LinVDR 0.3 ist fertig

  • Quote

    Original von Thyor
    Hallo starter!


    Das hast Du leider falsch verstanden!
    Der MC sollte nicht in den LinVDR integriert werden, sondern in das Boot-Linux der CD. Das ist doch die Umgebung mit der die Platte formatiert wird und der eigentliche LinVDR auf die Platte gebracht wird. Für ein manuelles Update soll man ja auf eine andere Konsole wechseln und von da aus die alten Verzeichnisse löschen und die neuen Dateien auspacken. An dieser Stelle könnte der MC sehr helfen!


    Die WinSCP-Lösung wird an dieser Stelle nichts bringen, da beim CD-Boot ja noch keine Netzwerkverbindung zur Verfügung steht! (Leider!)


    Stimmt! Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Auf der CD macht das natürlich absolut Sinn!


    Nils

    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Mein :vdr1 : Hermes 845GL Celeron 1.7GHz, 256MB RAM, 400GB Samsung-HD + Brenner, DVB-S 1.6 + Nova Budget, flüsterleise durch Lüfterumbau (Bildergalerie), Hardware-Wakeup nach Rasputin (meine Update-Website dazu) , LinVDR 0.7 + Toxic Tonic Update 1.4.7 :)

  • Hi,


    jetzt habe ich ein paar Tage gesucht und nichts gefunden!
    Daher traue ich mich mal zu fragen:


    Wie weiter oben zu lesen ist, wurden neue Plugins/Zusatzprogramme wie z.B.

    • noad
    • DVD-Author
    • Transcode


    in die Version 0.3 integriert.
    Wie rufe ich diese Element auf?
    In den Readmes zu den einzelnen Tools habe ich gelesen, dass eine Integration ins OSD (z.B. Befehle) möglich ist. Ist dieses bei der 0.3 bereits geschehen?


    :rtfm
    Gibt es eigentlich so etwas wie eine "Bedienungsanleitung" zu den "Feinheiten" 0.3 Version?


    Die Anleitungen auf linvdr.org beziehen sich, ja in erster Linie auf das eigene Übersetzen/Einbinden der Quellpakete und meistens/nie nicht auf die ISO-Komplettversion!

    MfG
    Thomas


    yaVDR 0.5: MSI K9AG Neo2-Digital, Athlon X2 BE-2400, RAM: 4GB; HDMI: ZOTAC GT610; HDD: 3TB; DVB-S2: 2x TBS-6981 Doppel-Tuner; FB: Pollin X10
    Streaming-Clients: S100 mit 2,5"-HDD unter Zendeb 0.3 von Egalus

  • Quote

    Original von Thyor
    Wie weiter oben zu lesen ist, wurden neue Plugins/Zusatzprogramme wie z.B.

    • noad
    • DVD-Author
    • Transcode


    in die Version 0.3 integriert.
    Wie rufe ich diese Element auf?


    Rote Taste (Recordings Menu), Recording auswählen, wieder Rote Taste, gewünschte Aktion anwählen.


    Das ganze landet in einer queue die alle fünf Minuten abgearbeitet wird. Ergebnisse landen in /pub/export.


    Tom

  • Hallo mottobug,


    besten Dank für den Tipp, aber ...


    bei noad tut sich scheinbar(?) nischt!


    In der Konfigurationsdatei /etc/vdr/reccmds.conf steht:

    Quote


    als DVD Exportieren: /usr/bin/convert.pl -m 0 -r
    als MPEG2 Exportieren: /usr/bin/convert.pl -m 1 -r
    Schnittmarken setzen: /etc/vdr/convert.pl -m 255 -^M


    Komisch ist, dass unter /etc/vdr/ kein Script mit dem Namen convert.pl vorhanden ist! Unter /usr/bin/ gibt es das convert.pl, dass wohl auch die Aufrufe von noad managen soll!


    Eine Änderung des Pfades führte bei mir aber nur zur Anzeige des Hilfescreen von convert.pl!


    Wie lautet wohl der korrekte Aufruf von convert.pl fpr noad?

    MfG
    Thomas


    yaVDR 0.5: MSI K9AG Neo2-Digital, Athlon X2 BE-2400, RAM: 4GB; HDMI: ZOTAC GT610; HDD: 3TB; DVB-S2: 2x TBS-6981 Doppel-Tuner; FB: Pollin X10
    Streaming-Clients: S100 mit 2,5"-HDD unter Zendeb 0.3 von Egalus

    Edited once, last by Thyor ().

  • Quote

    Original von mottobug
    Das ganze landet in einer queue die alle fünf Minuten abgearbeitet wird. Ergebnisse landen in /pub/export.
    Tom


    Sonderbar - bei mir wird 'convert.pl' leider nicht alle fünf Minuten ausgeführt (sagt 'logread')


    Stimmt da irgendetwas nicht mit cron/crontab ?

  • Hallo!


    Die Beobachtungen von rumble kann ich nur bestätigen!
    Es sind keine cron-Aufrufe erkennbar!
    In der crontab steht zwar drin, dass 'convert.pl -q -s' alle 5 Minuten ausgeführt werden soll, aber in der toconvert.txt stehen über Stunden (> 10) die gleichen Aufträge für noad drin! Von noad ist aber via 'ps' nichts zu sehen!


    Btw: Wofür steht die Option '-r' bei convert.pl? Diese Option wird im Hilfetext '-h' nicht erwähnt!

    MfG
    Thomas


    yaVDR 0.5: MSI K9AG Neo2-Digital, Athlon X2 BE-2400, RAM: 4GB; HDMI: ZOTAC GT610; HDD: 3TB; DVB-S2: 2x TBS-6981 Doppel-Tuner; FB: Pollin X10
    Streaming-Clients: S100 mit 2,5"-HDD unter Zendeb 0.3 von Egalus

    Edited once, last by Thyor ().

  • Quote

    Original von rumble
    Sonderbar - bei mir wird 'convert.pl' leider nicht alle fünf Minuten ausgeführt (sagt 'logread')
    Stimmt da irgendetwas nicht mit cron/crontab ?


    Jo, der Busybox crond auf den ich vor der 0.3 gewechselt habe arbeitet die /etc/crontab nicht ab. Am besten die /etc/crontab löschen, und in /var/spool/cron/crontabs/ die Datei "root" mit folgendem Inhalt anlegen:


    #
    # m h dom mon dow command
    0-59/5 * * * * convert.pl -q -s


    Tom.

  • Servus allerseits,


    der Traffic ist nun knapp eine Woche vor dem vorausberechneten Datum erschöpft, wir haben LinVDR aus dem Download-Bereich entnommen und gegen eine automatische Umleitung auf Mirrors ersetzt. Wer den Download-Link http://linvdr.org/download/linvdr/linvdr-0.3.iso.gz direkt eingibt, bekommt also trotzdem noch die Datei, allerdings von einem zufällig ausgewählten Mirror.


    Derzeit haben wir sechs Mirrors, von denen allerdings erst zwei überprüft (und daher gelistet) sind. Eine Liste der Mirrors bekommt ihr unter http://linvdr.org/projects/linvdr.


    Wer noch Traffic anzubieten hat, möge sich bitte bei uns unter linvdr@linvdr.org melden. Momentan sieht es aber danach aus, als ob wir es bis zum Ende des Monats schaffen.


    Viele Grüße, Mirko

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!