Vorschlag für neuen Patch (QAM64/256)

  • Hallo,


    vorweg muss ich gleich mal sagen das ich keine Ahnung vom Programieren habe. Ich hab meinen VDR selber kompiliert und es läuft auch alles sauber.
    Es gibt ja einen Patch mit dem man QAM256 für FF Karten deaktivieren kann. Schaltet man dann auf einen QAM256 Sender kommt der Datenstrom von einer Budget Karte (sofern vorhanden).
    Ich hab insgesamt 4 Karten im System, 1x FF, 3x Budget.
    Wenn jetzt z.B. 3 Aufnahmen auf verschiedenen Transpondern laufen kann ich keine QAM256 Sender mehr sehen.
    Deshalb wäre meine Idee das man vor Aufnahmestart überprüft ob es sich um einen QAM64 oder QAM256 Sender handelt. Wenn es ein QAM64 Sender ist und nur mehr eine Budget und die FF frei sind könnte man die Aufnahme auf der FF starten und die Budget bleibt für alle anderen Sender (egal ob QAM64 oder QAM256) frei.
    Wäre ein solcher Patch technisch Möglich? Wo müsste man ansetzten?


    Vieleicht findet sich jemand der soetwas umsetzen kann.


    Danke schomal!


    KiLLERHOLiC

    Debian 6, Gigabyte GA-M720-US3, 6GB DDR2-RAM, 1x500GB, 4x1TB, 1x1,5TB, AMD Athlon II X4 620 @ 1,1Volt, 3x Terratec Cinergy 1200 DVB-C, 1x Satelco Easywatch DVB-C, onboard 1GBit Lan
    VDR-1.7.22, Plugins: EPG-Search, Streamdev-Server, control , wirbelscan

  • 10 Threads weiter unten findet sich folgendes:


    Quam64/256 nur auf Budget Karten


    lg
    Bax


    PS: wenn einer den Patch so adaptiert, dass man Sender ab einer gewissen Bandbreite von der FF aussperren kann, der kriegt eine Medaillie!!

    VDR neu: AMD 64X2 4050e - 2GB Ram - 3,5TB HDs - Nexus 2.1 - Nova HD S2 - WinTV-T USB - Cinergy S2 PCI CI -
    Ubuntu 10.04 - yavdr stable ppa -
    remote - epgsearch - extrecmenu - live - skinelchi - streamdev - streamplayer - vodcatcher - xine - gallery2 - twonkymedia
    VDR2 SMT: 7020S, 80 GB - Dreambox 7000s (derzeit defekt)
    VDR3 Acer Revo 3610 mit yaVDR 0.2 - TT DVB-S2 USB