Gebühr für die Nutzung der Daten in elektronischen Programmführern (EPG)

  • wird zeit für ein freeepg ;)

    Gruß


    sdu

    *******************************************************************
    gen2vdr 2.0
    TT1.3, Skystar 2.6c, activy300, STBs AVBoard
    *******************************************************************

  • hiho


    ne es wird zeit das man pro7 und co einfach nicht mehr guckt. deren politk ist doch von arsch. :-(

  • Quote

    Original von sdu
    wird zeit für ein freeepg ;)


    Exakt... von der Community gepflegt! Wegen des Urheberrechts hat man dann auch die Möglichkeit, endlich *richtige* EPG-Infos zu hinterlegen. Ich stelle mir das dann so vor:


    "Verbotene Liebe"
    Folge 24583
    Inhalt: Ewig der gleiche Rotz, Sie wissen schon...


    "Deutschland sucht den Superstar"
    Staffel 87
    Inhalt: Hackfresse auf Speed beschimpft Möchtegern-Künstler.


    "Big Brother"
    Staffel 7598
    Inhalt: Hier wird vor laufender Kamera gepimpert was das Zeug hält! Ein unbedingter Weggucker für die ganze Familie.


    usw., usw...


    Gruß,
    Holger

  • Dummerweise betrifft das ja nicht gerade uninteressante Sender wie Pro7 oder Sat1.


    Haben die Konzerne vielleicht irgendwelche Verbindungen zu Verlagen, die >Fernsehzeitschriften< vertreiben?


    Daß man heute aus jedem Sch**ß gerne Geld generieren möchte ist eh klar.


    Und mit TV-Browser (immer gerne benutzt) wird halt so eine Zeitschrift vollkommen unnütz (wenn man auf Celibrity-News, Kochrezepte (siehe chefkoch.de) und Kreuzworträtsel verzichten kann...


    Und wann wird EPG kostenpflichtig??

    vdr-User-# 305


    Wohnzimmer-VDR:
    Zotac ND22
    raspberrypi mit raspbmc als Medienplayer
    geplant: Sat->IP

  • Quote

    Original von mhess


    Und wann wird EPG kostenpflichtig??


    Wird bestimmt bald als kostenpflichtiger Premiumdienst über Entavio (oder wie es jetzt heißten mag) angeboten ;) - zeitgleich mit der Abschaltung des normalen EPGs...

    VDR: P3 650 passiv, 256 MB RAM, 40GB System HDD, 180 GB video0 HDD, TT1.5 + AVBoard
    gen2vdr 1.2 mit VDR 1.4.7
    HDVDR in spe: AMD Athlon II X2 245e (2x 2.9GHz, 45W TDP), Gigabye GA-880GA-UD3H, 4 GB DDR3-RAM, 2TB HDD (WD EARS), Technotrend S2-3200)

  • ... Wofür könnt ich wohl noch Geld verlangen ... Ah , wieder was gefunden ...


    Die spinnen komplett ...


    Quote

    0,0002 Euro pro Seitenabruf, jährlich mindestens 2000 Euro


    Damit sind also 10 Mio Abfragen bezahlt - genutzt oder ungenutzt ...


    Bin mal gespannt , ab wann man fürs EPG per SAT nen CI/CAM/Smartcard braucht ...


    HJS

  • sollange das nur die privaten betrifft habe ich damit weniger Probleme.


    Mal ehrlich ich sehe mitlerweile immer weniger Private.
    1. wegen der vielen Werbung und dne nervigen Einblendungen... meistens noch mit Sound mitten in Filmen/Sendungen
    2. die meisten Sendungen werden immer mehr beschnitten und damit immer unzumutbarer
    3. die meist interessanten Reportagen,Kabarett und Kultursendungen kommen eh auf den 3ten Programmen bzw Klassiker und auch neuere Filme auf ARD/ZDF
    4. die zumeist miese Synchronisation hat mich dazu gebracht Sendungen im Original zu sehen und nicht auf die deutsche Synchro zu warten(egal ob Six Feed Under, My name is Earl, Futurrama etc...)
    Die Stimmen sind einfach authentischer und natürlicher. Leider senden kaum Sender, in Deutschland, Filme auf mehreren Tonspuren. (Da gefällt mir SF besser, Sendungen und Filme im Zweikanalton, Dr. House klingt im Original noch viel böser... Nur leider sendet SF nciht in Deutschland)


    Wie gesagt, wenn EPG für Private was kosten soll, dann sehe ich kaum noch Private, obwohl die eingentlich genau auf meine Altersgruppe zugeschitten sein sollen( ich bin 25).

    -- wird überarbeitet -- VDR- Server: Gigabyte Brix 3150 - (2x Hauppauge DualHD DVB-C Sticks mit 4 Tunern) - Ubuntu 18.04 - Aufnahme und Streaming-Server
    Client Wohnzimmer: DQ77KB - i3 - Logitech z-5500 - Blaupunkt 39" TV - Openelec (Streaming)
    Client Büro: Asus AT3N7A-I , yaVDR0.6.1 (Streaming + Cutting) - 19" TFT
    Test Client1: Raspberry Pi + openelec

  • Hmmmm, Pluginidee: shareepg?


    Ist aber interessang, das die VG Medien eine schöpferische Tätigkeit beim EPG vermutet, der zum allergrößten Teil aus Promo-Texten der Verleiher / Rechteverwerter stammt. Ich darf auf Arbeit all-donnerstaglich die EPKs der Verleiher auf DigiBeta umkopieren und im Quantel filen, genau dieselben Texte finden sich später dann in der TV-Zeitschrift und im EPG.


    mfg
    pidel

  • Hi Leute,


    mal ehrlich ob bei den Privaten EPG ist oder nicht - steht so kaum was nützes drin. Meistens sind es kurze Texte die mit ... enden :schiel


    Die Öffentlichen machen es schon besser, das sind die Texte komolett und es gibt hinweise auf die Schauspieler. Bezahlen werd ich dafür sicher nicht - nur schade dass alles was den Ottonormalverbraucher zu DVB führen soll unbrauchbar ist/wird. MHP setzt sich auch nicht durch und der Entavio kram setzt auch nur auf kostenpflichtige Zusatzdienste die niemand benötigt. Jeder strickt was eigenes und nichts setzt sich durch.


    Gut das wir nen VDR haben - dann wird der EPG in Zukunft aussem Netz geladen ;)


    Grüße
    Atech

    HTPC:
    Softtware: Archlinux mit VDR aus Archvdr repo (1.7.31 mit softhddevice) und xbmc 12.2 Frodo stable
    Hardware: Coolermaster 260 mit Core I3 540, 4 GB Kingst. Ram, GA.H55M-D2H, PCIe 16X RiserCard, NVIDIA 430GT, TT3600USB, TT3650-CI USB, Samsung SSD 640, WD Blue 1TB (WD10TP), IR Einschalter, imon Display, mce FB und 12 Kanal Atmolight (4 Led Streifen) über DFatmo und Boblight

  • hab prosieben mal angeschrieben das war die rückmeldung


    The post was edited 1 time, last by Moorviper ().

  • Funktioniert deshalb seit ein paar Tagen mein tvmovie2vdr nicht mehr richtig?
    xmls werden aber noch runtergeladen, und mein epgimages-Ordner ist auch
    gefüllt. Aber nirgends werden Bilder angezeigt, und ein Voraus-EPG ist auch
    nicht zu ersehen.
    War's das jetzt?

  • Hier gings heute 19:15 noch. Habe EPG-Daten bis nächsten Mittwoch.

    VDR-User #992
    Server: Asrock N3700-ITX mit Cine S2 6.5 headless
    System: Ubuntu 18.04.01 LTS
    VDR: VDR 2.2.0 mit epgsearch, live, vnsiserver
    Client: Raspberry Pi v3 mit LibreElec

  • Geht schon seit 2 Tagen nicht. Hab grad erst auf UTF8 umgestellt.
    Dachte, das könnte daran liegen. Aber den Encode-Patch hab ich
    gemacht.
    RTL hab ich bis zum 10.04., allerdings werden keine Bilder angezeigt.

  • Pro7 hab' ich bis Mit 09, 23:15 und dazu 3 Einträge Don 10, ab 20:15
    Üblicher Zeitrahmen bei mir.

    VDR-User #992
    Server: Asrock N3700-ITX mit Cine S2 6.5 headless
    System: Ubuntu 18.04.01 LTS
    VDR: VDR 2.2.0 mit epgsearch, live, vnsiserver
    Client: Raspberry Pi v3 mit LibreElec