Benutzerberechtigungen ohne Neustart aktualisieren?

  • Hallo,


    wenn ich z.B. den aktuellen Benutzer einer weiteren Gruppe zufüge, läßt sich die neue Berechtigung aktualisieren, ohne reboot, bzw. neuer login?
    Bei Benutzeranmeldungen geht Neuanmelden, bzw. Neustart des Desktops ja problemlos. Wie sieht das aber konkret mit laufenden Hintergrundprozessen o.ä.


    Kann man da mit signals was machen?
    ... und wenn ja, wem muss ich die Grüße schicken?


    Gruß Geronimo

    Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe, nicht für das, was Du verstehst!

  • Gruppenzugehörigkeit wird von Prozess zu Prozess weiter vererbt, daher ist ein erneutes Login leider erforderlich. Das gleiche gilt für Hintergrunddienste, die per init-Skript neu gestartet werden müssen. (so weit sie nicht eh als root laufen.)


    Reboot ist dagegen garantiert nicht nötig.


    Gruß,


    Udo

  • Herzlichen Dank für Eure Antworten.


    habt Ihr doch im Groben bestätigt, was ich zu wissen glaubte.


    Hätte ja sein können, dass sich an der Front schon was geändert hat.
    Ich las mal davon, dass z.B. init ein SigHup verstehen würde (habe allerdings keine Ahnung, welche Auswirkungen das hat).


    Dann dachte ich, wenn inzwischen schon der Austausch eines Kernels zur Laufzeit möglich ist, ist der Schritt nicht mehr weit, laufenden Prozessen Berechtigungsänderungen mitzuteilen.
    Vielleicht dauert letzteres ja noch ein paar Tage ;)


    Ich schnitzte gerade an meinem Installateur und hatte überlegt, wieviel ich dem Endanwender zumuten kann/will. Aber ich habe einen anderen Weg gefunden, das Gleiche zu erledigen. Dürfte demnächst fertig werden.


    Gruß Geronimo

    Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe, nicht für das, was Du verstehst!