Test-Version ExtRecMenu-Plugin: I18n, TTF u. UTF-8

  • Hallo Leute,


    es ist soweit, ich habe mein ExtRecMenu-Plugin an die aktuellen Entwicklerversionen von VDR angepasst. Die Umstellung auf gettext war da noch das einfachste.


    Augrund des UTF-8- und TTF-Gedöns liegt dem Plugin jetzt ein True-Type-Font bei, der die Icons enthält. Der Font enthält sowohl die Symbole zur Verwendung bei ISO-8859 als Zeichensatz als auch bei UTF-8. Das Plugin unterscheidet diesen Fall und nutzt die jeweils richtigen Symbole.


    Der Font stammt von amair, ich habe die Symbole für "Verzeichnisse" und "Verzeichnisse verschieben" noch etwas angepasst.


    Ansonsten sind nur eine italienische Übersetzung und ein paar Anpassung für's GraphTFT-Plugin hinzugekommen. Auch wenn alles soweit funktionieren sollte, gebe ich das ganze erst einmal als Test-Version heraus.


    Ich habe die Unterstützung für VDR 1.4.x rausgenommen! VDR 1.6.0 steht ja vor der Tür und so spare ich mir eine große #ifdef-Wüste. Da sich nicht wirklich was gravierend geändert hat (bis auf die Anpassung für VDR 1.5.x natürlich), kann die Version 1.1 auch erst einmal weiter benutzt werden.


    Download: vdr-extrecmenu-1.2-test1.tgz


    Feedback wird gewünscht...

  • Hallo Nordlicht


    habe das Plugin unter x86 zu laufen und es kompiliert unter amd64 jeweils mit vdr-1.5.18, soweit zur Installation ;)


    Folgendes wenn du extrecmenu-1.2 mit skinenigmang-0.0.6 benutzt und in skinenigmang die Fonts änderst dann wird die Voreintellung vom VDR (OSD-FONT) überschrieben
    und extrecmenu läuft mit dem von skinenigmang eingestellten Font.
    Dann sind natürlich die Symbole wieder weg

  • Prima, werde ich heute abend mal probieren. Brauche ich nurnoch den MainMenuHook Patch auf VDR anzuwenden?
    Bei der 1.1 war noch ein anderer Patch dabei um das RecMenu zu ersetzen (den hatte ich immer genommen)

  • Quote

    Original von tr500
    Folgendes wenn du extrecmenu-1.2 mit skinenigmang-0.0.6 benutzt und in skinenigmang die Fonts änderst dann wird die Voreintellung vom VDR (OSD-FONT) überschrieben
    und extrecmenu läuft mit dem von skinenigmang eingestellten Font.
    Dann sind natürlich die Symbole wieder weg

    Wenn skinenignma die VDR-Einstellungen ignoriert, kann das nicht mein Problem sein ;) Aller Wahrscheinlichkeit nach musst du den meinem Plugin beiliegenden Font mit den Icons auch für Enigma nutzen.


    Quote

    Original von apex
    Brauche ich nurnoch den MainMenuHook Patch auf VDR anzuwenden?

    Rein prinzipiell brauchst du gar keine Patch anwenden. Ich weiß auch gar nicht, ob der beiliegende Patch mit VDR 1.5.x angewandt werden kann.

    Quote

    Bei der 1.1 war noch ein anderer Patch dabei um das RecMenu zu ersetzen (den hatte ich immer genommen)

    Version 1.1 liegt nur der MainMenuHooks-Patch bei, zumindesten bei dem Paket, was ich auf meiner Homepage bereitstelle. Der Patch, der den 0.x-Versionen belag, wird nicht mehr unterstützt.

  • Hallo Martin,


    So die Symbole habe ich aber auch die ?
    Ich habe den VDRsymbols.ttf auf /usr/share/fonts/truetype kopiert und dann was wäre richtig.
    Ob UDF-8 oder sonst.
    Was wäre am sinnvollste an so details wird so viel Zeit verbraucht.. ;(
    Schade.


    Eine Idee ??
    habe deine neue Version und die Neue vdr-1.6.0
    skinenigmang-0.0.6


    Gruss Patrice


    Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
    Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
    Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
    Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

    :fans :welle

  • Quote

    Original von neptunvasja
    Im Anhang ist die russische Übersetzung.

    Danke, kommt mit in die entgültige Version.


    pat
    Ich habe keine Ahnung, wie du Skinenigma den Font unterjubeln musst. Für VDR mit Standard-Skin hat es bei mir gereicht, den Font nach /usr/share/fonts/truetype zu kopieren und dann im OSD-Menü von VDR auszuwählen.

  • Habe gerade das Plugin getestet ...... läuft bis jetzt ohne Probleme ...... nur mit den Font von amair sieht das ganze Menü viel schlechter aus, als mit Sans Serif. Wird sich da was ändern?



    Danke.

  • Hallo tr500!


    Quote

    Original von tr500
    Hallo Nordlicht


    habe das Plugin unter x86 zu laufen und es kompiliert unter amd64 jeweils mit vdr-1.5.18, soweit zur Installation ;)


    Folgendes wenn du extrecmenu-1.2 mit skinenigmang-0.0.6 benutzt und in skinenigmang die Fonts änderst dann wird die Voreintellung vom VDR (OSD-FONT) überschrieben
    und extrecmenu läuft mit dem von skinenigmang eingestellten Font.
    Dann sind natürlich die Symbole wieder weg


    Was willst Du damit jetzt genau sagen?
    Wenn Du EnigmaNG nutzt und den VDR und EnigmaNG so konfiguriest, dass die Standard-VDR-Fonts nicht genutzt werden sollen (also überschrieben werden), dann werden die VDR-Fonts natürlich nicht genutzt.
    Also ich verstehe jetzt echt nicht was Du meinst...


    Gruß,
    Andreas

  • Hallo Pat!


    Du meinst die ? vor den Zahlen, also alle anderen Symbole sind OK? Dasist doch schon oft erklärt worden: Das liegt daran, dass Martin dafür nicht das Standard-Leerzeichen (ASCII 32) sondern sein eigenes mit fester Breite (ASCII 131 bzw. Unicode 0xE...). Dieses kann aber wegen eines Fehlers in bestimmten Freetype-Versionen nicht dargestellt werden. Deshalb muss man entweder Freetype updaten oder den VDR patchen.


    Ich kann natürlich auch komplett falsch liegen ;)


    Gruß,
    Andreas

  • Gutem Morgen.


    Vielen Dank an Nordlicht für die neue Version.


    Wie sehen die Pläne eigentlich für nordlichtsepg aus? Wirds da auch eine neue Version geben? Die aktuelle Version kompiliert bei mir nicht unter vdr 1.6.0


    Gruß,


    pacemaker

  • Quote

    Original von amair
    Du meinst die ? vor den Zahlen, also alle anderen Symbole sind OK? Dasist doch schon oft erklärt worden: Das liegt daran, dass Martin dafür nicht das Standard-Leerzeichen (ASCII 32) sondern sein eigenes mit fester Breite (ASCII 131 bzw. Unicode 0xE...). Dieses kann aber wegen eines Fehlers in bestimmten Freetype-Versionen nicht dargestellt werden. Deshalb muss man entweder Freetype updaten oder den VDR patchen.

    Das mit dem Blank mit der Breite der Ziffern, um rechtsbündige Ausrichtung hinzubekommen, sollte weiterhin funktionieren. Auf meinen Entwicklungssystem (Debian Etch) funktioniert das jedenfalls einwandfrei.


    Quote

    Original von pacemaker
    Wie sehen die Pläne eigentlich für nordlichtsepg aus? Wirds da auch eine neue Version geben?

    Spätestens, wenn mein Produktiv-VDR auf 1.6.0 umgestellt wird ;)


  • Hallo andreas
    Ich hätte gern die extrecmenu-Symbole mit den skinenigmang(verdana) Fonts,
    weils mir besser gefällt ;)


    Ich meinte eher das man mit dem extrecmenu die vdrSymbol-font nutzt und mit dem Rest halt wieder die von skinenigmang eingestellte Font.


    Besser ? :)

    Gruß Tom


    99% der ComputerFehler sitzen zwischen Tastatur und Rückenlehne :schiel

    The post was edited 1 time, last by tr500 ().

  • amair


    Habe leider kein Webspace ..... musste deswegen hier ablegen. Das Problem ist aber, dass man es auf Screenshots das nicht so richtig erkennen kann.... Ich versuche es mal zu beschreiben, der Font von dir ist viel zu dünn und dabei entsteht sowas wie Flackern, wenn die Buchstaben etwas breiter wären, hätte es wahrscheinlich gepasst.


    Danke.

  • Hallo tr500!


    Quote

    Original von tr500


    Hallo andreas
    Ich hätte gern die extrecmenu-Symbole mit den skinenigmang(verdana) Fonts,
    weils mir besser gefällt ;)


    Du kannst entweder manuell mit FontForge die Symbole von einem Font in den anderen kopieren oder Du nutzt das FontForge-Script, das in meinem Font dabei ist.


    Quote

    Ich meinte eher das man mit dem extrecmenu die vdrSymbol-font nutzt und mit dem Rest halt wieder die von skinenigmang eingestellte Font.


    Dazu müßte ExtRecMenu für eine Zeile im Menü zwei Fonts nutzen, aber das geht nicht.


    Gruß,
    Andreas

  • Hallo neptunvasja,


    Quote

    Original von neptunvasja
    amair


    Habe leider kein Webspace ..... musste deswegen hier ablegen. Das Problem ist aber, dass man es auf Screenshots das nicht so richtig erkennen kann.... Ich versuche es mal zu beschreiben, der Font von dir ist viel zu dünn und dabei entsteht sowas wie Flackern, wenn die Buchstaben etwas breiter wären, hätte es wahrscheinlich gepasst.


    Danke.


    Warum nutzt Du dann nicht die Fettschift-Version?


    Gruß,
    Andreas