usb funkfernbedienung ?! (Digitainer)

  • Hi,


    ich benutze zur zeit noch einen seriellen irda empfänger aber würde mir gerne
    ne funkfernbedienung zulegen.


    ZB: http://cgi.ebay.de/PC-Digitain…38861QQrdZ1QQcmdZViewItem


    ist es irgendwie möglich die per Lirc zu laufen zu bringen?


    oder gibt es eine andere möglichkeit dass vdr die annimmt?



    Müsste die Fernbedienung nicht baugleich sein mit:


    http://www.vdr-wiki.de/wiki/in…p/Fernbedienung_-_USB_X10 ??


    danke für eure hilfe..

  • RC5 wird die Fernbedienung wohl nicht können, ist schließlich eine Funkvernbedienung.


    pimboli
    Bei lirc musst du auf alle Fälle den Treiber ändern.
    Von serial auf ati_usb.


    Hab bei mir zwar nicht genau die gleiche laufen, aber vom Medion Rechner sieht der Empfänger genauso aus.


    Aufpassen mit der Pinbelegung, wenn du den Empfänger intern an den USB Pfostenstecker des Mainboards anschließt. Die Belegung isst nicht immer identisch.


    MfG
    guens

    Working VDR:
    Hardware: Chaintech 6WFV2, PIII 1100, 256MB, 40GB, Nexus Rev 2.2
    Sofware: Kanotix 2006-01 RC4, x-VDR 7.35

  • Eine Funkfernbedienung an einem IRDA-Empfänger stelle ich mir eher problematisch vor. ;-)


    Ein Problem dieser Fernbedienung dürfte die Anbringung der Antennen sein, da der Empfänger für interne Montage vorgesehen ist und Rechnergehäuse meist aus Metall sind.


    Bei einem Bekannten lief die Fernbedienung nicht mit dem vdr, er hat allerdings nicht viel probiert, da er sowieso die Fernbedienung von der Nexus 2.3 nehmen wollte.



    Die Fernbedienung aus dem vdr-wiki sieht ganz anders aus.


    Ciao

  • Die FB funktioniert mit dem Digitainer schliesslich wurde sie ja mit ihm verkauft.
    LIRC mit ati-usb übersetzen und dann funktioniert sie bis aufs Scrollrad perfekt.


    Zum Scrollrad, man muss hinundwieder 2xscrollen damit der VDR es erkennt, geht aber.


    Beachte nur den Anschluss (wie der Kollege oben schon geschrieben hat) sie wird normaler weise an die Mediabay(Kartenleser) angeschlossen welche beim Digitainer ja eigentlich vorhanden ist.


    Kann dir die lircd.conf auch posten wennse willst.

  • Hallo tr500,


    kannst Du bitte die lircd.conf posten?


    Danke!


    Paul

    Server: Raspberry Pi, Acer Aspire easyStore H340, DIGIBIT R1 SAT>IP

    Clients: Hauppauge MediaMVP, Raspberry Pi mit Vomp-Client und SAT>IP, BananaPi Pro, Mele M5


  • danke für die grosse unterstützung :-)


    hab mir sie jetzt mal auf ebay gekauft !


    Ich werde sie an meinem epia board benutzen das hat auch 2 interne usb mainboard connector.


    Wie finde ich raus welche Richtung der stecker aufs mainboard muss?


    Zur antenne, wenn es wirklich nicht ausrecht von der signalstärke wenn die antenne im gehäuse liegt werde ich die antenne hinten aus dem gehäuse hängen lassen...


    Wäre auch dankbar für deine lirc.conf :-)


    Schade dass das mit dem scrollrad nicht immer funktionniert, das war der 3. ausschlagebendegrund diese zu kaufen :-)


    Jetz muss ich dann leider wohl abwarten bis das paket ankommt :-(

  • Bezüglich dem Anschluss am Mainboard musst du im Manual nachsehen,
    welcher der Pins welches Signal liefert.
    Mit diesen Information kannst du dann den Stecker des Empfängers entsprechend anpassen.


    Welche Farbe welcher Leitung entspricht findest du auf http://de.wikipedia.org/wiki/Usb


    Bei meinem Empfänger musste ich entweder D+ und D- oder VCC und GND tauschen, abhängig von der Richtung mit der ich den Stecker am Pinheader des Mainboards anschließe.


    Den Empfänger selbst hab ich an der Innenseite des vorderen Gehäusebleches befestigt und die Wurfantenne durch ein Loch im Gehäuse hinter der Plastikfront verlegt (außerhalb des Blechgehäuses).
    Die Plastikfront hat relativ wenig Einfluss auf die Signalstärke.


    /guens

    Working VDR:
    Hardware: Chaintech 6WFV2, PIII 1100, 256MB, 40GB, Nexus Rev 2.2
    Sofware: Kanotix 2006-01 RC4, x-VDR 7.35

  • hi, also ich habe die digitainer fernbedienung unter easyvdr laufen und mit dem scrollrad keine probleme.


    eher ein problem ist die reichweite welche man durch rumprobieren der antennenverlegung optimieren muss.


    ich hatte anfangs 20 cm reichweite und nun ca 4-5 m.


    also antenne aus dem fehäuse rausführen ist schon ein muss, hab sie bei mir nach vorne hinter die kuststoffblende meines rechners gelegt und dann die postition durch rumprobieren optimiert.


    wer das digitainer gehäuse hat: mir wurde gesagt dass sie in der originalausstattung hinter der kunststoffblene um den mediabar herum gelegt wurde.


    gruß syper

    VDR1 (HD): CPU AMD Athlon(tm) II X2 4400e Processor / Board M4N78-Pro / Videokarte(n): TT1600 / GF8300 Onboard (Deaktiviert) / Asus EN210 / Software: EasyVDR 0.8


    VDR2 (HD): CPU AMD Athlon(tm) II X2 4400e Processor / Board M4A78LT-M / Videokarte(n): Skystar HD2 / ATI Radeon HD3000 Onboard (Deaktiviert) / Asus EN210 / Software: EasyVDR 0.8

  • Hier die lircd.conf


    Beachte:
    Die FB sendet 2 codes pro Taste deswegen ist alles doppelt vorhanden.


    Syper1
    Poste doch deine auch mal bitte dann bekomm ichs mit dem Rad evtl hin.
    Thx

    Files

    • lircd.conf

      (4.52 kB, downloaded 313 times, last: )

    Gruß Tom


    99% der ComputerFehler sitzen zwischen Tastatur und Rückenlehne :schiel

  • Nachdem ich mir diese nette Fernbedienung für meinen Digitainer geholt habe: weiß jemand, an welchen Pfostenstecker ich das Funkmodul anschließen kann?


    Es gibt ja leider nirgendwo ein Handbuch zum Board...

    vdr-User-# 305


    Wohnzimmer-VDR:
    Zotac ND22
    raspberrypi mit raspbmc als Medienplayer
    geplant: Sat->IP

  • Hallo, auf der Suche nach einer Lösung zu dieser FB bin ich auf diesen Beitrag gestossen. Teste gerade einen VDR-Server (klassisches MB mit internem USB-Anschluss) mit easyVDR 0.6.02 und möchte u.a. diese FB zum Laufen bekommen, was mir bisher jedoch nicht gelang. Da die LED nicht leuchtet hab ich mir dies etwas näher angeschaut und war auch der Meinung das aufgrund der Farbcodierung was nicht stimmen kann. Bin der Meinung D+ muß mit D- getauscht werden.
    Könnte mir bitte jemand seine Erfahrungen bei der Überwindung des Zustandes "Nichtfunktionieren" erläutern, eine passende lircd.conf gibt es ja hier schon, obwohl ich jetzt nicht weis ob die im easyvdr integrierte conf. auch geht.


    Uwe

    VDR: Asus M3N78-VM, AMD Athlon II X2 240 2x 2.8 GHz, G210 passiv,2x2 GB DDR2 800MHz; HDD S-ATA 1 TB; TT Budget S2-3200; gLCD 240x128; Gen2VDR V5 Update 6