Activy schaltet sich beim umschalten aus...

  • Hi,


    ein Bekannter, dem ich eine Activy 300 hingestellt habe, hat ein "merkwürdiges" Problem:


    Die Acitvy läuft erstmal ohne Probleme. Aufnehmen, Abspielen, schneiden, anschauen. Alles wunderbar. Dann -gänzlich unvermittelt- schaltet sich die Activy beim Umschalten aus. Kein "heavy zapping", ganz normales Umschalten.


    [list=1]
    [*]Durch Tests konnte ich die Sache nicht wirklich eingrenzen: Umschalten via Frontpanel oder FB egal.
    [*]Es kann nach 24h Dauerbetrieb oder auch kurz nach dem Einschalten passieren
    [*]Die LOG-Dateien sind alles andere als auskunftsfreudig
    [/list=1]


    Software:Gen2vdr mit den Updates von Mitte Juli


    Plugins: em84xxx, dvd-burn, femon, mp3, alcd, PIN, Rockantenne, Image


    Hardware: Activy 300, 500GB Platte, Brenner, SAT-Karte (Budget)


    Das wär's eigentlich schon.


    Jetzt zu einer ebenso merkwürdigen Randerscheinung: Wenn die Activy dermassen abgestürzt / ausgeschaltet ist, lässt sie sich nicht mehr "so einfach" einschalten. Erst mehrmaliges ein-ausschalten am Netzschalter erlaubt, das Gerät wieder einzuschalten. Beim normalen Herunterfahren tritt das Problem nicht auf.


    Für Ideen oder Hinweise wäre ich sehr dankbar, so langsam nervt das Teil :-)


    Gruß,


    Tom

  • Hi Tom,
    das Frontpanel würde ich mal checken, zb auf letzte Firmwareversion,
    im Bios kann man das mit F1 oder so sehen.


    Gruß Ulf

    Samsung UE43RU7479U, Antec Fusion Black, Prime A320m-k, Athlon 200GE, Geforce GT 1030, [ DVB-C oder] DVB-T2

    The post was edited 1 time, last by ULF ().

  • Quote

    Original von helau
    Hi,
    Versuchs mal mit dem angehaengten alcd Plugin


    Aaaaah ! Der lang ersehnte UTF-8 Fix ????

    Powered by Point of View ION330 und Mystique SaTiX-S2 Dual
    Geguckt wird auf einem 52PFL5605H/12 per HDMI mit Atmolight Quattro
    Audio optisch per Yamaha RX-V459 auf einem Teufel Concept P
    Non-TV content über XBMC und boblight
    Remote Harmony 525 durch Atric-IR
    Remote und Streaming mit Motorola XOOM und AndroVDR sowie Daroon Player
    Streaming auf ZBOX ID-81 und Desktop per streamdev
    All based on selfbuild OpenenELEC master


    Nebenbei noch ein par andere VDRs

  • Hallo,


    danke shonmal für den Input, werde ich heute abend -so gut möglich- alles umsetzen.


    Was ich gestern abend noch ausprobiert habe: Ein script geschrieben, welches intensivst zapped. Das lief gut eine Stunde lang (nachdem der Rechner schon 15h angeschaltet war zwecks Hitzeproblematikcheck). Das Script habe ich nach einer Stunde wieder gestoppt... gute 1000 Programmwechsel später.


    Da ist nichts passiert.


    Was mich "wundert": Ich habe rund 10 Activies in Betreuung; nur diese macht Probleme. Alle anderen User haben keinen Streß mit "plötzlichem" Ausschalten beim Umschalten.


    Ich werde als erstes mal einen BIOS-Update machen, davon ausgehend, dass mir die gen2vdr-Boot disk dabei hilft :-))


    Danke schonmal für den Input,


    Tom

  • Hallo Tom,


    hast Du Dir mal die ElKos des Mainboards angeschaut? Bei zwei meiner alten Boards häuften sich ähnliche Fehler (besonders dass sie nach solchen Fehlern nicht mehr starten wollten, wie bei Dir), bis gar nichts mehr ging. Und da waren ein bis alle größeren Elkos hinüber.


    Viele Grüße,
    Chriss

  • Hi Chriss,


    das mit den Elkos ist so eine Sache. Ich weiss, an welcher Seite ein Lötkolben warm wird, aber auch nur, weil ich mich sonst daran verbrenne.


    Einen Elko könnte ich wohl nur deswegen von einem toten Eichhörnchen unterscheiden, weil ich davon ausgehe, dass auf dem letzteren mehr Fliegen hocken :-//


    Ich frage mal meinen Elektronikbewanderten Nachbarn. Danke für den Input!


    Tom

  • Hallo nochmal,


    ich wollte mal einen Zwischenbericht geben:


    Sowohl die Firmware des Frontpanels habe ich aktualisiert, auch habe ich das neue alcd-Plugin eingespielt. Dann bei mir nochmal 24Stunden lang Stresstest (warm, VIEL DVD-Kompression, parallele Aufnahmen + Wiedergabe) mit zahlreichen Umschaltvorgängen (extra über Fernbedienung, um das Frontpanel testen zu können).


    Kein Problem.


    Dann habe ich das Teil wieder zum Freund gebracht. Angeschlossen, lief, heute morgen eine Mail: Nichts geht mehr, alte Symptome.


    Jetzt noch eine verzweifelte Frage: Hat irgendjemand eine Idee?


    Vielleicht noch ein paar Infos:


    1. Das Ding steht auf einem 100Hz 82cm Röhrenfernseher von Thompson
    2. Der Fernseher steht auf einer großen (!!) Lautsprecherbox


    Sollte das was machen? Andererseits lief die Activy genau dort schon seit rund 15 Monaten mehr oder minder problemlos.


    Wenn noch jemand eine Idee haben sollte, wäre ich sehr dankbar.


    Gruß,


    Tom