[Announce] vdrTUBE 0.2.3b

  • Hi


    danke gonz für die Tips, die Video laufen jetzt, im W-LAN und auch über Internet mit Portforwarding. Unter LAMPP muss man die Zeile /opt/lampp/etc/mime.types


    Code
    video/quicktime                 qt mov


    so erweitern


    Code
    video/quicktime                 qt mov mp4 m4v


    Habe gleich beide Formate, MP4 und M4V zur Sicherheit hinzugefügt.
    Das Hinzufügen von video/mp4 bringt keinen Erfolg.

    Hardware: AMD Sempron 140 2,7 GHz, Asus M3N78-VM, 4GB DDR2, ADATA S596 32 GB SSD, WD3200LPVT 320GB, Mystique Sattix-S2, TT S2-1600, Atric-IR Einschalter Rev. 4, Multimedia Gehäuse 1HE, Logitech Harmony 525
    Software: yaVDR 0.5 (softhddevice, S5, Plugins: sleeptimer, live, **)

  • Hallo gonz,
    danke für den Tipp. Bin mit diesen Dingen nicht so auf der Höhe.
    Habe apache installiert und damit funktioniert es.
    Habe jetzt eine anderes Problem festgestellt. Ich muss die Tonspur wechseln.
    Habe dazu aber was in deinen Faq´s gefunden, was ich noch ausprobieren muss.


    Grüße Dirk

    Distrie: easyVDR 6.08
    Hardware: P3 700MHz, 128 MB Ram
    DVB: 1xDVB-S 1.6er TT, 1xBudget
    Root/Video/Media-HD: 160 GB 3,5" WD
    Video/Media-HD: 160 GB 3,5" Samsung
    Sonstiges: HardwareWakeUp Jepsen
    MediaMVP Revision D3A

  • Huhu,


    erstmal ein dickes Danke an gonz. Ist eine Super Software die du da geschrieben hast :)


    Wie schaffe ich es ein MPEG4 Video zu kodieren das dann auf dem ipod abgespielt wird...?


    Das Script macht das bei mir ohne Probleme, hab die entsprechende Zeile aber noch nicht gefunden :schiel


    Edit:
    habs jetzt gefunden, so funktioniert es bei mir...
    /var/www/vdrtube/sources/ffmpeg/ffmpeg -i "Eingabedatei" -f mp4 -vcodec mpeg4 -maxrate 1000k -b 700k -qmin 3 -qmax 5 -bufsize 4096 -g 300 -acodec aac -ab 192 -s 320x240 -aspect 4:3 "Ausgabedatei"


    greets - Foppel

  • Hi foppel,


    um MP4 direkt von vdrtube erzeugen zu lassen musst Du nur die Option $create_rss auf 'yes' setzen. Wenn Du die weiteren rss-Optionen setzt kannst Du die MP4 Videos sogar als Podcast abonnieren.


    Sollte es sich um einen iPod Touch oder ein iPhone handeln existiert auch das speziell auf MP4 und iPod getunete Theme von Jondalar. Hier ist allerdings zu beachten dass noch rss* aus dem default-Theme Verzeichnis in das iphone-ipodtouch Verzeichnis kopiert werden muessen (hab ich vor dem letzten Release vergessen).


    Hoffe das machts etwas einfacher :)


    cu
    gonz

  • Sagt mal, ist denn eigentlich nur bei mir der Ton in den MP4 Dateien verschoben? Also das Bild läuft nach.
    Und das ganze nimmt gegen ende der Videofile zu.
    Hab schon mit jeglichem Player versucht abzuspielen, aber immer der selbe effekt!!!


    Gibt es da eine möglichkeit das zu fixen?


    Achja, meine einstellungen in der config.pl

    my VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects...
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

    Edited 4 times, last by Phill ().

  • ich habe heute vdrtube mal installiert und finde die idee super :)


    habe allerdings eine frage,


    ist es irgendwie möglich, dass vdrtube automatisch ein inhaltsverzeichniss aller aufnahmen erstellt, und die jeweilige aufzeichnung erst umgewandelt wird wenn ich die im inhaltsverzeichnis anklicke?


    so Könnte ich vdrtube immer unterwegs nutzen und müsste nicht alle aufnahmen umwandeln. da meine aufzeichnungen nie ne lange lebensdauer haben :)



    hoffe ihr habt paar tips für mich...

  • Hallo!


    ich habe da ein kleines Problem mit dem aktuellen VDRTube. Und zwar ist der Ton um mehrere Sekunden asynchron. Das passiert aber nur, wenn die Aufnahme geschnitten oder per marks.vdr "bearbeitet" wurde.


    Hat sonst noch jemand dieses Problem?



    Grüsse aus München,


    Karl

  • Hi Phill, pimboli, shadow974,


    zu dem Versatz zwischen Bild- und Ton: Diesen Effekt habe ich bei mir auch schon beobachtet, allerdings eher unregelmaessig bei einzelnen Aufnahmen, waehrend es bei anderen Aufnahmen gut ausschaut. - Evtl. hilft es statt dem mitgelieferten ffmpeg eine lokale Version auszuprobieren? Leider hat vdrTUBE selbst hier keinen direkten Einfluss, es scheint eher an ffmpeg selbst zu liegen.


    Der Wunsch mit der "On-Demand"-Konvertierung taucht (ebenso wie Live-TV) regelmaessig auf. Die Idee hinter vdrTUBE ist allerdings in erster Linie statische Inhalte zu erzeugen die auf einen beliebigen Webserver uebertragen werden koennen. Ich selbst plane also ehrlicherweise nicht das zu implementieren - Sollte sich jedoch jemand finden der das mal in Angriff nehmen moechte so biete ich gerne meine Unterstuetzung an.


    cu
    gonz

  • Hallo gonz, hallo VDRler,


    erst einmal möchte ich sagen, dass ich es hervorragend finde, was ihr da tag täglich so programmiert!


    Zum sync-Problem:


    Vor einiger Zeit hatte Toxic-Tonic ebenfalls ein sync-Problem in seinem pdaexport Tool - in den Griff bekommen hat er das, indem er mittels vdrsync.pl aus den Aufnahmen erst einmal ein "sauberes" mpeg erstellt hat. Meine Erfahrung ist, dass alle in mp4 konvertierten Aufnahmen seit dieser Umstellung synchron sind.



    Quote

    [VERSION 0.0.4]
    - Wegen gelegentlicher Bild/Ton-Asynchronitäten den "SAVEMODE" als Configfile-Variable eingeführt. Bedeutet, das die Aufnahme erst mit vdrsync.pl in ein sauberes MPEG verwandelt wird und dann in was auch immer! Bedeutet natürlich einen deutlich höreren Speicherplatzbedarf! Der Wert von Savemode gibt dabei den Pfad vor, in dem das resyncen stattfindet!
    ...


    Zu finden hier:


    [ALT] PDAExport 0.0.6b: Aufnahmen über OSD als AVI konvertieren (auch z.B. für PDAs o. iPods)



    Gruß,
    Mark

    TV: Panasonic TX-P65STW-60
    5.1 System: Denon 2309 - Teufel Motiv 3
    Konsole: PS3 slim und PS4 slim
    Staubsauger: Xiaomi Vacuum

  • Hi gonz,


    ich habe dein vdrTube einmal installiert und bin begeistert! Wirklich klasse Arbeit.


    Nachdem ich die flv-Produktion deaktiviert habe weil ich die Videos über meinen iPod Touch anschauen möchte ist mir jedoch aufgefallen, dass die *mini.jpgs nicht mehr erstellt werden. Ist das ein Bug oder ein Feature?


    Kann man eigentlich auch mehrere Webseiten mit verschiedenen Profilen produzieren? Z.B. so, dass das Ganze einmal aufgerufen wird aber hinten sowohl das default Thema die flvs anzeigt und unter einer anderen URL das iPhone Thema die mp4s zum Abruf bereitstellt? Das würde wahrscheinlich einen großen Eingriff in die Struktur des Ganzen bedeuten...


    Viele Grüße,
    Mark

    TV: Panasonic TX-P65STW-60
    5.1 System: Denon 2309 - Teufel Motiv 3
    Konsole: PS3 slim und PS4 slim
    Staubsauger: Xiaomi Vacuum

  • hi mark.


    die minipics werden bei mir auch nicht angezeigt...
    Aber ist auch nicht so schlimm, verwende doch einfach mein iVDR da hat sich das Problem mit dem Profilen auch erledigt, da du einfach das ganz normale Standartskin nehmen kannst, und auf dem iPhone über den iVDR gehst.


    gonz: War so frech, und habe mir einfach mal erlaubt ein Plugin für den vdrTube bei mir zu implementieren.... :welcome

    my VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects...
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • Was bei mir seltsam ist, alle Dateien kann ich in meinem Browser öffnen. Alle Bilder, htm-Dateien,
    xml-Dateien, einfach alle. Ausser html-Dateien, die wurden auf dem Server angeblich nicht gefunden.
    Und damit meine ich, alle html-Dateien. Woran kann das liegen?
    Gibt es keinen bequemen Weg, die konvertierten Aufnahmen wieder zu entfernen. Wenn ich
    nur die mp4 oder flv entferne, bleiben sie ja trotzdem noch im Index.
    Hat mal jemand höhere Bitraten und eine höhere Samplerate bei Audio für die PSP getestet?
    Ich bin mir nicht sicher, was die PSP so verträgt.

  • Hallo Allerseits,


    Mark: Was mich bisher davon abgehalten hat vdrsync.pl zu integrieren war der problematische Umgang mit Aufnahmen die AC3-Tonspuren beinhalteten, evtl. sollte ich dies doch nochmal ueberdenken. Die mini-JPEGs werden in den PodCasts nicht verwendet, daher wuerden sie hierfuer auch nicht erzeugt, koennte man aber relativ trivial als Option einpflegen. "Multi-Profile"-Support ist derzeit nicht vorgesehen, sollte sich aber recht einfach machen lassen indem Du mehrere vdrTUBE-Instanzen installierst, den Webtree z.B. via rsync bei den Instanzen identisch haeltst und jeweils retheme.pl drueberlaufen laesst.


    Phill: Die Integration von vdrTUBE in iVDR ist definitiv willkommen - das ist schliesslich eine der Ideen von OpenSource! :)


    mase: Hast Du mal in die Webserver-Logs geschaut? Im Error-Log sollte sich mit ein bischen Glueck ein Hinweis auf die Ursache finden lassen. Das Entfernen von Aufnahmen ist in der FAQ beschrieben (nach dem Entfernen der Dateien einfach den Indexer drueberlaufen lassen) :) Die maximalen Raten fuer die PSP sollten sich (wenn nicht irgendwo dokumentiert) ueber ein paar Tests ganz gut rausfinden lassen - da ich kein solches Geraet habe muss ich selbst hier aber passen.


    @All: Danke fuer Euer Interesse und die regelmaessig netten Worte die mich erreichen! ;)


    cu
    gonz

  • Also die index.html wird bei mir immernoch nicht geöffnet.

    Code
    Parse error: syntax error, unexpected T_STRING in /usr/local/src/vdrtube-0.2.3b/webtree/index.html on line 1


    Aber mein grösseres Problem ist, dass ich mit dem Handy das 3gp
    runterladen will, aber immer das mp4 runtergeladen wird. Die Grösse
    vom 3gp in der Liste wird aber angezeigt.
    Ich habe fogende Änderung in der template.html:

    Code
    <span style="font-weight:bold;"><a href="##COUNT##.3gp">Download recording</a></span>


    und folgendes in der /etc/apache2/apache2.conf:

    Code
    AddType video/3gp .3gp


    Mein Handy (N82) kann zwar prinzipiell mp4 abspielen, aber der Realplayer,
    der dazu benutzt wird, ist ziemlich wählerisch.
    Oder ist es falsch, mit dem Handy podcast.xml aufzurufen?


    Kann ich auch irgendwie erreichen, dass das flv, mp4 und 3gp angeboten wird?

  • Da hab ich wohl was falsch verstanden. In der podcast.xml ist immer nur mp4.
    Ich hab die erste Zeile mit dem Encoding aus den htmls entfernt. Auch in den
    Templates. Ohne diese Zeile geht es. Wenn das in den Templates nicht mehr
    drin ist, dann dürfte diese Zeile wohl nicht mehr generiert werden.
    Nur schade, weil das Handy ja auch mit Feeds klarkommt. Wäre einfacher
    gewesen. Aber dann muss die PSP zurückstecken.

  • Hi markusn,


    dies ist so leider nicht moeglich. Prinzipiell kann der Player zwar auch springen in noch nicht zuende gepufferten Streams, diese muessen dafuer allerdings speziell vorbereitet werden und das Streamen kann dann auch nicht mehr von statischen HTML-Seiten erfolgen sondern muss ueber ein Script, z.B. via PHP erfolgen.


    Mir kam es bei vdrTUBE jedoch darauf an dass man waehrend der Konvertierung bereits schauen kann und rein statische Webseiten (die also auf egal welchem Webserver funktionieren) ausreichen.


    cu
    gonz

  • Ist es irgendwie möglich, die verschiedenen Formate gleichzeitig anzubieten?
    Ich meine, dass die Formate auf der Seite ausgewählt und runtergeladen
    werden können, jenachdem mit welchem Clienten man verbindet. So muss
    ich mich im Vorfeld zwischen PSP und Handy entscheiden.
    XVid wär auch noch ne feine Sache.

  • Hi Mase,


    mehrere Formate gleichzeitig:


    Ich wuerde vorschlagen einfach mehrere Instanzen von vdrTUBE laufen zu lassen,
    z.B. eine fuer das Handy und eine fuer die PSP mit jeweils unterschiedlichem Webtree.
    Resultat waere dann z.B. http://vdrtube.meinedomain/PSP/ und
    http://vdrtube.meinedomain/mobile/. Das Anstossen beider Instanzen fuer eine gegebene
    Aufnahme liesse sich dann mit einem trivialen Mini-Script bewerkstelligen.


    Zu XVid interessiert Dich evtl. die Variante die ravenclaw_78 in diesem Thread mal
    vorgestellt hatte. Er benutzt zwar x264 in seinem Patch aber das sollte ja tendenziell ohnehin
    die attraktivere Variante sein.


    cu
    gonz

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!