mein XSLT Processor also unvollständig. Habe aber die aktuelle debian version installiert (libxslt1-dev)


    Ist das das falsche Paket?


    Bin für einen Tipp dankbar.


    Gruß
    Ranga

    - yavdr 0.6.1 -


    . . : : ASUS AT3IONT-I , 2 GB RAM : : Mystique Satix Dual S2 ::..
    ..:: Silverstone ML02B-MXR :: Samsung 1,5TB Eco Green : : Logitech Harmony 1100::..