VDR Camp Wochenende 2008 [28.03.-30.03.2008]

  • Quote

    Original von Thomas
    Bekommen wir da eine Bestuhlung/Betischung?


    Bestuhlung & Tische sind inklusive.


    Quote

    Original von Thomas
    Wir brauchen ja MASSENHAFT Strom, Sat und LAN für sowas :D


    Das ist natürlich bis aufs LAN auch alles verfügbar :D


    EDIT: Und für die LAN-Geschichten hat sich randy ja bereits freudig zur Verfügung gestellt..


    Grüße
    Michi

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • Quote

    Original von Thomas
    Bekommen wir da eine Bestuhlung/Betischung?


    Wir können einen Bestuhlungs-/Betischungsplan einreichen.


    Quote

    Original von Thomas
    Wir brauchen ja MASSENHAFT Strom, Sat und LAN für sowas :D


    Es gibt hinter der Bühne zwei Kraftstromanschlüsse mit 63 und 125 Ampere. Einen Verteiler dafür kann ich besorgen, den Rest müssen wir mit ausreichend Kabeltrommeln abdecken.


    In der Hallenmitte ist ein Bodentank mit einer Netzwerkdose mit Verbindung zum DSL-Anschluß. Weitere Verkabelung - unser Problem.


    Vieviele Sat-Anschlüsse wir haben können, kläre ich mit dem Hausmeister. Ich habe noch eine 1-Meter Schüssel mit Balkonständer. Sat für alle wird wohl kaum gehen.


    Grüße
    Andreas

  • 125 + 63 ampere?


    au hauaha...was habt ihr vor? wie viele vdrs wollt ihr DA dranhängen? auf den kabelsalat bin ich gespannt...*digicam lad*

    Client 1 Hardware : MSI Z87-G43, I5-4570, 4 GB Ram (oversized aber war über :) ),Zotac NVidia GT630 (25 Watt),Thermaltake DH202 mit iMon-LCD ( 0038 ) und vdr-plugin-imon
    Software : yaVDR 0.6,sofhhddevice @ 1920x1080@50Hz
    Server Hardware : MSI Z87-G43, I7-4790, 16 GB RAM, 5x3 TB WD Red, Digibit-R1 (2 Devices)
    Software : Ubuntu 16.04 LTS mit yavdr-Paketen,virtualbox,diverse VM's


    Yoda: Dunkel die andere Seite ist...sehr dunkel!
    Obi-Wan: Mecker nicht, sondern iss endlich dein Toast ...

    The post was edited 1 time, last by g3joker ().

  • ich könnte einen 48-port switch zur verfügung stellen. Darf halt nich kaputt gehen :-)


    SWITCH


    Schöne Grüsse
    vom Lodda

    8) 1. easyvdr; Hauppauge DVB-s; 2x TT-Budget 8)
    8) 2. easyvdr dev. 8)
    8) VOMP mit MVP + 1 MVP mit SPDIF und VOMPfürWIN 8)

    The post was edited 1 time, last by lodda ().

  • Quote

    Original von g3joker
    125 + 63 ampere?
    au hauaha...was habt ihr vor? wie viele vdrs wollt ihr DA dranhängen? auf den kabelsalat bin ich gespannt...*digicam lad*


    Quote

    Original von lodda
    ich könnte einen 48-port switch zur verfügung stellen. Darf halt nich kaputt gehen :-)


    Jaja .... ich will das auch sehen.

  • Servus,


    soll das eigentlich eine rein "interne" (VDR-Portal) Veranstaltung bleiben oder wird das auch in anderen Foren veröffentlicht bzw. als Veranstaltung z.B. in die Lokalpresse inseriert ("Tag der offenen Tür beim VDR-Portal")? Je nachdem müsste man sich ja noch Gedanken machen, wie z.B. mit der "öffentlichen Darbietung" von Radio- und Fernsehprogrammen umgegangen wird (Stichwort Gebühren). Wollt ich nur mal so in den Raum werfen ;)


    BTW: Werde wahrscheinlich (kommt auf den genauen Termin an, hab schon abgestimmt).


    cu
    Markus

  • Hallo Markus,


    habe mit Michi auch schon über das Thema gesprochen. Wir wollten das auch noch hier diskutieren.


    Für eine offene Veranstaltung spricht:
    Wir könnten wohl lokale und überegionale Sponsoren finden, die uns bei der Finanzierung unterstützen.


    Gegen eine offene Veranstaltung spricht:
    Es muss dann auch jemand diesen Public Bereich betreuen.
    Wie Du schon geschrieben hast, die GEZ-Problematik. Eventuell auch GEMA.
    Speisen und Getränke für die Besucher.


    Eine interne Veranstaltung würde uns wohl mehr bringen. Wenn ich an den Linux-Tag in Landau denke: man redet den ganzen Tag - aber nicht miteinander.


    Ich würde trotzdem Versuchen einen "Schirmherrn" zu finden, der uns bei den Kosten etwas entlastet und dafür z.B. in der Nachberichterstattung der lokalen Presse Erwähnung findet.


    Grüße
    Andreas

  • Quote

    Original von andipiel
    Für eine offene Veranstaltung spricht:
    Wir könnten wohl lokale und überegionale Sponsoren finden, die uns bei der Finanzierung unterstützen.


    Und es würde der eine oder andere neue User fürs Portal gewonnen werden können... ;)


    Quote

    Gegen eine offene Veranstaltung spricht:
    Es muss dann auch jemand diesen Public Bereich betreuen.
    Wie Du schon geschrieben hast, die GEZ-Problematik. Eventuell auch GEMA.
    Speisen und Getränke für die Besucher.


    Versicherung, FSK (nen P*rn* wird ja keiner als Aufnahme zeigen, aber da reicht ja auch schon ein Actionfilm)... Alles in allem keine unlösbaren Probleme, aber Arbeit.
    Aber da gibts ja auch schon Erfahrungen vom LinuxTag, zumindest was die Gema und GEZ angeht. Versicherung war da auch abgeschlossen...


    Quote

    Eine interne Veranstaltung würde uns wohl mehr bringen. Wenn ich an den Linux-Tag in Landau denke: man redet den ganzen Tag - aber nicht miteinander.


    Wohl wahr, aber man könnte das ja auch zweiteilen, Samstag für uns, Sonntag öffentlich für ein paar Stunden...? Aber das hängt dann wohl auch vom "Rahmenprogramm" wie Vorträge etc. ab.


    Quote

    Ich würde trotzdem Versuchen einen "Schirmherrn" zu finden, der uns bei den Kosten etwas entlastet und dafür z.B. in der Nachberichterstattung der lokalen Presse Erwähnung findet.


    Gibts da schon nen "Freiwilligen" der noch nichts von seinem Glück weiß? ;) Politik oder Wirtschaft?

  • Quote

    Original von mahlzeit
    Gibts da schon nen "Freiwilligen" der noch nichts von seinem Glück weiß? ;) Politik oder Wirtschaft?


    Da ich kommunalpolitisch aktiv bin(CDU), liegt mir die Politik näher.
    Da käme dann zuerst unser Bürgermeister (SPD) oder ein Landtagsabgeordneter (CDU) in Frage.
    Sollte dann im Rahmen Wirtschaftsförderung/Technologie auch ein Statement zu Softwarepatenten enthalten sein (*träum*).
    Wenn wir uns irgendwann einig sind werd ich mal schauen, wer drauf anspringt.

  • Vielleicht könnte man die Portalinternen Pressekontakte ja einladen für nen Bericht in z.B. c't. Da dürfte doch Interesse bestehen, wenn man die drauf aufmerksam macht...


    Also vom Portal Cebit Stand gibts ja bei Mirko Dölle auch noch Erfahrungen zu nem ähnlichen Thema.


    mfG,
    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Wenn man die c't einladen möchte, müßten wir einen klaren Zweck der Veranstaltung formulieren.


    Mein Gedanke war ursprünglich eine Analogie zum Camp Smalltalk, bei dem ich 2003 zu Besuch war:
    "Eine erwähnenswerte Initiative, an der sich einerseits praktisch alle Anbieter von Smalltalk-Entwicklungsumgebungen beteiligen, die aber andererseits jedem offen steht, ist das so genannte Camp Smalltalk, eine lockere Folge von zwanglosen Treffen einiger engagierter Smalltalker. Im Rahmen dieser Camps werden interessante Projekte (etwa ein freies Persistenzmodell oder ein XMLAustauschformat für Smalltalk-Quellcode etc.) realisiert. Für interessierte Beobachter, aber auch für Leute, die aktiv an den Projekten des Camp Smalltalk mitarbeiten wollen, ist das zweifellos ein Termin, den man sich merken
    sollte."
    Das ganze versehen mit eine Prise z'sammehocke, grillen, Lagerfeuer, rauchen, trinken....

  • Hallo Markus!


    Quote

    Original von mahlzeit
    Versicherung, FSK (nen P*rn* wird ja keiner als Aufnahme zeigen, aber da reicht ja auch schon ein Actionfilm)... Alles in allem keine unlösbaren Probleme, aber Arbeit.
    Aber da gibts ja auch schon Erfahrungen vom LinuxTag, zumindest was die Gema und GEZ angeht. Versicherung war da auch abgeschlossen...


    Naja, ein Linuxtag ansich ist bereits eine große Veranstaltung, wo gewisse Rechtsaspekte grundsätzlich vorher abgeklärt und geregelt sind. Das alles selber auf die Beine zu stellen dürfte nicht einfach werden.


    Quote

    Original von mahlzeit
    Wohl wahr, aber man könnte das ja auch zweiteilen, Samstag für uns, Sonntag öffentlich für ein paar Stunden...? Aber das hängt dann wohl auch vom "Rahmenprogramm" wie Vorträge etc. ab.


    Der Sonntag wird denke ich mal sehr hektisch, da man ja wieder alles abbauen muss und zudem auch einige Leute sehr früh heimfahren werden, weil sie noch ein paar hundert Kilometer Autobahn vor sich haben.


    Ich befürchte beim Vortragsprogramm, dass es zu wenige sein werden. Bleibt auch die Frage, über was mein "vortragen" möchte :) Die Leute die sich auf dem Camp treffen "kennen" das meiste an VDR-Projekten denke ich mal bereits sehr gut.


    EDIT Das neu auflebende Videgor-Projekt wäre als Vortrag bestens geeignet. Ich erkundige mich mal bei den Entwicklern, ob sie dazu bereit wären einen Vortrag darüber zu halten.


    Also ich bin der Meinung, das eine öffentliche Veranstaltung zwar den großen Vorteil eventueller Sponsoren hätte (und natürlich auch neuer User!) - aber Angesichts der ganzen Zusatzgebühren (und natürlich auch des Aufwands) die ihr bereits angesprochen habt, gleicht sich der Sponsorenanteil wohl leider wieder aus.


    Ich denke darüber müssen wir noch mal gründlich diskutieren und dann abwägen, ob es sich lohnt einen "Public-Bereich" einzurichten.


    Grüße
    Michi


    PS: Ich freue mich sehr, das du auch mit dabei bist!

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • JA! zumal auf öffentlichen Veranstaltungen nix geraucht werden darf *heul*

    8) 1. easyvdr; Hauppauge DVB-s; 2x TT-Budget 8)
    8) 2. easyvdr dev. 8)
    8) VOMP mit MVP + 1 MVP mit SPDIF und VOMPfürWIN 8)

  • Quote

    Original von lodda
    JA! zumal auf öffentlichen Veranstaltungen nix geraucht werden darf *heul*


    Mehr als evtl. der ein oder andere VDR raucht in der Halle eh nicht! Ob öffentlich oder nicht...


    Hardware: Antec Fusion Remote Black, Asus P5N7A-VM, E5200, Mystique SaTiX-S2 Dual V2, Stereo-Atmo
    TV: Samsung UE32B6000, BenQ W1070
    Software: yaVDR


  • Soderle. Das VDR Camp 2008 ist nun online :monster2


    http://www.vdr-camp.de/


    Dort findet ihr einen Link zum Planungswiki, wo ihr auch z.b. Fahrtgemeinschaften organisieren könnt.


    Herzlichen Dank an lodda nochmal fürs sponsorn!


    Grüße
    Michi

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • Sehr geil!


    Wer hat die Seite gemacht? Sowas will ich für VDR-SNUT auch!! :D


    Habe mich auch für die göttinger Fahrgemeinschaft eingetragen! ;)


    Gruß


    Toxic

    Registrierter VDR-User #1275


    VDR-Server: Proxmox 5.4 - LXC Container - Debian 9.11 - eTobi-VDR 2.4.1

    The post was edited 1 time, last by Toxic-Tonic ().

  • ...habe dann mal gleich mein angebot in die fahrgemeinschaft mit eingebrachrt...

    Client 1 Hardware : MSI Z87-G43, I5-4570, 4 GB Ram (oversized aber war über :) ),Zotac NVidia GT630 (25 Watt),Thermaltake DH202 mit iMon-LCD ( 0038 ) und vdr-plugin-imon
    Software : yaVDR 0.6,sofhhddevice @ 1920x1080@50Hz
    Server Hardware : MSI Z87-G43, I7-4790, 16 GB RAM, 5x3 TB WD Red, Digibit-R1 (2 Devices)
    Software : Ubuntu 16.04 LTS mit yavdr-Paketen,virtualbox,diverse VM's


    Yoda: Dunkel die andere Seite ist...sehr dunkel!
    Obi-Wan: Mecker nicht, sondern iss endlich dein Toast ...