Aufnahmen streamen aus VDR Live

  • Quote

    Original von asciii
    in der aktuellen GIT Version des Plugins ist das Aufnahmestreaming im lokalen Netzwerk möglich.


    Noch ein Hinweis dazu: Das ist direktes Aufnahmen-Streaming. Also eine Netzwerkfreigabe (NFS, Samba oder whatever) ist dafür nicht nötig.


    Grüße
    Michi

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • Ich brauche mal wieder ein wenig Assistenz. ;-)


    Habe das GIT tgz auf den Rechner geladen, den Pfad und die Versionsnummer in der plugin.sh von x-vdr angepasst und die Installation mit ./plugin.sh -r gestartet.


    Jetzt habe ich zwar die gelben Pfeilchen auch bei den Aufnahmen, und wenn ich draufklicke, öffnet sich das Wiedergabefenster, aber es spielt nichts ab.


    Kopiere ich die im Wiedergabefenster unten angegebene URL (z.B. http://192.168.x.x/recstream.h…b1c1ab5b546c5b2d365b453b6) in die Browserzeile, erhalte ich ein "The requested URL /recstream.html was not found on this server." vom Apache Server, was auch kein Wunder ist, da VDRLive auf Port 8008 läuft und nicht auf Port 80.


    Weitere Merkwürdigkeit: Die Knöpfe im Abspielfenster funktionieren nicht mehr, auch beim Live Streaming von Sendern. Das funktionierte in der 0.2.0.


    Habe ich was falsch gemacht bei der Installation des GIT Pakets? Muss ich noch was an der Konfiguration ändern?


    Pete

  • Hi!


    Habe die Neuerungen mit Interesse gelesen, aber ich bekomme das irgendwie nicht hin. BTW, warum gibt jetzt auch ein git-Repository und wie könnte ich das direkt abrufen? Habs irgendwie nicht zusammenbekommen.


    Habe mir dann den aktuellen Snapshot heruntergeladen:
    http://vdr.gekrumbel.de/git/?p…7866c126fbe0a2eba68f0a5c3


    In der Datei pax_global_header im Archiv steht auch die aktuelle Kennung: 0228a984b44717e7866c126fbe0a2eba68f0a5c3 allerdings bekomme ich keinen gelben Pfeil um eine Aufnahme zu streamen. Das Liveprogramm kann ich aus der Programm-Ansicht (allerdings nicht aus der "Was läuft?"-Ansicht) starten. Kann ich da was vergessen haben?


    EDIT: Übrigens funktionieren die Buttens in der Videoansicht leider nicht.


    Gruß,
    Brougs78

    - -- --- ================================================================ --- -- -
    Antec Fusion, Intel E5200, Asus P5N7A-VM (VDPAU), DD CineS2 v6 + DD DuoFlex CI // yavdr-0.6.1
    - -- --- ================================================================ --- -- -

    The post was edited 1 time, last by Brougs78 ().

  • Quote

    Original von Brougs78
    Habe mir dann den aktuellen Snapshot heruntergeladen:
    http://vdr.gekrumbel.de/git/?p…7866c126fbe0a2eba68f0a5c3


    Ich habe mir den fertigen Snapshot von http://vdr.gekrumbel.de/git/?p…6fbe0a2eba68f0a5c3;sf=tgz geladen. Damit bekomme ich die gelben Pfeile, mehr aber auch nicht. Aufnahmen abspielen tut nicht, s.o.


    Und das mit den nicht funktionierenden Buttons habe ich auch.


    Schade, dass keiner der Entwickler was dazu weiß. :(


    Pete

  • Hi Pete!


    Das sollte eigentlich die gleiche Version sein ... seltsam dass das nicht funktioniert.
    Naja, kommt Zeit kommt - hoffentlich - Lösung. ;)


    Gruß,
    Brougs78

    - -- --- ================================================================ --- -- -
    Antec Fusion, Intel E5200, Asus P5N7A-VM (VDPAU), DD CineS2 v6 + DD DuoFlex CI // yavdr-0.6.1
    - -- --- ================================================================ --- -- -

  • Hi


    Erstens ist das GIT etwas wo sich die LIVE Entwickler untereinander austauschen. Und somit noch mehr unstable als das CVS zwischen zwei Releases. Sollte da etwas nicht so funktionieren, dass man es wirklich benutzen kann, dann ist es eben so :). Vor einer Aufnahme neuerer Features aus dem GIT-System in das CVS wird meistens etwas mehr auf Fehlerfreiheit geprüft.


    Ich habe nichts dagegen, dass die Leute sich von der Web-GIT Seite ein LIVE.tgz runterladen zum testen. Somit bedanke ich mich für diese Fehlermeldungen.


    Ich denke aber, dass die beschriebenen Probleme allesamt darauf zurückzuführen sind, dass das live-Unterverzeichniss in dem live-Quellenverzeichnis nicht in das $(PLUGINDIR) des VDR kopiert wurde. Bei LIVE updates auch bitte immer das README beachten!


    Grüße
    Dieter

  • Hi!


    Ah ok, sorry, das war wirklich der Fehler. Habe die README zwar gelesn aber den wichtigsten Teil überflogen ...


    Die Pfeile sind da und das Streamen funktioniert (bei mir läuft Live auch auf Port 80). Die Buttons zeigen aber noch keine Wirkung. Nur so als Feedback ... weiß nicht ob das noch nicht implementiert ist.
    EDIT: War wohl verfrüht. Funktionieren doch die Buttons ... dauer ev. etwas.


    Wäre das git sonst öffentlich zugänglich zum Updaten? Wie sieht denn bei git dabei der Befehl zum Auschecken und zum Updaten aus? Hab mir da die Adresse nicht richtig zusammenreimen können ...


    Gruß,
    Brougs78

    - -- --- ================================================================ --- -- -
    Antec Fusion, Intel E5200, Asus P5N7A-VM (VDPAU), DD CineS2 v6 + DD DuoFlex CI // yavdr-0.6.1
    - -- --- ================================================================ --- -- -

    The post was edited 1 time, last by Brougs78 ().

  • Hallo


    Die Funktionalität der Buttons ist noch nicht 100%ig. Es gibt noch Probleme beim Wiedergabe anhalten usw. Ton Aus/An sollte funktionieren und FullScreen ebenfalls. Dass es insgesamt aber noch Probleme gibt, steht auch implizit im Thread zu diesem Thema und ist einer der Gründe warum dieser Code noch nicht im CVS ist.


    Quote

    Original von Brougs78
    Wäre das git sonst öffentlich zugänglich zum Updaten? Wie sieht denn bei git dabei der Befehl zum Auschecken und zum Updaten aus? Hab mir da die Adresse nicht richtig zusammenreimen können ...


    Du kannst mit

    Code
    1. git clone git://vdr.gekrumbel.de/live.git

    Dir eine lokale Kopie erstellen. Dann würde ich Dir empfehlen die git Dokumentation auf der GIT Homepage zu konsultieren (oder in den manpages zur lokalen git installation stöbern), wie es weiter geht. Stichworte: git pull, git fetch, git merge etc.


    Grüße
    Dieter

  • Quote

    Original von Brougs78
    Die Pfeile sind da und das Streamen funktioniert (bei mir läuft Live auch auf Port 80).


    Bei mir tuts nicht, auch nach dem Kopieren des Verzeichnisses. :(


    Außerdem spricht er jetzt nur noch englisch. :(


    Wie stelle ich den Port auf 80 um? Und wo sage ich ihm, dass ich wieder gerne Deutsch als Sprache hätte?


    Pete

  • Hi!


    tadi : Danke.


    Pete : Also bei der Sprache kann ich dir nicht weiterhelfen ... sollte wohl die gleiche sein wie bei VDR selbst nehme ich an ... ungetestet.


    Aber den Port übergibst du mit "-p" beim Pluginstart: "-p 80"


    Gruß,
    Brougs78

    - -- --- ================================================================ --- -- -
    Antec Fusion, Intel E5200, Asus P5N7A-VM (VDPAU), DD CineS2 v6 + DD DuoFlex CI // yavdr-0.6.1
    - -- --- ================================================================ --- -- -

  • Quote

    Original von Brougs78
    Pete : Also bei der Sprache kann ich dir nicht weiterhelfen ... sollte wohl die gleiche sein wie bei VDR selbst nehme ich an ... ungetestet.


    Habs selbst rausgefunden. Die Locales wurden mit x-vdr nicht automatisch installiert. Vermutlich war der VDR auch englisch, was ich aber nicht bemerkt hatte, da es ein streaming-only Server ist.
    VDR-Admin und XXV benutzen die Locales anscheinend nicht, die waren immer auf Deutsch.


    Quote

    Aber den Port übergibst du mit "-p" beim Pluginstart: "-p 80"


    Merci, probiere ich. In der setup.conf steht der Port auch, nur springt der Wert immer wieder auf 8008 zurück beim Neustart des VDR.


    Mein Problem mit dem Abspielen der Aufnahmen liegt defintiv am falschen Port. Wenn ich die URL mit Port 8008 in den VLC kopiere, spielen die Aufnahmen ab.


    Das fehlende schnelle Vorspulen macht die Funktion derzeit leider nur eingeschränkt brauchbar, da ich fast immer 5-10% Vorspulen muss, bis der eigentliche Film beginnt.


    Naja, kommt vielleicht auch noch.


    Pete