Was ist eigendlich... mit OSDTeletext und OSDPIP

  • FireFly


    bei mir behebt der Patch die Probleme nicht. Videotext wird weiterhin nur empfangen, wenn der Kanal übers primary device kommt.
    Bei Dir klappt das nun mit dem Patch?


    Ich habe eine FF und zwei Budgets drin, liegts evtl daran?

  • Hi,


    da ich jetzt den VDR im WZ (mit einer FF und einer Skystar2) auf 1.6 umgestellt habe, betrifft mich das leidige Problem mit dem Teletext auch :(


    Der Patch hilft nicht wirklich, soll heissen auf einigen Sendern bekomme ich den Teletext erst nach umschalten des Devices mit Femon.


    Auf meinem Testrechner mit einer Karte bekomme ich nach dem Patch gar keinen Teletext mehr. Ohne den Patch funktioniert's da.


    Gruß
    Marc


    PS: Die *.mo Dateien werden auch nicht erstellt.

    >>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

    The post was edited 1 time, last by zulu ().

  • Quote

    Original von apex
    FireFly


    bei mir behebt der Patch die Probleme nicht. Videotext wird weiterhin nur empfangen, wenn der Kanal übers primary device kommt.
    Bei Dir klappt das nun mit dem Patch?


    Nu jaa, ich hatte den Eindruck dass ich damit wieder jeden Videotext bekomme, habs aber nicht exzessiv getestet. Habe eine DVB-S FF und eine DVB-S Budget.
    Hat jemand nen Testcase? Einen Sender aufzeichnen und bei einem anderen VT anzeigen lassen oder wie kann man das reproduzieren?
    Vielleicht war bei mir ja immer der ActualDevice gleichzeitig auch der PrimaryDevice? Gibts zu den beiden eigentlich irgendwo ne aussagekräftige Doku?

  • Hi zulu,


    aus Symmetriegründen muss es wohl so sein wie Du es gemacht hast - mir ist aber nicht klar warum ....
    Ich denke, wenn ein Device auf einen Kanal geschaltet wurde, dann sollte der Device den Kanal bereits empfangen, aber ProvidesChannel() mit Setup.PrimaryLimit macht wohl noch etwas mehr.


    [Edit]Sorry, aber damit funktioniert es bei mir nicht mehr!
    Wenn ich den Kanal wechsele und VDR muss den Transponder wechseln, dann funktioniert es auf dem gleichen Device nicht mehr. VDR wechselt dann das Device, attached aber keinen Receiver mehr.
    [/Edit]

  • So richtig verstehen tue ich's nicht, habe eher rum gespielt.
    Aber wie oben geschrieben empfange ich jetzt mit beiden VDRs (FF + Skystar2 und FF via xineliboutput) den Teletext.


    In der hier angehängten Version habe ich das mit rein genommen und damit geht's hier dann auch noch:


    Gruß
    Marc

  • Zum Problem, dass osdteletext VDR in den transfer mode zwingt:


    Ich hab das Problem nochmal intensiv nachverfolgt, und meiner Meinung nach passiert es, weil beim Kanalwechsel der Teletext-Receiver noch läuft. Dadurch meldet die FF-Karte in cDevice::GetDevice NeedsDetachReceivers, und bekommt durch die erste Impact-Regel einen Nachteil gegenüber freien Budget-Karten.


    Läuft osdteletext nicht, ist im Normalfall gar kein Receiver aktiv, und die FF-Karte kann den Kanal ungestört wechseln. (Interessant wäre in dem Zusammenhang, ob bei Budget-only Systemen mit zwei oder mehr Karten der transfer mode zum Ausgabedevice dazu führt, dass VDR die Budgetkarten immer abwechselnd benutzt.)


    Abhilfe ist meiner Meinung nach nicht ohne Änderung an VDR möglich.
    Lösung 1: Die Receiver müssten als 'live' kennzeichenbar sein, damit VDR weiß, dass ein Receiver endet, wenn der Kanal gewechselt wird. Dann könnte besser vorhergesagt werden, ob NeedsDetachReceivers wirklich nötig ist.
    Lösung 2: Es müsste einen Weg geben, den Transfer zu beenden, bevor VDR auf den neuen Kanal wechselt. cDevice::SetChannel implementiert das bereits für die VDR-internen Subtitle-Viewer, Plugins werden aber nicht informiert. cStatus::ChannelSwitch(dev, 0) kommt dafür zu spät.



    Das Problem, dass osdteletext bisher im transfer mode nicht funktioniert, ist davon unabhängig, und das scheinen ja die bisherigen Patches zu bearbeiten.


    Gruß,


    Udo

  • Und hier der patch für alle Gentooler. Einfach entpacken, nach

    Code
    1. $VDR_LOCAL_PATCHES_DIR/vdr-osdteletext/0.5.1

    kopieren und vdr-osdteletext neu emergen.


    Ich habe alles, was gettext etc. betrifft rausgeschmissen und nur den teletext-relevanten Teil behalten, da der Rest schon durch die Patches des ebuild erledigt wird.

  • Danke für den Patch, jetzt läufts!

    Wohnzimmer VDR: Silverstone LC20, Celeron 430, 2 GB Ram, 16GB SSD, 8' TFT TM-868, 4,5TB per CIFS gemountet, yavdr 0.4/0.5, Harmony One, GT220, Speedlink 7.1 (CMI8768 ), Streamingclient, 46XV733


    Keller-Stream/Storage-VDR: Core2Duo, 4GB Ram, 3x TT-S2-1600, 1 x Satelco DVB-S Basic, yavdr 0.5, 6TB Storage

  • Quote

    Original von hampelratte
    Und hier der patch für alle Gentooler. Einfach entpacken, nach

    Code
    1. $VDR_LOCAL_PATCHES_DIR/vdr-osdteletext/0.5.1

    kopieren und vdr-osdteletext neu emergen.


    Ich habe alles, was gettext etc. betrifft rausgeschmissen und nur den teletext-relevanten Teil behalten, da der Rest schon durch die Patches des ebuild erledigt wird.


    In vdr-osdteletext-0.5.1-r2 ist der Patch dank Zzam enthalten.

  • Quote

    Original von FireFly


    Was soll das sein? Gentoo? c't-VDR? Debian? Oder ein Patch (wo?)? Zumindest ist das keine offizielle Versionnummer des osdteletext-Plugin!


    Ein Gentoo ebuild mitdem osdteletext unter gentoo installiert wird