integration von vdpau in vdr

  • stillpictures hab ich meines wissens nach noch nie ersetzt. welche hast du denn genommen? die von 1.0.4 ?


    wäre nett wenn du mir vlt deine dateigrösse nennen könntest!

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

  • Quote

    Original von infinite
    stillpictures hab ich meines wissens nach noch nie ersetzt. welche hast du denn genommen? die von 1.0.4 ?


    wäre nett wenn du mir vlt deine dateigrösse nennen könntest!


    Sorry,


    habe im Moment keinen VDR greifbar.


    Bau doch mal die 1.0.4 neu und vergleiche die die rauskommen mit denen die du liegen hast.


    Um das nochmal klarzustellen, das sind die Bilder die beim bauen des Plugins ins jeweilge Plugins-Verzeichnis des VDR's kopirt werden sollen. Steht in der readme.


    Wenn die Dateigröße gleich ist, bau das cvs und vergleiche da und probier es aus.


    Gruß
    Wolfgang

  • Hallo,


    Hat jemand auch so ein Ruckeln bei 1FestivalHD? Bei mir ruckelts mit Xineliboutput 1.04 (nicht cvs), xine-vdpau und 185.18.31 alle 5s ist ein paar frames das Bild weg und dann wieder da. SD funzt einwandfrei, auch ohne Tonprobs. Bei 1FestivalHD ist Ton fast ok, ganz selten ruckelt er mit. Achso durchflieger v8 und v275


    Im Log finde ich nix dazu.


    wbreu : Welche Dateien meinst du? Könnte mir evtl. auch helfen? (bzw. Easyvdr 0.7)...


    mfG,
    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

    The post was edited 1 time, last by SurfaceCleanerZ ().

  • Sempron 140 der Ideale Prozessor für VDPAU?


    Ich habe im Moment einen Sempron 140 in meinem GF8200A laufen. ich habe den Gouverneur mal testweise auf maximales Stromsparen eingestellt :

    und nun kommt 's: Kein Ruckeln bei schnellen Schwenks! Auch mit 1920x1080i keine Probleme, das funktionierte mit meinem AMD X2 4200 auch nicht mit festen 2,2 GHz.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

    The post was edited 1 time, last by gda ().

  • Quote

    Original von henfri
    und wie erklärst du dir das?


    K10 CPU mit HT3: Die Onboard-Grafik kann schneller auf den Hauptspeicher zugreifen, trotz heruntergetakteter CPU. Es wurde hier im Forum (in diesem Thread?) schon mal gemutmaßt (von mir), dass das etwas bringen könnte, aber von anderen mit dicken Phenom II-Cpus verneint.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • hi,


    als der sempron 140 vor einigen tagen angekündigt wurde, habe ich auch schon an eine kombination mit dem ASUS M3N78-EM gedacht.
    wäre super, wenn das jemand im direkten vergleich mit z.b. einem athlon 4050e bestätigen könnte.
    dieses setup wäre im vergleich zum ASUS P5N7A-VM mit e5200 cpu ja fast 50€ günstiger und theoretisch auch etwas sparsamer.


    cheers
    andi

  • Quote

    Original von andi
    als der sempron 140 vor einigen tagen angekündigt wurde, habe ich auch schon an eine kombination mit dem ASUS M3N78-EM gedacht.
    wäre super, wenn das jemand im direkten vergleich mit z.b. einem athlon 4050e bestätigen könnte.


    Was sollte dieser Vergleich beinhalten? Jede K8 CPU ruckelt bei Schwenks wenn man sie runtertaktet, auch die 4050e, der Sempron 140 nicht. Welche Informationen erwartest du?


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hi andi,
    ich habe mein M3N78-EM wieder verkauft, weil es einfach zu viel Arbeit im Vergleich zur Intelplattform gemacht hat.
    Meine Zeit ist mir zu kostbar um mich mit der "schlechteren" Plattform rumzuärgern.
    Da sind mir die 50 Euro alle mal gut angelegt.
    Just my 2cents.
    Gruß Axel

    Asus P5KPL-1600 Cel.440, 2x TT-S2-1600, OCZ Vertex, Asus GT520 , Gen2VDR V3 Release :]

  • Hallo Gerald,


    Quote

    Original von gda
    Was sollte dieser Vergleich beinhalten? Jede K8 CPU ruckelt bei Schwenks wenn man sie runtertaktet, auch die 4050e, der Sempron 140 nicht.


    Gilt das nur für HD Sender, oder auch für SD Sender?


    Schafft der Geforce 8xxx mit dem Sempron auch einen besseren Deinterlacer als Bob bei HD?


    Gruß,
    Hendrik

  • Quote

    Original von henfri
    Hallo Gerald,



    Gilt das nur für HD Sender, oder auch für SD Sender?


    Ich habe keine HD-Sender. Da die K8-CPU bei SD ruckelt wird sie es wohl auch bei HD tun. Ich habe mir mal den Film Home in HD MP4 mit 1280x720 angesehen, der ruckelt auch nicht mit dem Sempron 140. Anderes Material habe ich nicht.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Quote

    Original von henfri
    Schafft der Geforce 8xxx mit dem Sempron auch einen besseren Deinterlacer als Bob bei HD?


    Eher nicht:


    aber ich bin mit 1280x720 schon mal sehr zufrieden, weil mein Plasma eh nicht mehr kann.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470


  • Hi Hendrik,


    das sollte für beide gelten, sowohl SDTV oder HDTV.


    Deshalb alleine schafft der 8200er/8300er- oder auch die 9300/9400er-Grafikchips keinen besseren Deinterlacer, da bräuchten die mehr Streamprozessoren und Pixelpiplines.


    Der GPU-Takt selbst spielt keine so große Rolle, ab 450 MHz reicht.


    Wie ich letztens bei Tests mit ein paar 9500er GT's selbst gesehen habe, erst da geht tempoarl_spatial mit 1920x1080 sauber.


    Aber auch hier gilt, das Bild ist beim bob-Deinterlacer und HD-Inhalt schon super, man sieht keinen Unterschied zur 9500er GT mit temporal_spatial.
    Selbst die Umschaltzeiten und "Einpendelzeiten" sind exakt identisch.


    Bei SD-Inhalt wird eh der temporal_spatial verwendet.


    Also warum brauchst du unbedingt einen besseren Deinterlacer?


    Gruß
    Wolfgang

  • wbreu,


    ich kann die stilpictures auf meinem system nirgends finden, was mache ich falsch? xineliboutput ist von etobi.

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

  • Quote

    Original von wbreu
    Also warum brauchst du unbedingt einen besseren Deinterlacer?


    Ich weiß nicht, ob ich einen besseren brauche. Ich kann bisher nicht klagen.
    Außer bei N24 im Ticker (SD natürlich), da habe ich ca im Sekundentakt leichte Ruckler.


    Bei Kameraschwenks habe ich keine beobachtet. Deshalb nehme ich an, dass es nur passiert, wenn ich runtertakte?


    Habe das M3N78, Gen2VDR v3 Beta und ein Athlon x2 4450 (oder so).


    Gruß,
    Hendrik

  • Quote

    Original von infinite
    wbreu,


    ich kann die stilpictures auf meinem system nirgends finden, was mache ich falsch? xineliboutput ist von etobi.


    Schau doch mal ins Source-Paket von xineliboutput-1.0.4 und was dazu in der Readme steht.


    PS: Sorry, bin gerade wieder schwer am Hardware testen, deshalb nur wenig Zeit.


    Gruß
    Wolfgang

  • Quote

    Original von henfri
    Außer bei N24 im Ticker (SD natürlich), da habe ich ca im Sekundentakt leichte Ruckler.


    Bei Kameraschwenks habe ich keine beobachtet. Deshalb nehme ich an, dass es nur passiert, wenn ich runtertakte?


    Habe das M3N78, Gen2VDR v3 Beta und ein Athlon x2 4450 (oder so).


    das liegt nicht am runtertakten, ist bei mir deaktiviert und sieht genauso aus...


    Gruss Lexi

  • Quote

    Original von infinite
    danke für die resonanz. mit flackern meine ich dass das bild plötzlich schwarz wird, und dann wieder normal... das ganze dann <1sek.


    vdpau müsste r262 sein wenn mich ned alles täuscht, xineliboutput ganz normal 1.0.4 (nicht cvs), mit durchfliegers patch, v6.


    edit: nutze mplayer nicht, daran liegts also nicht. kommt einfach plötzlich im tv betrieb.


    Nutzt du Softwarescaling bei xineliboutput? Falls ja: Stell das mal ab.

  • so, v8 vom durchflieger patch ist drin, brachte leider keine besserung. bzgl der stilpictures muss ich mal suchen.


    software scaling ist aus, daran kanns also ned liegen.

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

    The post was edited 2 times, last by infinite ().