XXV - wo sind die Autotimer ?

  • Zitat

    Original von sigiberlin
    hab gestern aus dem svn die Version: 1.1(1224) gezogen. heute fällt mir auf, daß unter Tools keine Autotimer mehr zu sehen sind ?


    Schaue bitte in die Logdatei, den es kann gut und gerne sein, das du das gleiche Problem wie mit der Tabelle USER hast ...


    In r1225 ist der Skript "update-xxv" angepasst worden, damit die bereits erwähnten Fehlermeldung nicht mehr erscheinen.


    Aber Achtung, aktuell ist bereits r1231, aber in dieser Version muss zusätzlich das Perlmodul "Linux::Inotify2" oder das Paket "liblinux-inotify2-perl" installiert werden.


    Oder gemäß folgender Anweisung die Verwendung mit ein paar # deaktiviert werden...
    (Dann aber den Intervall auf ein häufigers Update einstellen )

  • danke. war schon etwas müde nach durchwachter nacht ...


    ok, das Log hatte mehrere incompatible database-Einträge ... also svn update, dann update-xxv, und nun gehts...


    btw: update-xxv lief jetzt ohne Fehler durch !


    das Paket "liblinux-inotify2-perl" hat mein Ubuntu nicht gefunden, also mit mcpan installiert ...




    nun muß ich aber meine Ursprungsfrage nochmal stellen: Wo sind die Autotimer ? --- denn die entsprechende Tabelle ist leer ....

  • Hi,


    Sorry, da ist ein S*** Tipfehler passiert, kleines f statt F, deshalb hat update-xxv die Daten nicht importiert.



    Ich hoffe mal für meinen Seelenfrieden, das Du Glück hast und im /tmp Verzeichnis noch entsprechende Dateien zufinden sind.


    Code
    1. #> ls /tmp/xxv-update.*
    2. /tmp/xxv-update.3649:
    3. AUTOTIMER.sav CHRONICLE.sav MEDIALIB_ACTORS.sav MEDIALIB_VIDEODATA.sav MEDIALIB_VIDEOGENRE.sav USER.sav


    Diese Daten sollten sich auch händisch importieren lassen.


    Code
    1. mysql -u root xxv -e 'load data infile "/tmp/xxv-update.3649/AUTOTIMER.sav" into table AUTOTIMER;'
    2. mysql -u root xxv -e 'load data infile "/tmp/xxv-update.3649/CHRONICLE.sav" into table CHRONICLE;'
    3. mysql -u root xxv -e 'load data infile "/tmp/xxv-update.3649/MEDIALIB_ACTORS.sav" into table MEDIALIB_ACTORS;'
    4. mysql -u root xxv -e 'load data infile "/tmp/xxv-update.3649/MEDIALIB_VIDEOGENRE.sav" into table MEDIALIB_VIDEOGENRE;'
    5. mysql -u root xxv -e 'load data infile "/tmp/xxv-update.3649/MEDIALIB_VIDEODATA.sav" into table MEDIALIB_VIDEODATA;'
    6. mysql -u root xxv -e 'load data infile "/tmp/xxv-update.3649/USER.sav" into table USER'


    In diesen Zusamenhang würde ich später auch eine Datensicherung empfehlen.

    Code
    1. update-xxv -b Backup


    Andreas

  • Ich hoffe kann den Aufwand etwas minimieren, folgende mysql Anweisung kopiert die aktuellen Timerdaten in AUTOTIMER Tabelle.


    PHP
    1. INSERT INTO AUTOTIMER SELECT ID,'n','timer,recording,chronicle',File,'title,subtitle,description',ChannelID,NULL,NULL,NULL,Priority,Lifetime,'','n',NULL,NULL,NULL,NULL,NULL,NULL FROM TIMERS GROUP BY File;
  • danke. das hats wirklich etwas einfacher gemacht .-)


    btw: in der Autotimerübersicht ist im skin xstyle noch ein kleiner fehler: Kanäle statt Kanäle ...


    und wenn ein Autotimer bearbeitet wird und die Liste der gefundenen Sendungen kommt, gehts nun automatisch zurück zur Autotimerliste. Früher konnte man sich die Liste in Ruhe ansehen ...