vdrconvert-0.0.12h requant fixup patch

  • Hi,
    /edit


    ACHTUNG 23. Okt.
    wieder ein BUGFIX, >HIER< weiter unten die einzelne
    datei in einem anderen thread, hier unten angehängt ist der ganze patch.
    edit/


    /edit
    und wieder nen update
    aber wer schon gepatched hat kann >HIER< die veränderte datei hunterladen, und
    muss die nur über die alte gleichen namens kopieren.


    edit/


    /edit
    Achtung: updated, neu installieren !!
    edit/


    das ist ein patch um die automatische anpassung an eine dvd in vdrconvert-0.0.12h
    zu fixen, es wird hierbei an (fast) alles gedacht das wichtig sein könnte:


    - audio spuren werden exact berechnet (zeit aus marks.vdr, bitrate von vdrsync.pl -i)
    - es wird beachtet welche audio spuren gewählt sind (DVDUSESTREAMS variable)
    - alle vdr aufnahme ordner werden einzeln gecheckt


    es gibt einen sicherheits puffer von 10MB. d.h. kein iso sollte größer als DVDSIZE - 10
    sein, wenn doch habt ihr einen bug gefunden, und sollte euch dringent melden.


    ich habe 12 DVD so erstellt, die .iso größe war immer über 4448 MB und immer unter
    4460 MB, daher kann (wer's denn kann) der 10 MB sicherheits puffer auch entfernt
    werden, ich mache es erstmal nicht.


    der patch ist gegen eine saubere vdrconvert-0.0.12h version, und erstellt eine neue
    datei (dvd_requant_helperfunctions.sh) die einige funktionen enthält und verändert
    die datei vdr2dvd.sh an zwei stellen: zu einen wird die neue funktions sammlung
    importiert, und zum anderen werden die neuen funktionen benutzt um den requant
    faktor zu errechnen . der alte teil wird auskommentiert, so ist diese stelle leicht zu
    finden.


    eine weitere integration ist (noch) nicht geschehen, d.h. die osd anzeige der dvd
    größe (beim hinzufügen u.ä.) ist nicht angepasst, auch finde ich es umständlich die
    audio tracks in der env datei händisch umzustelen, aber da kann man sich mit scripten
    helfen. daher ist dieser patch so minimal wir möglich ausgelegt, auch um es Dimitri
    einfacher zu machen es in vdrconvert zu übernehmen.


    /edit
    updated
    -bug fixes bei weniger als 3 audio spuren
    -code cleanup
    edit/


    Gruß MeMeD


    p.s. patch guide:
    - patchfile.diff.gz in (frischen) vdrconvert-0.0.12h ordner kopieren
    - zcat patchfile.diff.gz|patch -p1


    wenn ok b.z.w. keine fehler meldung = super hat gepkalppt
    wenn reject/fail = alles markieren und hier als fehler meldung posten
    wenn hunks = vermutlich nicht auf frisches vdrconvert-0.0.12h angewendet, wenn
    doch meldung hier :-)

  • Cool, Danke.


    Hört sich ganz gut an. Hab bereits gepatcht, aber ich hab momentan leider nichts das ich auf DVD haben möchte. :-(


    Ich mach jetzt einfach mal ein paar Testaufnahmen und dann schau ma mal.


    Salaam

    Am Anfang wurde das Universum erschaffen, das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.


    Nicht dass es wichtig wäre, aber die Anderen geben auch alle an. Also: P4 2,66; 1 TB; 2xDVB-S 2xBudget :D :D :D

  • ACHTUNG:


    hab nen bug gefixt, der schon lange weg war (sind sie das nicht immer),


    daher unbeding neu installieren !!!



    Gruß MeMeD


    P.S. der download oben ist aktuell

    --
    viel spass am geraet
    ---
    AMD1100/512 # 200GB-VDR # 220GB-DIVX #
    1.3 Siemens # 2.1 Haupauge(primary) # RH 7.3

  • Quote

    daher unbeding neu installieren !!!


    Oh nöööö, meine Skripte sind ziemlich stark an meine Bedürfnisse angepasst. Kannst Du nicht sagen, was Du genau geändert hast, damit ich das manuell nachziehen kann ?


    Salaam

    Am Anfang wurde das Universum erschaffen, das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.


    Nicht dass es wichtig wäre, aber die Anderen geben auch alle an. Also: P4 2,66; 1 TB; 2xDVB-S 2xBudget :D :D :D

  • Quote

    Original von malu0014
    In der vdrconvert.env die Variable DVDSHRINK setzen. D.h. DVDSHRINK="yes" eintragen. Dann sollte es klappen.


    du -s -h VDR2DVD.g0FYXi/
    5.6G VDR2DVD.g0FYXi


    Obwohl ich:
    DVD_SHRINK="yes"
    DVDSHRINK="yes"
    im /etc/vdr/vdrconvert/vdrconvert.env habe...


    Wie kann ich wissen wo liegt das Problem?


    Danke sehr, Grégoire

  • Hi Gregoire,
    Soviel ich erfahren habe
    gehört das in der "vdrconvert.env"
    so gesetzt:
    # Deactivate Shrinking
    DVD_SHRINK=yes


    Gruss


    Bert

    Hardware:PIntel Core Duo 2,93 Ghz, AsusP5QL PRO, Gigabyte GeForce GT730 (vdpau), Budget TT-S2 1600, 4Gb Ram Dual Channel, 2x Sata Hd
    Multibootsystem
    yavdr-0.6 mit VDR 2.2.0, Ausgabe über Nvidia vdpau


  • Ist das nicht genau was ich habe?

  • Ist es möglich das es nicht lauft bei mir da ich kein iso bekomme?


    Meine /etc/vdr/vdrconvert/vdrconvert.env hat:


    DESTDIR=/video1/greg/
    VDRROOT=/video0
    CONVERT_JOBS="vdr2divx vdr2dvd vdr2vcd vdr2svcd vdr2mpg vdr2mp3 vdr2ac3"
    DVDMAINSILENCEFILE=/etc/vdr/vdrconvert/etc/silence-1s.mp2
    DVDSUBSILENCEFILE=/etc/vdr/vdrconvert/etc/silence-1s.mp2
    WRITERTYPE=1
    DVDCLEAN="yes"
    DVDPLUS_DEVICE="/dev/scd1"DVDPLUSD_DEVICE=$DVDPLUS_DEVICE
    DVDMINUS_DEVICE="2,0,0"
    DVDMINUSD_DEVICE="/dev/scd0"
    DVD_SHRINK=yes
    DVDTEXTPLAYMOVIE="Lancer le film"
    DVDTEXTMENU="Menu précédent"
    DVDMENU_MENU_MAIN="Menu principal"
    DVDREMOVEAUTHORDIR="no"
    DVDAUTHORUSERCHAP="5min"
    DVDUSESTREAMS="bd.ac3:ac3+de c0.mpa:mp2+fr c1.mpa:mp2+en"
    DVD_CREATEISO="no"

  • Bei welchen Fällen trat bei euch der Fehler auf?


    Scheinbar ist da noch ein Bug drinn. Bei zwei gleichartigen Filmen ac3,de,en hat es funktioniert. Bei einem gemischten doppel Film1:ac3+de,mp2+de,mp2+en & Film2 ohne ac3:mp2+de,mp2+en kommt die Meldung:



    Die vdr2dvd.log wurde nicht gelöscht und die mkisofs.log ist auch noch vorhanden.

    Gruß
    Frodo


  • Hi,


    du willst doch gar kein iso haben oder ?

    Code
    1. DVD_CREATEISO="no"


    Gruss
    Dimitri

  • Quote

    Original von dimitri
    du willst doch gar kein iso haben oder ?

    Code
    1. DVD_CREATEISO="no"


    Hallo ;-)


    Nein, ich will kein iso, nur die DVD Struktur, ABER durch requant bearbeitet, mit meinem vdrconvert.env und patch -V6 bekomme ich immer DVD directory großer als ein DVD-5???


    Eine Ahnung?

  • Hi Gregoire,
    [Ist das nicht genau was ich habe?]


    Ja hast recht ist genau was du hast.
    Leider kann ich sonst nichts zu Deinem Problem
    sagen,da ich Requant bislang noch nicht einmal
    verwende.


    Gruss Bert

    Hardware:PIntel Core Duo 2,93 Ghz, AsusP5QL PRO, Gigabyte GeForce GT730 (vdpau), Budget TT-S2 1600, 4Gb Ram Dual Channel, 2x Sata Hd
    Multibootsystem
    yavdr-0.6 mit VDR 2.2.0, Ausgabe über Nvidia vdpau

  • HI,


    /edit
    23 Okt.
    unten das Update für alle die den patch schon drauf haben, danke an viking für den tip.
    edit/


    es gibt ein update ! Oben im ersten beitrag ist der patch für neu einsteiger (mit anleitung, also oben lesen) .


    im anhang das update für alle die nur updaten wollen, aber den patch schon drauf haben.


    /edit
    Frodo  
    hab den (immer wiederkehrenden) bug der nicht benutzten audio spuren behoben, bitte anhang neu runterladen und ersetzen, sollte jetzt endlich klappen
    edit/


    @Greg
    ich habe einen FIXUP gemacht, _damit_ DEINE dvd's nicht mehr zu groß werden OK?
    sprich jetzt werden alle tonspuren unterstützt nicht nur de und en.


    du musst diesen patch auf vdrconvert-0.0.12h anwenden und meine
    funktionssammlung dvd_requant_helperfunctions.sh wird benutzt anstelle der
    berechnug die in Dimitris orginal vdr2dvd.sh gemacht werden/wurden.
    falls du den patch schon gemacht hast, brauchst du nur die angehängte datei runterladen unzippen und über die alte datei kopieren, und neu testen :-) danke .
    Bei mir ist seit dem keine dvd größer als 4460 mb geworden, wenn danach bei dir
    eine größer als 4470MB wird bitte hier melden.



    salaam
    mit neu installieren meine ich meinen patch neu installieren, genauer nur die
    dvd_requant_helperfunctions.sh ersetzen, nicht vdrconvert.
    da du ja bereits die 12h version hats musst du nur die (hier separat angehängte)
    dvd_requant_helperfunctions.sh runterladen und die alte dadurch ersetzen.





    Sorry für das lange warten auf die antworten :-)


    Gruß MeMeD


  • :-( Leider habe ich gerade probiert:
    4633 mb als ertes DVD Directory (ich mache kein iso...) ???

  • Hallo Memed,


    habe gestern dein Patch eingebaut - sieh tsehr gut aus. Ich habe eine aufnahme die die ca. 100MB zu gross ist. Vorher hatte ich faktor 2 was nicht sein kan, jetzt habe ich 1.02xxx bekommen - klasse :)


    (Ich war schon am überlegen die berechnung selber umzumodeln)



    Noch ein vorschlag.


    Wie wäre es wenn man bevor man Requant nutzt stattdessen mit weniger Audiospuren probiert. Das ganze sollte automatisch ablaufen. d.h. wenn ich eine aufnahme von Pro7 habe mit AC3 und PCM dann ist mir die PCM spur recht egal und die kann fallen gelassen werden. Auf der andere seite - wenn platz da ist dann kann sie ja ruhig mit rauf ;)


    Evt. so wie dies :
    DVDDROPSTREAMS="c0.mpa:mp2+de c1.mpa:mp2+en"


    wobei hier dann zuerst versucht wird mp2+de zu droppen und erst wenn es nicht reicht dann auch mp2+en


    Gruß
    Viking

  • Hi Viking,


    schön das es klappt :-)



    die idee mit stream automatisch weglassen ist möglich, aber ich habe mich dafür entschieden das selber zu regeln, ich habe dazu im reccmds.conf ein paar einträge:


    -preview requant factor
    - select ac3+de c0+de c1+en tracks
    - select ac3+de c1+en tracks
    - select c0+de c1+en tracks
    - select ac3+de track
    - select c0+de track


    die commands selber las ich mal weg, da zu lange zeilen, aber ein genauer blick
    in die dvd_requant_helperfunctions.sh zeigt die lösung,
    da gibt es die anleitung wie man die funktion alleine aufruft und es gibt eine funktion um in der vdrconvert.env die gewünschten audiotracks zu setzen.
    so kann ich im osd selber schnell entscheiden was jetzt am klügsten ist.


    auch müsste ein automatismus viel zu viel bedenken:
    -audio und video müssen gewichtet werden, je input film separat natürlich
    -welche tracks hat welcher input film (musik videos/filme/müll mit ac3)
    -welcher art ist der input (film/sport) und von welchem sender (bitraten)


    gut ist die idee natürlich trotzdem ...


    Gruß MeMeD

    --
    viel spass am geraet
    ---
    AMD1100/512 # 200GB-VDR # 220GB-DIVX #
    1.3 Siemens # 2.1 Haupauge(primary) # RH 7.3

  • Hi Greg,


    oh schade :-(


    schick bitte einmal die log datei mit, die im vdr ordner des ersten films liegen müsste,
    wenn es geht zip sie vorher.


    b.z.w. wenn es nicht zu viel mühe macht einfach alle logdatein die du meinst die sinnvoll sein köönten in einem tar.gz hier anhängen, b.z.w. wenn zu groß mir mailen
    mailto:okx@gmx.de


    Gruß MeMeD

    --
    viel spass am geraet
    ---
    AMD1100/512 # 200GB-VDR # 220GB-DIVX #
    1.3 Siemens # 2.1 Haupauge(primary) # RH 7.3