CPU Auslastung mit der Reel-HDe

  • Also bei mir hab ich die HDs an die Onboard SATA Schnittstellen gesteckt (ich hab zwar noch den direkten vorgänger vom P35-DS3), aber selbst wenn du das nicht tun willst, hättest du ja noch einen PCI Express Slot für nen zusätzlichen Controller, was allerdings unnötig ist.


    Ethernet usw. geht ja bei den neuen Board nciht mehr über den "alten" parallelen PCI Bus, sondern über PCI Express.

    TV VDR: GigaByte 965DS3, Intel C2D 2,4GHz, 1GB RAM, HD Ext, 2x TT PCI S-3200 DVB-S2, ATI Radeon HD2600, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
    TV VDR: AOpen 945 GTM-VHL, Intel C2D-M 1,83GHz, 2GB RAM, HD Ext, 1x TT PCI S-3200 DVB-S2, Intel GMA950, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
    VDR Server: Supermicro 370DE6, 2x Intel P3 866 MHz, 2GB RAM, TT-DVB-s Rev. 1.3, TT S1100 budget, KNC1 budget, TT S1401, 2x 500GB WD HDs, 1x 9GB U160 SCSI

  • Denke das wären Fragen an real_schorsch: Wie heiss darf die Karte werden? Wie sieht das in der Reelbox aus, ist da ein Zusatzlüfter für die Karte? Kann das an der Wärme liegen, dass beim Abspielen von HD Material Klötzchen und Verzerrungen im Bild entstehen? Beim Live Bild passiert das nicht.

    Hardware: Asus P5VD2-X, Core2Duo 2.4 Ghz, 1GB Ram, Geforce 7600 GS, 1x ATA 150, 1x ATA 400GB, 1x SATA 400GB, 1x SATA 500GB, 2x USB 400 GB, 1x TT 1500-C, 2x TT Skystar HD, 1x Reel Extension HD
    FB: Artic IR-Einschalter mit Topfield 5000 Fernbedienung
    Software: Ubuntu 2.6.22-15, VDR 1.7.0 mit Extensions-Patch-62, Multiproto
    TV: Philips 32PF9966/10

  • Die Avantgarde hat zwar Lüfter in der Gegend, direkt wird die HDE aber nicht angeblasen. Von nachvollziehbaren Wärmeprobleme weiss ich bislang nichts.


    Die Klötzchen liegen in der SW begraben, da haben wir inzwischen schon einiges umgebaut...

  • Uff, da bin ich froh das ich nicht noch einen zusätzlichen Lüfter brauche!


    Dann bin ich mal gespannt auf das nächste SW-Update.

    Hardware: Asus P5VD2-X, Core2Duo 2.4 Ghz, 1GB Ram, Geforce 7600 GS, 1x ATA 150, 1x ATA 400GB, 1x SATA 400GB, 1x SATA 500GB, 2x USB 400 GB, 1x TT 1500-C, 2x TT Skystar HD, 1x Reel Extension HD
    FB: Artic IR-Einschalter mit Topfield 5000 Fernbedienung
    Software: Ubuntu 2.6.22-15, VDR 1.7.0 mit Extensions-Patch-62, Multiproto
    TV: Philips 32PF9966/10

  • Ich hab gestern noch den verbose vom Multiproto Treiber auf 0 geändert. Jetzt ist die HD Wiedergabe schon fast perfekt. Leichte Ruckler bzw. kurze Asyncs die in einem Ruckler enden treten nur noch recht selten auf.


    Ich hoffe das läuft mit dem neuen Board und wieder zusammengebauten Raid auch weiterhin so gut

  • Macht es Sinn, den Multiport-Treiber bei einem DVB-C VDR zu benutzen? So viel ich verstanden habe, ist der fähig mit DVB-S und DVB-S2-Karten umzugehen.


    Ich frage, weil Mei Maniac damit das Ruckeln fast weg ist.



    Grüße aus Kanada,
    Byteschubser

  • Ich hab jetzt in mein Gehäuse ein 120mm Gehäuselüfter mit Power-Strips hinter die Karten gestellt. Der sorgt für ein bischen Zirkulation. Hörbar ist das Teil nicht bringt aber fühlbar einiges an Kühlung.
    Der Kühlkörper der HDe wird nur noch leicht warm, vorher war er direkt nach dem Aussschalten des PC richtig heiss . Die Tuner bekommen auch noch was vom Lüftchen ab...


    Gruß,
    Chris

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>