e-tobi Quellen und debian inkompatibilität

  • :moin zusammen


    Ich hätte noch eine Frage bzw. ein Verständnis Problem. Ich habe meinen VDR auf Etch umgebogen und möchte in Zukunft das System auf e-tobi aufbauen. Nun hatte ich ein Problem mit einem Plugin. Dies wurde immer von Debian geladen. Hier eine Aussage aus dem Forum


    Quote


    du hast das dvd plugin vom debian repository gezogen. kann es vlt sein dass dein restliches system auf etobi quellen aufbaut und du deswegen eine inkompabilität hast?


    Wie verhhält es sich hier mit der Prereferences von Tobi.



    Ich habe das so verstanden, das die Pakete mit Priorität gezogen werden? Ich dachte das damit die gleichen Pakete mit gleichen Ständen mit högherer Priorität von e-tobi kommen. Jedoch wurde bei mir das DVD Plugin immer von Debian gezogen?


    Hier meine sources.list



    Nun meine Frage?


    Brauche ich überhaupt noch den ftp von Debian in der soures.list?


    Wie kann ich es anstellen das er mir die richtigen Pakete zieht?



    Ich würde mich freuen wenn sich jemand erbarmt mir dies verständlich zu machen! Ich bin halt leider nicht so der Freek


    Gruß co_steffl

  • So ganz langweilig ist das Thema nicht.
    Im APT HOWTO Abschnitt 3.10 ist eine Erklärung der Prioritäten.


    Meine preferences sieht so aus, wobei der Eintrag für ctvdr obsolete ist

    und die sources.list so

    Code
    1. deb http://e-tobi.net/vdr-experimental etch base addons vdr-multipatch
    2. deb http://ftp.de.debian.org/debian etch main contrib non-free
    3. deb http://www.debian-multimedia.org etch main
    4. deb http://security.debian.org/ etch/updates main non-free cont

    VDR1: AMD Duron-1300, 512mb RAM, Nexus-S rev2.1, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    VDR2: Athlon XP-M-2600+, 512mb RAM, TT Prem 1.3 DVB-S, Skystar2, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    Extern: Activy300, Gen2VDR V2

  • Hallo


    danke für deine Antwort. Werde mir am Wochenende das How to mal zu Gemüte führen.


    Ich werde mit Deiner preferences und der sources.list mal das vdr-plugin-dvd installieren und sehen ob er dann das Paket von Ftp Debian zieht oder von Tobi


    Gruß co_steffl

  • Hallo ioannis


    kann ich erst gegen 16:00 Uhr


    ... so jetzt ist 16:00 Uhr


    hier kommt die sources.list und dvd policy OHNE ftp.debian



    dazu die DVD policy





    hier nun die sources.list MIT ftp.debian Eintrag



    und die Policy



    Ich hoffe du kannst damit was Anfangen


    Was mir noch aufgefallen ist, das bei Tobi auf der Seite der Packages
    die Version von DVD Plugin


    Debian 0.3.6~b03-8
    ist und bei


    Tobi Etch 0.3.6~b03+cvs20070813-4


    Leider kann ich mit dem Anhang +cvs... nichts anfangen.


    Dies im Bezug auf die Aussage von Wilder Igel.

    Gruß Co_steffl

  • Vielleicht ist APT davon irritiert, dass du 2 Einträge für Debian in der sources.list stehen hast

    Code
    1. deb http://ftp.de.debian.org/debian etch main contrib non-free
    2. deb http://ftp2.de.debian.org/debian etch main contrib non-free

    nimm einmal den ftp2.de.debian.org raus und versuch es noch einmal.


    Nicht vergessen:


    apt-get update


    und eventuell auch


    apt-get clean


    nach der Änderung noch ausführen, bevor du weiter testest.

    VDR1: AMD Duron-1300, 512mb RAM, Nexus-S rev2.1, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    VDR2: Athlon XP-M-2600+, 512mb RAM, TT Prem 1.3 DVB-S, Skystar2, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    Extern: Activy300, Gen2VDR V2

  • Hab ich gemacht


    hier der install



    Das Problem ist das er es jedesmal von ftp.de.debian zieht und nicht von e-tobi.


    Damit wird das Plugin nicht angezeigt und läuft auch nicht.


    Gruß

  • Hast du es jetzt auch schon einmal mit meinen Konfigurationsdateien versucht?


    Selber Hinweis wie zuvor vor dem Test: apt-get clean ; apt-get update

    VDR1: AMD Duron-1300, 512mb RAM, Nexus-S rev2.1, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    VDR2: Athlon XP-M-2600+, 512mb RAM, TT Prem 1.3 DVB-S, Skystar2, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    Extern: Activy300, Gen2VDR V2

  • na klar habe es so gemacht wie du es vorgeschlagen hast


    siehe eine Antowrt aus einem anderen posting
    (unbefriedigend gelöst)DVD Plugin trotz install nicht sichtbar/(offen)mplayer


    Quote


    das dvd plugin wird in der tat nicht geladen. du hast das dvd plugin vom debian repository gezogen. kann es vlt sein dass dein restliches system auf etobi quellen aufbaut und du deswegen eine inkompabilität hast?


    Das DVD plugin läuft nur wenn es von Tobi ist und mit dem
    ftp.de.debian Eintrag in der source.lst wird es jedesmal von debian gezogen und damit kommt es zu problemen wie oben

  • Ich hatte vor langer Zeit einmal ein ähnliches Problem mit einem Plugin -> c't vdr 3.06 tobi testing (1.2.6-28 ) & bitstreamout das mich fast in den Wahnsinn getrieben hätte :schiel


    Du kannst noch eines machen:
    Installier das Paket von e-tobi, d.h. entferne die Debian-Einträge aus der sourcec.list und setze dann den Status auf HOLD.
    Es wird dann bei der nächsten Aktualisierung das Paket nicht neu installiert.
    Danach kannst du die Debian-Einträge wieder aktivieren.


    Folgender Befehl erledigt das Setzten des Status auf HOLD:

    Code
    1. echo vdr-plugin-dvd hold |dpkg --set-selections

    wenn einmal eine neue Version kommt, kannst du den Status mit

    Code
    1. echo vdr-plugin-dvd install |dpkg --set-selections

    wieder aufheben.

    VDR1: AMD Duron-1300, 512mb RAM, Nexus-S rev2.1, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    VDR2: Athlon XP-M-2600+, 512mb RAM, TT Prem 1.3 DVB-S, Skystar2, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    Extern: Activy300, Gen2VDR V2

  • hi geeg07


    so ähnlich habe ich es jetzt schon gemacht und das dvd plugin ist auch wieder installiert. ich werde diese Problem auch nicht weiter verfolgen im moment, hätte mich nur interresiert warum.


    das einzige was noch aufgetaucht ist beim istall ist dies



    was ist damit gemeint bzw was ist in dem fall "vdr"


    gruß

  • cdrom ist eine Benutzergruppe, d.h. der Benutzer vdr wird dieser Gruppe zugeordnet und darf somit auf das Gerät zugreifen, Medien auswerfen usw.

    VDR1: AMD Duron-1300, 512mb RAM, Nexus-S rev2.1, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    VDR2: Athlon XP-M-2600+, 512mb RAM, TT Prem 1.3 DVB-S, Skystar2, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    Extern: Activy300, Gen2VDR V2

  • Quote

    Original von vdr_steffl


    warum ist dein debian repro 600 und e-tobi nur 500?

  • Also, wenn ich APT und die Art wie ein Packet als neuer angesehen wird richtig in Erinnerung habe, dann ist eigentlich klar warum er das Debian Packet vorzieht!


    0.3.6~b03-8 Debian
    0.3.6~b03+cvs20070813-4 Tobi Etch


    Das erste Zeichen, was die beiden Namen unterscheidet ist das + bzw das - und da in der Asciitabelle das - einen Höheren Wert hat, ist für APT das Palet auch neuer!


    ASCII - -> 55
    ASCII + -> 53


    der Rest ist dann egal!


    Michael

  • Das kann es aber auch nicht sein, denn dann hätten ja alle das Problem und dem ist nicht so...

    VDR1: AMD Duron-1300, 512mb RAM, Nexus-S rev2.1, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    VDR2: Athlon XP-M-2600+, 512mb RAM, TT Prem 1.3 DVB-S, Skystar2, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    Extern: Activy300, Gen2VDR V2