Ja, wie geht das jetzt?

  • Hallo liebe Brettgemeinde,


    sicherlich gibt es meine Fragen hier schon wie Sand am Meer. Ich werde meine trotzdem stellen… und ja, denn wiki habe ich mir schon durchgelesen


    Zu den Fakt’s:


    -ich habe keinen Plan von Linux (noch nicht)
    -ich will mir einen VDR bauen
    -ich habe noch ein altes Asusboard und nen 1GHz AMD Atholon rumzuliegen



    Meine Fragen:


    - Wie bekomme ich den die Linuxprogramme auf die Platte(wie gesagt, ich habe keine Ahnung)?


    - Welche TV-Karte (ff) könnt ihr mir denn empfehlen? Leider ist für mich nur DBV-T möglich, da ich keine Möglichkeit für ne Sat-Anlage habe.


    - Wie funktioniert das mit der Soundausgabe? -> Langfristig wäre 5.1 schon cool.
    -Welche Soundkarte empfiehlt ihr?


    - Wie hoch ist der Stromverbrauch von einem VDR?


    - Kann ich aufgenomme Sendungen von Festplatte auf DVD brennen?


    - Habe ich das richtig verstanden, dass ich für das zeitversetztes Aufnehmen/ anschauen von Sendungen eine zweite Budetkarte bruache?


    - Gibt es ne Möglichkeit bei dem Prozessor den Lüfter wegzulassen? -> Thema Lautstärke


    - Welches leise Netzteil könnt ihr mir den ans Herz legen?


    - Gibt es eine Möglichkeit eine externe Festplatte per USB-Anschluß eine an den VDR anzuschließen?



    So für’s erste erstmal genug! Danke schon mal…

    Hardware:
    - Asus A7V266 ACPI BIOS Rev. 1010
    - 400GB Samsung SpinPoint T133
    - TechnoTrend T-DVB (Rev. 1.2)
    - Airstar 2
    - Plextor PlexWriter PX-755A
    - Seasonic S12 330W


    Software:
    -EasyVDR

  • Quote

    Original von kurt schluß
    - Wie bekomme ich den die Linuxprogramme auf die Platte(wie gesagt, ich habe keine Ahnung)?


    mit einer cd ;) sorry das musste sein. naja erst solltest du eine distribution für dich auswählen und diese dann installieren. das kann via cd aber auch zbsp übers netzwerk.

    Quote

    Original von kurt schluß
    - Welche TV-Karte (ff) könnt ihr mir denn empfehlen? Leider ist für mich nur DBV-T möglich, da ich keine Möglichkeit für ne Sat-Anlage habe.


    hier empfiehlt sich die kombi aus einer dvb-c FF (recht günstig) mit einer budget dvb-t

    Quote

    Original von kurt schluß
    - Wie funktioniert das mit der Soundausgabe? -> Langfristig wäre 5.1 schon cool.


    soundausgabe funktioniert standard via der dvb FF. geht aber auch über die soundkarte mittels ALSA.

    Quote

    Original von kurt schluß
    -Welche Soundkarte empfiehlt ihr?


    sorry, davon weiß ich nix.

    Quote

    Original von kurt schluß
    - Wie hoch ist der Stromverbrauch von einem VDR?


    das hängt von den von dir verbauten komponenten ab. wenn ich mal ins blaue tippe hast du einen amd thunderbird, der sollte so seine 60watt verbrennen, dann kannst du noch pro dvb/hdd/dvd nochmal 10watt dazu zählen.

    Quote

    Original von kurt schluß
    - Kann ich aufgenomme Sendungen von Festplatte auf DVD brennen??


    jap das geht mit dem burn plugin

    Quote

    Original von kurt schluß
    - Habe ich das richtig verstanden, dass ich für das zeitversetztes Aufnehmen/ anschauen von Sendungen eine zweite Budetkarte bruache?


    falsch verstanden, brauchst du nicht (wenn es sich nur um eine sendung handelt und du gleichzeitig nicht was anderes schauen willst ;))

    Quote

    Original von kurt schluß
    - Gibt es ne Möglichkeit bei dem Prozessor den Lüfter wegzulassen? -> Thema Lautstärke


    bei nem thunderbird eher nicht..

    Quote

    Original von kurt schluß
    - Welches leise Netzteil könnt ihr mir den ans Herz legen?


    hängt auch hier wieder von der totalen leistungsaufnahme ab

    Quote

    Original von kurt schluß
    - Gibt es eine Möglichkeit eine externe Festplatte per USB-Anschluß eine an den VDR anzuschließen?

    klar geht das.


    allgemein noch folgendes:
    - lies mal im wiki quer ( http://www.vdr-wiki.de )
    - du musst bereit sein linux zu erlernen weil es IMMER irgendwo ein problem gibt, bei niemanden läuft alles out of the box. spätestens wenn du dann irgendwann mal ein problem hast stehst du ohne linux kentnisse recht doof da..


    edit: nochmal ein herzlich willkommen im forum :) :portal1


    infinite

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

    The post was edited 1 time, last by infinite ().

  • hallo infinite,


    ui danke für die vielen infos.
    als erstes will ich loswerden, dass ich auf jeden fall linux lernen möchte. u.a. ein grund warum ich mir nen vdr basteln möchte...oder sagen wir mal ein angenehmer nebeneffekt.


    das problem ist nur, dass ich davon wirklich keinen plan habe. kann mir jemand zum thema linux lernen nen tip geben oder meint ihr ich soll einfahc mal drauflosbasteln.


    zum thema tv-karte. was spricht dafür, dass ich mir ne dvb-c karte einbauen sollte?


    was haltet ihr von der hier: http://www.amazon.de/Hauppauge…-T-TV-Karte/dp/B0001KO7WG


    wenn nicht könnt ihr mir dann mal ne empfehlung für die tv-karten geben?

    Hardware:
    - Asus A7V266 ACPI BIOS Rev. 1010
    - 400GB Samsung SpinPoint T133
    - TechnoTrend T-DVB (Rev. 1.2)
    - Airstar 2
    - Plextor PlexWriter PX-755A
    - Seasonic S12 330W


    Software:
    -EasyVDR

  • also versteh ich das richtig, dass ich mir ne c karte zulege, die ich eigtnlich gar nicht bruache, weil ich kein kabel habe, die aber als decoder funktioniert.


    ne t karte müsste ich mir dann zusätzlich zulegen

    Hardware:
    - Asus A7V266 ACPI BIOS Rev. 1010
    - 400GB Samsung SpinPoint T133
    - TechnoTrend T-DVB (Rev. 1.2)
    - Airstar 2
    - Plextor PlexWriter PX-755A
    - Seasonic S12 330W


    Software:
    -EasyVDR

    The post was edited 1 time, last by kurt schluß ().

  • Quote

    Originally posted by kurt schluß
    also versteh ich das richtig, dass ich mir ne c karte zulege, die ich eigtnlich gar nicht bruache, weil ich kein kabel habe, die aber als decoder funktioniert.


    ne t karte müsste ich mir dann zusätzlich zulegen


    Yep .
    Wenn ich mich recht erinnere , haben die DVB-T FF n Manko - die decken nicht den ganzen Frequenzbereich ab - daher der Tip .


    HJS

  • grade für einsteiger (ich spreche da aus erfahrung ;) ) würde ich schon die kombi dvb-c FF (für ein gutes stück unter 100€) mit dvb-t budget empfehlen;
    läuft ja meist out of the box.

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

  • aha ich verstehe :)


    kann ich auch ne s karte nehmen, da ich eher denke, dass ich nach dem umzug ne sat-schüssel habe als kabel.


    für einen typ bezüglich katenmodel für die s-karte wäre ich sehr dankbar... und für ne gute budget f karte auch...



    so ein kleines danke schon mal zwischendurch!!!!

    Hardware:
    - Asus A7V266 ACPI BIOS Rev. 1010
    - 400GB Samsung SpinPoint T133
    - TechnoTrend T-DVB (Rev. 1.2)
    - Airstar 2
    - Plextor PlexWriter PX-755A
    - Seasonic S12 330W


    Software:
    -EasyVDR

  • Quote

    Original von kurt schluß
    kann ich auch ne s karte nehmen, da ich eher denke, dass ich nach dem umzug ne sat-schüssel habe als kabel.


    für einen typ bezüglich katenmodel für die s-karte wäre ich sehr dankbar... und für ne gute budget f karte auch...


    klar geht das!


    Kartenmodell:
    eine von hier, bzw DVB-S hier
    ich habe eine Rev 1.6 im Einsatz - wird aber nicht mehr hergestellt.
    bei dvb-t kenn ich mich net aus. Bei dvb-s tät ich skystar 2 sagen :)


    Quote

    das problem ist nur, dass ich davon wirklich keinen plan habe. kann mir jemand zum thema linux lernen nen tip geben oder meint ihr ich soll einfahc mal drauflosbasteln.


    *hrhr* so hab ich's gemacht
    und wenn was net geht: Die Leute hier im Forum nerven :lol2 und viel im Internet lesen/suchen ausprobieren...


    Michi

    HD-VDR-EG
    Software: yaVDR-0.4
    Hardware: ASRock M3N78D, Athlon II X2 240e, ASUS EN210, TeVii s480
    HD-VDR-DG:
    Software: yaVDR-0.4
    Hardware: ASRock N68-S3 UCC, Athlon II X2 245e, ASUS EN210, TeVii s480
    ---
    Don't sleep and build!

  • gut dann nehm ich die hier: http://geizhals.at/deutschland/a1997.html
    kann mir hier noch jemand einen tip geben welche t-karte ich nehmen soll. die hier: http://geizhals.at/deutschland/a155426.html ???


    so um mal ein bißchen struktur in die sache zu gekommen. villeicht könnt ihr auch dazu mal eure statements abgeben:


    Gehäuse: altes Desktop-Gehäuse, an dem ich noch ein bißchen rummoode...


    Netzteil: http://geizhals.at/deutschland/a72177.html


    Gehäuselüfter: http://geizhals.at/deutschland/a206236.html


    + http://www.pearl.de/pearl.jsp?redir=yes&screenX=1024&screenY=768


    Festplatte: http://geizhals.at/deutschland/a210010.html


    DVD Brenner: http://geizhals.at/deutschland/a171948.html


    so dann bräuchte ich noch ne empfehlung für nen gutes atx-board (am liebsten asus) und nen prozessor... wenn ich euch da mal wieder bemühen könnte.... :D


    Software: ja am liebesten lindvr oder diese ct version. was meint ihr?


    wie heißt das, wenn der vdr hochfährt, wenn er ne sendung aufnimmt? -> sollte meiner dann auch irgendwann können

    Hardware:
    - Asus A7V266 ACPI BIOS Rev. 1010
    - 400GB Samsung SpinPoint T133
    - TechnoTrend T-DVB (Rev. 1.2)
    - Airstar 2
    - Plextor PlexWriter PX-755A
    - Seasonic S12 330W


    Software:
    -EasyVDR

    The post was edited 1 time, last by kurt schluß ().

  • alles klar hat sich gerade erledigt mit den karten. hab ne dvb-t Technotrend DVB-T Premium Rev. 1.2 bekommen.... :grinzs

    Hardware:
    - Asus A7V266 ACPI BIOS Rev. 1010
    - 400GB Samsung SpinPoint T133
    - TechnoTrend T-DVB (Rev. 1.2)
    - Airstar 2
    - Plextor PlexWriter PX-755A
    - Seasonic S12 330W


    Software:
    -EasyVDR

  • Freu Dich nicht zu früh. Du wirst wahrscheinlich dennoch ne zusätzliche Budget-Karte brauchen, da die DVB-T-FF-Karten nicht den kompletten Frequenzbereich abdecken und Dir dann Sender fehlen:


    Quote

    Original von hjs
    Yep .
    Wenn ich mich recht erinnere , haben die DVB-T FF n Manko - die decken nicht den ganzen Frequenzbereich ab - daher der Tip .


    HJS


    Aber was soll's. Mehr Karten sind mehr, aber früher oder später immer noch nicht genug...

  • aber trotzdem -wenn es eh nur um dvb-t geht wird ihm die dvb-t ff schonmal mehr bringen als ne s oder c ff ;)

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

  • richitg. für time-shift brauch ich eh noch ne zweite t karte (budget). da komme ich mit der variante auf jeden fall günstiger hin als wenn ich mir noch ne c karte für 140€ zulege. da ich dann doch irgendwie nicht so viel ausgeben will ist das schon ganz ok.


    noch dazu kommt, dass ich den vdr wohl in berlin betreiben werde und da sind die sender die auf vhf liegen primär nicht so wichtig...


    ...und für 90€ für die karte kann ich wirklich nicht meckern.



    was sagt ihr denn zu den übrigen komponenten?


    Netzteil: http://geizhals.at/deutschland/a72177.html


    Gehäuselüfter: http://geizhals.at/deutschland/a206236.html


    Festplatte: http://geizhals.at/deutschland/a210010.html


    DVD Brenner: http://geizhals.at/deutschland/a171948.html


    Software: lindvr oder ct version??????????

    Hardware:
    - Asus A7V266 ACPI BIOS Rev. 1010
    - 400GB Samsung SpinPoint T133
    - TechnoTrend T-DVB (Rev. 1.2)
    - Airstar 2
    - Plextor PlexWriter PX-755A
    - Seasonic S12 330W


    Software:
    -EasyVDR

  • Quote

    Original von kurt schluß
    noch dazu kommt, dass ich den vdr wohl in berlin betreiben werde und da sind die sender die auf vhf liegen primär nicht so wichtig...


    Kann vdr da eigentlich unterscheiden und sagen die Karte kann kein vhf nehm ich mal die budget zum aufnehmen/wiedergeben?

  • Quote

    richitg. für time-shift brauch ich eh noch ne zweite t karte (budget). ...


    Nope, für Time-Shift reicht eine Karte. Die zeichnet auf Platte auf und Du guckst die Aufzeichnung dann schon von Platte während über die Karte weiter aufgezeichnet wird. Zweite Karte brauchst Du nur, falls Du über den VDR gleichzeitig einen anderen Sender gucken oder aufnehmen willst, der nicht auf der selben Frequez liegt. Du kannst mit einer Karte in Berlin z.B. geichzeitig ProSieben, Sat1 und Kabel1 aufnehmen und dabei noch auf N24 Nachrichten gucken.


    Falls Du Dir später noch eine Budget zulegen möchtest würde ich Dir die Technisat empfehlen. Die läuft bei mir prima. Hatte hier im Forum vor dem Kauf nach Empfehlungen geguckt und bin dadurch auf diese Karte gekommen.


    Gruß,
    Dorowan

    Wollmilchsau (im Auf- bzw. Umbau):
    Hardware: Asus M3N78-VM, Athlon X2 BE-2350, 8 GB RAM, 2x500GB HDD (RAID1), 1TB HDD (ext), Cinergy T2 (USB), Nova-T (USB)
    Software: Ubuntu Lucid

    Test- / Backup-System:
    Hardware: Asus P2-P5945gc, Intel E5200, 3 GB RAM, 1TB HDD (int), Airstar 2, Nova-T (USB)
    Software: Debian Squeeze

    The post was edited 1 time, last by Dorowan ().

  • :doof ja, du hast recht. ich meinte ja auch eigentlich das aufnehmen und gleichzeitige anschauen eines programms auf einer andern frequenz.


    danke für den tip mit der budget karte. du meinst die hier http://geizhals.at/deutschland/a103013.html oder?


    wie ist den die fernbedienung und der ir-empfänger die dabei sind? kann man die gut benutzen?

    Hardware:
    - Asus A7V266 ACPI BIOS Rev. 1010
    - 400GB Samsung SpinPoint T133
    - TechnoTrend T-DVB (Rev. 1.2)
    - Airstar 2
    - Plextor PlexWriter PX-755A
    - Seasonic S12 330W


    Software:
    -EasyVDR