xineliboutput und kein stereo

  • Hallo,


    habe mich auch mal die Neuinstallation meines vdr gewagt. Basis ist ct-vdr6.1. Ausgabe erfolgt über xineliboutput plugin lokal. Sound über Onboardsound funktioniert auch. Allerdings nur solange DolbyDigital vorliegt. Schalte ich um auf Stereo oder liefert der Sender nur ein Stereosignal bleibt der Ton stumm.


    An der Soundkarte sollte das nicht liegen, da ich ja hier nicht nach Soundformaten einstellen kann.


    Ich habe dann mal mit den Einstellungen des plugin gespielt. Es gibt da ja mehrere Möglichkeiten. Die Ausgabe steht auf "Pass Through". Stelle ich was anderes ein, bleibt der Ton stumm. Genauso bei den Einstellungen fürs Ummischen. Also z.B. Option "Stereo auf 5.1mischen". Aktiviere ich das bleibt auch DD stumm.


    Jemand eine Idee?


    Plugin ist 1.0.0rc2, vdr 1.4.7 bzw 1.5.12.


    Gruß

  • Hie ich gehe mahl davon aus das du einen externen DD decoder verwendes und ihn per spdif angeschlossen hast.


    Möglichkeit ein warum du nichts hörst die mixereinstellungen sind noch zuleise bz stehen auf mute. Denn diese wirken sich auf DD Pass Through nicht aus.


    Punkt 2 wäre falsher Audio Port. Im xinelibout steht stndartmäsig als alsa Port default was der analoge ausgang der Soundkarte ist.


    ambesten schau dir mal das howto an http://alsa.opensrc.org/DigitalOut

  • also ich betreibe u.a. 2 VDRs. Der eine ueber SPDIF am externen DD Decoder. Der andere ueber internen Decoder am Stereo-Ausgang der Soundkarte.


    Das sind bei mir die einzigen Unterschiede in der xineliboutput-config (Version wie bei dir 1.0.0rc2)


    DD-extern:

    Code
    1. xineliboutput.Audio.Port = iec958
    2. xineliboutput.Audio.Speakers = Pass Through


    DD-intern:

    Code
    1. xineliboutput.Audio.Port = default
    2. xineliboutput.Audio.Speakers = Stereo 2.0

  • Ok, vielleicht muss ich dann die Bedeutung der Parameter noch besser verstehen. Ich verwende ebenfalls DD-Decoder extern. D.h. es soll alles am besten direkt über SPDIF zum AVR gehen. Da klang für mich PassThrough plausibel. Die anderen Möglichkeiten an dieser Stelle dienen doch nur dazu, dass signal umzumischen.?


    Audio.Port steht i.M. auf default. Heisst das dass der Wert hier abhängt vom Signal, also 2.0 oder AC3?

  • Nein der default port ist abhängig von der Soundkarte bz deiner Alsa installation.


    Mit alsa kann man verschidene Aus und Eingänge definiren die man dan übr den Port anspricht. Dieses Aus und eingäge konnen mit verschidenen Filtern Plugins verschltet werden und zu unterschitlichen Hardware ausgägen führen.


    Der Treiber der Soundkarte (bin mir nicht sicher obs wirklich der Treiber ist) stelt eine Reihe von standart Ports zur verfügung, z. B. Sterio 4.1 spdif iec958 u.s.w., diese können jedoch Varieren.
    Zusätzlich kann man belibige andere Ports definieren zb für softwaremixer dmix oder um den Microfon Eingang einer Anderen Soundkarte zu verwenden.
    der default Port ist standart messig Analog sterrio. dieses kann man aber auch überschreiben.
    Ein weiters Howtoo das die Möglichkeiten von Alsa zeigt ist heir zufinden.


    Wie der Digtal Port deiner Soundkarte zu erreichen ist ob über iec958, spdif oder nur über die Hardware Adress ist in dem erten Howto beschrieben.

  • Quote

    Nein der default port ist abhängig von der Soundkarte bz deiner Alsa installation.


    alles klar. Insofern ist meine Config nicht allgemeingueltig. Aber funktioniert halt hier:)


    Auf jeden Fall werde ich mir mal das gentoo Wiki reinziehen. Die gentoo Leute haben ueberhaupt recht knackige Wikis - das faellt mir immer wieder auf. Guter Hinweis!

  • Quote

    Original von sparkie
    DD-extern:

    Code
    1. xineliboutput.Audio.Port = iec958
    2. xineliboutput.Audio.Speakers = Pass Through


    bingo, genau das war's.


    Danke. Nun also zu den weiteren Problemen ...

  • Hallo Leute,


    ich habe genau das selbe problem, aber mit den Settings aus diesem Post laesst es sich aber nicht loesen.


    Ich beteibe einen externen Decoder hinter dem SPDIF, bekomme aber nur ton bei Sendern die Digitalton liefern. Alles was nur standard Ton uebertraegt (z.B. RTL2) bleibt stumm.


    Ich habe den x-vdr0.8.8 laufen und habe den VDR 1.7 kompiliert. Mein Mainborad ist ein Shuttle mit einem Nforce630a drauf.
    Der IEC958 scheint mit alsa ja einwandfrei zu funktionieren, aber fuer standard stereo habe ich nun keine Idee mehr.


    Ich habe keine /etc/asound.conf gebaut. Davor scheue ich mich noch ein wenig, und ich sehe zur Zeit auch keine Loesung dadurch.....


    Gruss Ohosch

    Serrver Intel Sandy Bridge mit Dualcore Celeron, 2x Mystique SaTiX-S2 Sky Xpress DUAL, yaVDR4
    HD Client ASUS ION, yaVDR4, Streamdev Client, MS-Tech MC-80

  • Halli hallo!


    Das gleiche Problem hatte ich bis vor kurzem auch. Es gibt in der config zu xineliboutput auch einen Punkt, der sich darum kümmert, über welches Gerät Stereo-Ton ausgegeben werden soll. Diesen musst du ebenfalls auf dein Digitalausgang (iec958) legen.
    Der Punkt lautet xineliboutput.Audio.Stereo oder etwas in der Art ...


    Ich kann morgen mal nachsehen, wie der jetzt genau lautet.


    Grüße rafter

    VDR-User #1494
    VDR Wohnzimmer
    PIII 933 MHz | FSC D1184 | 2x FF DVB-S | VDR 1.6.0 ctvdr | Kernel 2.6.16 | LIRC 0.8
    Mein VDR
    Core Duo 1,66 GHz | AOpen i945GMm-HL | TT3200 DVB-S2 | GF8400GS | VDR 1.7.14 | yavdr 0.2
    NAS
    Pentium Dual-Core E2140 | Intel DQ965GF | Opensolaris 11/2005 | 3 TB RAID 5

  • Hallo Rafter,


    danke, das waere super, wenn Du mal nachschaust was bei Dir configuriert ist.
    In der ./xine/config_xinelibouttput von dem User der vdr-sxfe aufruft habe ich schon mal ein wenig rumgespielt, aber noch nichts gefunden.


    Du hast die Einstellungen in der vdr.config (oder so aehnlich), richtig?
    Ich glaube da war bei mir kein parameter fuer Stereo enthalten, aber ich den koennte ich heute Abend mal hinzufuegen.


    Hoffe noch was von Dir zu hoeren :).


    Gruss Oliver

    Serrver Intel Sandy Bridge mit Dualcore Celeron, 2x Mystique SaTiX-S2 Sky Xpress DUAL, yaVDR4
    HD Client ASUS ION, yaVDR4, Streamdev Client, MS-Tech MC-80

  • Hi!


    So hab jetzt mal nachgesehn. In folgender Datei


    Code
    1. ~/.xine/config_xineliboutput

    folgenden Eintrag hinzufügen


    Code
    1. # device used for stereo output
    2. # string, default: plug:front:default
    3. audio.device.alsa_front_device:plug:iec958

    und es müsste auch bei Dir mit Stereo klappen :)


    Grüße rafter

    VDR-User #1494
    VDR Wohnzimmer
    PIII 933 MHz | FSC D1184 | 2x FF DVB-S | VDR 1.6.0 ctvdr | Kernel 2.6.16 | LIRC 0.8
    Mein VDR
    Core Duo 1,66 GHz | AOpen i945GMm-HL | TT3200 DVB-S2 | GF8400GS | VDR 1.7.14 | yavdr 0.2
    NAS
    Pentium Dual-Core E2140 | Intel DQ965GF | Opensolaris 11/2005 | 3 TB RAID 5

  • Hi,


    danke, ich war gestern nicht mehr am VDR.


    Aber ich sehe schon den Unterschied zu dem was ich versucht habe.


    Bei mir hat es ehr so ausgesehen:


    Code
    1. audio.device.alsa_front_device:iec958


    und das hat nicht funktioniert. So lernt man langsam aber stetig mehr ueber alsa :).


    Ich melde mich dann noch mal ob das wirklich die Loesung war.


    Viele Gruesse
    Ohosch

    Serrver Intel Sandy Bridge mit Dualcore Celeron, 2x Mystique SaTiX-S2 Sky Xpress DUAL, yaVDR4
    HD Client ASUS ION, yaVDR4, Streamdev Client, MS-Tech MC-80

  • Genial, das war es.


    Nun habe ich noch rausgefunden, das der Aufruf von xdr-sxfe die user config_xineliboutput ueberschreiben kann, wenn dort alsa settings erwaehnt sind.


    Das hier:


    Code
    1. vdr-sxfe --video=xv --audio=alsa:plug:iec958 --aspect=auto --fullscreen --reconnect --post tvtime:method=Linear,cheap_mode=1,pulldown=0,use_progressive_frame_flag=1 xvdr:tcp://localhost


    erzeugt in der config_xineliboutput die beiden Eintraege:


    Code
    1. audio.device.alsa_default_device:plug:iec958
    2. audio.device.alsa_front_device:plug:iec958


    und evtl noch andere.


    Auf jeden fall gehts jetzt und ich haber wieder was gelernt.


    Danke Rafter


    Gruss Ohosch

    Serrver Intel Sandy Bridge mit Dualcore Celeron, 2x Mystique SaTiX-S2 Sky Xpress DUAL, yaVDR4
    HD Client ASUS ION, yaVDR4, Streamdev Client, MS-Tech MC-80

  • Quote

    Auf jeden fall gehts jetzt und ich haber wieder was gelernt.


    Prima :)

    VDR-User #1494
    VDR Wohnzimmer
    PIII 933 MHz | FSC D1184 | 2x FF DVB-S | VDR 1.6.0 ctvdr | Kernel 2.6.16 | LIRC 0.8
    Mein VDR
    Core Duo 1,66 GHz | AOpen i945GMm-HL | TT3200 DVB-S2 | GF8400GS | VDR 1.7.14 | yavdr 0.2
    NAS
    Pentium Dual-Core E2140 | Intel DQ965GF | Opensolaris 11/2005 | 3 TB RAID 5

  • Hallo Leute, ich muss den Thread hier mal ausgraben da ich das selbe Problem hab. Nämlich keinen Stereoton über xineliboutput.
    Ich würde gern die Konfiguration anpassen aber leider gibts auf meinem VDR die Datei ~/.xine/config_xineliboutput die schon mal ein anderer USer empfohlen nicht. Also muss es bei mir woanders konfiguriert werden. Ich hab nur keine Idee wo. Also falls wer nen Tipp für mich hat, würde mich sehr freuen.


    System ist ein easyVDR in der aktuellsten Version.

    Mein VDR: ASUS M2NPV-VM mit AMD Semperon AMD Sempron64 LE-1200 @ 2100MHz, 1 GB Ram, 200 GB Samsung HDD (Video0, System, Swap), Arris-A2 Black Gehäuse, Technotrend DVB-S Rev 1.3, OneForAll URC 7950, Atric IR-Einschalter, LG Multi DVD Brenner.
    Das ganze @ easyVDR 0.6.8 mit VDR 1.6 aktiviert


  • Hi,
    ich betreibe ein 5.1 Soundsystem an einem M3N78-VM, verbunden über 3 klinken stecker.
    Zunächste hatte ich auch Probleme, mal mit meinem Stereo, und mal mit dem DD ton. der obige Post brachte für mich den entscheiden Hinweis.
    Die einzigen Einstellungen die nötig waren sind:


    Code
    1. /etc/vdr/setup.conf:
    2. ...
    3. xineliboutput.Audio.Port = default
    4. xineliboutput.Audio.Speakers = Surround 5.1
    5. ...


    Alle anderen Anpassungen an diversen config-Dateien die ich getstet habe waren nutzlos.
    (config_xineliboutput, asound.conf, ...)

    VDR-Software: Gentoo (2.6.33-gentoo-r2), VDR > 1.7.15, xineliboutput (1.0.90-cvs), NVIDIA VDPAU Driver Shared Library 195.36.24 VDR-Hardware: M3N78-VM, Athlon X2 BE-2300, SkyStar2, TeVii S470 DVB-S2