Filme von USB-Platte abspielen......

  • Hallo Community



    Gebt mir mal bitte einen Denkanstoss.......


    Ich habe auf einer USB-Platte VDR-Filme archiviert.


    Wenn iich die Platte nun "mounte" , spiele ich diese über den Mplayer aus dem "Video"-Menue ab.
    Allerdings nur immer die einzelnen VDR-Dateien (001.vdr, 002.vdr usw).


    Gibt es die Möglichkeiit , die Filme wie im "Aufnahmen"-Menue, komplett abzuspielen ?? (Direkt mit VDR , nicht mit dem Unterprogramm "M-Player")


    Ich bedanke mich schon mal im vorraus für Eure Hilfe..........

    schönen Gruss aus dem Ahrtal


    OBI


    HW: Celeron 1,8 ; ECS 661FX-M ; 256 MB ; 120 GB Samsung ; DVB-S 1.3 ; NEC Brenner 3520 A verpackt in einem grossen aber kühlen Desktop ;)
    SW:Mahlzeit ISO 3.2


    Test-VDR:
    HW:Antec Aria Gehäuse mit GLCD 128x64 , ECS 741 GX-M mit Duron 1600@1200 , 256 MB , 80 GB Samsung , Nova-S , FS FF-C als OSD Device , NEC-Brenner 2100
    SW:Mahlzeit ISO 3.2

  • Einfach in einem Unterverzeichnis von Videodir mounten und die Dateien neu einlesen lassen!?


    cu

  • Hallo "3 CP-O" und "Keine Ahnung"



    Vielen Dank für Eure raschen Antworten...


    Könntet ihr mir das mit den Befehlen (SymLink und monuten) mal näher erklären.


    Also im Moment läuft das so...


    Ich "mounte" mount /dev/sda /mnt/sda1
    (verzeichnis auf interner Festplatte)

    schönen Gruss aus dem Ahrtal


    OBI


    HW: Celeron 1,8 ; ECS 661FX-M ; 256 MB ; 120 GB Samsung ; DVB-S 1.3 ; NEC Brenner 3520 A verpackt in einem grossen aber kühlen Desktop ;)
    SW:Mahlzeit ISO 3.2


    Test-VDR:
    HW:Antec Aria Gehäuse mit GLCD 128x64 , ECS 741 GX-M mit Duron 1600@1200 , 256 MB , 80 GB Samsung , Nova-S , FS FF-C als OSD Device , NEC-Brenner 2100
    SW:Mahlzeit ISO 3.2

  • machst nen symlink nach /video (oder wo dein video dir ist)
    cd /video
    ln -s /mnt/sda1 archivplatte


    dann damit vdr auch die aufnahmen anzeicht noch:
    touch .update (im videoverzeichnis)

  • Quote

    Original von obi
    [...] Könntet ihr mir das mit den Befehlen (SymLink und monuten) mal näher erklären...


    Aber klar doch.


    Nehmen wir mal an, dass Dein Videoverzeichnis /video0 ist, dann währe der Befehl zum Anlegen des Symlinks:

    Code
    1. ln -s /mnt/sda1 /video0/USB-Platte


    Dann hast Du im Videoverzeichnis einen Ordner mit dem Namen: USB-Platte.


    Du könntest, natürlich auch zusätzlich in der commands.conf nach die entspechenden Befehle anlegen, dann währe auch "Hotplug" möglich.


    EDIT: --> wilderigel war schneller. :lachen3