kein Zugriff auf xxv bei Gen2VDR

  • Hi,


    ich habe leider seit ein paar Tagen das Problem, daß XXV nicht mehr richtig läuft. Ich kann über den Webbrowser nicht mehr drauf zugreifen. Auch der Autotimer scheint nicht zu funktionieren. Zumindest werden keine neuen Timer erstellt, obwohl die Suchbegriffe stimmen.


    Hier mal meine xxvd.log:

  • ok, habe ich gemacht...


    andere Fehlermeldung, keine Verbesserung:


  • der Befehl gab folgendes aus:


    Code
    1. 11564 pts/0 R+ 0:00 grep --colour=auto vdradmin


    xxv-Version weiß ich nicht...habe ich nicht verändert seit der gen2vdr Installation. gen2vdr 1.2


    wenn ich das richtig in Erinnerung habe ist das 0.8.2 ? Kann mich da aber auch komplett irren...

  • letzteres habe ich gerade gemerkt als ich einfach mal


    /etc/init.d/vdradmin stop


    eingegeben habe...


    irgendwie scheint er wohl mit dem http-Server Probleme zu haben. Ich kenne mich leider zu wenig in Linux aus um da was machen zu können. Ich habe mal in der Zeile des Scripts nachgesehen und da ist eben dieser HTTP-Sever erwähnt.


    Vielleicht kann mir ja jemand aus dem gen2vdr - Kreis einen Tip geben was es sein könnte...falls du keinen Tip mehr haben solltest.


    auf jeden Fall schon mal vielen Dank für deine Mühe

  • xxv und vdradmin können parallel existieren, sollte kein Problem darstellen.
    Evtl. ist eine Datei vom mysql server stehen geblieben, dann glaubt er da er schon läuft.


    Erst mal die Log Datei durchforsten, wie hier testen ob DB verfügbar ist etc. http://vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=40557&threadview=0&hilight=xxv+linvdr&hilightuser=0&page=6

    Software: gen2vdr V3 ( Beta8 ) / gen2vdr V2
    Hardware: Intel 5200EE - 5N7A-VM - Scythe Shuriken - BeQuiet(Netzteil) - X10-USB Remote
    SMT 7020S & P3@900 - Testsystem mit FF und X10-USB Remote
    Links für Neueinsteiger


    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Gebrauchsanleitung"

    The post was edited 1 time, last by Mr.N!ce ().

  • Aber wenn ich diese Zeile:


    Code
    1. 5 (250) [21:27:21] main: Successfully connect to: DBI:mysql:database=xxv;host=localhost;port=3306


    richtig deute, dann hat er doch Verbindung zur DB. xxv und vdradmin nebeneinander hatte ich schon einmal als Problem aber kann hier ja eh ausgeschlossen werden, da vdradmin nicht läuft. Ich schaue aber gleich auch nochmal nach dem genannten Post...

  • also ich habe nun das ganze nochmal über die Konsole gestoppt und gestartet und ich komme so oder so nicht per HTTP auf den VDR.


    Ich habe erst XXV gestoppt und neu gestartet dabei kommt folgende Meldung:

    Quote


    Can't create daemon: Die Adresse wird bereits verwendet at /usr/lib/xxv/XXV/MODULES/INTERFACE.pm line 93


    Danach dennoch versucht drauf zu zugreifen. Leider ohne Erfolg: Seite kann nicht angezeigt werden.


    Dann habe ich xxv mit "/etc/init.d/xxv stop" beendet und mit "/etc/init.d/vdradmin start" den vdradmin gestartet.


    Leider auch hier kein Erfolg.
    Kann mir nicht irgendeiner sagen, was man da tun könnte?


    viele Grüße


    Netdeus

  • mhmm ...


    in der config von xxv steht unter INTERFACE ne Adresse und ein Port. Probier doch mal, dort was anders einzustellen. bei mir steht da jeweils 8082 ... der Zugriff per Browser muß dann - wenn xxv startet - über diesen Port gehen (oder hab ich da was falsch interpretiert, Hulk ? )

  • Nada, nur das Modul HTTPD und der dortige PORT ist relevant,
    das MODUL interface ist nicht wirklich notwendig, es stellt einen zusätzlichen Datenserver zur Verfügung um z.B. über eine Standalone GUI auf die Daten zugreifen zu können.
    Am einfachsten ist deshalb in die Datei xxvd.cfg diese Modul, per "active=n" abzuschalten.


    Code
    1. [INTERFACE]
    2. Interface=0.0.0.0
    3. LocalPort=8082
    4. active=n


    Weiterhin sollte jeder "Datenserver" seine eigene Portnummer haben.
    In deiner Version muss das Mpdul TELNET zusätzlich zum MODUL HTTPD aktiv sein, alle anderen MODULE sind optional bei Bedarf deaktivierbar.

  • Das hier steht unter [INTERFACE]


  • also telnet ist aktiv und httpd ist ebenfalls aktiv


    ich habe dann mal INTERFACE auf acitve=n gesetzt und xxv wieder gestartet


    Zugriff per HTTP geht immer noch nicht. Zwar kommt keine Fehlermeldung beim Start in der Konsole aber im xxv-log steht folgendes:


  • Code
    1. 35 (501) [20:39:40] main: Can't create Socket: Die Adresse wird bereits verwendet
    2. 36 (501) [20:39:40] main: Problem to initialze Module
    3. 37 (250) [20:39:40] : Load Module XXV::MODULES::HTTPD = Problem!


    Dein Port ist bereits blockiert ... verwende in HTTPD eine andere Portnummer ...
    was sagt netstat mit deiner Portnummer, wenn XXV nicht läuft !?
    # netstat -lnp | grep 9000
    tcp 0 0 0.0.0.0:9000 0.0.0.0:* LISTEN 3000/perl



    BTW: TELNET und HTTPD müssen auch auf verschieden Ports laufen.

  • ALSO...


    Telnet läuft auf Port 8001
    HTTPD läuft auf Port 8080


    hier außerdem der netstat Befehl:


    Quote


    vdr01 ~ # netstat -lnp | grep 8080
    tcp 0 0 0.0.0.0:8080 0.0.0.0:* LISTEN 6281/perl

  • vdr01 ~ # ps axf | grep 6281
    9505 pts/0 S+ 0:00 | \_ grep --colour=auto 6281
    6281 ? S 0:04 /usr/bin/perl -w /usr/bin/xxvd -configfile=/etc/xxv/xxvd.cfg -verbose=3