Gen2VDR - Quo vadis

  • Gen2VDR - Was ist - was soll sein 1

    1. + V 3.0 (incl. HDTV) (1) 100%
    2. + V 2.1 (DVD Refresh incl updates) (0) 0%
    3. + weitere Updates fuer V2 (0) 0%
    4. G2V noch aelter (0) 0%
    5. G2V V1.2 (0) 0%
    6. G2V V2 - vdr 1.7 (0) 0%
    7. G2V V2 - vdr 1.6 (0) 0%
    8. G2V V2 - vdr 1.47 (0) 0%

    Hallo,


    Hier mal eine Umfrage zur Gen2VDR Weiterentwicklung.
    Jeder kann 2 Kreuze vergeben - also nicht jeder nur ein Kreuz ;)
    - eines fuer die genutzte Version
    - eines fuer die mit + versehenen Vorschlaege


    Nach derzeitigem Stand der Dinge ist fuer die Activy mit em84xx mit der 2.0 mehr oder weniger Schluss. Kernel > 2.6.23 und glibc >= 2.6 wird nicht unterstuetzt. In einer moeglichen Version 3 wird die Activy sicher nicht mehr unterstuetzt werden, was aber bedeuten wuerde dass ich 2 Versionen zum "maintainen" habe, da ich selbst wohl weiterhin die Activy nutzen werde.


    Macht bitte fleissig mit, damit ich auch weiss was sich lohnen wuerde :)


    P.S. Bemerkungen sind natuerlich auch jederzeit willkommen.

  • Hallo Helmut,


    ich würde das mal so beurteilen:


    Vom VDR her, ist dem 1.7er gegenüber dem 1.6er im Großen und Ganzen nur die HDTV-Unterstützung voraus.


    Da die Gen2VDR mehr oder weniger auf die Activy abzielt, diese aber für HDTV zu leistungsschwach ist, macht VDR 1.7 wenig Sinn.


    Eine neue G2V v3.0 könnte als großen Schub doch nur HDTV bringen.


    Fazit: Eine aufgeräumte stabile V2.0 bzw. eine refreshte V2.1 ist doch genau der richtige Weg.


    Da es doch im Moment eh zu wenig HDTV-Sender gibt, denke ich, daß die Entwicklung in diese Richtung zu früh ist. Vielleicht sollten wir zunächst eine mögliche neue Hardware-Plattform für HDTV suchen. Da gabs doch mal was von FuSi für 'nen Hunderter..... ;-).


    MfG
    cklahn

    PVR01: Dreambox DM 8000 HD PVR, WD 2TB-HDD, 2x DVB-S2 Build-In-Tuner, Gemini v5.1 (Wohnzimmer)
    PVR02: Dreambox DM 800 HD se, 1x DVB-S2 Build-In-Tuner, Gemini v5.1 (Schlafzimmer)
    VDR03: FujitsuSiemens Activy 300, Samsung 300GB-HDD, 2x Budget DVB-S,Gen2VDR v2

  • Hallo Helmut,


    so cool HDTV auch sein mag; mit der Activy wird das wohl bis auf weiteres nichts. Auch das Mediaportal dürfte da aktuell wohl noch die Beine strecken ;-)


    Die aktuelle gen2vdr-Version finde ich schon sehr gut, kann aber verstehen, wenn Du aus Architektur- oder Designgründen evtl. eine 2.1 mit neuer DVD rausbringen möchtest. Gibt einem evtl. mehr Möglichkeiten als die Versorgung via Updates.


    Wenn man das Thema HDTV als solches mal betrachten möchte, fehlt mir hier noch die Auswahlmöglichkeit; sowohl Sender als auch Hardware. Ich für meinen Teil werde die nächsten Jahre wohl noch mit den Activies hier im Hause leben und meine HD-Gelüste solange via BluRay befriedigen.


    Aber egal wohin die Reise gehen wird: Vielen Dank für die TOLLE Arbeit an gen2vdr.


    Tom

  • Ich denke bzgl. HDTV kann man sich noch schön zurücklehnen.


    Interessanter finde ich, Gen2VDR fit für den Anschluss an ein LCD/Plasma zu machen. Das kann Gen2VDR zwar schon, aber die aktuellen Patches von sparkie&Co bringen da ja einen deutlichen Schritt.


    Gruß,
    Hendrik

  • Hallo Helau,


    auch von mir ersteinmal vielen Dank für die tolle Arbeit. Ansonsten kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen. Ich denke eine langsame Herangehensweise an HDTV ist die beste, auch wenn ich schon heute von meiner HW her HDTV könnte (es mir also weitestgehend egal ist).
    Ich vermute mal, dass es für Leute, die HDTV benötigen relativ schnell Anleitungen hier geben wird, um eine V2.1 o.ä. auf den Stand einer V3.0 zu bringen.


    Bendman

  • hallo helmut,
    gestern erst geburtstag gefeiert heute und schon wieder an der Weiterentwicklungsplanung...
    :)


    Quote

    ...da ich selbst wohl weiterhin die Activy nutzen werde.


    dann wird alles gut.


    Aber ich denke mittelfristig es wird kein weg um die 3.0 führen, daher habe ich auch mal für die 3.0 gevotet.
    sorry (wegen des doppelten Aufwandes)...


    Grüße und noch mal HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE!!!

    VDR1: yavdr 0.5.0 beta auf einem ASUS P5QPL-AM mit Tevii S480
    VDR2: debian-SERVER (dockstar) mit 3x Nova-T-USB-Sticks und yavdr 0.4 auf Zotac Ion-A als client

  • Hi, HELAU


    erstmal Danke für deine Arbeit!!


    Eine HDTV Version setzt entspr. Hardware und entspr. serderverfügbarkeit voraus.


    Ich glaube auch erstmal mit StdTV noch ein paar Jahre leben zu können.


    Also wäre eine Stabile V2.1 mit VDR1.6.x am sinnvollsten.


    Aufrüsten auf HDTV könnte man ja dann als updatepack z.B.


    Grüße und weiter so.


    Magicdragon67 :lovevdr

  • Hallo,


    ich habe insgesamt 8 VDR's bei mir und bekannten aufgesetzt. Alle mit Gen2VDR und alle auf normaler PC-Hardware.


    Ich halte es für zu früh jetzt schon mit HDTV anzu fange. Als Option per Update-Skript mit Fallbackmöglichkeit aber gern.


    An sonsten wäre mir es am liebsten, wenn alle Updates per Skript möglich wären ;)


    Und zu guter letzt noch mein Lob für die Klasse Arbeit an HelAu. :lovevdr

    MP-Logos (Kanallogos für VDR) - Picons2VDR (Kanallogos für VDR) - MV_Backup (Backup mit RSync) - Skin FlatPlus (Fork)

    „In zwei Jahren wird das Spam-Problem gelöst sein.“ [Bill Gates], Microsoft-Chef, 2004

  • Hallo Helmut,


    HDTV finde ich eigentlich eine gute Ide. Da ich nun endlich den Anbau (fast) fertig habe, habe ich nun endlich 4 Sat-Anschlüsse, so dass mein VDR wachsen kann. Im letzten Jahr war für mich klar, zu den 2 TV Karten, kommen nur noch HDTV Karten. Aber wo sind die Sender.
    Mein Vater hat sich vor 2 Monaten einen HDTV Receiver gekauft. Ich bin von den Senderangebot so begeistert, das ich mir gleich eine normale TV karte (Budget) gekauft habe. Also für das Angebot ist mir die Aufrüstung für HDTV einfach zu teuer. Da stecke ich das Geld lieber ins Haus.


    Wenn dann 2010 wirklich der Start von HDTV mit entsprechendem Angebot kommt, kann man das ja noch mal diskutieren.


    Ich denke dass es bei den Nutzern von Gen2Vdr zum größten Teil an entsprechender Hardware scheitern wird, HDTV einzusetzen.


    Was fehlt mir an GEN2VDR? (nach meiner Meinung)
    Stereoton zu 5.1 hochmischen (habe ich noch keine gescheite Lösung für Budgetonly System) Bei zineliboutput hat man ja nur ein Knacken)
    Und wenn man bei 4:3 die oberen und unteren Bildschirmränder abschneiden könnte, das das Bild breiter wird, wäre das Super, aber leider werden die dann auch rechts und links beschnitten.


    So das war alles. Und da diese Wünsche an die Entwickler von Xinelipoutput gehören, kann man sagen, ich bin eigentlich Glücklich so wie es ist. Vielleicht die Plugins auf den neusten Stand bringen, (habe aus Zeitmangel allerdings nicht verfolgt, was es da neues oder an Updates gibt) .


    Gruss
    Ralf

    ******************************

    Gen2Vdr 2.0
    ASUS K8N-E Deluxe, AMD Semperon 3000, 762 MB RAM
    Nova-S + Nova SE2 + DigiStar DVB-S
    Toschiba DVD-LW,
    IDE 160 GB, 200 GB, S-ATA 500 GB
    Wakeup Board 2.0,
    Genius SW-HF5.1 5000 Beech Wood Boxenset

  • Hi
    Also die Activy läßt sich ja sehr einfach mit Hilfe der eHD von Reel zu einer HDTV-Lösung aufrüsten. Das läuft mittlerweile sehr zuverlässig.
    Gruß

    VDR1 yaVDR 0.6: Gehäuse: OrigenAE X15e Board: Giada MG-C1037-SL Grafik: GT620 CPU: Celeron 1037U Ram: 2GB DVB: CineS2 Festplatte: 2x1TB
    VDR2 yaVDR 0.6: Gehäuse: Streacom F7C Board: Zotac Z68ITX-B-E Grafik: GT430 CPU: Pentium G630 Ram: 8GB DVB: CineS2 Festplatte: 30GB mSata + 500GB 2,5
    VDR3 yaVDR 0.6: Gehäuse: HP N36L Ram: 8GB DVB: 2 x CineS2 Festplatten: 2x 1,5TB und 2x2TB
    OctopusNet V1 + Rack 4xS2 + 8xS2

  • Hi Helau,


    jo die Gretchenfrage.
    Habe bisher schon über 40 VDR´s aufgesetzt, neue Kernel eingebunden etc. etc.. Gerade im Hinblick auf HDTV würde ich eine Neuausrichtung des Gen2VDR sehr begrüßen. Im Großen und Ganzen läuft Gen2VDR sehr stabil.
    Was mich im Moment an HDTV und VDR im allgemeinen stört ist das Rumgefrickel. Nimm Gen2VDR dazu noch Multiproto Treiber dann VDR1.7 usw. usw.. Für viele schon abschreckend genug. Der Großteil lässt hier schon mal die Finger davon. Nicht die wie bisher gewohnte "Sorglosinstallation". Wenn´s mal hakt evtl. noch das ein oder andere Plugin deinstallieren und gut ist es.
    Hier wäre es sehr gut ein einfach zu installierendes Gen2VDR zu haben das HDTV bereits mit eingebunden hat. Ein einheitliches System für den User mit weniger Erfahrung. Mir geht es hier nicht um einfache Installation, mir geht es viel mehr darüber, Erfahrungen zu sammeln die in weitere neue Gen2VDR Versionen einfließen können. Dazu wird halt nun mal eine größere Userzahl gebraucht; und was noch wichtiger ist, ein einheitliches System um das ganze auch beurteilen zu können. Sicher bis 2010 sind es noch 2 Jahre. Wenn ich mir hier meinen VDR miit HDTV so ansehe, dann würde ich sagen "Nutz die Zeit". Im Moment liegt die CPU-Last bei Doppelproz und 2,8Ghz bei stolzen >50%. Die Nutzung der Hardwaredecodierung der Grafikkarte wird noch nicht unterstützt (Gründe sind bekannt). TT bringt hoffentlich irgendwann einmal die 6400. Meiner Meinung nach ein vollkommen neues Spielfeld für Gen2VDR. Hier gilt es Erfahrungen zu sammeln.
    Die Activy gehört zu einer sterbenden Rasse. Sicher sie wird es noch mehrere Jahre geben.
    Aber gerade mit einem Seitenblick zu DVBViewer etc. sollte man evtl jetzt schon beginnen hier mit HDTV anzufangen. Gut die meisten mögen sagen Windowsm..... aber was HDTV anbelangt ist der DVBViewer im Moment Gen2VDR um Welten voraus was die Installation, die CPU-Last (max. 8% mit Hilfe der Hardwaredecodierung der Graka) usw. anbelangt.


    Alfaben

  • Hi,


    ich habe 2 Activitys mit HDTV am Start, betrieben mit eHD. Auf Scart etc. kann ich verzichten, ansonsten sollte es keinen Disrupt bzgl. Fernbedienung, ALCD, etc. geben. Daher mein Votum für HDTV/3.0


    Grüße
    Norbert

    Octopus Net S2 Max (8 Tuner)
    Clients: Raspberry Pi 2 mit MLD 5.0

    Recording: VM auf Synology mit MLD 5.0

    The post was edited 1 time, last by nschmidt-dd ().

  • alles gute nachträglich helmut :-)


    auch wenn mein mediaportal wohl hdtv nich mehr erleben wird, wenn es denn mal gehen muss, sollte der nachfolger schon hdtv unterstützen.


    deshalb, auch wenn es bei mir noch nich wirklich absehbar ist, hab ich für hdtv gestimmt.


    auch an dieser stelle noch mal ein herzliches danke für die tolle distro und den support!!!!


    mfg,
    marcel

    VDR
  • Moin Helmut, toll das Du weiter machst willst!! :tup



    Ich denke mal das HDTV für die Zukunft Pflicht wird... Der VDR macht egal in welcher Version das was er soll bis auf ein paar Updates wäre mir das für die Activy mehr als ausreichend.


    Keine Ahnung wie Du das mit dem HDTV anstellst vorallem was willst Du alles unterstützen? Oder denkst Du an eine allgemeine Version die dann jeden zusammschrauben lässt was er will???


    Egal wie Du dich entscheidest, meinen DANK hast Du!!! :respekt


    Gruß Leo

  • Hallo Helmut,


    vielen Dank für Dein Engagement :-)
    Die perfekte Lösung für mich wäre eine DVB-S2 Doppeltuner Budgetkarte damit ich in der Activy Platz für eine eHD gewinne.
    Aber bei dem dünnen Angebot an HD Sendern mache ich mir damit im Moment keinen Streß.


    Gruß Oliver

    Activy 300 m. Display, 1.1 GHz P3, 256 MB RAM, 400GB HDD, 2x Budget DVB-S
    HD Test HW: MSI K9N2GM GF8200 IGP 512MB shared, 2GB DDR2800, 1x WinTV NOVA S2

  • Quote

    Die perfekte Lösung für mich wäre eine DVB-S2 Doppeltuner Budgetkarte damit ich in der Activy Platz für eine eHD gewinne.
    Aber bei dem dünnen Angebot an HD Sendern mache ich mir damit im Moment keinen Streß.


    Man kann auch 2 einzelne DVB-S2 Karten neben die eHD packen, passende Riserkarten gibt es und mit geringen Bastelaufwand kommt man auch an die Anschluesse der 3. Karte ran.

  • Quote

    Also die Activy läßt sich ja sehr einfach mit Hilfe der eHD von Reel zu einer HDTV-Lösung aufrüsten. Das läuft mittlerweile sehr zuverlässig


    Da es ja doch eine Masse von Activy Anwendern gibt, sollte man m.E. in Gen2VDR nicht einfach den Activy-Support einstellen. Super wäre es, wenn G2V bei der Installation eine ehd erkennen würde und alles entsprechend einstellt. Lt. obigem Zitat soll es ja zuverlässig funktionieren, aber ich suche mir schon einen Wolf, wie das geht, was man machen muss und was es dann bringt. Bin sicher nicht der Einzige.
    Danke an Helau für die bisherige "Sorglos" Software!


    Dumpfbacke

    VDR1: Asus q1900 Pro M, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric USB, yaVDR 0.6 stable, Gehäuse Modushop CD21

    VDR2: RaspBerry Pi2 mit MLD 5.3 als Client
    Ausgemustert: VDR: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
    Ausgemustert: VDR: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

    Ausgemustert: VDR: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)

  • Quote

    Da es ja doch eine Masse von Activy Anwendern gibt, sollte man m.E. in Gen2VDR nicht einfach den Activy-Support einstellen.


    Das habe ich wohl ungluecklich ausgedrueckt ;)
    In einer V3 wird es nach derzeitigem Stand der Dinge keinen em84 Support geben, eine Activy mit eHD hingegen sollte natuerlich funktionieren.