mp3-Vezeichnis

  • Tach!


    Mal 'ne kurze Frage: Wo habt Ihr euer mp3-Verzeichnis angelegt? Macht es Probleme, wenn ich es unterhalb /video anlege?


    turrican

    LFS 2.6.16.27 + VDR 1.4.2-3

    TT S2300 (modded) DVB-S + CI + TT S1102 DVB-S + P4S533 + C2GHz + 256MB DDRAM + 250GB HD + DVD LG GSA 4081B + IDE>USB SwapRack + 802.11g RaLink rt2500 + TBE's EXTB + TFT

     

  • Nö, da liegt das bei mir auch, sogar mit Unterverzeichnissen.


    Salvi

    o ----------- my Babys    ------------->
    |Haupt-VDR: yaVDR 0.4.0 Athlon64 3000+ 2GB RAM Nvidia 8500
    |Client 1: ASUS eeePC mit Kubuntu 9.10, VDR 1.6.0-9, streamdev-client und xineliboutput
    |Client 2: CT-VDR, streamdev-client und xineliboutput
    |Client 3: MediaMVP
    o------->

  • Hi !


    Du kannst es unter /video ablegen, allerdings durchsucht er dann, wenn Du das Aufzeichnungen-Menü aufrufst, auch alle MP3-Verzeichnisse. Das kann einem bei einer fetten MP3-Sammlung schon ganz schön auf den Senkel gehen.


    Ich stand mal vor demselben Problem. Jemand hier aus dem Board hat mir nen Tip gegeben:


    Ich habe alle Aufzeichnungen von /video nach /video/vdr verschoben und in der runvdr mit folgender Option das Aufzeichnungen-Verzeichnis auf /video/vdr gesetzt:


    -v /video/vdr



    Dann habe ich meine mp3-Sammlung nach /video/music kopiert und einen Symlink auf dieses Verzeichnis gesetzt:


    ln -s /video/music /mp3



    Auf diese Weise durchsucht er dann nur noch /video/vdr für das Aufzeichnungsmenü und das MP3-Plugin fühlt sich auch wohl, weil sich alle MP3s weiterhin in /mp3 befinden.

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D