zendeb 0.3.0 mms-Patch

  • Soderle, nach längerer Zeit mal ein Lebenszeichen von mir ;)


    Ich hab einige Zeit dran rumgetüftelt und wollte alles einigermassen sicher fertig haben bevor ich es release.


    Kurzum, erstmal gibts die 0.3.0 nur als mit einiger Handarbeit verbundenes Update für die 0.2.x - in einigen Tagen schieb ich dann die Komplettinstall aller zendeb-0.2.1 nach.


    Was hat sich geändert:
    - mms-standard 1.0.8.5 Support (Games/TV sind zwar im Menü, von mir aber in keinster Weise getestet oder gar konfiguriert) - ich habe mich für mms-standard und gegen mms-slim entschieden, da gstreamer kaum weniger Speicher braucht als alsaplayer (sofern man -r bei alsaplayer weglässt), aber viel grössere Probleme mit Inhalten hat
    - selbständige Erkennung ob ne SMT vorliegt oder nicht (dann wird eine S100 angenommen)
    - vdr-sxfe läuft jetzt nicht mehr als Root (mms übrigens auch nicht)
    - T-Online wechselt nun zwischen vdr-sxfe und mms
    - da nun nicht mehr vdr auf lirc bindet sondern vdr-sxfe sollte nun vdr-sxfe auch als remote-client funktionieren (mit lirc durchreiche)
    - einige weitere kleine Bugfixes - Verbesserungen


    Und hier die Installationsanleitung:
    Voraussetzung, ein laufendes zendeb-0.2.x, auf dem ihr dann folgendes macht:


    1) /etc/apt/sources.lst anpassen
    folgende Zeilen in /etc/apt/sources.lst eintragen:

    Code
    1. #Debian Multimedia
    2. deb http://www.debian-multimedia.org etch main
    3. deb-src http://www.debian-multimedia.org etch main
    4. #mms
    5. deb http://www.prodeia.de/mms/etch binary/
    6. deb-src http://www.prodeia.de/mms source/


    2) mms-standard installieren
    Dann

    Code
    1. apt-get update
    2. apt-get install debian-multimedia-keyring
    3. apt-get update
    4. apt-get install mms-standard w32codecs mplayer alsa-base


    Alle Abfragen mit Ja bestätigen.
    Achtung, es ist nicht gerade wenig was dabei installiert wird:

    Code
    1. Es müssen 39,6MB Archive geholt werden.
    2. Nach dem Auspacken werden 95,1MB Plattenplatz zusätzlich benutzt.


    Wer noch weitere mms-themes haben möchte kann diese per

    Code
    1. apt-get install mms-theme-blue mms-theme-parti mms-theme-pt mms-theme-toxic


    installieren.



    3) alsaconf ausführen
    alsaconf


    4) Rechte anpassen
    Jetzt muss noch vdr in die Gruppe audio gepackt werden!

    Code
    1. usermod -a -G audio vdr


    Und auch zwei Verzeichnisse gehören noch dem falschen Nutzer:

    Code
    1. chown -R vdr:vdr /var/lib/mms
    2. chown -R vdr:vdr /var/cache/mms



    5) und endlich den Patch drüberbügeln:
    Achtung, folgende Files werden überschrieben (falls vorhanden):


    Um die zu kriegen entpackt ihr beherzt den hier
    http://vdr.pczett.de/index.php?dir=zendeb/&file=zendeb-patch-0.2.x-0.3.0.tar.bz2 zu findenden Patch im Root-Verzeichnis!

    Code
    1. cd /
    2. tar -xvpjf zendeb-patch-0.2.x-0.3.0.tar.bz2


    6) Letzte Anpassungen
    /etc/zendeb/config wieder anpassen!


    in /etc/default/vdr OPTIONS= ändern in

    Code
    1. OPTIONS="-w 60 -l3 --lirc=/dev/null"


    wichtig ist das das --lirc=/dev/null


    Und zu guter letzt einmal rebooten damit der Sound auch funktioniert.


    So, ich freue mich auf jede Antwort ;)


    Und da ich einige hilfreiche Antworten erhalten habe hier die wichtige Änderung die ich vergessen habe:
    in /etc/passwd muss beim User VDR die shell von
    /bin/false
    auf
    /bin/bash
    geändert werden.
    Die Zeile sollte dann in etwa so aussehen (das zu ändernde steht nach dem letzten Doppelpunkt in der Zeile):

    Code
    1. vdr:x:1001:1001:VDR user,,,:/var/lib/vdr:/bin/bash

    Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
    1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
    3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
    mit yavdr 0.4.0

    The post was edited 4 times, last by Egalus ().

  • klingt super! werd ich am we auf meiner s100 mal testen :]

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

  • Ich hab gerade noch einen Fehler gefunden.
    /etc/zendeb/mms-configs/lirc.conf.s100 muss
    /etc/zendeb/mms-configs/lirc.conf.S100 heisse.

    Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
    1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
    3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
    mit yavdr 0.4.0

  • Hallo Egalus!


    Ich hab deinen patch ausprobiert.
    Leider kommt bei mir keine Grafik hoch.
    Es kommt kurz der Grafische Schirm mit dem Mauskreuz und dann wieder die Console.
    VDR läuft und bringt auch keine Fehler.
    Es kommt nur ein fehler von Sambamount, der war aber schon vorher da.

  • /etc/rc.local bietet sich an, wird beim Systemstart ausgeführt.
    Alternativ /etc/zendeb/zendeb.local, ist afair (benutze zendeb selbst nicht) das einzige was in der rc.local ausgeführt wird.

  • Quote

    Original von andyandvdr
    der Befehl steht eigendlich drin und beim zweiten ausführen von zendeb.local funktioniert es auch.
    Es scheint mir ein timing-problem zu sein.


    lg Andy


    Könntest du ein bisschen mehr zu deinem System sagen?
    Was für eine Box.
    Welche Settings in /etc/zendeb/config


    Auch interessant wäre der Inhalt von
    /tmp/sxfe.log
    bevor du ein 2. mal startclients
    aufrufst.


    Denn sonst ist es nahezu unmöglich nachzuvollziehen woran es scheitert.


    Ich hab halt auch nur eine endliche Auswahl an Boxen und bei denen lief das alles genau wie es jetzt ist.
    Da sich an der zendeb.local auch an der Stelle nur geändert hat, dass anstatt des kryptischen xinit Befehls nun ein Script aufgerufen wird in dem die Kryptik steckt (das macht ein Neustarten von X handlicher) hätte ich gerade da nicht mit Problemen gerechnet ;)

    Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
    1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
    3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
    mit yavdr 0.4.0

    The post was edited 2 times, last by Egalus ().

  • Ich hab eine SMT-7020S


    die config:


    die /tmp/sxfe.log gibt es leider nach dem ersten start nicht.


    Das du nicht jede box haben kannst ist mir klar und deshalb bin ich froh wenn ich helfen kann. Ich bin von der Box begeistert und noch mehr von deiner Arbeit :lovevdr


    lg Andy

  • Ich habe auch eine SMT-7020S und dasselbe Problem wie andyandvdr.


    Meine /etc/zendeb/config ist unverändert. /tmp/sxfe.log existiert ebenfalls nicht. Erst beim Aufruf von /etc/zendeb/startclients bekomme ich ein Bild.


    Hier ist mein syslog:


    [CODE]Nov 27 20:44:07 smt kernel: cx2388x dvb driver version 0.0.6 loaded
    Nov 27 20:44:07 smt kernel: cx8802_register_driver() ->registering driver type=dvb access=shared
    Nov 27 20:44:07 smt kernel: CORE cx88[0]: subsystem: 18ac:dc00, board: Samsung SMT 7020 DVB-S [card=57]
    Nov 27 20:44:07 smt kernel: cx88[0]/2: cx2388x based dvb card
    Nov 27 20:44:07 smt kernel: DVB: registering new adapter (cx88[0]).
    Nov 27 20:44:07 smt kernel: DVB: registering frontend 0 (ST STV0299 DVB-S)...
    Nov 27 20:44:07 smt kernel: i2c_adapter i2c-1: sendbytes: error - bailout.
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] VDR version 1.4.7 started
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] switched to user 'vdr'
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-streamdev-client.so.1.4.5
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-xineliboutput.so.1.4.5
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-smtled.so.1.4.5
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-skinelchi.so.1.4.5
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-sky.so.1.4.5
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-extrecmenu.so.1.4.5
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading /var/lib/vdr/setup.conf
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] [xine..put] Skipping configuration entry Frontend=none (overridden in command line)
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] [xine..put] Skipping configuration entry Fullscreen=1 (overridden in command line)
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] [xine..put] Skipping configuration entry Remote.ListenPort=37890 (overridden in command line)
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] [xine..put] Skipping configuration entry RemoteMode=1 (overridden in command line)
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading /var/lib/vdr/sources.conf
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading /var/lib/vdr/diseqc.conf
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading /var/lib/vdr/channels.conf
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading /var/lib/vdr/timers.conf
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading /var/lib/vdr/commands.conf
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading /var/lib/vdr/reccmds.conf
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading /var/lib/vdr/svdrphosts.conf
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading /var/lib/vdr/remote.conf
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] loading /var/lib/vdr/keymacros.conf
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] ERROR: unknown plugin 'director'
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] ERROR: empty key macro
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] ERROR: unknown plugin 'osdteletext'
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] ERROR: empty key macro
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] ERROR: unknown plugin 'radiolist'
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] ERROR: empty key macro
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] ERROR: unknown plugin 'tvonscreen'
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] ERROR: empty key macro
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] reading EPG data from /var/cache/vdr/epg.data
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2850] video directory scanner thread started (pid=2847, tid=2850)
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2851] video directory scanner thread started (pid=2847, tid=2851)
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2851] video directory scanner thread ended (pid=2847, tid=2851)
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2850] video directory scanner thread ended (pid=2847, tid=2850)
    Nov 27 20:44:13 smt vdr: [2847] probing /dev/dvb/adapter0/frontend0
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] found 1 video device
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] initializing plugin: streamdev-client (0.3.3-pre3-geni): VTP Streaming Client
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] initializing plugin: xineliboutput (1.0.0rc2): X11/xine-lib output plugin
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] [xine..put] cTimePts: clock_gettime(CLOCK_MONOTONIC): clock resolution 10000 us
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] [xine..put] cTimePts: clock_gettime(CLOCK_MONOTONIC): clock resolution 10000 us
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] [xine..put] RTP SSRC: 0x4c5b3b0b
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2853] tuner on device 1 thread started (pid=2847, tid=2853)
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2854] section handler thread started (pid=2847, tid=2854)
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] initializing plugin: smtled (0.0.3): Samsung LED display plugin
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] initializing plugin: skinelchi (0.1.1pre2): Elchi VDR Skin-Plugin
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] initializing plugin: sky (0.3.5): Sky Digibox interface
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2855] ERROR (thread.c,224): Permission denied
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] initializing plugin: extrecmenu (0.13): Extended recordings menu
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] setting primary device to 2
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] SVDRP listening on port 2001
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] skin "Elchi_Plugin" not available - using "classic" instead
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] starting plugin: streamdev-client
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] starting plugin: xineliboutput
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2856] Remote decoder/display server (cXinelibServer) thread started (pid=2847, tid=2856)
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2856] ERROR (thread.c,224): Permission denied
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2856] [xine..put] cXinelibServer: Can't set priority to SCHED_RR 2 [1,99]
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2856] [xine..put] Listening on port 37890
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2856] [xine..put] Listening for UDP broadcasts on port 37890
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2856] [xine..put] BROADCAST: VDR xineliboutput DISCOVERY 1.0 Server port: 37890 Server version: xineliboutput-1.0.0rc2
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] [xine..put] cXinelibDevice::StartDevice(): Device started
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] starting plugin: smtled
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] starting plugin: skinelchi
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] loading /var/lib/vdr/plugins/skinelchi/../../themes/Elchi_Plugin-change.theme
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] starting plugin: sky
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] starting plugin: extrecmenu
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] setting current skin to "Elchi_Plugin"
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] loading /var/lib/vdr/themes/Elchi_Plugin-change.theme
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] ERROR: /dev/null: Connection refused
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] ERROR: remote control LIRC not ready!

    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] setting watchdog timer to 60 seconds
    Nov 27 20:44:15 smt vdr: [2847] assuming manual start of VDR
    Nov 27 20:44:20 smt vdr: [2847] max. latency time 1 seconds
    Nov 27 20:45:11 smt vdr: [2856] [xine..put] Client 0 connected: 127.0.0.1:46452
    Nov 27 20:45:11 smt vdr: [2856] [xine..put] cxSocket: setsockopt(SO_SNDBUF): got 212992 bytes
    Nov 27 20:45:11 smt vdr: [2856] [xine..put] Trying UDP connection ...
    Nov 27 20:45:11 smt vdr: [2856] [xine..put] Client address: 127.0.0.1
    Nov 27 20:45:11 smt vdr: [2856] [xine..put] setsockopt(SO_SNDBUF): got 212992 bytes

  • Ich habe mir die Sache mal genauer angeschaut und festgestellt wo es hängt. In xinitrc wird aus irgendeinem Gund der Befehl

    Code
    1. su -m -l vdr -c 'xterm -font 8x16 -bg black -fg green -geometry 550x360+50+25 -e /etc/zendeb/vdr-sxfe.sh'

    nicht ausgeführt. D.h. vdr-sxfe.sh wird überhaupt nicht gestartet.


    Wenn ich das "su" entferne und xterm direkt starte, also so

    Code
    1. xterm -font 8x16 -bg black -fg green -geometry 550x360+50+25 -e /etc/zendeb/vdr-sxfe.sh

    dann funktioniert es! Ok es läuft zwar dann als root, aber es läuft :)

  • Quote


    Nov 27 20:44:07 smt kernel: i2c_adapter i2c-1: sendbytes: error - bailout.


    Ist ganz normal, der i2c ist halt leicht gestört ;)

    Quote


    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2855] ERROR (thread.c,224): Permission denied


    Leider sehe ich da nicht, was für ein Thread die ID 2855 denn hat.
    Vermutung:
    /etc/zendeb/remote.conf.SMT7020S und/oder /etc/zendeb/channels.conf gehören nicht vdr:vdr

    Quote


    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2856] ERROR (thread.c,224): Permission denied
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2856] [xine..put] cXinelibServer: Can't set priority to SCHED_RR 2 [1,99]


    Kein wunder, als nornamel User darf man da auch meines Wissens nach nicht mit rumspielen.

    Quote


    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] ERROR: /dev/null: Connection refused
    Nov 27 20:44:14 smt vdr: [2847] ERROR: remote control LIRC not ready!


    Das muss dank e-tobi Architektur so sein. Dort ist nicht vorgesehen, dass VDR ohne Lirc gestartet wird. Zwar könnte man die runvdr ändern, die würde aber bei jedem Update überschrieben, also lenkt man lirc auf /dev/null um. Da da aber kein lircd drauf läuft quittiert vdr das mit nem Fehler und benutzt dann eben doch kein lirc.



    Na das wollen wir ja gerade nicht.
    Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten rauszufinden woran es nun liegt, vorstellen könnte ich mir noch nicht gesetzter PATH beim Aufruf des Scripts.


    Probier doch mal den Pfad zu su vor das su zu setzen.
    Wenns das nicht bringt, mal ein sleep 10 vor den startclients Aufruf in zendeb.local.
    Allerdings ist es nun gut möglich, dass einige Files den User gewechselt haben und vdr daher nicht mehr dran darf.
    /etc/mms
    /tmp/sxfe.log
    /tmp/mms.log
    Und einige Files in /var/lib/vdr könnten da in Frage kommen.


    Auch ein

    Code
    1. &>/tmp/xterm


    Angehangen an die su ... xterm Zeile und dann der Inhalt aus /tmp/xterm wäre interessant.


    Und sorry nochmal, das Update habe ich extra nochmal selbst auf einem unveränderten zendeb-0.2.2 ausprobiert und es lief auf 2 SMT und einer S100 problemlos.

    Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
    1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
    3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
    mit yavdr 0.4.0

    The post was edited 2 times, last by Egalus ().

  • Danke für deine ausführlichen Erklärungen.


    /bin/su ... bzw. sleep 10 hat nichts gebracht.


    Aber ich habe noch folgendes ausprobiert. Mit "su -m -l vdr ..." wird ja eine Login-Shell gestartet. In passwd ist für den User 'vdr' die Default-Shell "/bin/false" eingetragen. Ist ja eigentlich auch richtig, da sich 'vdr' nie direkt einloggen muss. Wenn ich jedoch den Eintrag auf "/bin/bash" ändere, dann klappt auf einmal das su Kommando in xinitrc. D.h. vdr-sxfe.sh wird unter dem User 'vdr' erfolgreich gestartet. Btw. einfach die Option "-l" weglassen, hat nichts gebracht.


    &>/tmp/xterm an su angehängt liefert im Fehlerfall nur eine Datei xterm mit Grösse 0.


  • Arg,
    natürlich, da habe ich einen der wichtigsten Schritte vergessen in die Anleitung zu schreiben.
    Natürlich muss /bin/bash als Shell für VDR eingetragen werden damit das funktioniert.

    Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
    1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
    3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
    mit yavdr 0.4.0

  • Danke für deine schnelle Fehleranalyse!


    Bei mir ist noch ein weiteres Problem aufgetaucht.
    Ich kann im MMS keine MP3 files abspielen. Radio geht aber.
    Wenn ich eines auswähle kommt nur "wird zur Playliste hinzugefügt" und das war's. Es erscheint auch kein Titel zum spielen unten wie beim Radio.


    lg Andy

  • Sind die denn in die Playliste übernommen? Wenn ja, dann mußt Du vielleicht manuell das Abspielen starten (PLAY-Taste), oder Du stellst in der /etc/mms/config play_now = true irgendwo bei den Audioeinstellungen ein.

  • Es schaut nicht so aus als währen Sie in der Playliste.
    Beim Radio erscheinen die gewälten Titel unten und beim MP3 nicht.
    Ich hab aber derzeit noch nicht die letzte Änderung drinnen, Ich werde es Heute Abend noch mals probieren und dann berichten.


    lg Andy

  • Drück mal die gelbe Taste wenn du auf einem Verzeichnis mit mp3s stehst (nach Möglichkeit sollten da keine 10000 MP3s drin sein ;) ).
    Dann wird die aktuelle Playlist ersetzt und direkt das abspielen gestartet.
    Oder wars die Rote?!? Hab gerade keine Kiste neben mir.

    Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
    1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
    3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
    mit yavdr 0.4.0

  • Danke damit hat es funktioniert. Sollte mir wirklich mal die Bedienungsanleitung durchlesen :unsch.
    Gibt es eigentlich eine möglichkeit die Auflösung zu ändern? MMS ist größer dargestellt als es mein Fernseher anzeigen kann. Deshalb fehlen mir Oben und Unten Teile der Oberfläche.


    lg Adny

  • Quote

    Original von andyandvdr
    Danke damit hat es funktioniert. Sollte mir wirklich mal die Bedienungsanleitung durchlesen :unsch.
    Gibt es eigentlich eine möglichkeit die Auflösung zu ändern? MMS ist größer dargestellt als es mein Fernseher anzeigen kann. Deshalb fehlen mir Oben und Unten Teile der Oberfläche.


    lg Adny


    Das ist leider ein Problem der SMT - wobei auch der TV-Out der S100 Overscan macht.


    Sobald man aber in der /etc/mms/config (Achtung, die wird bei jedem booten mit der zur Box passenden Datei aus /etc/zendeb/mms-configs/config.BOXNAME überschrieben) die Auflösung auf eine andere als die von X einstellt weigert sich mms zu starten.
    Nun wäre es vielleicht denkbar ein tvout_setup zu basteln dass die Box wieder auf 640x480 Ausgabe zurückstellt, vielleicht wäre da der Overscan kleiner.

    Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
    1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
    3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
    mit yavdr 0.4.0