DVB-C FF nur zur Ausgabe verwenden

  • Hallo,


    ich habe in meinen c't VDR 5 eine FuSi FF DVB-C Karte drin. Diese kommt aber nicht mit den QAM256 Kanälen zurecht weshalb ich mir jetzt noch eine Satelco Easy Watch DVB-C Karte zusätzlich eingebaut habe um damit Empfangen zu können. Zusätzlich ist noch eine DVB-T Karte drin.


    Wie kann ich den VDR nun dazu bringen nur noch über die Budget Karte zu Empfangen und über die FF nur noch auszugeben? Die DVB-C Kanäle werden im normal Betrieb nicht angezeigt. Mit Femon und links/rechts kann ich dann von der wohl standard mäßig voreingestellten FF auf die Budget umstellen und habe dann auch ein Bild. Aber auch nur solange ich nicht umschalte, dann ist wieder die FF als Empfangsdevice eingestellt welche kein Bild liefert.


    Irgendwie muss ich doch dem VDR sagen können, dass er nur noch über die Budget empfangen soll.


    Grüße...

    YAVDR 0.7 Focal, Board: Asus PRIME H410M-E, CPU: Intel Pentium Gold G6400T, Grafik: Geforce GT 1030, TV: Vodafone Kabel mit 3 Stk. Sundtek MediaTV Pro, Fernbedienung mit FLIRC, zusammengebaut 08/2021.

  • Hmm, das scheint bei mir nicht zu gehen. Mal abgesehen davon, dass ich bis eben gar nicht wußte wie man etwas Patcht (Anfänger), scheint es die Datei die da wohl gepatcht werden soll (dvbdevice.c) auf meinen Rechner gar nicht zu geben???


    Grüße...

    YAVDR 0.7 Focal, Board: Asus PRIME H410M-E, CPU: Intel Pentium Gold G6400T, Grafik: Geforce GT 1030, TV: Vodafone Kabel mit 3 Stk. Sundtek MediaTV Pro, Fernbedienung mit FLIRC, zusammengebaut 08/2021.

  • Hoi,


    *.c-Dateien sind C-Sourcecode, der möchte noch kompiliert werden ;)
    Wie das bei Dir geht, kann ich dir leider nicht sagen.



    Gruß, Bartho

    "Our function is to contribute in a positive way to the world in which we live." Lt. Cmdr. Data in Star Trek: TNG - The Offspring


    PVR1: Activy 300, TT S-2300, TT S-1500, RGB-out, Mahlzeit 4beta2
    PVR2: P3 1GHz, 2*TT S-2300, RGB-out, Mahlzeit 4beta2
    PVR3: Streamingserver, P3 1GHz, TT S-1500, TT S-1401, Lenny+eTobi
    FF-Karten: 4MB-Mod, Full-TS-Mod, einmal Oszillator-Mod.

  • Olmimoe : Da Du von patchen und umwandeln offenbar nichts weißt, hast Du ja sicherlich eine fertige VDR-Distribution verwendet oder?
    Es wäre hilfreich, wenn Du uns sagst welche.
    EasyVDR zu Beispiel bietet die Optionen, die Du suchst, von vor herein unter den Einstellungen an.
    Da gibt es einmal die Option 'kein QAM256 auf Karten mit Decoder'. Damit wird verhindert, das die FF-Karte QAM256 Kanäle empfängt. Kanäle mit QAM64 werden weiterhin über diese Karte empfangen. Das funktioniert bei mir reibungslos.
    Die andere Möglichkeit heißt 'Tuner des primären Interfaces abschalten'. Diese bewirkt, das die FF-Karte nur noch zum Decodieren benutzt wird. Mithin also alles über die Budget empfangen wird und die FF nur noch die Ausgabe übernimmt.


  • Hi,


    ich habe es jetzt noch nicht ausprobieren können, aber das würde doch nur die Aufnahmen betreffen. Ich möchte aber auch live über die Budget DVB-C Karte sehen können.

    YAVDR 0.7 Focal, Board: Asus PRIME H410M-E, CPU: Intel Pentium Gold G6400T, Grafik: Geforce GT 1030, TV: Vodafone Kabel mit 3 Stk. Sundtek MediaTV Pro, Fernbedienung mit FLIRC, zusammengebaut 08/2021.

  • Quote

    Original von HTPC-Schrauber
    Olmimoe : Da Du von patchen und umwandeln offenbar nichts weißt, hast Du ja sicherlich eine fertige VDR-Distribution verwendet oder?
    Es wäre hilfreich, wenn Du uns sagst welche.


    Hi,


    ich habe einen c't VDR 5 am laufen. Würde das bestehende System auch gerne weiter nutzen da es seit langer Zeit ohne Probleme läuft (ausser dieser DVB-C Mist jetzt)

    YAVDR 0.7 Focal, Board: Asus PRIME H410M-E, CPU: Intel Pentium Gold G6400T, Grafik: Geforce GT 1030, TV: Vodafone Kabel mit 3 Stk. Sundtek MediaTV Pro, Fernbedienung mit FLIRC, zusammengebaut 08/2021.

  • Hmm. Ich glaube, bei Dir sind die Optionen noch nicht dabei.


    Du bräuchtest also einen der beiden von mir genannten Patches.
    Es führt dann leider aber kein Weg daran vorbei, das Du den VDR neu kompiliierst. Anweisungen dazu kann ich Dir für ctVDR spezifisch nicht geben. Da ich was anderes verwende.


    Alternativ müsste es auch möglich sein, die Kanäle über die ca.conf an die Budget-Karte zu binden. Aber auch damit habe ich noch nicht experimentiert.

  • Quote

    Original von HTPC-Schrauber
    Alternativ müsste es auch möglich sein, die Kanäle über die ca.conf an die Budget-Karte zu binden. Aber auch damit habe ich noch nicht experimentiert.


    Hey, das war es! Einfach in der Channels.conf bei Conditional Access-ID die Nummer der Karte eintragen und schon wird nur die gewünschte Karte verwendet. Als Beispiel mein ARD Eintrag vorher und nachher:


    Code
    1. Das Erste;ARD:410000:M256:C:6900:101:102=deu,103=2ch;106:104:0:28106:41985:1101:0
    2. Das Erste;ARD:410000:M256:C:6900:101:102=deu,103=2ch;106:104:2:28106:41985:1101:0


    Es ist der 5. Wert von rechts der die Karte angibt, in meinen Fall Karte Nr. 2.


    Warum wird dann wie weiter oben vorgeschlagen ein so komplizierte Weg mit Patchen eingeschlagen wenn es auch so geht?


    Danke für die Hilfe,
    Olmimoe.

    YAVDR 0.7 Focal, Board: Asus PRIME H410M-E, CPU: Intel Pentium Gold G6400T, Grafik: Geforce GT 1030, TV: Vodafone Kabel mit 3 Stk. Sundtek MediaTV Pro, Fernbedienung mit FLIRC, zusammengebaut 08/2021.

  • Hi!


    Quote

    Original von Olmimoe
    Warum wird dann wie weiter oben vorgeschlagen ein so komplizierte Weg mit Patchen eingeschlagen wenn es auch so geht?


    Du kannst da nur *eine* Zahl eintragen. Wenn Du noch eine weitere Karte hättest, mit der Du das empfangen willst, dann geht das nicht. Auch die CA-ID für verschlüsselte Sender kannst Du nicht mehr eingeben. Zumindest scheint das mit VDR 1.6.0 so zu sein.


    Gruß,
    Andreas

  • Der weg mit dem Patch scheint Dir nur kompliziert.
    Wenn man einmal einen gepatchten VDR hat, dann kann man mittels Option im Menu umschalten. Und das ist noch einfacher als die CA-ID.


    Die meisten aktuellen Distributionen haben die genannten Patches außerdem inzwischen eh schon dabei.