Intel D945GCLF2 - Atom 330 (Little Falls 2) mit VGA2SCART

  • Hallo,


    Pünktlich ab dem 22.September 08 wird das Intel D945GCLF2 mit dem Atom N330 dual-core OnBoard ausgeliefert.


    Wer dann mal testen wie sich auf diesem Board ein VDR verhält und welche Unterschiede sich zum alten Board zeigen.


    Erste Test verlief mal wieder nach Intel Art.
    Auslieferungs - Bios v0099
    ################


    OK, das Board läuft jetzt ohne Fehler


    WICHTIG IMMER: CD,DVD LW immer als MASTER (hda,sda)


    Also warten wir auf das neue BIOS in ca. 1-2 Monaten.


    neues Bios 0140 unter: Download


    Mal schauen was für eine BIOS Version"0099" von Intel Board stecken wird.


    Info´s


    Intel Essential Series D945GCLF2
    Intel BOXD945GCLF2 (Little Falls 2)
    Dual-core Intel® Atom™ Processor
    Mini-ITX, MicroATX-compatible
    533 MHz FSB
    Intel 945GC Express Chipset with ICH7
    Intel Graphics Media Accelerator 950
    VGA & SVideo
    DDR2 667 / 533 SDRAM 1 slot, Single-channel (2 GB max)
    EXPANSION SLOTS : 1 PCI
    6-channel audio (with multi streaming support)*
    8 Hi-Speed USB 2.0, 4 back ports / 4 ports via 2 internal
    2-port SATA and ATA 100 up to two devices
    Realtek 10/100/1000 Network Connection


    Die aktuellen Netwerktreiber für dieses Board befinden sich im Anhang !


    Grüße
    cinfo

  • Hi,


    Kann auf der Intelseite noch nichts über das Board finden.




    Peter

    VDR1: ASUS AT3IONT-I + DVB-Sky S952 + Nvidia 337.19 + softhddevice-plugin + vdr-2.2.0 + 12 weiter Plugins + Samsung U70 + Debian wheezy via SSD + Kernel 3.7.10 + Samsung LE-32R51B

  • Hi,


    kommt immer ca. 1Monat nach dem ersten Ausliefern mit dem
    ersten BIOS Update.


    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

  • höchst interessant sag ich nur.. hab gerade auf thgweb.de davon gelesen....


    ich weis jetzt endlich mit welcher hardware ich meine 0-lüfter streaming-clients machen werd *g*


    jetzt fehlt nur noch eine vernünftige passive psu....


    ein bisserl umbaun muss man das teil leider ... intel hätte ruhig einen mobile-chipsatz verbauen können...


    für 65-70€ ist das ding auf jedenfall ziemlich attraktiv ;)



    73

  • Zitat


    ein bisserl umbaun muss man das teil leider ... intel hätte ruhig einen mobile-chipsatz verbauen können...


    Der 945GC Chipsatz ist billig... ein stromsparender Chipsatz kommt dann in der 3. Generation des Boards :-)
    Was dann warscheinlich auch ein PCIe Steckplatz anstatt PCI hat.
    Die TechnoTrend Premium S2-6400 dual HD :lol2 passt ja sonst nicht rein.
    Und normale DVB-S Tuner kann man dann ja über USB anbinden :]
    Gigabit LAN finde ich auch gut.


    Munter bleiben, Rossi

  • Hallo,


    Zitat

    Was dann warscheinlich auch ein PCIe Steckplatz anstatt PCI hat.Die TechnoTrend Premium S2-6400 dual HD lol2 passt ja sonst nicht rein.


    dafür gibt es ja schon das Intel DG45CF Mainboard


    INTEL DG45FC f.Core2Duo S775 Mini-ITX
    - FSB 1333/1066,1xPCI-Ex1
    - 2x 240 pin DDR2-800/667 RAM
    - i G45Express Chipsatz , S775,
    - f.Core2Duo/Pent.DualCore/Celeron DualC
    - 4xSATA (3,0Cb/s), GBLAN , 1x eSata
    - 7.1 Sound,6/2 USB2.0, ser.(PinHeader)
    - HDMI+DVI Graphics Outputs iX4500HD
    - Mini ITX Form Factor (17x17cm)
    - optical Digital-out , HD-Video(1080p)


    Grüße
    cinfo

  • Hi,


    ab dem 21 September soll die ATOM CPU auch als Einzel-CPU kommen, ab Modell 530H


    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cinfo ()

  • Zitat

    Original von cinfo
    ab dem 21 September soll die ATOM CPU auch als Einzel-CPU kommen, ab Modell 530H


    Für den Sockel 775 ? Ok, das wär was :-)


    Tendiere aber mehr zu dem Zotac Board weil es nvidia Grafik hat und das mit den vdr Ausgabemöglichkeiten besser harmoniert...


    Munter bleiben, Rossi

  • Wenn ich es richtig gesehen habe, besitzen sowohl das


    Intel D45FC


    als auch das


    Zotac nForce 630i


    jeweils nur 1x PCI-Express Steckplatz.


    Wie schließt man daran z.B. 2 PCI FF-Karten an?


    Gibt es Riser Cards von 1xPCIe auf 2xPCI?
    Und wird das dann auch von Linux / VDR unterstützt?

    [MT1] Intel D945GCLF, 2GB DDR2, Nexus 2.1 Mod.564, Philips DVB-S Rev. 1.6 m. Grundig(?)-Chip, WD 800JB HDD 80 GB
    Software: c't VDR 6 (1.4.7-2ctvdr3, Kernel 2.6.18-6-486) Plugins: Remote

    [MT2] FS MT, Hauppauge WintTV Nexus-S Rev. 2.3 Mod. 564, Budget: Hauppauge Nova-SE2, Seagate Barr. 7200.7 160GB HDD
    Software: c't VDR 5 Plugins: Remote uvm

  • Zitat


    ...
    jeweils nur 1x PCI-Express Steckplatz.


    Wie schließt man daran z.B. 2 PCI FF-Karten an?


    Gibt es Riser Cards von 1xPCIe auf 2xPCI?
    Und wird das dann auch von Linux / VDR unterstützt?


    Es geht um die Zukunft ;-) die TechnoTrend Premium S2-6400 dual HD ist eine PCIe Karte und hat zwei Tuner drauf...


    Den SDTV Kram bindet man jetzt per USB an, wobei die S2-6400 dann auch abwärtskompatible zu SDTV ist...


    Munter bleiben, Rossi

  • Hmja- wie ich das lese, dauert es noch ewig + 3 Tage, bis die DualFF-Karte erhältlich ist.
    Und danach dann nochmal ein halbes Jahr bis sie auch erschwinglich wird... ;-)



    Und was mache ich bzgl. der mITX-Boards in der Zwischenzeit mit meinen beiden (vorhandenen) PCI-FF-Karten?


    Intel D945GCLF
    oder
    Intel D945GCLF2


    ...jeweils mit 2on1 PCI-Riser-Card?
    Werden die beiden Mainboards derzeit von Linux / VDR unterstützt?


    Meine FF hat son gelben Cinch Video-Out für Röhre- haben LCD-TVs dafür überhaupt noch Eingänge?



    Welche USB-FF-Lösungen laufen denn unter Linux mit VDR und was kostet sowas?
    Wollte ungern weitere DVB-Hardware anschaffen, die Karten waren "damals" teuer genug... =(

    [MT1] Intel D945GCLF, 2GB DDR2, Nexus 2.1 Mod.564, Philips DVB-S Rev. 1.6 m. Grundig(?)-Chip, WD 800JB HDD 80 GB
    Software: c't VDR 6 (1.4.7-2ctvdr3, Kernel 2.6.18-6-486) Plugins: Remote

    [MT2] FS MT, Hauppauge WintTV Nexus-S Rev. 2.3 Mod. 564, Budget: Hauppauge Nova-SE2, Seagate Barr. 7200.7 160GB HDD
    Software: c't VDR 5 Plugins: Remote uvm

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von radioking ()


  • Ja, siehe hier, das mit den Risercards von einem PCI auf zwei geht auch...


    Zitat


    Meine FF hat son gelben Cinch Video-Out für Röhre- haben LCD-TVs dafür überhaupt noch Eingänge?


    Ja.


    Zitat


    Welche USB-FF-Lösungen laufen denn unter Linux mit VDR und was kostet sowas?
    Wollte ungern weitere DVB-Hardware anschaffen, die Karten waren "damals" teuer genug... =(


    Über USB gibt es keine FF, das ist als Budget Lösung zu betrachten.
    Siehe auch im Wiki oder kurzum -> Opera DVB-S USB


    Munter bleiben, Rossi

  • Hallo,


    heute kam das Board mit dem BIOS v0099


    und der erste Test ergab:


    Auslieferungs - Bios v0099
    ################


    - Bios 0099 hat das gleiche Menue wie bein Vorgänger "D945GCLF"
    - VDR Installation vom "D945GCLF" bootet "NICHT"
    - Neuinstallation vom VDR bootet "NICHT"
    Es erscheint nur "Grub:"
    - Gleiche Installation wieder an das "D945GCLF" gehängt "bootet"


    Also warten wir auf das neue BIOS in ca. 1-2 Monaten.


    Das board hat jetzt ein 24 PIN Stromanschluß


    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

  • Hallo,


    neues Bios 0103 unter: Download


    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

  • komisch ist nur das dieses Bios schon am 15.08.2008 erschienen ist und es das gleiche Bios ist wie für das D945GCLF - warum startet also keine VDR Installation die schon vorher am Atomboard hing?


    Grüße
    TVIA

    Bilder

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

  • Hi,


    OK, das Board läuft jetzt ohne Fehler


    WICHTIG IMMER: CD,DVD LW immer als MASTER (hda,sda)


    Zitat

    wie schaut's aus mit acpi - kann das board jahr/monat/tag ? :-)


    vom Bios her sieht es sehr gut aus, auch ein NVRAM sollte möglich sein.


    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cinfo ()

  • Hallo,


    Die aktuellen Netwerktreiber für dieses Board befinden sich im Anhang !


    Grüße
    cinfo

    Dateien

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cinfo ()