hjslfs-1.2.8 ist offline

  • Sodele , da isse , die 1.2


    Neu gegenüber der 1.1.19 ist noch die Möglichkeit hinzu gekommen , im Setup das Netzwerk noch zu konfigurieren ( manuell , wenn ping erfolglos ) .
    Hab auch den Kinken , den dialog produziert ( beim Scrollen längerer Listen mit Leerzeilen entsteht ein Wust , da die Zeilen nicht geleert werden ) durch dummy-vars umschifft .


    Lief bereits erfolgreich mit prestable001 durch - war zu erwarten :)


    HJS

    Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

    Dieser Beitrag wurde bereits 9 Mal editiert, zuletzt von hjs ()

  • Hallo hjs,


    soweit ich jetzt gesehen hab, verwendest du immer noch den 2.6.21.1 Kernel.
    Laut Changelog wäre im 2.6.21.2 Kernel der fix für den sis900 Netzwerktreiber schon drin.
    Ansonsten hast du ja nach dem Bauen des Systems immer noch das Problem, das der Kernel kapital crasht.


    MfG
    guens

    Working VDR:
    Hardware: Chaintech 6WFV2, PIII 1100, 256MB, 40GB, Nexus Rev 2.2
    Sofware: Kanotix 2006-01 RC4, x-VDR 7.35

  • Zitat

    Original von guens
    soweit ich jetzt gesehen hab, verwendest du immer noch den 2.6.21.1 Kernel.


    Jein - die Default Einstellung ist so , weil zur Zeit der Erstellung das die aktuelle Version des Kernels war und die Variable besser nicht leer sein sollte ;)
    Die Vorgabe kannste ja jederzeit ändern ( und solltest in diesem Zusammenhang )
    Vielleicht schreib ich noch n Script , welches die aktuell verfügbare Kernelversion ermittelt und dann den als Default setzt ...


    Zitat


    Laut Changelog wäre im 2.6.21.2 Kernel der fix für den sis900 Netzwerktreiber schon drin.
    Ansonsten hast du ja nach dem Bauen des Systems immer noch das Problem, das der Kernel kapital crasht.


    Das wollte ich noch checken , abba is ja nu nich mehr nötig :) Thx


    HJS

  • Meim Test mit der 1.2 ist mir aufgefallen, dass die Pakete

    Code
    1. alsa-lib1.0.13
    2. lynx2-8-5

    doppelt drin sind.
    Ist das Absicht?


    /guens

    Working VDR:
    Hardware: Chaintech 6WFV2, PIII 1100, 256MB, 40GB, Nexus Rev 2.2
    Sofware: Kanotix 2006-01 RC4, x-VDR 7.35

  • Zitat

    Original von guens
    Meim Test mit der 1.2 ist mir aufgefallen, dass die Pakete

    Code
    1. alsa-lib1.0.13
    2. lynx2-8-5

    doppelt drin sind.
    Ist das Absicht?


    Nicht wirklich - Fehler im Listeneintrag - fixed in beiden Listen .
    Thx


    HJS

  • Da die Libs und Executables der Addons doch teilweise durch Debugging Symbole recht aufgebläht sind , hab ich mal n Stripping ergänzt .


    Wird ausgeführt , nachdem alle Addonscripte abgearbeitet sind .


    HJS

  • Hab wieder mal einen Verbesserungsvorschlag.


    Wollte heute mit LFS und lirc-0.8.1 meine X10 Fernbedienung in Betrieb nehmen.
    Also über das lirc Script den Source geladen, entpackt und nach dem INSTALL vorgegangen.
    Leider lässt sich lirc mit dem atiusb Treiber und einem aktuellen Kernel nicht kompilieren.


    Man bekommt Fehler aufgrund einer nicht deklarierten Konstante (SLAP_ATOMIC).


    Laut http://readlist.com/lists/vger…nux-kernel/60/301237.html sollte diese gegen GFP_ATOMIC ausgetauscht werden.


    In lirc-0.8.2 funktionierts dann. (Da ist der Patch schon enthalten).
    Falls keine anderen Gründe dagegen sprechen wäre es toll lirc bei den Packages auf mindesten 0.8.2 zu aktualisieren.


    Der Fehler kann auch bei anderen Treibern auftreten (großteils USB Treiber).


    MfG
    guens

    Working VDR:
    Hardware: Chaintech 6WFV2, PIII 1100, 256MB, 40GB, Nexus Rev 2.2
    Sofware: Kanotix 2006-01 RC4, x-VDR 7.35

  • Zitat

    Original von guens
    Hab wieder mal einen Verbesserungsvorschlag.


    [...]


    In lirc-0.8.2 funktionierts dann. (Da ist der Patch schon enthalten).
    Falls keine anderen Gründe dagegen sprechen wäre es toll lirc bei den Packages auf mindesten 0.8.2 zu aktualisieren.


    In der experimental auf 0.8.2 gesetzt - Thx


    HJS

  • wie überred ich ihn eigentlich, dass er mir aus den PCI Utilities auch die libpci macht?

    HD-VDR-EG
    Software: yaVDR-0.4
    Hardware: ASRock M3N78D, Athlon II X2 240e, ASUS EN210, TeVii s480
    HD-VDR-DG:
    Software: yaVDR-0.4
    Hardware: ASRock N68-S3 UCC, Athlon II X2 245e, ASUS EN210, TeVii s480
    ---
    Don't sleep and build!

  • Zitat

    Original von M.Temp
    wie überred ich ihn eigentlich, dass er mir aus den PCI Utilities auch die libpci macht?


    cd /sources/pciutils-2.2.3/lib
    ./configure
    make


    libpci.a ist statisch - Verwendung lt Readme selbst zu erkunden ( via pci.h )


    HJS

  • hmm hab ich erst gemacht, aber da mag mich nvtv net - magst du das net in deine scripte mit aufnehmen :unsch


    michi

    HD-VDR-EG
    Software: yaVDR-0.4
    Hardware: ASRock M3N78D, Athlon II X2 240e, ASUS EN210, TeVii s480
    HD-VDR-DG:
    Software: yaVDR-0.4
    Hardware: ASRock N68-S3 UCC, Athlon II X2 245e, ASUS EN210, TeVii s480
    ---
    Don't sleep and build!

  • Zitat

    Original von M.Temp
    hmm hab ich erst gemacht, aber da mag mich nvtv net - magst du das net in deine scripte mit aufnehmen :unsch


    michi


    Wozu will nvtv das haben ?


    Obige Kommandos builden die lib nur - kopieren wohin wer auch immer sie haben will mußte noch .


    In die Scripte aufnehmen macht auch nur Sinn , wenns im Trockenlauf funzt :D


    HJS

  • Zitat

    Original von hjs
    Obige Kommandos builden die lib nur - kopieren wohin wer auch immer sie haben will mußte noch .


    In die Scripte aufnehmen macht auch nur Sinn , wenns im Trockenlauf funzt :D


    zu1. schon klar
    zu2. dann hat aber wer anderes das problem :unsch
    und wozu: na für graphtft bräuchte ich das


    michi

    HD-VDR-EG
    Software: yaVDR-0.4
    Hardware: ASRock M3N78D, Athlon II X2 240e, ASUS EN210, TeVii s480
    HD-VDR-DG:
    Software: yaVDR-0.4
    Hardware: ASRock N68-S3 UCC, Athlon II X2 245e, ASUS EN210, TeVii s480
    ---
    Don't sleep and build!

  • Zitat

    Original von M.Temp
    zu2. dann hat aber wer anderes das problem :unsch


    Soso .


    Laß es mich mal so sagen :
    Das Builden löppt ohne Fehlermeldung und die lib nach /usr/lib kopieren krieg ich gerade noch hin . ( auch per Script :) )
    Allerdings hab ich bisher nicht finden können , wofürs das braucht :P



    Zitat


    und wozu: na für graphtft bräuchte ich das


    Ach ? Itzmirneu - seit wann gehört die libpci zu den Dependencies von graphtft ?


    Wie lautet denn die Errmes ?


    HJS

  • alsoooo


    nvtv, welches libpci (und co?) braucht, brauch ich (bei meine graka) für die Wiedergabe des framebuffers (Graphtft) auf dem TV -out der Graka


    so, jetzt meckert aber nvtv (beim ./configure - aufruf):

    Code
    1. checking for pci_init in -lpci... no
    2. checking for pci_init in -lpciutils... no
    3. configure: error: pci library required


    weiß der Geier, was er da wieder net findet. die libpci.a hab ich nach /usr/lib und die headers nach /usr/include/pci kopiert (so sah das auch bei meinem ersten, eigenen lfs aus. - vgl dazu: http://www.linuxfromscratch.or…ble/general/pciutils.html


    Michi

    HD-VDR-EG
    Software: yaVDR-0.4
    Hardware: ASRock M3N78D, Athlon II X2 240e, ASUS EN210, TeVii s480
    HD-VDR-DG:
    Software: yaVDR-0.4
    Hardware: ASRock N68-S3 UCC, Athlon II X2 245e, ASUS EN210, TeVii s480
    ---
    Don't sleep and build!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von M.Temp ()

  • Aha - wenn man streng nach LFS-Book buildet , isse von Haus aus drin :gap


    Werd ich bei Gelegenheit mal ändern :D


    Frag doch mal configure des nvtv , ob du da den Pfad explizit angeben kannst .
    Oder n ldconfig :)


    HJS

  • Zitat

    Original von hjs
    Frag doch mal configure des nvtv , ob du da den Pfad explizit angeben kannst
    Oder n ldconfig :)


    hilft nix, bzw ich seh da keine möglichkeit:



    michi

    HD-VDR-EG
    Software: yaVDR-0.4
    Hardware: ASRock M3N78D, Athlon II X2 240e, ASUS EN210, TeVii s480
    HD-VDR-DG:
    Software: yaVDR-0.4
    Hardware: ASRock N68-S3 UCC, Athlon II X2 245e, ASUS EN210, TeVii s480
    ---
    Don't sleep and build!

  • Hab ne neue Version online gestellt .


    Änderungen sind nur minimal .
    Voreingestellter Kernel ist der 2.6.21.7 .
    Mit dem 2.6.22.1 hatte ich einige Hänger nach einer Wiedergabe am VDR - mit dem 21.7 ist das bisher nicht aufgetreten .
    Die config.hjs entspricht exakt meinem verwendeten Kernel .
    Die config.fail ist identisch bis auf das Eincompilieren der FW - das ist hier deaktiviert .


    HJS