Chili - Zucht

  • martin_h
    Das wäre natürlich klasse wenn du mir ein paar Samen von dem sibirischen Hauspaprika zuschicken könntest.


    Stecke ich die einfach in Aufzuchterde und stelle sie an die Fensterbank ?? Oder raus zu den Tomaten ins Gewächshaus ??


    Ab wann sollten sich denn erste Pfänzchen zeigen ??


    MfG Deus

    VDR: Activy 300 (733MHz, 256MB, 160GB, TT 1.6, AVB 1.3), Gen2VDR 1.2

  • Ich habe die einfach in banale Blumenerde gesäat. Bis zum Keimen die Schale abgedeckt und mit ca. 5-10cm Größe dann vereinzelt und in einem Blumenkasten auf der Fensterbank im Büro großgezogen.


    Wenn nach 2 Wo. nix zu sehen ist, dann ist wohl was schiefgelaufen.

    Gruß Martin

    -------------------------------------------------------------------------
    Software:
    :] LinVDR 0.7+Mahlzeit3.2 :]
    Hardware:
    TT 1.5 - 2x FS Activy Budget - 240x128 gLCD - AVBoard1.2 von STB

  • Ich habe gestern aus der gleichen Charge noch welche ausgesäat, dann kann man ja mal vergleichen... :angryfire

    Gruß Martin

    -------------------------------------------------------------------------
    Software:
    :] LinVDR 0.7+Mahlzeit3.2 :]
    Hardware:
    TT 1.5 - 2x FS Activy Budget - 240x128 gLCD - AVBoard1.2 von STB

  • Quote

    Original von martin_h
    Ich habe gestern aus der gleichen Charge noch welche ausgesäat, dann kann man ja mal vergleichen... :angryfire


    Die ersten Keimlinge sind schon zu sehen....

    Gruß Martin

    -------------------------------------------------------------------------
    Software:
    :] LinVDR 0.7+Mahlzeit3.2 :]
    Hardware:
    TT 1.5 - 2x FS Activy Budget - 240x128 gLCD - AVBoard1.2 von STB

  • oh,... Ich hab auch schon verzweifelt gesucht,...


    Ich hab im Baumarkt für 12 Euro noch ein Mini-Zuchthaus gekauft sowie Torf-Töpfchen und Aufzuchterde. Ich habe ein paar Samen in Kamille-Tee eingeweicht und dann erst gepflanz (in feinste Aufzuchterde). Ich habe manche in die Erde, halb in die Erde, auf die Erde gesteckt, ich halte sie feucht, und ich hab sie am Sonnenfenster stehen auf Styropor, mehr kann ich echt nicht tun, aber ums verrecken zeigt sich da absolut nichts, gar nichts, nur tote Wüßte.


    Mein zweites Mini-Gewächshaus stelle ich am Montag zu mir auf die Arbeit auf die Testfläche (50 Rechner in einem Raum, immer 24-28 Grad rund um die Uhr), eventuell hilft denen der Elektro-Smog auf die Sprünge... Homer Simpson soll ja auch mit Urandünger erfolg gehabt haben....


    MfG Deus

    VDR: Activy 300 (733MHz, 256MB, 160GB, TT 1.6, AVB 1.3), Gen2VDR 1.2

  • Hallo deus,


    Ich bin auch Chilizüchteranfänger und habe die Samen in sehr naße , nicht überdüngte Blumenerde in Planztöpchen und einen Blumentopf gepflanzt (ca. 0,5 cm tief) und das Ganze in eine Plastiktüte (gelber Sack) gestellt und zugeknotet und an ein sonniges Plätzchen gestellt.
    Ich habe am 04.05.2007 26 Samen ausgesät und eine Keimquote von 50 %. -
    Das heißt ich habe mind. 13 kleine Pflänzchen, von denen die schnell wachsende Sorte Medusa ungefähr 1,5 cm große Pflänzchen bildet. (s. Bild).
    Bist Du Dir sicher, ob die Behandlung mit Kamille für die Keimung förderlich ist ?


    Gruß
    caesar

  • Ich hab nur 50% mit Kamille behandelt, 50% so gelassen. Von den 100% habe ich dann welche unter die Erde gesteckt, draufgelegt, nur ganz wenig in die Erde gesteckt etc.. also alles mal ausprobiert.


    Und mittlerweile ragen da tatsächlich 4 kleine grüne Teile raus die genau so aussehen wie deine im Topf ;)


    Man darf also noch gespannt sein...


    EDIT:


    Die Mikrowelle hat geholfen, es werden immer mehr,.. durch Bestrahlung zum Erfolg, ich glaube das Verfahren sollte ich patentieren lassen, aber jetzt isses ja raus.


    MfG Deus

    VDR: Activy 300 (733MHz, 256MB, 160GB, TT 1.6, AVB 1.3), Gen2VDR 1.2

    Edited once, last by Deus ().

  • Ich bin doch einfach vom Pech verfolgt.


    Ich komm vor ca. 1,5 Wochen von der Arbeit, will nach meinen Pflänzchen schauen oh schreck weg sind sie... Raus auf die Fensterbank geschaut, oh graus, jemand hat sie vors Fenster gestellt damit sie mehr "Sonne" abbekommen,.. was bei den Temperaturen keine gute Idee war, die sind allesamt eingegangen. Zum Glück habe ich zwei Mini-Gewächshäuser angelegt womit noch ein Backup zur Verfügung stand, quasi Raid-1.


    Die Pflanzen aus dem 2. Gewächshaus habe ich dieses Wochenende pikiert und draußen auf unsere 2 "großen" Gewächshäuser verteilt, einmal zu den Tomaten und einmal zu den Paprika, bisher alles wunderbar.


    MfG Deus

    VDR: Activy 300 (733MHz, 256MB, 160GB, TT 1.6, AVB 1.3), Gen2VDR 1.2

  • Quote

    Original von Deus
    Ich komm vor ca. 1,5 Wochen von der Arbeit, will nach meinen Pflänzchen schauen oh schreck weg sind sie... Raus auf die Fensterbank geschaut, oh graus, jemand hat sie vors Fenster gestellt damit sie mehr "Sonne" abbekommen,.. was bei den Temperaturen keine gute Idee war, die sind allesamt eingegangen. Zum Glück habe ich zwei Mini-Gewächshäuser angelegt womit noch ein Backup zur Verfügung stand, quasi Raid-1.


    Oha, das ist aber schade um die Pflänzchen. Ich hab mich jetzt getraut und die ca. 30 Tage alten Pflänzchen auf den Balkon umgepflanzt:


    [Blocked Image: http://vdr.gekrumbel.de/img/chilizucht/img_16274_tn.jpg]


    Sie wachsen prächtig, wenn man sie raus stellt bei den Temperaturen.


    Grüße
    Michi

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • Hallo,
    na da bin ja froh das ich nicht der einzige bin der "sowas" macht. allerdings hab ich bisher nur paprika versucht. chili werd ich dann wohl mal anfang januar probieren zu keimen, damit es dann noch was wird.
    paprika ging aber auch ganz easy...obi-samentüte in plastikschale (anfang märz) auf fensterbank und normale pflanzerde, gaaanz leicht mit erde überdecken, nach 4 wochen waren daraus ca. 35 pflänzchen, so etwa 4-6 cm hoch. dann in einzelne töpfe mit normaler pflanzerde und gleich mit blumendraht und schaschlikspießen aus holz gestützt. sind jetzt schon 10-15 cm hoch. ist auch noch keine eingegangen, nur die katze ist ganz wild drauf und einmal hab ich nicht aufgepasst...nun sind es eben 4 weniger, was solls. demnächst kommen die nochmal in größere töpfe und dann sehen wir was draus wird.
    ach ja: die pflanzerde hab ich noch mit hornspänen gemischt.......macht sich klasse.


    züchtet ihr auch noch anderes ?
    hab mich jetzt mal an flammenbaum, feuerradbaum, ananas-guave und wüstenrose versucht. bisher siehts gut aus. will ja in einigen jahren mal im schatten sitzen :-))


    gruß
    ronald

  • vor ein paar jahren hab ich auf meinem balkon auch jede menge chillies angepflanzt, insgesamt 12 verschiedene sorten. jalapenos und habaneros in erster linie. insgesamt alles sehr erfolgreich gealaufen. mein problem war nur, dass zur erntezeit fast alles auf einmal gekommen ist und ich gar nicht mehr wusste, wohin mit den ganzen chillies...


    die samen hatte ich in usa bestellt, da die wunderbar in einen briefumschlag gepasst haben, hielt sich das mit den versandkosten auch in grenzen. quelle


    duc

    Board: ASUS AT5IONT-I, 4 GB Ram
    DVB Karte: Tevii S480
    40 GB ssd als boot/systemplatte (2,5" Wechelrahmen, um auf einer anderen Platte ein Testsystem zu installieren)
    3x2TB hdd für /media
    Medion X10 Fernbedienung
    yaVDR 0.5
    Samsung UE46D5700

  • So, kleines Zwischenupdate. Meine "Capsum annum" bekommen ihre ersten Blüten:


    [Blocked Image: http://vdr.gekrumbel.de/img/chilizucht/img_16563_tn.jpg]


    Grüße
    Michi

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • Nachdem meine seit mehr als einem Monat keinen Millimeter mehr gewachsen sind, geschweige denn Blüten oder gar Früchte getragen haben, hab ich mal zum Dünger gegriffen.


    Alles, was dann gewachsen ist , war ne dicke Schicht Schimmel -> Schnauze voll für dieses Jahr, entsorgt auf dem Kompost.


    Mal sehen was 2008 bringt.

  • Ich habe vor etwa zwei Wochen mal eine Habanero geerntet. Sowas habe ich ja noch nicht erlebt! Pervers scharf ohne Ende. Dabei esse ich gerne scharf und habe schon eine gewisse Gewöhnung. Ich habe nur mit dem Finger etwas Saft von dem Messer abgemacht, mit dem ich die Frucht durchgeschnitten hatte. Und das war schon heftig. Aber schön fruchtig irgendwie (in der ersten Sekunde). Gar nicht, wie Paprika. Eher südfruchtähnlich.
    Ich habe sie dann in etwas Honig eingelegt. Aber irgendwie überdeckt der die Schärfe auch noch nicht so wirklich...
    Übrigens: Ich kann mir vorstellen, dass kleine Kinder gerne mal "naschen" würden, wenn sie so eine Pflanze sehen. Zugegeben, es sieht auch schon zum Reinbeißen aus, wenn die Pflanze Früchte trägt. Aber das ist definitiv gefährlich. Da sollte man etwas Acht geben, ich weiß auch nicht, wie empfindliche Schleimhäute darauf reagieren.

  • Ich habe eine Apache F1 von letztem Jahr bei mir auf der Fensterbank.


    Da es also das 1. Jahr ist, wo das Ding Früchte trägt, bin ich mir noch recht unsicher, was das befruchten angeht.
    Die ersten Tage bin ich mit einem Wattestäbchen (auseinander gefriemelt) hingegangen und habe das vorsichtig erledigt. Nun kommen Früchte und es scheint nicht gestört zu haben. Einige sind sogar schon rot. LECKER!


    Aber: Ist das überhaupt nötig? bzw. Ist es unnütz die Pflanze selber zu befruchten, weil eine männliche Pflanze nötig ist, oder schafft die das alleine?


    Danke,
    Chris

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!