VDR auf der Samsung SMT-7020S

  • Hi,


    hier der technische Teil zur Samsung SMT-7020S.


    Alles was eine (mögliche, aber wahrscheinliche) Sammelbestellung betrifft, bitte hier schauen: Sammelbestellung SMT-7020S ab S.4/ war: [INFO] Samsung SMT-7020S für 39,99€ + 9,90€ Versand bei eBay


    Gruss


    Macavity


    P.S.: Ich hab es erstmal in "Verschiedenes" gepackt, wenn ein Mod eine bessere Idee zur Einordnung hat, bitte ändern.

    Capulet: 
    HW: Dell Dimension 3100, Pentium 4 3GHz, 2GB RAM, 160GB HDD (System), 1TB HDD (Video), 1 x TT S2-1600, 1 x Technisat Skystar HD | SW: Debian 7.4, VDR 2.0.4 (selfcompiled), dummydevice 2.0.0, streamdev-server 0.6.1, NFS-Server


    TiViPi01: 
    HW: Raspberry Pi Mod. B Rev. 2, 512MB RAM, 8GB SD-Card, Teko TEK-BERRY.9 Gehäuse, Ednet 85024 USB 2.0 Hub, Digitainer X10 Funk-Fernbedienung | SW: Raspbian 01/2014, VDR 2.0.4 (selfcompiled), rpihddevice 0.0.8, ffmpeg 1.0.8, streamdev-client 0.6.1, NFS-Client

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Macavity ()

  • Hi,


    ich habe auch schon einige Links zur Samsung SMT-7020S zusammengetragen.


    Gruss


    Macavity

    Capulet: 
    HW: Dell Dimension 3100, Pentium 4 3GHz, 2GB RAM, 160GB HDD (System), 1TB HDD (Video), 1 x TT S2-1600, 1 x Technisat Skystar HD | SW: Debian 7.4, VDR 2.0.4 (selfcompiled), dummydevice 2.0.0, streamdev-server 0.6.1, NFS-Server


    TiViPi01: 
    HW: Raspberry Pi Mod. B Rev. 2, 512MB RAM, 8GB SD-Card, Teko TEK-BERRY.9 Gehäuse, Ednet 85024 USB 2.0 Hub, Digitainer X10 Funk-Fernbedienung | SW: Raspbian 01/2014, VDR 2.0.4 (selfcompiled), rpihddevice 0.0.8, ffmpeg 1.0.8, streamdev-client 0.6.1, NFS-Client

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Macavity ()

  • Also ich hab meine Box bekommen. Eine 3,5" Festplatte eingebaut. Geht alles ohne Probleme.


    Zur Bildqualität muss ich sagen, dass ich mir die schlechter vorgestellt habe.
    Hat man keinen nagelneuen Fernseher, so stört das nicht.


    Das einzige, was mich wirklich stört ist, dass man kein anamorphes 16:9 hat..


    Aber ansonsten würd ich sagen, dass man keinen Fehler machen kann für den Preis.

  • Zitat

    Original von m0190
    Zur Bildqualität muss ich sagen, dass ich mir die schlechter vorgestellt habe.
    Hat man keinen nagelneuen Fernseher, so stört das nicht.


    Hat das Gerät auch schon jemand mit einem LC bzw Plasma Bildschirm ausprobiert?
    Wenn ja,wie findet ihr die Qualität?

  • Hi,


    hab meine jetzt auch angeschlossen. Und ist gerade zum erstenmal gestartet.


    Hab kein Satkabel dran und versuche gerade filme von einer USB-Platte abzuspielen. Möchte auch mal die originalSW antesten. Fliegt danach aber raus...


    Das bild konnte man hier im Menü auf RGB umschalten. Hab jetzt aber noch nix geschaft von der USB-Disk abzuspielen. Das Menü ist durchs umschalten auf RGB schonmal schärfer geworden. War am anfang schon matschig das Menü...


    Platte wird erkannt aber dann kommt "Willkommen in der Media Place World" und die Möglichkeit mit rotem Knopf Vollbild zu schalten - tut sich aber nix. Seltsam....


    Am Anfang hat die Box komisch leise gepiepst, weiss nicht was es war Netzteil oder Lufter....egal hat sich jetzt langsam gegeben. Trotzdem läuft der Lüfter alles andere als leise.


    Ich mach noch ein OnlineUpdate just for fun und dann weg mit dem Zeug und Platte bei Kumpel holen :)


    Chris

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von MChrisZ ()

  • Welche Distri habt ihr eigentlich installiert Leute?


    Ich hab mein Glück mit Zenslack versucht, funktioniert erstmal soweit. Bildqualität kann ich momentan nicht beurteilen, hab hier kein Sat, das muss bis zum WE warten. Das VDR-Menu sieht aber erstmal ok aus, ist nur ein bisschen träge. Die Bootzeit von Zenslack ist wirklich fix, bin positiv überrascht. Was Out-Of-The-Box nicht ging ist die Netzwerkverbindung, das module e100 wird nicht automatisch geladen. Komisch eigentlich, dachte die Distri währe schon für den 7025s angepasst gewesen...


    Der Lüfter ist wirklich nicht gerade leise, der wird demnächst getauscht. Ist aber nicht so schlimm, nach dem Ende des Bootvorgangs tut er sich nämlich von alleine abschalten, ich hoffe er schaltet bei CPU-Last/Erwärmung auch wieder zu. ;)


    Ein Problem habe ich aber noch: Die Kiste will bei mir nicht von CD booten. Ich will nämlich mal Gentoo auf die Kiste installieren, und da währe das Booten der Installation CD recht hilfreich. Im Bios hab ich "CD Boot" ganz nach vorne geschoben und das Laufwerk wird im Bios auch als Slavedevice angezeigt. Ich hab jetzt schon 2 CDROM und 1 DVD Laufwerk ausprobiert, aber booten von CD klappt nicht, gibts da nen Trick?

  • Ich hab heute meine SMT bekommen... entstanden ist auch gleich ein Plugin... es zeigt den aktuellen Kanal auf dem LED Display an.


    Edit: Hab auch noch ein Programm gebastelt, welches die Uhrzeit anzeigt (das Display wird mit der aktuellen Zeit aktualisiert, danach laeuft es von alleine weiter)

    Dateien

    VDR1: Pentium III 500MHz, TTbudget+FF2.1, 448 MB RAM, Slackware 10.2 mit Kernel 2.6.15 und VDR 1.4.7 als diskless recording&streaming server
    VDR2: Scenic XS PIII 733MHz, Hauppauge DVB-S 1.3+Skystar2, 512 MB RAM, Slackware 10.2 mit Kernel 2.6.15 und VDR 1.4.7, diskless
    VDR3: Samsung SMT-7020s, Slackware 10.2 mit Kernel 2.6.15 und VDR 1.4.7, diskless

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von MHi ()

  • hi
    MHi
    das ganze hetest du einfacher haben können schau mal hier
    http://zen.htpc-forum.de/page5/page5.html
    smdlircd
    die macht das gantze nemlich auch
    mfg det

    Jeder sollte sein Leben so leben können wie er/sie es möchte, frei und
    unabhängig, in der Not anderen zur Seite stehend, nie vergessen was man
    ist, eben einfach nur Mensch sein mit allen Schwächen und Stärken
    Lieber stehend sterben als ewig gebückt leben

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von det ()

  • Und wer lieber ein debian etch draufpacken will anstatt zenslack, das ist kein Problem ;)

    Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
    1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
    3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
    mit yavdr 0.4.0

  • hi Egalus
    kannst du da eine kleine Anleitung machen für Leute wie mich die da nicht so fit sind ?
    mfg det

    Jeder sollte sein Leben so leben können wie er/sie es möchte, frei und
    unabhängig, in der Not anderen zur Seite stehend, nie vergessen was man
    ist, eben einfach nur Mensch sein mit allen Schwächen und Stärken
    Lieber stehend sterben als ewig gebückt leben

  • Solange das nicht noch heute Nacht sein muss ;)


    Kannst aber gerne schonmal eine minimale etch-installation auf die Platte packen. Da gibts ne schöne Anleitung (mit vielen Bildchen ;) ) hier: http://wiki.mymediasystem.org/…bian_etch_auf_vision_s100


    Bitte dann bei Punkt "Software-Installieren: MMS My Media System + VDR" - da fehlt der Anleitung eh der Link zu einem per google nicht findbaren File ;)
    Edit: DIESE ANLEITUNG IST NICHT VON MIR UND ICH KENNE AUCH KEINE STELLE FÜR DAS FILE, DAHER HAB ICH MIR JA SELBST VDR AUF DEBIAN FÜR DIE SMT GEBASTELT.


    Die Anleitung ist zwar für die S100, aber das passt schon.
    Rest irgendwann heute.


    Achso, fürs Partitionieren.
    Ich hab ne 128MB /boot (da ist kaum was drauf)
    256MB Swap
    und 10 GB / (wovon aber nur 1,2GB belegt sind - ~400MB davon für /usr/src/linux)



    zenslack an sich fand ich ja nicht schlecht, aber
    a) fehlten mir da ein paar Plugins
    b) läuft da vdr als root - ih bah ;)
    c) macht das Basteln spass ;)

    Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
    1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
    3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
    mit yavdr 0.4.0

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Egalus ()

  • Zitat

    Original von MHi
    Ich hab heute meine SMT bekommen... entstanden ist auch gleich ein Plugin... es zeigt den aktuellen Kanal auf dem LED Display an.


    Ich hab das Plugin noch nicht ausprobiert, aber was zeigt er dann genau an? Denn Sendernamen auf vier Zeichen begrenzt? Denn der aktuelle VDR-Kanal (Kanalnummer) wird ja schon ohne Plugin auf dem LCD bei Zenslack angezeigt. Ist zumindest bei mir so.

  • Hi, ich hab meine Box noch nicht aber schon mal vorweg 2 Fragen:


    1. Der lüfter soll ja recht laut sein, aber nicht immer laufen. Wäre es nicht günstiger einen Leisen Lüfter mit niedriger drehzahl immer laufen zu lassen, anstat zu warten bis das teil zu heiss wird.


    2. Wäre es eigentlich nicht möglich eine fertige installation als Image (Acronis, Ghost, ISO oder so) zu erstellen? Das wäre vor allem Praktisch, wenn man mehrere Boxen installieren will.
    Oder geht das aus Lizenzgründen nicht?



    Bis meine Box da ist, üb ich mal in ner Virtual Machine an Zenslack :D


    VDR:
    HW: ASUS M3N78-EM (NV-GF8300) • 4GB DDR2 • AMD Athlon II X4 • 32GB SSD • 4TB HDD • 2x Hauppauge WINTV Nova-HD-S2

    SW: easyVDR3.0 64Bit stable based on Ubuntu 14.04 Trusty Tahr • Kodi 17 Krypton • VDPAU • SoftHDDevice

  • :moin Leute,


    also ich besitze seit ein paar wochen auch ne SMT-7020S.


    Meine meinung nach läuft des relativ stabil, aber sehr träge...


    Habe auch Zenslack 1.0_RC35 drauf all dem Patches (1.3). Was aber stark verbesserung dürftig ist de Bildqualität, Verglichen mit s100 oder FF Karten output, ist sie stark verschwommen.



    Gruß


    Balkes

    _____________________________________________________
    Mein VDR
    Server : YAVDR 0.4 | Intel Celeron | 1024 MB | 1 TB | Skystar 2.6 | Nova HD2
    Client1 :YAVDR 0.4 | POV ION 330 | 4 GB | 160 GB | TEVII S470
    Client2 : MVP H3


  • Dafür hat zenslack das File SMT-fanmon.sh, das eine aktive Lüftersteuerung beinhaltet und den Lüfter Temperaturgeregelt steuert. Ich hab das für meine Box ein wenig abgeändert. Nun läuft er zwar fast ständig, aber das nur recht langsam und das nervige ein/aus des Lüfters und das (meine CPU scheint im Schnitt 2 Grad wärmer als die von giga_san) nervige auf volle Drehzahl und zurück alle 5 Sekunden bei Last ist auch weg ;)



    Und an den Rest:
    Ich warte noch auf das OK von giga_san (zenslack Entwickler) auf das OK die Files, die ich mir aus zenslack geholt habe um mir debian etch auf die SMT zu bringen, veröffentlichen zu dürfen (ich hoffe einfach das beste ;) ) und mache dann im - tja, was ist besser, geeignet, das Debian Forum oder das c't Forum? - einen Thread mit dem wie und was der Installation.

    Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
    1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
    3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
    mit yavdr 0.4.0

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Egalus ()


  • Das mit der BIldqualität dürfte daran liegen, dass X da momentan nur mit ner 640er Auflösung drauf läuft.

    Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
    1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
    3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
    mit yavdr 0.4.0

  • Hi Egalus,


    meinst du es wird bald möglich sein höhere auflösung mit 7020 zu realisieren?



    Gruß
    Balkes

    _____________________________________________________
    Mein VDR
    Server : YAVDR 0.4 | Intel Celeron | 1024 MB | 1 TB | Skystar 2.6 | Nova HD2
    Client1 :YAVDR 0.4 | POV ION 330 | 4 GB | 160 GB | TEVII S470
    Client2 : MVP H3