Meine Erfahrungen mit dem Support von Technisat!

  • Mahlzeit Leute,


    ich hatte zwei defekte Skystar 2. Die wurden wohl von der Satanlage gegrillt. Also eindeutig ein Fehler, den Technisat nicht zu verantworten hat.


    Kaufbelege? Nööö, hatte ich nicht mehr. die eine Karte war schon älter (18 Monate?), die andere hatte ich gebraucht gekauft, war laut Beleg auch schon knapp 14 Monate alt.


    Auf einer Karte hatte sich eine Spule gelöst, Beagle war so freundlich, mir eine andere Spule aufzulöten, allerdings war das kein SMD-Typ. :D


    Irgendwer meinte hier, dass Technisat Karten auch reparieren würde, also rief ich bei denen an, liess mir die Adresse geben und schickte den Kram mit der Bitte um Entsorgung, falls sich eine Reparatur nicht lohnen würde an Technisat. Meine Telefonnummer gab ich an, mit der Bitte mich wegen den Kosten zurückzurufen.


    Ich schrieb unumwunden dazu, dass die Karten vermutlich durch die Satanlage (fehlerhafter Potentialausgleich) beschädigt wurden.


    Dann herrschte Funktstille. Kein Anruf, nix!


    Nach knapp zwei Wochen hatte ich die beiden Karten via DHL zurück.
    Die Rechnungen wiesen aus, dass eine repariert wurde, die andere (verbastelte) wurde ausgetauscht.


    Der Endbetrag auf beiden Rechnungen wies den freundlichen Betrag von 0,00 EUR aus!
    Keine Reparaturpauschalen, keine Versandkosten, nix!
    Cool, oder? :D


    Auch wenn die Produkte sicher nicht in der EU hergestellt werden, so ist Technisat doch eine deutsche Firma. Diesen Service kenne ich bisher nur von meinem LigneRoset-Sofa her kannte: Reparaturen kosten nix, auch wenn ich mich noch so dämlich bei der Benutzung der Produkte angestellt habe.


    Warum also TwinHan & Co kaufen? Im Falle eines Falles ist doch eine Skystar 2 unter dem Strich deutlich billiger.


    Viele Grüße
    Michael, der weder verwandt noch verschwägert mit Technisat ist, da auch nicht arbeitet und keinen kennt, der dort arbeiten würde.

    VDR1: easyVDR 0.5.5, TT Mozart, Abit UL8 (ULi M1689), AMD 64-3800, 1x 512 MB DDR1 333, 500 GB Samsung SATA HD501LJ, TT 2.3, AV-Board 1.3, 2x SS2 2.6D, LG DVD-R GSA-H54N, GF440MX, ser.IR


    Peripherie: Multiswitch, 80cm Spiegel, Quad-LNB, Panasonic TX32 PS 11D, Tevion AVR-2001, Infinity Oreus


    VDR2: easyVDR 0.5RC1, Lintec Senior, XP 1600+, 1x 256 DDR1 266, MSI 6777 (K7N2GM-L (nForce 2)), BenQ DVD-R 1650, Maxtor 120 GB, TT 2300, AV-Board 1.6, 1x Skystar2 2.6D, ser. IR an 50" Plasma, Yamaha 5.1

  • Wie war der Spruch noch von deutscher Wertarbeit...


    Technisat scheint eine Oase in der Servicewüste Deutschlands zu sein!

    -- wird überarbeitet -- VDR- Server: Gigabyte Brix 3150 - (2x Hauppauge DualHD DVB-C Sticks mit 4 Tunern) - Ubuntu 18.04 - Aufnahme und Streaming-Server
    Client Wohnzimmer: DQ77KB - i3 - Logitech z-5500 - Blaupunkt 39" TV - Openelec (Streaming)
    Client Büro: Asus AT3N7A-I , yaVDR0.6.1 (Streaming + Cutting) - 19" TFT
    Test Client1: Raspberry Pi + openelec

  • Hallo,


    kann ich nur bestätigen.
    Bei mir war mal eine Fernbedienung hinüber. Habe nur mal eine kurze
    Mail geschrieben. 2 Tage später klingelte die Post, und brachte eine
    neue.


    Gruss Ralf

    Produktiv-1: ga-m61p-s3 Tevii S470 G210 yaVDR64-0.5.0
    Produktiv-2: ga-m61p-s3 FF 1.5 lenny mit E-tobi 1.4.7
    Nas-Vdr-Server: DQ77MK / Core i5-2500 / 32gb / cine V6 +2x duoflex / Intel PRO/1000GT dual / Proxmox yavdr omv
    Testsystem: ASRock B75 Pro3-M cine V6 gt740 yaVDR

  • Hi


    Haste aber Glück.


    Bei Hauppauge, noch zu DM Zeiten 2 FF Karten reperieren lassen. (Garantie war gerade durch)


    Da hatten Sie eine "Reperatur-Pauschale", 100 Kröten / Stück, würde mich im übrigen mal interessieren, wie es heute ausschaut.


    ------------


    don-baba


    Servicewüste Deutschland


    Auch nicht überall, AVM sollte noch erwähnt werden.


    Router abgeraucht (Blitz) eingeschickt und umgehend, einen Austausch erhalten.


    Geben, glaube sogar 5 Jahre Garantie / Gewährleistung?


    ------------


    Die letzte FF die abgeraucht ist (Blitz), habe ich von der Alianz erstattet bekommen.


    Den DSL Splitter, hat 1&1 übernommen.


    LG Ronny

  • Quote

    Original von ronnykornexl
    Hi


    Haste aber Glück.



    Ja! Dass ich keine Hauppauge gekauft habe! :D
    Von denen hatte ich mal eine analoge TV-Karte... so vor rund 12 Jahren schätze ich mal. Der Support war nett, sicher, aber gegen Windows hatten die auch keine Chance. Will sagen: Lief nachdem Anruf auch nicht korrekt.


    Schön war, dass der Hauppauge-Mitarbeiter nicht wusste, wie man den Namen korrekt ausspricht: Oh-posch? Haupp-auge? Hoppack? Hapag? Soll ja angeblich indianisch sein...
    (Hapag ist korrekt, soweit ich weiss)


    Nein, nein, Technisat ist mir lieber, die haben zumindestens nicht so ein... "selbstbewusstes" Preisverständnis wie Hauppauge, sondern Service. Ausserdem schaffen die Arbeitsplätze im Osten... also der SBZ... na... den FNL... Mitteldeutschland... was weiss ich denn als Wessi? :D


    Fazit: Diese Firma muss man einfach durch Kauf deren Produkte unterstützen.


    (Aber o.k.... Meine FF von TT ist auch nicht verkehrt: "Made in Germany" - man mag es kaum glauben. Die SS2 haben aber trotzdem einen etwas besseren Empfang als die TTs (Budget und FF), die ich habe)


    Gruß
    Michael, der sich einfach nur über das Geschenk von Technisat freut.

    VDR1: easyVDR 0.5.5, TT Mozart, Abit UL8 (ULi M1689), AMD 64-3800, 1x 512 MB DDR1 333, 500 GB Samsung SATA HD501LJ, TT 2.3, AV-Board 1.3, 2x SS2 2.6D, LG DVD-R GSA-H54N, GF440MX, ser.IR


    Peripherie: Multiswitch, 80cm Spiegel, Quad-LNB, Panasonic TX32 PS 11D, Tevion AVR-2001, Infinity Oreus


    VDR2: easyVDR 0.5RC1, Lintec Senior, XP 1600+, 1x 256 DDR1 266, MSI 6777 (K7N2GM-L (nForce 2)), BenQ DVD-R 1650, Maxtor 120 GB, TT 2300, AV-Board 1.6, 1x Skystar2 2.6D, ser. IR an 50" Plasma, Yamaha 5.1

  • Quote

    Original von Hessi


    Ja! Dass ich keine Hauppauge gekauft habe! :D


    Noch schnell, in der Bucht mit kaputten Karten eindecken :lol2


    Ob, die auch Slotblenden oder Soundkarten akzeptieren :lol2


    LG Ronny

  • Hi,


    Quote

    Router abgeraucht (Blitz) eingeschickt und umgehend, einen Austausch erhalten.


    Also Blitzschäden werden mittlerweile nciht mehr abgedeckt. Aber die 5 Jahre Garantie gibts immer noch.


    Mein Arbeitskollege hatte eine 7170 die vom Blitzschlag erlöst wurde, AVm verweigerte die Rep. eben wegen dem Blitzschaden. War aber das kleinere Übel, die Verischerung zahlte die neue Box und ich bekam die alte als Bastelobjekt.


    Nur zur info, die "Blitz"Box routete gerade die Nachricht zu euch *g*


    MfG
    Kris

  • Morgen


    OK, habe natürlich nicht in der Fehlerbeschreibung erwähnt, das es sich um ein Resultat vom Blitzeinschlag handelte.


    Splitter, war komplett abgeraucht, Techniker der Telecom tauschte den aus.


    Der Router, funktionierte mehr oder weniger, wählte sich andauern neu ein, und es gab ein haufen Fehler unter DSL-Informationen.


    FRITZ!Box 2030 (UI), wird AVM ja nicht in den Ruien reißen, wer weiß ob Sie eine 7*** er Serie, auch so flott getauscht hätten. (egal, man kann es auch bei der Versicherung ...)


    LG Ronny