Howto Ubuntu 8.10 VDR 1.7.0 mit VDPAU

  • Hallo zusammen


    Ich mache hier ein Howto für Ubuntu 8.10 / 9.04 mit VDPAU


    Letzte Änderung: 16. August 2009
    HD Sender laufen mit dem P5N7A-VM jetzt sehr gut und flüssig ohne Ruckler. Umschalten der Sender macht kein Problem mehr. Eventuell noch kleinere Anpassunge im Xinelbout Plugin machen und in der Xorg.conf Option "Composite" "Disable" noch einfügen (Siehe unten)


    Startscripts eingestellt (siehe unten in rot)
    Firmware
    Treiber : s2-liplianin
    Nvidia: NVIDIA-Linux-x86-185.18.31-pkg1.run
    xine-vdapu
    remote.conf zum downloaden



    Bitte AMD CPU Speed beobachte, ob da noch Einstellungen gemacht werden müssen (je nach Typ verschieden)


    Eigene verwendete Hardware:
    Hauppauge WinTV NOVA-HD-S2
    Mainboard ASUS P5N7A-VM
    Bios 512MB eingestellt
    4 GB Ram


    Installieren Sie Ubuntu 9.04 Workstation


    Putty tauglich machen


    Code
    1. sudo su (Passwort Benutzer)
    2. passwd (root Passwort setzen)


    Code
    1. apt-get update
    2. apt-get install ssh


    Ubuntu Upgrade

    Code
    1. apt-get upgrade


    Nvidia Treiber installieren:

    Code
    1. apt-get install build-essential
    2. /etc/init.d/gdm stop
    3. cd /home/deinkonto
    4. wget ftp://download.nvidia.com/XFree86/Linux-x86/185.18.31/NVIDIA-Linux-x86-185.18.31-pkg1.run (oder neuer)
    5. sh *run


    Alles mit OK und Ja durchklicken

    Code
    1. /etc/init.d/gdm start


    Libs die benötigt werden installieren:

    Code
    1. apt-get install mercurial cvs subversion libncurses-dev zlib1g-dev
    2. apt-get install autoconf libtool automake pkg-config gettext
    3. apt-get install liba52-0.7.4-dev libmp3lame-dev libvorbis-dev libpng12-dev libx11-dev libxv-dev libasound2-dev


    Frimware für die Novas S2 installieren:

    Code
    1. cd /usr/local/src
    2. apt-get install unrar -y
    3. rm /lib/firmware/dvb-fe-c*
    4. cd /usr/local/src
    5. wget http://www.hauppauge.de/software/mce/88x_2_122_26109_WHQL.zip
    6. unzip -jo 88x_2_122_26109_WHQL.zip Driver88/hcw88bda.sys
    7. dd if=hcw88bda.sys of=dvb-fe-cx26109.fw skip=75504 bs=1 count=32501
    8. cp dvb-fe-cx26109.fw /lib/firmware/
    9. ln -s /lib/firmware/dvb-fe-cx26109.fw /lib/firmware/dvb-fe-cx24116.fw


    Treiber installieren:


    überprüfen kannst du die Treiberinstallation mit

    Code
    1. dmesg | grep -i dvb


    Xine-VDPAU:

    Code
    1. cd /usr/local/src
    2. apt-get install libpostproc-dev
    3. svn co svn://jusst.de/xine-vdpau
    4. cd xine-vdpau
    5. ./autogen.sh
    6. ./configure --prefix=/usr
    7. make
    8. make install
    9. ldconfig -v


    Xine-UI

    Code
    1. cd /usr/local/src
    2. apt-get install libxt-dev
    3. wget http://home.vrweb.de/~rnissl/xine-ui-cvs-20090412200000.tar.bz2
    4. tar xivf xine-ui-cvs-20090412200000.tar.bz2
    5. cd xine-ui
    6. ./autogen.sh --prefix=/usr --enable-vdr-keys
    7. make
    8. make install


    VDR 1.7.0

    Code
    1. cd /usr/local/src
    2. apt-get install libfreetype6-dev libfontconfig1-dev libjpeg62-dev libcap-dev libncurses5-dev libncursesw5-dev
    3. wget ftp://ftp.tvdr.de/vdr/Developer/vdr-1.7.0.tar.bz2
    4. wget http://www.zulu-entertainment.de/page/klick.php?d=VDR+Extensions+Patch
    5. tar xivf VDR-Extensions-Patch-72.tar.bz2
    6. cd vdr-1.7.0
    7. patch -p1 < ../VDR-Extensions-Patch-72/vdr-1.7.0_extensions.diff
    8. patch -p1 < ../VDR-Extensions-Patch-72/extras/vdr-1.7.0-ext_h264-s2ng-speedup.diff
    9. mv Make.config.template Make.config


    Code
    1. mkdir /media/video
    2. mkdir -p /usr/lib/vdr/plugins
    3. mkdir -p /usr/lib/vdr/scripts
    4. mkdir -p /etc/vdr/plugins
    5. make
    6. make plugins
    7. make install
    8. cp -a svdrpsend.pl /usr/bin
    9. cp *.conf /etc/vdr/


    Xineliboutput 1.0.4 - software output plugin


    Skin Reel - VDR Skin

    Code
    1. cd /usr/local/src/vdr-1.7.0/PLUGINS/src
    2. wget http://rsync16.de.gentoo.org/files/vdr-skinreel/vdr-skinreel-0.0.1.tgz
    3. tar xzvf vdr-skinreel-0.0.1.tgz
    4. mv skinreel-0.0.1 skinreel
    5. cd skinreel
    6. sed -i Makefile -e 's/VDRVERSION/APIVERSION/g'
    7. cp -r skinreel /etc/vdr/plugins/
    8. cd ../../../
    9. make plugins
    10. make install


    Start Script

    Code
    1. cd /wget http://privatweb.dyndns.org/vdrscript.tar.bz2tar xivf vdrscript.tar.bz2cd /etc/vdrwget http://privatweb.dyndns.org/remote.conf



    VDR starten mit root rechten:

    Code
    1. /etc/init.d/vdr start


    Code
    1. Ich start jetzt als user:
    2. vdr- sxfe


    Bild soweit IO
    HD Sender ruckeln noch mit AMD K7 Prozessoren mit Intel funktioniert es schon sehr stabil


    Wer lust hat, kann sein angeschlossener TV mit folgendem Befehl auslesen.

    Code
    1. /etc/init.d/gdm stop
    2. startx -- -logverbose 6
    3. nano /var/log/Xorg.0.log


    Datei wegkopieren
    Mit den entsprechenden werten in der Log Datei kann eine optimale Xorg.conf datei erstellt werden (Übung macht den Meister)


    In der xorg.conf zu unterst noch das einfügen. Für das Board P5N7A-VM ist es wichtig:

    Code
    1. Section "Extensions"
    2. Option "Composite" "Disable"
    3. EndSection

    Aktuelles System yaVDR64 0.5.0a, Hauppauge WinTV NOVA-HD-S2, Mainboard ASUS P5N7A-VM, Bios 512MB eingestellt, 2 GB Ram, CPU Intel 7200
    Neu: ASUS Nvidia GeForce GT610 Silent 2GD3 und Hauppauge 5500 mit yaVDR 0.6.0 funktioniert noch nicht (kein Bild)

    The post was edited 69 times, last by mwfv ().

  • Wiie kommst Du auf diese Idee?
    Hast Du damit eigene Erfahrung gemacht?

    Aktuelles System yaVDR64 0.5.0a, Hauppauge WinTV NOVA-HD-S2, Mainboard ASUS P5N7A-VM, Bios 512MB eingestellt, 2 GB Ram, CPU Intel 7200
    Neu: ASUS Nvidia GeForce GT610 Silent 2GD3 und Hauppauge 5500 mit yaVDR 0.6.0 funktioniert noch nicht (kein Bild)

  • Ich habe mal den alten Treiber mit

    Code
    1. make distclean


    entfernt und mit


    http://hg.kewl.org/s2-liplianin/


    ersetzt. Alles neu kompiliert.
    Hat leider keine grosse Besserung gebracht.


    Schade .. danke trozdem für den Tipp.

    Aktuelles System yaVDR64 0.5.0a, Hauppauge WinTV NOVA-HD-S2, Mainboard ASUS P5N7A-VM, Bios 512MB eingestellt, 2 GB Ram, CPU Intel 7200
    Neu: ASUS Nvidia GeForce GT610 Silent 2GD3 und Hauppauge 5500 mit yaVDR 0.6.0 funktioniert noch nicht (kein Bild)

    The post was edited 2 times, last by mwfv ().

  • Hallo,


    erstmal vielen Dank für dieses geniale howto, ich konnte alles erfolgreich kompilieren, meine cpu Auslastung ist deutlich nach unten gerutscht!
    zum Vergleich, mit tvtime & linear blend aktiviert


    mit nem AMD 3800+Asus M3N78-EM
    vorher ca. 40-60 % CPU Auslastung , 71 Watt
    nacher ca 10% CPU Auslastung, 61 Watt


    leider hatte ich nach dem ganzen kompilieren keine /etc/init.d/vdr datei, das script fehlt leider!
    kann es mir bitte jemand zu Verfügung stellen oder hier posten?



    Vielen Dank nochmal
    mfg Nitro

    VDR HW : ASUS AT3N7a-I, 1*1GB RAM
    VDR SW : yavdr 0.1.1 up2date


    uuuund ne gute alte dbox2!! <-verkauft! ;-)

    The post was edited 2 times, last by nitroman ().

  • hi
    ich sag mal danke wider was gelernt .
    alertings kombinire ich das mit diser anleitung wen jemant noch XBMC haben will
    http://xbmc.org/wiki/?title=HO…for_Linux_on_Ubuntu_8.10_(Intrepid)_step-by-step
    http://xbmc.org/forum/showthread.php?t=44019
    mfg det

    Jeder sollte sein Leben so leben können wie er/sie es möchte, frei und
    unabhängig, in der Not anderen zur Seite stehend, nie vergessen was man
    ist, eben einfach nur Mensch sein mit allen Schwächen und Stärken
    Lieber stehend sterben als ewig gebückt leben

    The post was edited 2 times, last by det ().

  • tja pech, muss alles nochmal machen,
    AMD64 bit Architektur wird von XBMC nicht so richtig unterstüzt:


    E: Konnte Paket libsdl-stretch-dev nicht finden

    VDR HW : ASUS AT3N7a-I, 1*1GB RAM
    VDR SW : yavdr 0.1.1 up2date


    uuuund ne gute alte dbox2!! <-verkauft! ;-)

  • hi
    mit 64 bit hab ich das nicht gebaut
    was aber interesant ist sind die minimal isos
    https://help.ubuntu.com/community/Installation/MinimalCD
    deshalb hab ich es auch mit geschriben
    mfg det

    Jeder sollte sein Leben so leben können wie er/sie es möchte, frei und
    unabhängig, in der Not anderen zur Seite stehend, nie vergessen was man
    ist, eben einfach nur Mensch sein mit allen Schwächen und Stärken
    Lieber stehend sterben als ewig gebückt leben

  • Quote

    Original von nitroman
    tja pech, muss alles nochmal machen,
    AMD64 bit Architektur wird von XBMC nicht so richtig unterstüzt:


    E: Konnte Paket libsdl-stretch-dev nicht finden


    Die libsdl-strech-dev brauchst du zum kompilieren nicht. Lass sie einfach weg. Habe hier auch ein AMD64-System mit eben selbst gebautem XBMC.



    cu



    opunkt

    Mein VDR: Silverstone LC 17 - Dual Core Celeron E3200 - 2 GB RAM - 1 TT 1501C mit Alphacrypt CAM 3.19 - 2 x 1 TB WD Green mit Videolibrary -60 GB SSD OCZ Vertex 2 mit yaVDR 0.3a - Nvidia 210 passiv - Logitech Harmony 515
    Mein TV: Panasonic TH-PV71F 42 Zoll Plasma über HDMI
    Mein Rechner: Apple iMac Core 2 Duo, 24 ", 2 GB Ram, 640 GB HD
    Mein Router: FritzBox!Fon 7270
    Mein Schatz: Barbara, 39 Jahre, blond, 52 kg

  • danke für den hinweis... ich hab natürlich gestern schon das 32bittige installiert...aber egal!


    ffmpeg ist gestern auch beim compilieren hängengeblieben, ich habe dann die vorherige revision ausgescheckt und es lief wieder durch!


    OK, momentan kämpfe ich noch mit anderen Problemen, evtl hat jemand einen Tip.
    Das OSD ist bei mir nicht transparent, nur kurz zu dem Zeitpunkt wenn ich zB von Default Theme auf Skinreel umstelle.
    Jetzt habe ich was von vdr-sxfe --HUD gelesen.. läuft das auch mit dieser konfiguration? was wird dazu benötigt..
    compiz war bei mir schon installiert, auch wenn es gestartet ist meldet vdr-sxfe ...no HUD Display found oder so ähnlich...


    Und warum wird bei mir kein /etc/init.d/vdr script angelegt.. sollte doch eingentlich durch make install im vdr verzeichniss passieren, oder?

    VDR HW : ASUS AT3N7a-I, 1*1GB RAM
    VDR SW : yavdr 0.1.1 up2date


    uuuund ne gute alte dbox2!! <-verkauft! ;-)

  • Quote

    Original von mwfv

    Code
    1. cd /usr/local/src/vdr-1.7.0/PLUGINS/src
    2. -P sc \


    Du poeser pursche :-)


    gruss gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

  • Hi,


    danke für die Beschreibung. Leider habe ich noch ein Problem beim Kompilieren vom VDR.


    Die MAKE.config habe ich angelegt und DVBDIR = /usr/src/s2-liplianin/linux eingefügt bzw. den Part so abgeändert.


    Die TV Karte ist eine Technisat Cablestar HD2 mit dem aktuellen s2-liplianin Treiber von http://mercurial.intuxication.org/hg/s2-liplianin (gemäß der Anleitung von linuxtv.org installiert).


    Im Einsatz ist ein Ubuntu 8.10.


    Beim Aufruf von make erhalte ich jetzt folgende Fehlermeldung:


    In file included from audio.c:12:
    dvbdevice.h:19:2: error: #error VDR requires Linux DVB driver API version 5.0!
    In file included from dvbdevice.c:10:
    dvbdevice.h:19:2: error: #error VDR requires Linux DVB driver API version 5.0!
    In file included from dvbosd.c:15:
    dvbdevice.h:19:2: error: #error VDR requires Linux DVB driver API version 5.0!
    In file included from eitscan.c:13:
    dvbdevice.h:19:2: error: #error VDR requires Linux DVB driver API version 5.0!
    In file included from vdr.c:45:
    dvbdevice.h:19:2: error: #error VDR requires Linux DVB driver API version 5.0!
    make: *** Datei ».dependencies« wird gelöscht
    g++ -g -O2 -Wall -Woverloaded-virtual -Wno-parentheses -c -DREMOTE_KBD -DLIRC_DEVICE=\"/dev/lircd\" -DRCU_DEVICE=\"/dev/ttyS1\" -D_GNU_SOURCE -DVIDEODIR=\"/video\" -DCONFDIR=\"/video\" -DPLUGINDIR=\"./PLUGINS/lib\" -DLOCDIR=\"./locale\" -I/usr/include/freetype2 audio.c
    In file included from audio.c:12:
    dvbdevice.h:19:2: error: #error VDR requires Linux DVB driver API version 5.0!
    In file included from audio.c:12:
    dvbdevice.h:38: Fehler: »fe_delivery_system« bezeichnet keinen Typ
    make: *** [audio.o] Fehler 1



    Hinsichtlich Recherchen habe ich bisher nur rausgefunden, dass es am DVBDIR liegen soll. Hat jemand einen anderen Ansatz?

    ---------------------------------------------------------------------------
    VDR 1: ASUS M3N78-EM -- AMD Athlon 64 X2 4850e -- 2 GB Ram -- Technisat Cablestar HD2 --750 GB
    VDR 2: ASUS M4A88T-M/USB3 - AMD Athlox X2 240e -- 4 GB Ram -- Terratec H7 / Technisat Cablestar HD2 -- WD Caviar Black 640GB
    ---------------------------------------------------------------------------

    The post was edited 1 time, last by afeu ().

  • Danke für die Beschreibung, meine neue Hardware ist auf dem Wegzu mir und nächste Wohe kann ich das ausprobieren...

    Registered VDR User #23
    ===========================================
    VDR1: Gen2VDR 3.0beta8
    Intel(R) Core(TM)2 CPU 4300 @ 1.80GHz mit 2GB Ram
    z.Z. mit Intel Onboard Grafik, beim nächsten SW-Update kommt ne nvidia 9300 rein mit VDPAU
    TT2300
    TT3200

  • den fehler hatte ich auch bitte überprüfe mal ob du diesen befehl korrekt eingegeben hast..
    Bei der Treiber installation...

    Code
    1. ln -s /usr/src/linux-headers-`uname -r`/include/linux/compiler.h ./


    Ich habe während der ganzen compilierorgie bemerkt das ich in dieser Zeile ein Leerzeichen zu viel drin hatte.. dann hab ich das system neu aufgesetzt und der vdr konnte dann erfolgreich gebaut werden


    Viel Glück!

    VDR HW : ASUS AT3N7a-I, 1*1GB RAM
    VDR SW : yavdr 0.1.1 up2date


    uuuund ne gute alte dbox2!! <-verkauft! ;-)

  • Quote

    Original von nitroman
    den fehler hatte ich auch bitte überprüfe mal ob du diesen befehl korrekt eingegeben hast..
    Bei der Treiber installation...

    Code
    1. ln -s /usr/src/linux-headers-`uname -r`/include/linux/compiler.h ./


    Ich habe während der ganzen compilierorgie bemerkt das ich in dieser Zeile ein Leerzeichen zu viel drin hatte.. dann hab ich das system neu aufgesetzt und der vdr konnte dann erfolgreich gebaut werden


    Viel Glück!


    Danke für den Hinweis. Leider hats daran nicht gelegen. Der Fehler kommt nach wie vor.

    ---------------------------------------------------------------------------
    VDR 1: ASUS M3N78-EM -- AMD Athlon 64 X2 4850e -- 2 GB Ram -- Technisat Cablestar HD2 --750 GB
    VDR 2: ASUS M4A88T-M/USB3 - AMD Athlox X2 240e -- 4 GB Ram -- Terratec H7 / Technisat Cablestar HD2 -- WD Caviar Black 640GB
    ---------------------------------------------------------------------------

  • Hier installiert ????:

    Code
    1. cd /usr/local/src


    Dein Pfadangabe lautet:

    Code
    1. /usr/src/s2-liplianin


    Aktuelles System yaVDR64 0.5.0a, Hauppauge WinTV NOVA-HD-S2, Mainboard ASUS P5N7A-VM, Bios 512MB eingestellt, 2 GB Ram, CPU Intel 7200
    Neu: ASUS Nvidia GeForce GT610 Silent 2GD3 und Hauppauge 5500 mit yaVDR 0.6.0 funktioniert noch nicht (kein Bild)

    The post was edited 2 times, last by mwfv ().

  • Wow das geht ja schnell mit den Antworten!


    vdr ist in /usr/local/src/vdr-1.7.0
    s2-liplian ist in /usr/src/s2-liplian/

    ---------------------------------------------------------------------------
    VDR 1: ASUS M3N78-EM -- AMD Athlon 64 X2 4850e -- 2 GB Ram -- Technisat Cablestar HD2 --750 GB
    VDR 2: ASUS M4A88T-M/USB3 - AMD Athlox X2 240e -- 4 GB Ram -- Terratec H7 / Technisat Cablestar HD2 -- WD Caviar Black 640GB
    ---------------------------------------------------------------------------