Atmo USB 03b Hardwareproblem

  • Hallo zusammen,


    ich weiß nicht ob es ein Problem mit AtmoWin oder ein Problem des Boards von Carsten ist. Folgender Testaufbau:


    - AtmoLight-Platine von Carsten
    - Ikea DIODER mit neuem Netzteil (das alte hat geflackert)
    - Windows XP SP2
    - AtmoWin 0.44b
    - Aktueller VLC mit AtmoLight-Plugin


    Habe ich alle 4 Kanäle angeschlossen und in AtmoWin testweise mit "Einzelne Farbe" angesteuert gibt es kein Problem, alles funktioniert wie es soll und funktioniert auch hervorragend. Beim LIVE-Bild gibt es allerdings schon die ersten Probleme. Ebenso mit Videos in VLC. Kanäle 3 und 4 flackern unregelmäßig, je nach Farbwert. Und zwar flackern Sie immer in weiß, sprich: Es wird immer 255 R/G/B angezeigt für zirka eine Zehntel Sekunde. Dieser Effekt ist mir verschiedenen Netzteilen und verschiedenen Kanalzuordnungen reproduzierbar.


    Sind hingegen nur 2 Kanäle angeschlossen funktioniert alles so wie es soll. Also habe ich einmal nur den Dritten Kanal hinzugefügt und siehe da: hier besteht exakt dasselbe Problem. Sind alle 4 Kanäle angeschlossen, Kanäle 3 und 4 aber per Software deaktiviert, flackern Sie trotzdem mit.


    Erst wenn ich die beiden Kanäle (3 und 4) physikalisch trenne flackern Sie nicht. Es ist auch unabhängig davon welche Leiste von IKEA an welchen Kanal angeschlossen ist. Es scheint so, als hätte es nichts mit den Leisten, Verkabelung oder Stromversorgung zu tun, denn solange nur 2 Kanäle angeschlossen sind gibt es überhaupt keine Probleme. Erst wenn mehr als 2 (sprich: 3 oder 4) angeschlossen sind gibt es das beschriebene Problem.


    Ich tippe entweder auf einen Fehler in der Programmierung der ATMega-Chips oder aber auf ein Problem mit der Platine bzw. deren Verkabelung / Verlötung. Hat jemand schon ein ähnliches Problem bzw. kann mir dabei helfen es zu beheben? Da ich 4 Kanäle verwenden möchte ist es leider ein absolutes KO-Kriterium für mich, das mehr als 2 derzeit nicht korrekt funktionieren.


    Habe ich was übersehen? Muss ich irgendwo noch einen Jumper setzen? -Würde mich sehr über eine Antwort freuen - danke! :-)

  • Quote

    Original von Cassiel
    ich weiß nicht ob es ein Problem mit AtmoWin oder ein Problem des Boards von Carsten ist. Folgender Testaufbau:


    mit dir ist es jetzt der dritte report über solch ein problem.
    siehe hier: http://uk.youtube.com/watch?v=sNBQLUahqDM


    zwei mögliche probleme wären:
    - der zweite ATMega kommt mit dem geteilten takt nicht klar.
    - wenn zuschnell zuviele daten kommen passiert irgendein glitch mit den interrupts und der controller steigt irgendwie aus (ich habe NULL ahnung von der Fimware).. macht aber auch nicht soviel sinn, da beide controller die selben daten sehen. unterschiedlich ist nur die startadresse.


    gibt es eigentlich ein changelog zur firmware? ich mache aktuell noch at_mega8_0.0.1-15.hex drauf.


    leider war ich selbst bisher noch nicht in der lage den effekt zu reproduzieren, von daher komm ich da mit dem debugging auch nicht wirklich weiter.
    am wochenende werde ich das aber wieder versuchen zu triggern.



    Quote

    Sind hingegen nur 2 Kanäle angeschlossen funktioniert alles so wie es soll. Also habe ich einmal nur den Dritten Kanal hinzugefügt und siehe da: hier besteht exakt dasselbe Problem. Sind alle 4 Kanäle angeschlossen, Kanäle 3 und 4 aber per Software deaktiviert, flackern Sie trotzdem mit.


    das ist durchaus interessant, würde aber sowohl these1 als auch these2 bestätigen.

  • Hallo Carsten,


    das Video bei YouTube zeigt das Problem am deutlichsten, es ist exakt dasselbe wie meins. Ob es eine neue Firmware gibt weiß ich nicht, wer hat die denn ursprünglich entwickelt? Dachte bisher eigentlich das die Firmware auch von dir kommt.


    Es wäre auf jeden Fall super wenn wir das Problem irgendwie in den Griff bekommen könnten, sonst nützen einem die die restlichen 2 Kanäle ja herzlich wenig. ;)


    Viele Grüße,


    Cedric

  • Hallo,


    also an der Atmo Software dürfte das nicht liegen, ich betreibe auch eine Quattro Platine (nach dem Layout was Papsi77 mir gegeben hatte.) mit einer relativ alten Firmware -- noch ohne Weissabgleich in der Firmware und habe diesen Effekt bisher bei mir noch nicht beobachtet.
    (allerdings hat bei meiner Platine jeder Atmega seinen eigenen Quarz)




    Igor

  • Quote

    Original von slime
    zwei mögliche probleme wären:
    - der zweite ATMega kommt mit dem geteilten takt nicht klar.


    Du verwendest ja auch die falsche Quelle. Der Ausgang ist XTAL2 und der Eingang XTAL1. Du verbindest aber XTAL1 mit XTAL1.


    Gruß
    e9hack

  • Quote

    Original von e9hack


    Du verwendest ja auch die falsche Quelle. Der Ausgang ist XTAL2 und der Eingang XTAL1. Du verbindest aber XTAL1 mit XTAL1.


    Gruß
    e9hack


    Und das heißt jetzt für mich? Carstens Boardlayout hat 'nen Fehler? Kann das an Lötanfänger mit ein bisschen Lötarbeit selbst hinbekommen? :)


    Übrigens habe ich soeben bei den Firmwares nachgeschaut:


    - at_mega8_0.0.1-15.asm
    - at_mega8_0.0.2.asm


    0.0.2 scheint wohl neuer zu sein...
    Gibt es übrigens hier: [ANNOUNCE] Atmolight - Release 0.1.3

  • Quote

    Original von Cassiel
    Und das heißt jetzt für mich?


    Die Brücke rauslöten und entweder den Quarz + die beiden C bestücken oder die Brücke von Pin 10 (mit Quarz) nach Pin 9 (ohne Quarz ziehen).


    Quote

    Carstens Boardlayout hat 'nen Fehler?


    Wenn man sich das Layout vom GND ansieht, ist es vermutlich Zufall, daß die LP überhaupt funktioniert. Normalerweise müssen die beiden C's am Quarz auf kürzestem Weg mit Pin 8 vom µC verbunden werden. Über diesen Pfad darf auch kein anderer Strom fließen können. Im Layout hängen die C's vom Quarz auf der einen Seite am GND und Pin8 vom µC auf der anderen Seite. Dazwischen sitzen die FET's. Der Strom der LED's koppelt direkt in den Oszillator ein.


    Gruß
    e9hack

  • Ähm ja... das war's dann mit dem selber löten. Ich kann mir ungefähr vorstellen was du meinst, habe aber leider überhaupt keine Ahnung wo ich überhaupt anfangen müsste. Wenn mir jemand die Änderungen auf dem Schaltplan (oder einem Foto der Platine) einzeichnen kann, dann könnte ich es vielleicht hinbekommen.


    slime / Carsten: Was meinst du? Insbesondere zur Erklärung von e9hack...

  • Quote

    Original von e9hack
    Du verwendest ja auch die falsche Quelle. Der Ausgang ist XTAL2 und der Eingang XTAL1. Du verbindest aber XTAL1 mit XTAL1.


    ARGH!
    das ist mal ein hübsch dummer fehler, und erklärt auch, warum mit das mit meinem board nicht reproduzieren konnte, ich verwende persönlich nämlich einen lochrasteraufbau (des selben schaltplans).


    mit ein wenig lötarbeit zu fixen ist das auf jeden fall. am wochenende werde ich mal bilder machen.


    die masseverteilung ist net ganz der hit, das sehe ich ein. lässt sich aber mit dem einlagigen layout nicht wirklich verbessern :(

  • Quote

    Original von slime
    die masseverteilung ist net ganz der hit, das sehe ich ein. lässt sich aber mit dem einlagigen layout nicht wirklich verbessern :(


    GND läßt sich deutlich verbessern, wenn man das Eagle machen läßt. Das GND-Netz per 'ripup gnd' löschen, danach ein Polygon mit dem Signal GND über die gesammte LP mit 'polygon gnd' legen und 'ratsnest' ausführen. Es gibt dann noch ein paar suboptimale Bereiche in GND, die man aber relativ einfach durch Neulegen von ein paar einzelner Leiterbahnen beseitigen kann.


    Gruß
    e9hack

  • ist zwar eine gute idee, tut aber so direkt nicht.
    ich werde mir mal ansehen, ob man die bauteile umsortieren kann, um einen besseren massepfad zu ermöglichen.


    [IMG:http://img105.imageshack.us/img105/9675/gndtutnichtfg5.th.jpg]
    isolate ist dabei schon auf 10mil runter, was eher die untere grenze für ein 'das kann jeder zuhause in der suppenküche ätzen' layout ist.

  • Quote

    Original von slime!
    das ist mal ein hübsch dummer fehler, und erklärt auch, warum mit das mit meinem board nicht reproduzieren konnte, ich verwende persönlich nämlich einen lochrasteraufbau (des selben schaltplans).


    mit ein wenig lötarbeit zu fixen ist das auf jeden fall. am wochenende werde ich mal bilder machen.


    die masseverteilung ist net ganz der hit, das sehe ich ein. lässt sich aber mit dem einlagigen layout nicht wirklich verbessern :(


    Ich möchte ja nicht ungnädig erscheinen, aber ich habe mir die Platine ja nicht umsonst fix und fertig bei dir bestellt. Wenn ich jetzt anfange "ein wenig zu löten" dann mach ich wahrscheinlich mehr kaputt als zu reparieren. Ich habe in der Schule weder Elektrotechnik gehabt, noch eine Ausbildung in dieser Richtung genossen. Wenn ich was löte (so wie letztes mal) dann kommt meist etwas bei heraus was nicht nach gelötet aussieht. Ich glaube Du weißt worauf ich hinaus will... ;)


    Darüber hinaus schreibst Du auf deiner Webseite ja selbst "Platine gelötet, ATMegas programmiert, getestet". Irgendwo scheint da ja doch was nicht ganz getestet worden zu sein. Lange Rede kurzer Sinn: Ich will dir nicht die bezahlten 75 EUR streitig machen (als Student kann man Geld heutzutage gut gebrauchen habe ich mir sagen lassen). Aber was ist wenn ich mir durch diese Lötarbeit meine Platine versaue? Davon abgesehen werde ich ja nicht der einzige sein der die Platine fix und fertig bei dir gekauft hat. Oder vielleicht doch? :D


    Mach mir doch mal einen konstruktiven Vorschlag wie wir das Problem möglichst unkompliziert lösen können. So das wir beide etwas davon haben. Dank dir! :)

  • Quote

    Original von Cassiel
    Darüber hinaus schreibst Du auf deiner Webseite ja selbst "Platine gelötet, ATMegas programmiert, getestet".


    Dumm nur, das der Test diesen Fehler nicht finden kann, da er nur sporadisch auftritt :( Zudem steht das nirgends, was der Test im Detail alles abdeckt. Bisher habe ich die Platine angeschlossen, Daten gesendet, und PWM-Frequenz & Duty überprüft, sowie eine Sichtkontrolle durchgeführt.


    Nunja, ich will das hier nicht allzutief weiterführen, schreib mir am besten eine email deswegen, ich hab mir schon was überlegt.

  • tomekcp
    ich hab gestern mal wieder ne Zwischenversion 0.45 auf den bekannten Plätzen hochgeladen.


    Dort ist auch ne erste Version von Multi Atmo dabei - womit AtmoWin gleich 4x Quattro Atmo Platinen ansteuern kann. Du da ja scheinbar schon über mehr als eine Platine verfügst - könntest du das ganze ja mal ausprobieren.


    In einem deiner ersten Postings hast du geschrieben du würdest gerne einige der Kanäle für die Beleuchtung des Raumes - unabhängig vom Livemodus benutzen - das müsste so gehen:
    - du legst dir ein Zonenmapping an - und lässt einige Kanäle deiner Hardware frei - d.h. ordnest diesen keine Zone zu.


    Du kannst dann wenn AtmoWin läuft - mit der AtmoCtrl.exe Farbwerte in die freien Kanäle schreiben - einfach AtmoCtrl.exe mal ohne Parameter starten - dann siehst du die Parameterliste.


    Den Softwareweißabgleich - habe ich noch um eine Gamma / Konstrastkorrektur in Software erweitert - bin mir aber bei der Implementierung welche ich da übernommen hab nicht wirklich Sicher ob das Nicht doch Kontraständerung, statt Gammakorrektur bedeutet*g*


    Igor

  • Hallo slime,


    ist das Bild von imageshack die Lösung für das Flackerproblem oder ???


    Leider ist das Bild von der Platine nicht ganz zu sehen.
    Kannst Du bitte eine Bild machen wo ich und eventuell auch andere sehen wo welches Kabel anfängt und endet, am besten wo die ganze Platine zu sehen ist?


    Wenn ich das soweit fertig habe und getestet habe ob es funktioniert, würde ich ein Bild davon machen und hier einstellen.


    Danke !

    ----Wolfman---- :lovevdr
    YaVdr 0.50
    Asrock H97 Anniversary + Intel Core i3-4130T + 8GB 1333-999 DragonRAM + Enermax NAXN Advanced 550W
    RAID 1 mit 2 mal 4 TB WD Red 24/7
    Zotac GEFROCE GT630 1GB rev.2 (GK208)
    TeVii S480 V1

    The post was edited 1 time, last by Wolfman1979 ().

  • Freunde - ich will ja nicht böse werden - aber könnte man das Hardwareproblem nicht in einem eigenen Thread weiter bearbeiten?
    kann - ein Admin mal die Beiträge auseinander sortieren - wo es um das Flackerproblem geht? - schliesslich gehts hier nur um die Software für Windows - aka AtmoWin - und Fragen dazu - der Thread ist schon lang genug *g*


    Igor

  • Quote

    Original von Igor
    Freunde - ich will ja nicht böse werden - aber könnte man das Hardwareproblem nicht in einem eigenen Thread weiter bearbeiten?


    Exakt. Auf Wunsch von slime habe ich das Problem in diesen eigenen Thread getrennt.


    Grüße
    Michi

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!