Xbox360 Gehäuse für einen Vdr geeignet?

  • Ich bin gerade auf der suche nach einem Gehäuse für mein VDR.
    Ich habe einen MII 10000 als Mainboard eine 40GB platte und ein normales Netzteil. Das soll nun alles in ein 360 Gehäuse, da es vom Preis her (20€) am günstigen und einfach am praktischten ist:)


    hat jemand so etwas schon mal gesehen? suche ein beispiel einbau oder so etwas. Und wie sieht das mit der Erdung aus? einfach am Metall gehäuse dran machen und gut ist? Lüfter sind auch schon vorhanden die werde ich dann glaub auch benutzen.


    Meint ihr die Idee ist besser als ein z.b. Barebone gehäuse zu kaufen?


    greez

  • die idee hat was - das ist sicher.


    ich bezweifel mal dass du ein fertiges tutorial findest, wo du bohren/sägen/etc musst, da heißt es wohl selbst ist der mann / die frau.


    mit den 20€ ist es nicht getan, arbeitstunden sollte man auch nicht verachten.


    du musst halt wissen was du willst :)


    edit: die lüfter würde ich nicht verwenden, soweit ich gehört habe summen die doch recht laut

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von infinite ()

  • Mal abgesehen davon, dass eine 40GB Festplatte verdammt wenig für einen VDR ist (aus Erfahrung) und ich keine Ahnung habe, ob ein normales Netzteil von den Maßen in ein 360er Gehäuse passen würde, kann ich wenigstens zum Thema Erdung meinen Senf dazugeben:


    Ein ordentlich gebautes Netzteil sollte ein geerdetes Gehäuse besitzen.
    Sofern das XBox 360-Gehäuse (hoffentlich) innen mit Blech ausgekleidet ist bzw. wenigstens einen Metallrahmen hat, der fast das gesamte Innenleben umschliesst (Stichwort Abschirmung), sollte es reichen, wenn das Netzteil-Gehäuse mit dieser Abschirmung leitend verbunden ist.


    Die elektronisch/elektrisch versierteren VDRler können sich da aber sicher genauer dazu äußern.


    Was Deinen Plan als gesamtes betrifft: Ohne dazu irgendeine Suchmaschine bedient zu haben (denn das hast Du ja bestimmt schon selbst erfolglos getan, sonst würdest Du wohl kaum hier gefragt haben), denke ich Du dürftest mit Deinem Projekt Pionierarbeit leisten.


    Ich finde die Idee aber interessant.
    Steht hier doch auch noch ein alter VIA in einem Gehäuse in das kein Netzteil zusammen mit einem CD-Laufwerk reinpasst. Wenn Du Erfolg hast, wäre ein Nachmachen durchaus eine Überlegung wert.


    Edit:
    Mist jetzt war der infinite wieder schneller =)

  • Zitat

    Original von infinite
    edit: die lüfter würde ich nicht verwenden, soweit ich gehört habe summen die doch recht laut


    Bei 20 Euro werden keine Lüfter dabei sein.
    Zumindest bei den 2 eBay-Angeboten in die ich eben geschaut habe waren die nicht dabei.
    Außerdem wird er bestimmt sowieso das ganze Innenleben umkrempeln müssen.


    Ich halte allerdings ein Standard-Netzteil für problematisch.
    Vielleicht kann das mal ein XBox360-Besitzer einschätzen (muss es ja nicht gleich ausprobieren :lachen3).


    Eventuell muss da auf ein externes SNT und eine PicoPSU zurückgegriffen werden.
    Dann fehlt allerdings wieder die Erdung und die Abschirmung.

  • Ich habe eine 360 premium hier rum stehen deswegen die idee :D
    Probleme könnte ich mit dem pci slot dann haben, da kann ich nichts einabauen, es sei den ich kaufe mir einen adapter der die karte liegend verbindet. Zurück zum Gehäuse, habe mir ein gehäuse schon einmal gekauft da waren die lüfter schon dabei (die sind wirklich...*hust* schlecht). aber neue kosten ca. 12 € und leuchten tun se auch schön*g* Innendrin ist ein Metallkäfig schon vorhanden, also super:).
    Die 40gb dient mir nur zum Größenvergleich, werde da schon was großes noch rein machen. Habe mir überlegt das ganze auf 12V laufen zu lassen, das ich den VDR auch ab und zu in mein Auto legen kann. Es gibt ja Netzteile die kauf größer sind als eine Netzwerkkarte.
    Werde nächsten Monat damit dann anfangen, ihr werdet die ersten sein die meinen stand mit bekommt. :lovevdr

  • Immer fleißig Photos posten!


    Bei Thema Betrieb im PKW:
    Soweit ich weiß liefert der 12V-Anschluss keine Erde (wie sollte das auch im PKW funktionieren).


    Das heißt dann auch: Probleme mit der Abschirmung.
    Jetzt muss sich hier wirklich jemand mit Elektro-Ausbildung zu Wort melden - nicht dass ich was falsches schreibe.

  • Zitat

    Originally posted by Thovan
    Mist jetzt war der infinite wieder schneller =)


    da war wohl Q im spiel :D :D :D


    zurück zum thema.
    ich kann mir das ganze schon sehr gut vorstellen: externes netzteil mit 12v wandler platine; slimline dvd-brenner über das mainboard, kleine platte bzw notebook platte - abhängig vom platz.
    von lüftern mit kirmesbeleuchtung halte ich pers. nix, aber geschmäcker sind ja verschieden.


    fleissig bilder posten, wenn du das wirklich machst ;)


    infinite

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>