[Announce] vdrTUBE 0.2.3b

  • So,


    und schon hab ichs - in meinem iPhone Theme ist unter themes/iphone_ipod/rss-item.xml noch die Thumbnail Zeile drinne. Das tut, wenn ein FLV und die Bildscher für den Strip generiert werden, aber wenn ich das abschalte, dann geht's natürlich nicht.


    Bottkars - was hat Du für ein Theme und wie sieht deine config.pl aus?


    Cheers
    J*

  • Besteht das Synchronisationsproblem noch? Wenn ja, was hältst Du davon, project-x per default immer über die Aufnahme gehen zu lassen, bevor sie konvertiert wird? Dann dauert es halt ein klein wenig länger, aber dafür wären die konvertierten Dateien immer sauber...

  • Hallo Jondalar,
    Hallo MP4-erzeugende Benutzer, ;)


    Wolfram hat das Problem mit dem THM-Previews auch angemerkt (via PM) und einen guenstigen Zeitpunkt erwischt - ich hab mir das mal angeschaut und habe den Fehler (hoffentlich) gefunden.


    Wer Lust hat zum Testen findet hier eine Testversion.


    Waere ja nett wenn das Thema damit aus der Welt waere... ;)


    Quote

    Edit: Nuja, es sind die Thumbnails. Ich habe so ziemlich alles für die FLV's auf no gesetzt. Dann macht er wohl keine .THM dateien und somit kann iTunes die nicht finden und liest den xml feed nicht. Komisch komisch. Ich probiere weiter.

    Das war glaub genau der Punkt warum ich damals das flv_create Dingens in der Konfiguration als "experimental" gekennzeichnet habe. Der Bugfix nimmt im Wesentlichen als Eingabe statt der FLV- nun die M4V-Datei :)


    Viel Spass am Geraet!


    gonz

  • Hi Hanno,


    ProjectX generell zu verwenden halte ich aus verschiedenen Gruenden nicht fuer sinnvoll - habe aber gegen Patches die das implementieren nichts einzuwenden :)

    Die wichtigsten Gruende sind:

    • VDRTube benoetigt keine weiteren ungewoehnlichen Executables - das waere bei einem kompletten Java Environment samt ProjectX so nicht moeglich.
    • Ein Anspielen der konvertierten Aufnahme waehrend der laufenden Konvertierung waere nicht mehr moeglich.
    • Gesamtlaufzeit pro Konvertierung


    cu
    gonz

  • Hu,


    Hi Gonzi .. ich hab den Thread gar nicht gesehen gehabt .. so lese ich das Portal zur Zeit :-((


    Sehr gut, ich pack das am Wochenende mal auf den VDR und teste es. Wollte sowieso die FFMPEG Optionen von meinem Streaming-Test mal mit vdrTUBE probieren, weil ich denke das da extrem gute Qualität rauskommt. Wen dem so ist, dann schicke ich Dir das zu.


    Grüße & Danke,
    Jonda

  • Hallo gonz,


    reicht es nur folgende Dateien zu ersetzen?

    Code
    1. ffmpg_cmd_string_thm.sub
    2. config.pl
    3. vdrtube.pl


    Verwende "vdrTUBE 0.2.3b"


    Gruss
    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Hallo,


    hab mir die Anregung von Hanno dochmal zu Herzen genommen...


    ... und nun hab ich hier eine Version die auf Wunsch die Aufnahme vor der Konvertierung durch ProjectX blaest - leider waren die Ergebnisse enttaeuschend: bei stichproben fand ich auch dann noch Aufnahmen die etwas out-of-sync waren...


    Evtl. liegt es am verwendeten ffmpeg binary und neuere machen das besser?


    Hat wer schon VDR-Aufnahmen ohne Zwischenkonvertierung korrekt nach FLV konvertiert?


    Gruesse
    gonz

  • kann man irgendwie einen anderen Flash Player nehmen?
    Ich kann zZ nur dann vorspringen wenn er die Sachen schon im Cache hat.


    Wenn ich also einen Film drinnen habe der 2 Std geht und ich zu 1:55 springen will, dann muss er die ganzen 1:55 erst Cachen. Das dauert natürlich sehr lange.


    Oder habe ich irgend was falsch gemacht?

  • Hi!


    Mal ne prinzipielle Frage:
    Unterstützt vdrTube auch das TS-Format von VDR?


    Gruß,
    Brougs78

    - -- --- ================================================================ --- -- -
    Antec Fusion, Intel E5200, Asus P5N7A-VM (VDPAU), DD CineS2 v6 + DD DuoFlex CI // yavdr-0.6.1
    - -- --- ================================================================ --- -- -

  • Was muss ich einstellen, damit ich die Qualität der flv's verbessern kann?
    Nicht falsch verstehen, die Qualität ist schon gut..mir fehlt nur das kleine bischen Etwas..

    Grüße, Christian

    Netceiver/3 Dual S2 + Alphacrypt , Aufnahmen -> QNAP NAS 8TB
    Eigenbauserver: Intel DH61DL Mainboard, G620 CPU, 2GB RAM, yavdr 0.4 auf 8GB USB-Stick, 365/24/7

    Clienten: 2x Netclient // Diverse Apples -> XBMC + VLC

  • Hallo decembersoul,


    Quote

    Original von decembersoul
    Ich kann zZ nur dann vorspringen wenn er die Sachen schon im Cache hat.
    [...]
    Oder habe ich irgend was falsch gemacht?

    Du hast nichts falsch gemacht, allerdings wird ein anderer Flash-Player (nach meinen bisherigen Erkenntnissen) kein anderes Ergebnis liefern.


    Um die FLVs zu indizieren und beliebiges Springen ohne vollstaendigen Download zu ermoeglichen braeuchte es "schwerere Geschuetze" (Indexer, Webserver mit dynamischem Content (PHP z.B.)


    Das schiesst aber genau am Ziel von vdrTube vorbei eben statischen Content zu produzieren der notfalls komplett ohne Webserver abspielbar ist.


    cu
    gonz

  • Hi Brougs78,


    Quote

    Original von Brougs78
    Unterstützt vdrTube auch das TS-Format von VDR?

    Ich kann nur sagen dass es bisher keine Klagen gab, ich selbst lebe noch in der VDR-Steinzeit :)


    Kannst ja das Archiv mal irgendwo auspacken und einfach ausprobieren... Tut gar nicht weh :P


    Viel Spass am Geraet!


    cu
    gonz

  • Hi kop,


    Quote

    Original von kop
    Was muss ich einstellen, damit ich die Qualität der flv's verbessern kann?
    Nicht falsch verstehen, die Qualität ist schon gut..mir fehlt nur das kleine bischen Etwas..


    Einfach das config.pl anpassen - relevant sind Audio- und Video-Bitrate, 2pass, Auflösung, ..


    Viel Erfolg!


    cu
    gonz

  • Hi flo09,


    der Ordner /tmp ist nur als Beispiel gedacht, grundsaetzlich ist jeder Ordner moeglich.


    .. aber der Irrtum liegt glaubich woanders:


    • vdrTUBE erstellt eine Webseite und konvertiert Videos.
    • Ein Webserver stellt diese Webseite dann im Netzwerk / Internet bereit.
    • Ein Client, z.B. Webbrowser / IPod / Handy greift dann ueber die passende Webseite auf die Daten zu.


    Die Idee ist also nicht vdrTUBE auf dem IPod selbst zu installieren sondern es auf dem PC oder NAS zu installieren und mit dem IPod dann darauf zuzugreifen.


    Gruesse
    gonz

  • Vielleicht hab ich nicht gründlich genug gesucht, aber gibt es irgendwo die nötigen Parameter, um mit vdrTube iPhone/iPod Touch kompatible MP4 H.264 Files zu erstellen? Ich kann auch rumpröbeln, sobald ich vdrTube mit meinem vdr 1.7.10/11 zum Laufen bekomme, aber ich nehme mal an, dass schon jemand die passenden und idealen Einstellungen rausgefunden hat... Danke!

  • Ich hatte das mal am laufen, momentan leider nicht mehr. Aber ich hatte mir die Config einfach anhand der technischen Daten erstellt.


    Hier: http://www.apple.com/de/iphone/specs.html


    Also für die maximale Rate z.B.


    Die werte können nach bedarf verringert werden, dass muss du austesten.

    Hardware: AMD Sempron 140 2,7 GHz, Asus M3N78-VM, 4GB DDR2, ADATA S596 32 GB SSD, WD3200LPVT 320GB, Mystique Sattix-S2, TT S2-1600, Atric-IR Einschalter Rev. 4, Multimedia Gehäuse 1HE, Logitech Harmony 525
    Software: yaVDR 0.5 (softhddevice, S5, Plugins: sleeptimer, live, **)

    The post was edited 1 time, last by el_colto ().

  • Quote

    Original von gonz
    Hi Brougs78,


    Ich kann nur sagen dass es bisher keine Klagen gab, ich selbst lebe noch in der VDR-Steinzeit :)


    Kannst ja das Archiv mal irgendwo auspacken und einfach ausprobieren... Tut gar nicht weh :P


    Moin zusammen!


    Habe es gestern mal mit Aufnahmen im TS-Format getestet - scheinbar bekommt er es dann nicht mehr hin, die Auflösung zu bestimmen :( (habe den Namen von 001.vdr auf 00001.ts in der Get_Scale_*irgendwas* Datei angepasst und auch in der Aufruffunktion (versucht) die Endung von .vdr auf .ts umzuändern -- leider kein Erfolg!)
    Hat das irgendwer von Euch am Laufen?


    Gibt es eigentlich irgendeine Möglichkeit, das Konvertieren der Files "on the Fly" zu erledigen? Also nur die Links für die Website setzen und dann nur beim Aufruf der Datei im Hintergrund die Konvertierung starten? Dann wäre es theoretisch ja auch möglich, ein noch in der Aufnahme befindliches File darüber abzuspielen? (Anstatt es überexternremux.sh zu erledigen)

    - VDR-Server: yavdr 0.5 * DELL PowerEdge T20 Server PC Xeon E3-1225v3 8GB RAM * DigitalDevices Cine S2 Rev. 5.5 + V6.5
    - VDR-Reserve: yavdr 0.5 * GA-MA785GMT-UD2H mit AMD AD235EHDGQ * 2GB (KVR1333D3N9K2) * DigitalDevices Cine S2 Rev. 5.5 & DuoFlex S2 Erweiterung
    - VDR-Wohnzimmer: yavdr 0.5 * Xtreamer Ultra 2 Deluxe * 4GB Ram * 32GB SSD * GeForce 520M