Mein neuer VDR - Basis Gigabyte GA-MA78GM-S2H

  • Hi,


    leider habe ich mit der onboard-Nic einen Fehler i.V. mit dem Netceiver gehabt (siehe diesen Thread). Es gingen keine multicast bzw ipv6 pakete durch.


    Ich konnte das problem lösen, indem ich von realtek den treiber kompiliert habe. Unter Ubuntu 8.04.1 Server ging das so:


    Zuvor benötigen wir aber die Kernelheader für unseren kernel.

    Code
    1. apt-get install linux-headers-$(uname -r)


    Nun gehen wir ins Verzeichnis /usr/src und laden anschließend den Treiber von der Realtek Seite herunter und entpacken diese.

    Code
    1. cd /usr/src
    2. wget ftp://210.51.181.211/cn/nic/r8168-8.009.00.tar.bz2
    3. tar -xvjf r8168-8.009.00.tar.bz2


    Nun kompilieren und installieren wir den Treiber

    Code
    1. cd r8168-8.009.00
    2. make
    3. cp src/r8168.ko /lib/modules/$(uname -r)/kernel/extra
    4. depmod -ae


    Damit der richtige Treiber auch geladen wird, müssen wir das alte modul blacklisten und das neue zum laden bewegen.

    Code
    1. echo "blacklist r8169" >>/etc/modprobe.d/blacklist
    2. echo "r8168" >>/etc/modules


    Da Ubuntu eine initramfs hat, müssen wir die Änderungen weitergeben:

    Code
    1. update-initramfs -uv


    Reboot und gut ;), nun klappt auch der Netceiver mit der Onboard-Nic.


    MFG
    KRis


  • Siehe auch: http://www.phoronix.com/forums/showthread.php?t=14458


    Gruß


    Norbert

  • Servus kris


    Danke für die Antwort


    Quote

    Original von kris
    also board bzw die onboard NIC unterstützt WOL, habs unter ubuntu_i386 mit Kernel 2.6.24-19-Server getestet....


    Das der NIC es kann wusste ich. Manchmal frage ich mich halt, ob der Hersteller die Standby "Verdrahtung" des NIC für Wake on Lan richtig macht, und ob firmware seitig alles für WOL ausgerichtet ist. Hab schon mehrfach erlebt, wie es dann doch nicht laufen wollte...


    Aber wenn du sagst es geht mit Ubuntu (vermute du hast mit etherwake getestet oder wie?) dann wird der Hersteller das schon richtig machen.


    Quote

    Original von kris
    Verbrauch ist derzeit bei knappen 40w mit folgendem Setup


    Da hast du mich falsch verstanden: mit standby meine ich den Ruhestrom im S3 Suspend Mode oder komplett herunter gefahren (Der Unterschied zwischen S3 Supend und Shutdown sind meistens zusätzliche 2 Watt).


    Die 40 Watt müsste der Idle Betrieb sein (laufender Zustand, ohne Last). Der ist bei dem Board sehr gut, das ist mir bekannt.


    Kannst mal den Ruhestrom messen? Vielen Dank!

    MSI P6NGM-FD | ASROCK A785GXH | Grafik: GeForce 9400GT| DVB-S2 Karten: Twinhan VP 1041 & Skystar HD

  • Hi,


    Lou

    Quote

    Kannst mal den Ruhestrom messen? Vielen Dank!


    sorry, nein...


    Ich hab den gestern im S3 getestet, der Rechner fuhr zwar hoch, aber ohne Bild musste ich blind rumfummeln. Davon mal abgesehen ist mein Schätzeisen unter 5W ncht zu gebrauchen.


    MFG
    Kris

  • Quote

    Original von kris
    Ich hab den gestern im S3 getestet, der Rechner fuhr zwar hoch, aber ohne Bild musste ich blind rumfummeln. Davon mal abgesehen ist mein Schätzeisen unter 5W ncht zu gebrauchen.


    Kein Bild nach Resume bei nem 780G Chipset? Hatte das bisher vorallem bei Nvidia erlebt... selber hab ich auch 780G Boards, wo das Grafik wecken sogar ohne Quirks geht. Probier mal die Quriks von pm-utils aus: vbe post, vbe state save > restore, besser nur mit vesa (ohne fglrx Treiber) testen.


    Naja.. unter 5W wäre gut - wenn es denn wirklich nur 5 Watt sind und nicht 9,irgendwas (sprich eigentlich 10 Watt) In der C't gab es vor Kurzem einen Testbericht über Strommesser aus dem Baumarkt. Auch meiner hat da nicht gerade gut abgeschnitten im 5-Watt-Bereich...

    MSI P6NGM-FD | ASROCK A785GXH | Grafik: GeForce 9400GT| DVB-S2 Karten: Twinhan VP 1041 & Skystar HD

  • Hi,


    Quote

    Kein Bild nach Resume bei nem 780G Chipset? Hatte das bisher vorallem bei Nvidia erlebt...


    Man muss dazu sagen, ich hatte vorher ein Board mit Sis Chipsatz, aus purer unlust, wollte ich nicht alles neu installieren, das acpi-sleep script musste ich anpassen, damit das Sis-Chipsatz Board hochfuhr.


    Die Scripte hab ich nicht mehr geändert, wenn ich mal wieder Lust und Zeit hab, mach ich das aber.


    Zur Strommessung; wenn ich es am Do. schaffe, werde ich an mein Schätzeisen eine 30-50W Funzel parallel zum Rechner anklemmen, wenn der dann im sleep ist, kann ich dann den Verbrauch der Funzel abziehen und wir haben einen etwas genaueren Wert.


    Mit dem Sis-Chipsatzboard hat mein Messgerät übrigens 0W im S3 und ~80W idle angezeigt, daher mein Misstrauen bei Messungen unter 5W ;)


    MFG
    Kris

  • Quote

    Original von kris
    Man muss dazu sagen, ich hatte vorher ein Board mit Sis Chipsatz, aus purer unlust, wollte ich nicht alles neu installieren, das acpi-sleep script musste ich anpassen, damit das Sis-Chipsatz Board hochfuhr.


    I see... probier mal wieder die defaults - die sind bei mir unter Ibex und Hardy gut gelaufen, allerdings nur mit vesa Grafiktreiber getestet.


    Quote

    Original von kris
    Zur Strommessung; wenn ich es am Do. schaffe, werde ich an mein Schätzeisen eine 30-50W Funzel parallel zum Rechner anklemmen, wenn der dann im sleep ist, kann ich dann den Verbrauch der Funzel abziehen und wir haben einen etwas genaueren Wert.


    Ein Versuch ist es wert. Evtl würde S3 Suspend alleine auch schon angezeigt - probier beides aus.


    Danke dir! :)

    MSI P6NGM-FD | ASROCK A785GXH | Grafik: GeForce 9400GT| DVB-S2 Karten: Twinhan VP 1041 & Skystar HD

  • Hätte da noch ein paar weitere Fragen zum GA-MA78GM-S2H resp GA-MA78GM-DS2H:


    • Wie gut ist die Erkennung des Boards unter ETCH 4.0 - wie läuft es mit ETCH'NHALF?
    • Lassen sich Grafik und NIC wecken ? - notfalls mit Hilfe von Quirks? Welche Pakete werden hier verwendet? (uswsuspend + hibernate oder pm-utils?)
    • Läuft das GA-MA78GM-DS2H genauso problemlos?
    • Ton via HDMI immer noch nicht möglich?

    MSI P6NGM-FD | ASROCK A785GXH | Grafik: GeForce 9400GT| DVB-S2 Karten: Twinhan VP 1041 & Skystar HD

  • Quote

    Original von Lou
    Hätte da noch ein paar weitere Fragen zum GA-MA78GM-S2H resp GA-MA78GM-DS2H:


    • Wie gut ist die Erkennung des Boards unter ETCH 4.0 - wie läuft es mit ETCH'NHALF?


    Ich versuche mich gerade an der c't VDR 6.2 (Debian Etch...soweit ich das sehe) die ja letzten Monat freigegeben wurde.
    Leider mag die Kiste meine SATA Platte nicht obwohl ich schon den IDE-Modus aktiviert habe. Das DVD-Laufwerk hängt am IDE Port.


    Ein paar der Treiber aus der Liste habe ich schon durchprobiert, aber noch erkennt er meine Platte nicht. Da muss ich wohl doch mal eine meiner IDE-Platten leer räumen um die Testinstallation durchführen zu können...das nervt mich jetzt etwas an.


    Da ist es ja schon seit Jahren einfacher die eComStation (der OS/2-Nachfolger) zu installieren...Daniela Engerts Universal EIDE/SATA-Treiber sei Dank.


    Zu Deine anderen Fragen kann ich mangels fertiger Installation noch nichts sagen. Vielleicht werfe ich nachher einfach ein Ubuntu drauf.


    So ich suche mir nun mal eine IDE-Platte zum Testen...so habe wohl schon eine 15 GB IBM (fast 10 Jahre alt) gefunden...da muss eine SuSE 10.2 Testinstallation von 2007-04 darauf sein...gleich nicht mehr... ;)


    Edit: Bis auf ein Problem mit dem DVD Plugin für VDR (link auf das DVD Laufwerk hier cdrom1 fehlte), lief es out of the box.
    LIRC bekomme ich nicht an den Start aber egal, war nur ein kurzer Test der VDR 6.2 Distribution.

  • Hallo,
    ich versuche ACPI wakeup einzurichten. Leider wacht er nicht auf.
    Welche BIOS-Einstellungen habt ihr? Meine sind (für F4-BIOS):
    ACPI Suspend Type: S3
    Soft-Off by Power Button: Delay 4 sec
    USB Wake Up from S3: disabled
    Modem Ring Resume: disabled
    PME Event Wake Up: disabled
    HPET Support: disabled
    Power On by Mouse: disabled
    Power On by Keyboard: disabled
    AC Back Function: Soft-Off
    Power-On by Alarm: enabled
    Date: everyday
    Resume Time: 0:0:0


    Sind die richtig?
    Ansonsten bin ich vorgegangen nach diesem HowTo. Bei "Welcome Back" hänge ich jetzt fest. Die zwischenzeitlichen Kontrollabfragen waren ok.

    DVB-S2 TT 1600, GIGABYTE GA-M68M-S2P, AMD-BE2400, Antec Fusion Black, MCE IR-Fernbedienung
    yaVDR 0.6

    gilt nur für alte Beiträge vor 2011: DVB-S Siemens FF 1.3 (bis 03.10.09 / ab 01.03.10) DVB-S2 TT 1600, GIGABYTE GA-MA78GM-S2H, AMD-BE2400, Antec Fusion Black, MCE IR-Fernbedienung
    ab 01.03.10 yaVDR 1.7.10 / Debian 2.6.31 [bis 1.3.10: 2.6.30.5, 11.07.09: 2.6.18, bis 12.09.09: 2.6.26-2-amd64, vdr1.6.0 (keine Distri!)]

  • Quote

    Original von ctvdrnoob
    Power-On by Alarm: enabled


    schalt das mal aus

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • @Dr.Seltsam:
    Hat geklappt. Danke.

    DVB-S2 TT 1600, GIGABYTE GA-M68M-S2P, AMD-BE2400, Antec Fusion Black, MCE IR-Fernbedienung
    yaVDR 0.6

    gilt nur für alte Beiträge vor 2011: DVB-S Siemens FF 1.3 (bis 03.10.09 / ab 01.03.10) DVB-S2 TT 1600, GIGABYTE GA-MA78GM-S2H, AMD-BE2400, Antec Fusion Black, MCE IR-Fernbedienung
    ab 01.03.10 yaVDR 1.7.10 / Debian 2.6.31 [bis 1.3.10: 2.6.30.5, 11.07.09: 2.6.18, bis 12.09.09: 2.6.26-2-amd64, vdr1.6.0 (keine Distri!)]

  • Hallo!


    Eine gute Nachricht! Mit den neuen Catalyst 9.2 ist bei mir das Videobild (xv) i.O. Ohne vorher auf die Textkonsole wechseln zu müssen. Allerdings wird das OSD bei 16:9 Sendungen nur im HUD-Modus korrekt angezeigt.


    Gruß


    Norbert

  • Hallo!


    Zu früh gefreut :evil: die 16:9 Darstellung funktioniert nicht richtig. Es wird immer oben und unten etwas vom Bild abgeschnitten.


    Gruß


    Norbert

  • Quote

    Zu früh gefreut. Die 16:9 Darstellung funktioniert nicht richtig. Es wird immer oben und unten etwas vom Bild abgeschnitten.


    Ohne Compiz also mit Metacity funktioniert es.


    Gruß


    Norbert

  • Grüße!


    Falls noch jemand probleme mit dem acpi-wakeup haben sollte, bei mir ist ein neuer kernel notwendig.


    der 2.6.26 von lenny will irgendwie nicht, aber ohne konfigurationsänderungen (außer ein paar treiber für usb karten) geht der 2.6.28.7.
    war bei dem asus m3a78 (geforce 8200), dass ich letzte woche zu versuchszwecken hatte schon genauso.....


    und da ich dass in diesem threat noch nicht gelesen hatte, es aber für mich ein entscheidendes kaufkriterium war, der optische spdif geht auch....

    Gen2vdr; Gigabyte GA-K8NF9-Ultra Rev1.0, AMD 64 3700+@1400Mhz, 1,2 V, 2,0 Giga Ram, Geforce 6800 ac silencer bios mod, WD 250 GB, (dualboot XP/ Gen2vdr), Seagate 200 GB (video), Technisat Skystar 2 DVB-S, Technisat Airstar DVB-T


    Ausgabe: Xineliboutput-sxfe auf LCD