OSD Aufnahmemenü ohne Ordnerstruktur

  • Hallo alle,


    habe ein Problem, welches warscheinlich ein Witz ist. Aber ich komme nicht darauf, was ich tun muss.


    Ich zeichne viele Serien auf, die auch vom VDR automatisch in einem Ordner gespeichert werden. Der Parameter für Aufnahmeverzeichnisse ist auch gesetzt. Trotzdem zeigt er mir nicht im Aufnahmemenü den Ordner der Serie an, sondern gleich alle Folgen. Das ist bei diversen Serien mit diversen Folgen doch arg unübersichtlich.


    Wo muss ich die Schraube drehen, hab mich hier im Forum schon fast tot gesucht :schiel


    Dankeschön
    Tabu

  • Gegenfrage: Wie sieht die Verzeichnisstruktur aus:

    Code
    1. /video/Serie/2007-...rec/001.vdr

    oder

    Code
    1. /video/Serie/_/2007-...rec/001.vdr

    Gruß,
    ARK

    VDR
    ASUS A7N8X-X, AMD 2600+, 2 GB, 320 GB HD, Hauppauge DVB-S 1.3, Hauppauge Nova-S-Plus, Funktastatur
    Debian 4.0/Etch-Kernel 2.6.18-5-486
    c't-VDR 6.1 mit e-tobi 1.6.0 (neu gepatched ohne sortrecordings), acpi, vdradmin-am, burn, osdteletext, ffnetdev, audiorecorder, infosatepg, ...
    Client
    dbox2 (Sagem 2xI_C) mit Neutrino-Derivat

  • Seriensammler wäre übertrieben. Wir schauen viel Serien und schaffen Sie nicht ganz. Darum wirds schnell unübersichtlich. Habe gestern abend mal alle Timer eingerichtet.


    Gibt es eine Möglichkeit die vorhandenen Aufnahmen entsprechend zu ändern?


    Edit: Eine zusätzliche Frage noch, wie oft wird dann die Timersuche durchgeführt?

  • Du kannst die alten Dateien in die entsprechenden Unterordner verschieben, z.B. so:
    Die_Simpsons/GI_Homer/2007[...].rec/001.vdr
    Dann hast du im aufzeichnungsmenü den Eintrag Die_Simpsons und darunter den Eintrag GI Homer.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, wie oft die Suche läuft, kann aber aus Erfahrung sagen: oft genug.


    mfg
    pidel