letzte Hoffung VDR

  • Hallo
    ich habe noch eine SATELCO MULTIMEDIA PCI DVB-S karte
    leider ist sie EUROPE ONLINE Gesperrt, und unter wondoof tut sich nix.


    AUf der haptseite von VDR stand, das man die FIRMWARE der karte patchen kann. Für mich wäre so was interressant, weil ich dann mit meiner fast (unbrauchbaren) karte noch was anfangen könnte.


    Die SATELCO PCI MULTIMEDIA KARTE entspricht bauteschnisch einer TT-butget pCI


    Auf ihr ist ein Philips SAA7146 Chip verbaut. kann ich die karte durch firmware patchen unter VDR zum laufen bringen???


    und wenn ja welche firmware ist die geeigneste.


    Die KArte scheint innerlich eine Win TV Nova s v1.1 zu sein. Optisch ist jede leitung identisch, sogar die aufkleber sind identisch. Die verwendeten Kondensatoren und andere Chips sind auch gleich.
    Weis jemand ne anleitung oder so was wo man auch als n00b die firmware patchen kann.



    Und noch etwas: Firmware patchen heist doch das der Chip überschreiben wird , wodurch voherige eingriffe, wie etwa von EUROPE ONLINE überschrieben werden oder?



    Mfg JAlmar

  • Versuch macht kluch.


    Firmware patchen beim VDR heißt nicht, dass man den Chip überschreibet. Die Firmware wird beim Start von der Platte geladen um die Karte anzusteuern.


    Probier es einfach aus ob die Karte unter Linux noch anzusprechen ist.

    Hardware: P2 400Mhz, 448MB-Ram, 80GB, Nexus-S =>Harman&Kardon AVR2550=>B&W 603 S3; 602.5 S3; LCR600 S3 & ASW 650
    Software: Kernel 2.6.16-ct-1, 1.4.7-1ctvdr
    Plugins: dvd, femon, fussball, mp3, premiereepg, remote, streamdev-server, sysinfo, taste, text2skin, vcd

  • *dummfrag*
    was ist den "Europe Online gesperrt" ???

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

  • Danke für die antworten, aber meine karte ist Hardwaremäßig in ordnung.
    Wenn ich 189€ im jahr bezahlen würde würde die karte ja mit einem freischaltcode auf TV-empfang freigeschaltet werden....., es handelt sich alos um eien reine firmware-sperre.


    Naja ich denke die chanchen stehen sehr schlecht im WEB einen firmwarepatcher und die richtige .hex datei für ne freie-karte zu bekommen.
    aufgeben werd ich trotzdem net, schließlich kann ich nix verlieren.


    also werd ich noch mal schauen was sich so ergibt.



  • Ich würde einfach mal mit einer Live-cd (z. B. kanotix-vdr) probieren ob die Karte läuft. Das kostet nur etwas Download und einen Rohling.


    Hier wird jedenfalls behauptet dass die Karte funktioniert.


    Ciao


  • Keine SAA7146-basierte Budget-DVB-S, die ich kenne, braucht eine Firmware!
    Folglich gibt's da auch nichts zu patchen.


    Der einzige nicht-flüchtige Speicher, den so eine Karte besitzt, ist ein EEPROM.


    1. Welche Karte ist es genau? Suche sie im WIKI und poste einen Link.
    2. Was sagt "lspci -vn" über die Karte?


    CU
    Oliver


  • Was ist mit Punkt 2? Was sagt "lspci -vn" über die Karte?


    CU
    Oliver

  • wenn ich lspci -vn ausführe kommt das dabei raus




    Das knoppix infochenter sagt:


    [/QUOTE]


    0000:00:09.0 multimedia controller: philips semiconductors SAA7146(rev 01)
    Subsystem: technotrent systemtechnik gmbh satelco multimedia dvb
    flags: bus master, medium desel, latency 32, irq 12
    memory at ffdffc00 (32-bit, non-prefetchable) [size=512]
    [/QUOTE]



    nur was heist das jetzt???


    mfg Jalmar


  • Die Karte wird vom Linuxtreiber - so wie sie ist - in vollem Umfang unterstützt.
    Es wird weder eine Firmware benötigt noch irgendein Patch.


    CU
    Oliver

  • kein eeprom-update??
    klingt nur hoffentlich stimmt es auch
    ich selbst bin da nähmlich net so optimistsich
    die karte ist eien Data-only karte angbelich sei dabei im eeprom ein eintrag, der dem SAA7146 vorschreibt nur daten zu versenden, keine Mpeg2 streams.


    meiners kleinen wissens denke ich, das ich den phillips chip patchen muss damit er mir erlaubt ins EEprom zu schreiben.
    dann muss ich mir irgendwie den datensatz für eine freigeschaltete karte besorgen und ins eeprom schreiben.


    erst dann sollte es klappen.. vllt xd


    naja aber ob ich das mit meinen windoofkenntnissen unter linux hinbekomme steht noch in den sternen. Immerhin hab ich ferien und daher ne menege zeit und ruhe.


    ich meld mich dan beim nächsten problem bzw wenn ich ein bild sehe!

  • Hi


    Jalmar


    Bist Du dir ganz sicher , daß Deine Karte ganau so wie im WIKI aussieht ?


    Ich hatte / habe auch mal irgendwo so eine Satelco Datenkarte gehabt.
    (Ich kann jetzt nicht nachsehen , ob se vllt im VDR steckt oder zum Schlachten gegangen ist)


    Mir ist nur so in Erinnerung , daß auf der Datenkarte einer der beiden Spannungsregler links neben dem SAA7146 fehlt .


    Gruß Dirk


    VDR-1: MS-Tech MC1200 , DH77EB , G2030 4GB 1TB, 2xDD-S2 ,IR-Ein Rev4 , yaVDR 0.6


    VDR-2: Mozart , FSC1567 Cel.2G 1GB 1TB, 4xS3200 , IMon ,IR-Ein Rev4 , yaVDR 0.6


    TestVDR: NUC5i3 , Octopus 4xS2 , Octopus Net 8xS2


  • Quote

    Original von Jalmar
    kein eeprom-update??
    klingt nur hoffentlich stimmt es auch
    ich selbst bin da nähmlich net so optimistsich


    Aber ich. Egal, wir leben in einem Land, da kann jeder glauben, was er will... :D


    Quote


    die karte ist eien Data-only karte angbelich sei dabei im eeprom ein eintrag, der dem SAA7146 vorschreibt nur daten zu versenden, keine Mpeg2 streams.


    Wer behauptet eigentlich so einen Unsinn? Der saa7146 kann _nicht_ derartig konfiguriert werden! Dem ist es nämlich sch...egal, ob Daten- oder TV-Dienste ankommen. :lehrer1


    Quote


    meiners kleinen wissens denke ich, das ich den phillips chip patchen muss damit er mir erlaubt ins EEprom zu schreiben.
    dann muss ich mir irgendwie den datensatz für eine freigeschaltete karte besorgen und ins eeprom schreiben.


    Mit solchen Vorhaben (Umgehung von Schutzmaßnahmen) bist Du hier nicht willkommen.
    Siehe Nutzungsbedingungen!


    Mag ja sein, daß der Windows-Treiber in Abhängigkeit von irgendwelchen EEPROM-Inhalten die TV-Funktion sperrt. Die Sperre ist jedoch keine Funktion des Chipsatzes, sondern des Treibers. Daher funktioniert die Karte ja unter Linux...


    Niemand hier wird Dir helfen, unbefugt Zugang zu gesperrten Funktionen zu erlangen. Du hast nicht dafür bezahlt und bist nicht berechtigt, die entsprechenden Funktionen der Windows-SW zu benutzen.


    Es steht Dir jedoch frei, eine andere SW zu verwenden. Mit Linux klappt es auf jeden Fall.


    CU
    Oliver

  • Dirk


    die karte sieht genauso auf wie auf dem bild. da ist jeder Chip und jedes bauteil identisch, selbst die beschriftungen und sogal 2 der 3 aufkleber sind glech.


    so geau kann ich nicht sagen ob es sich bei mir um erine reine datenkarte handelt. Denn wenn ich im jahr 189€ an europeonline zahlen würde und die mir i-net geben würden dann würde meine karte für die zeit die ich das abbo habe auch auf tv-empfang freigeschaltet werden. das soll dan mit einem freischaltcode und nem dazugekörigen programmm unter windoof geschehen.


    doch all meine versuche an einen code zu kommen scheiterten. daher hilft nur dieses code-geblockte freischaltprogramm nachzumachen und den eeprom mit dem inhalt für eine freigeschaltete tt-budget oder baugleich zu füllen


    Mfg jalmar

  • Quote

    Original von Jalmar
    doch all meine versuche an einen code zu kommen scheiterten. daher hilft nur dieses code-geblockte freischaltprogramm nachzumachen und den eeprom mit dem inhalt für eine freigeschaltete tt-budget oder baugleich zu füllen


    Vergiss diesen Blödsinn, das wäre wahrscheinlich illegal und wird deswegen hier nicht behandelt.


    Versuch endlich ob die Karte unter einer linux-Live-Distribution (kanotixvdr, knoppix o.Ä.) läuft- Es kostet Dich nur einen Rohling, Download und etwas Zeit.
    Wenn NEIN, was ich wie einige Andere hier nicht glaube, ab damit nach ebay und für ca. 50 € eine Skystar 2 oder eine gebrauchte oder neue FF-Karte kaufen, vdr installieren und glücklich sein.


    Rechnen wirst Du ja wohl können, für ein von Dir erwähntes Jahresabo bekommt man eine nagelneue "Technotrend Premium S-2300 modded" sogar in einer "Sat-Apotheke".


    Ciao

  • Quote

    Vergiss diesen Blödsinn, das wäre wahrscheinlich illegal und wird deswegen hier nicht behandelt


    wiso sollte das Illegal sein. Ich hab die TV karte geakuft und das EEprom auch.
    auf der verpakung stand acuh nicht das die karte NUR für den Datenempfang geeiget ist bzw das ich ein abbo brauch um tv zu schauen.


    das einzige was sich ändern wird ist die garantie, die natürlcih erlischt.
    Aber ich hab ja sowieso keine Garantie mehr. zum verkaufen lohnt sich die karte nicht da kein mensch eine gesperrte karte braucht. somit ist es wenigstens einen versuch wert. den ich kann eigendlich nix verliehren.


    schaun mehr mal was man aus der karte noch so raushoölen kann.


    Sollte es nicht klappen kauf ich mir ne SkyStar 2 HD und bau meine alte SkyStar2 in den VDR ein. Kostet 109€


    Quote

    Mag ja sein, daß der Windows-Treiber in Abhängigkeit von irgendwelchen EEPROM-Inhalten die TV-Funktion sperrt. Die Sperre ist jedoch keine Funktion des Chipsatzes, sondern des Treibers. Daher funktioniert die Karte ja unter Linux.


    Und wie soll die karte unter LINUX funktioeniern. Es gibt keinen Treiber Für eine SATELCO MULTIMEDIA KARTE sondern nur für TT-budget außerdem bin ich von linux derzeit dermaßen entäuscht.Auf einem AMD K6 500mhz läuft selbst unter Windows eine DVD-Wiedergabe ruckelfrei und unter Linux stotter stotter stotter.


    Debian was ja angeblich so schnell und gut sein versteckt all seine Funktionen hinter Kryptischen Shell befelen und ich hab es in 3 tagen noch net geschafft mal ein Packet zu installieren oder geschweigeden KDE oder GNome zu installieren.
    Mann muss schon ein Studium machen um mit Debian klar zu kommen. Kein Wunder das Widnwos 98% aller betriebssysteme stellt