Popcorn Hour - HD-Mediaplayer MKV Player 200Euro

  • ... hat das mal wer getestet? Geht das auch mit AC3?
    Prinzipiell kann ich ja meine gemounteten Aufnahmen abspielen, aber leider kann ich nicht den AC3-Ton auswählen, weil immer nur die Standard-Spur kommt!? Hat sowas mal jemand ohne Re-/Demuxen hinbekommen - im NMT-Portal ist das Interesse an diesem Thema eher gering.


    yam

    Server: Eisfair 1.4 auf Scovery xS NAS: DS-211j
    VDR 1: yaVDR0.5 auf ASUS M3N78-EM mit TT 1600 + Skystar 2 HD --- Client: Popcorn Hour A100 --- und sonst 2xdbox


    :fans

  • Erstmal danke an funzt für den Hinweis. Der Patch ist leider nicht anwendbar, da dieser scheinbar falsch rum gemacht wurde :idee
    Ich habe ihn mal entsprechend geändert und die von jori beschrieben Daten sind nun enthalten. Die vorgeschlagene URL konnte ich jedoch nicht benutzen, vielleicht weil ich zu viele Kanäle habe. Ich habe es daher mit dem Treemodus versucht, der dies auch recht übersichtlich gestaltet. Leider blieb die PCH immer hängen und konnte oft nur per Stecker wieder zur Arbeit bewogen werden. Das gleiche passiert mit einem leicht aktualisierten Patch von ihm (aber da geth es nur um Audio).
    Jori selbst arbeit wohl mit einer älteren Firmware der PCH, vielleicht liegt es daran.
    Der streamdev-server läuft problemlos mit dem Patch. Sowohl in VLC als auch per MPlayer konnte ich mit den geänderten URLs die Streams abrufen.


    Zur Tonspur bei den VDR Dateien bin ich noch ein wenig am probieren, aber wie es mir scheint, wird immer die erste gefundene Tonspur genommen. Dies ist durchaus auch AC3, wird jedoch nicht immer durchgereicht ?!?
    Leider ist bei vdr keine Tonauswahl möglich ;(


    whitman

  • Nachdem ich gelesen hatte, das es mit der neusten Firmware genauso klappt habe ich mir den Patch nochmal angesehen. Dabei habe ich bei mir einen Fehler durch den Zeilenumbruch entdeckt :wand
    Nun der Patch läuft nun bei mir richtig und die ersten Sender sind live auf der Popcornbox zu sehen :ghost


    whitman

  • Hi,


    geile Sache, wenn das hier stimmt:


    Im networkedmediatank Forum schrieb alib:


    http://www.networkedmediatank.com/showthread.php?tid=1696
    ############################################
    RE: [NEW] Streaming from VDR
    Thanks.


    I've upgraded to vdr-1.7.1, and nows TS streams to NMT works out of the box.


    I call url with /TS/mychannel.ts vod
    And H264 hd streams works too.


    Buffer time is less than 3 sec nows. PES is still as before.
    as vdr sstart to swapp from PES to TS internally in vdr-1.7.1, things are going better.


    That could be interesting to compare the difference between a vdr.1.7.0 and vdr-1.7.1 TS stream from streamdev to understand what was missing before in the mux.
    #############################################


    Grüße
    Funzt

  • Trotz VDR 1.7.1 habe ich bisher keinen HD Stream an der PCH direkt gesehen (VLC funktioniert mit TS, aber nicht PES).


    In der Maillingliste wird dies zur Zeit diskutiert und es gibt es nun einen Patch für den StreamDev-Server, der einen für die PCH passenden PAT/PMT erstellen soll (bisher nicht getestet).


    whitman

  • Weiß eigentlich jemand, ob mit dem VDR 1.7 aufgenommene Files mit AC3 5.1 auf'm PCH abspielbar sind? Wenn ja, welches der Formate (TS, PES ..)? Gibt's da irgendwo mal 'n Testfile?


    yam

    Server: Eisfair 1.4 auf Scovery xS NAS: DS-211j
    VDR 1: yaVDR0.5 auf ASUS M3N78-EM mit TT 1600 + Skystar 2 HD --- Client: Popcorn Hour A100 --- und sonst 2xdbox


    :fans

    The post was edited 1 time, last by yam ().

  • Hallo und Hurra,


    hier kommt was neues von Jori aus der vdr mailingliste.
    SD- und HD-tv laufen über streamdev auf dem Poppi!
    Patches für den anderen weg mit vdr-1.7.1 sind in den links angegeben:


    Grüße
    Funzt


    ###########################################
    Yesterday it happened - I tested Frank's patch and got a success for
    Streamdev - PopcornHour streaming. SD/HD channels streams nicely with
    TS-format so now more need to fiddle with PES-format streaming.


    Patch v4 can be found on streamdev-site
    http://www.vdr-developer.org/mantisbt/view.php?id=496


    On top of it a small modification must be applied by hand, found on same
    site on 'message section' as "retransmit PAT". I believe there will be a
    merge to source tree as patches fix some other non-standard TS features as
    well.


    For streaming H.264 HD channels you also need H.264 patch for VDR core.


    --


    Another way of making PCH to stream is to use latest VDR with Klaus' TS
    support and Streamdev. Here is a success report on NMT forum and list of
    patches for VDR needed.


    http://www.networkedmediatank.com/showthread.php?tid=1696&page=2


    --


    Thanks Frank for your support on 'my project'. Now I am able to watch my HD
    channels with full quality and no micro-judders etc. Now we PCH users need a
    MSP plugin to provide web pages for PCH's browser, I have something like
    'vdradmin-am for PCH' in my mind.


    BR,
    Jori
    #############################################

  • Ich glaube meine Kanalliste ist dem Poppi etwas zu lang, er stürzt schon beim Laden der Übersichtsseite ab und ist nur mit einem harten Reset zu wecken.

    Code
    1. # wc -l /etc/vdr/channels.conf
    2. 6838 /etc/vdr/channels.conf


    Hat jemand eine Idee wie sich das vernünftig reduzieren läßt ohne selber eine statische HTML-Seite zu basteln?

  • Hi,
    nachdem ich gestern das neuste patpmt-Patch (V5) eingespielt hatte, lief es auch bei mir auf Anhieb sowohl mit SD als auch mit HD Kanälen. Hier mal eben meine funktionsfähige Konfiguration:


    - VDR 1.7.1
    - vdr-1.7.1_extensions.diff (VDR Extension Patch V64)
    - vdr-1.7.1-ext_h264.diff (VDR Extension Patch V64)
    - streamdev (cvs)
    - streamdev-0.3.4-popcornhour.diff
    - patpmt_first_v5.diff


    Auf der PCH habe ich die neuste Firmware (081023) eingespielt und über "Web-Dienste" auf http://vdr:3000/TS/tree.html zugegriffen. Beim ersten testen hat auch alles wunderbar geklappt und da RTL ja manchmal 16:9 mit schwarzen Balken sendet konnte ich auch sehen, dass die automatische Umschaltung zwischen 4:3 und 16:9 funktioniert bzw. an der PCH mit der Zoom-Taste auch ins richtige Format gebracht werden kann. So weit so gut.


    Bei weiteren Test hatte ich jedoch massive Probleme: Der Stream war nur nach einem Neustart der PCH sichtbar und sobald ich auf die Zoom-Taste gedrückt habe ist der Player abgestürzt und alle weiteren Versuche Videos abzuspielen schlugen fehl. Im Displaypuffer war immer noch das Bild von vor dem letzten Absturz und wurde nur durch ein sehr blasses "buffering" mit Logo überlagert. Vielleicht war das ein Temperaturproblem aber das werde ich heute Abend nochmal austesten. Ich werde dann auch mal einen Stream mit wget abspeichern und probieren, ob ich beim Abspielen einer Datei die gleichen Probleme bekomme.


    Gruß Darkstar.

    Hardware: Seagate Dockstar@1500MHz, GSS Box DSI 400 SAT>IP Server, VDR 2.1.6 mit Streamdev-Server
    Videoausgabe: RaspberryPi mit MLD-4.0.1-RPi an LG 42LM660

  • Quote

    - patpmt_first_v5.diff


    Der Patch ist mittlerweile im CVS


    Quote

    Auf der PCH habe ich die neuste Firmware (081023) eingespielt und über "Web-Dienste" auf http://vdr:3000/TS/tree.html zugegriffen.


    Und die tree-Seite hat bei Dir problemlos funktioniert? Bei Jori wurde nur Müll angezeigt, allerdings mit dem Patch aus http://www.vdr-developer.org/mantisbt/view.php?id=494. Mit diesem Patch wechselt man mit den Farbtasten zwischen den 4 Menü-Varianten (all.html, tree.html, groups.html, channels.html). Bei Jori hat nur all.html und channels.html ordentlich funktioniert. Beim Rest wurden alle Texte in einer Zeile übereinander gedruckt. Könnte das jemand verifzieren (vielleicht liegts nur an der Firmware-Version)?

  • Hallo,


    Ich hoffe ich bin in diesem Thread nicht zu sehr OffTopic...
    Ich verfolge den Thread schon seit einiger Zeit, da ich nun schon laenger nach einer guten Loesung Suche um HD-Material (ueberwiegend MKVs) auf meinem FullHD-TV wiederzugeben.


    Die Verknuepfung mit VDR kommt mir natuerlich sehr entgegen, wobei ich mit diesem zur Zeit nur SD-Material empfange.


    Meine Frage ist nun ob die A110 abgesehen von SATA weitere Vorteile (z.B. andere, bessere Firmware) bietet. Da ich meine Daten alle zentral auf einem Server ablege, wuerde ich in die Popcornhour ohnehin keine Festplatte anschliessen, so gesehen waere die A100 auf Grund des geringern Preises meine Wahl.



    MfG,
    fish

    Streaming-Server: Hardware: Via C7 1.5GHz, 1GBRam, FF 1.3, 750GB verschluesselt
    Software: Debian Testing, VDR 1.6.0 - 24h/7 Betrieb


    Samsung SMT-7020S als Streaming-Client

  • Quote

    Originally posted by schmirl


    Und die tree-Seite hat bei Dir problemlos funktioniert? Bei Jori wurde nur Müll angezeigt, allerdings mit dem Patch aus http://www.vdr-developer.org/mantisbt/view.php?id=494. Mit diesem Patch wechselt man mit den Farbtasten zwischen den 4 Menü-Varianten (all.html, tree.html, groups.html, channels.html). Bei Jori hat nur all.html und channels.html ordentlich funktioniert. Beim Rest wurden alle Texte in einer Zeile übereinander gedruckt. Könnte das jemand verifzieren (vielleicht liegts nur an der Firmware-Version)?


    Ich hatte ja schon vorher vom Tree beschrieben, der Problemlos funktioniert, da die all.html Seite zu groß für die PCH ist. Probleme hatte ich mir der Seite nicht, wobei ich nicht den oben genannten Patch genutzt habe (bisher nicht gekannt). Der Patch scheint aber der von Jori aus der Mailingsliste zu sein, den hier als streamdev-0.3.4-popcornhour.diff liegt. Somit dürfte der Stand dafür recht ähnlich sein. Das aussehen ist nicht ganz optimal, jedoch im Gegensatz zur all.html nutzbar.


    Quote

    Originally posted by fishMeine Frage ist nun ob die A110 abgesehen von SATA weitere Vorteile (z.B. andere, bessere Firmware) bietet.


    HDMI 1.3, DTS dekodierung sind einige weitere Punkte, neben einige Detailverbesserungen. Genauer Infos finden sich z.B. hier.


    whitman

  • Quote

    Original von whitman


    Ich hatte ja schon vorher vom Tree beschrieben, der Problemlos funktioniert, da die all.html Seite zu groß für die PCH ist. Probleme hatte ich mir der Seite nicht, wobei ich nicht den oben genannten Patch genutzt habe (bisher nicht gekannt). Der Patch scheint aber der von Jori aus der Mailingsliste zu sein, den hier als streamdev-0.3.4-popcornhour.diff liegt. Somit dürfte der Stand dafür recht ähnlich sein. Das aussehen ist nicht ganz optimal, jedoch im Gegensatz zur all.html nutzbar.


    Der Patch ist nicht der aus der Maillingliste, sondern der aktuelle Stand dessen was ich mit Jori off-list weiterentwickelt habe.


    Jori hat mit seinem ursprünglichen Patch immer nur die all.html aufgerufen - ging bei ihm mit dem alten und dem aktuellen Patch. Mit dem aktuellen Patch kommt bei ihm Müll wenn er tree.html und channels.html aufruft. Ich habe ihn darum gebeten, tree.html und channels.html mal mit dem alten Patch zu versuchen. Ob und wann er das tut weiß ich aber nicht. Darum meine Bitte an Dich, es mal mit dem neuen Patch zu versuchen. Wenn's bei Dir dann immer noch tut, wird erstmal eingecheckt. Das Problem bei Jori muss dann an etwas anderem liegen (z.B. Firmware Version).

  • Quote

    Siehe:
    http://www.popcornhour.com/onlinestore/
    und
    http://networkedmediatank.com/wiki/index.php/Main_Page


    Die Firmwareupdates werden für den A-100 meist zuerst veröffentlicht.


    Vielen Dank (auch an whitman), hilft mir schonmal weiter wobei ich trotzdem noch unschluessig bin welche Box ich mir hole ;)

    Streaming-Server: Hardware: Via C7 1.5GHz, 1GBRam, FF 1.3, 750GB verschluesselt
    Software: Debian Testing, VDR 1.6.0 - 24h/7 Betrieb


    Samsung SMT-7020S als Streaming-Client

  • Hallo!


    Gibt es dieses Teil nur im Onlinestor von denen?


    Gruß

    VDR-CLIENT: Asrock Q1900-ITX, 2GB RAM, OCZ Agility 3 60GB, OpenElec-XMBC XVDR (UEFI 18sek Bootzeit)

    VDR-CLIENT: Raspberry-Pi mit OpenElec und XVDR Plugin

    VDR-SERVER: HP MicroServer N54, 8GB Ram, BiosMod, 12TB HDD, XenServer mit Ubuntu Server VM als VDR-Server, C2