[NEU] Softdevice über Vidix und AC3 über 5.1-Soundkarte auf LinVDR 0.7 (VGA/DVI-5.1-Budget-VDR)

  • Hallo zusammen!


    Ich habe letzte Zeit mal wieder ein bisschen an verschiedenen Low-Budget-Lösungen geschraubt und dabei ist das hier herausgekommen:


    Softdevice-cvs mit den Patchen von Pram über Vidix 0.9.9.3 auf Linvdr 0.7!! Läuft bei mir auf einem Scovery xS mit einem 1GHz PIII und 512MB Ram sowie einer Radeon 9200 PCI Graka (dazu später mehr ;))! Systemlast inkl. lavc-Deinterlace (geile Quali) 90-95% (läuft aber flüssig)!


    Wie funktioniert's:


    Voraussetzung ist ein laufendes Linvdr0.7 mit aktuellem VDR (1.4.6) von mir (www.vdr-online.org) oder ein Mahlzeit-3.2-System auf dem dann aber noch der VDR aktualisiert werden muß (s.o.)! Außerdem natürlich ein funktionierender Framebuffer und möglichst eine Vidix-Kompatible Graka (zum Beispiel die meißten ATIs!


    Zur Vorbereitung sollte in der /boot/menu.1st der Wert für vga=xxxxx ensprechend dieser Tabelle angepasst werden:


    Code
    1. Resolution in pixels
    2. Color depth | 640x480 800x600 1024x768 1280x1024
    3. 256 (8bit)| 769 771 773 775
    4. 32000 (15bit)| 784 787 790 793
    5. 65000 (16bit)| 785 788 791 794
    6. 16.7 Mill.(24bit)| 786 789 792 795


    Zur installation einfach die Datei HIER runterladen und auf gewohnte weise mit tar xjf vdr-1.4.6-softdevice-20070321.tar.bz2 -C/ installieren.


    Achtung, vorher bitte unter /usr/sbin den Symlink "fbset" löschen, da er sonst nicht überschrieben wird!


    Danach unbedingt einmal ldconfig ausführen!!


    Jetzt muß die Soundkarte eingerichtet werden, wenn man auch was hören will. Bei meiner Onbord-Intel-Soundkarte hat es gereicht in der runvdr die folgenden Module hinzuzufügen um oss nutzen zu können:


    Code
    1. MODULES="
    2. ...
    3. ...
    4. soundcore
    5. snd_intel8x0
    6. snd_pcm_oss
    7. snd_mixer_oss
    8. "...


    Alsa AC3:


    Damit auch was aus der Soundkarte kommt , sollte man in der runvdr in der Zeile vor dem VDR-Aufruf diese Zeile einfügen:


    Code
    1. ....
    2. smixer -f /etc/mixer.conf
    3. $BINDIR/vdr -L $PLUGINDIR $PLUGINS .....


    Damit wird einfach das Master-Vol. und das PCM-Vol. auf 100% gestellt!


    Dann kommen wir zum starten des Plugins. Leider reicht es nicht es einfach zu aktivieren, sondern es muß in die runvdr-Zeile mit dem VDR-Aufruf eingepatcht werden. Etwa so:


    Code
    1. $BINDIR/vdr -L $PLUGINDIR $PLUGINS $COMMON_PARAMETER -P'text2skin' -P'softdevice -vo vidix: -ao oss:' -P'softplay --media-path /pub/mplayer' -v /video0 -c $CONFDIR -u root -w 900 -E /ramdisk/epg.data -s /usr/bin/safepower.sh -r /usr/bin/noadcall.sh < /dev/tty$VDRTTY


    Ich habe schon ein Problem mit dem text2skin-Plugin festgestellt, wenn ihr das benutzen wollt, muß es vor dem Softdevice geladen werden wie in der Zeile zu sehen! Sonst lasst den teil einfach weg!!


    Wenn ihr dann zwar OSD habt und vielleicht sogar Ton, abe kein Bild, dann schaut mal in die Einstellungen vom Softdevice, Unter Video Out kann man Helligkeit und Kontrast usw. einstellen! Da solltet ihr erstmal alles auf 50 stellen!


    Vidix funktioniert natürlich nur, wenn eure Karte auch Kompatibel ist! Ich verweise einfach mal auf Google und http://vidix.sourceforge.net !


    Alternativ kann man auch den Std-Framebuffer benutzen, aber das ist nicht sooo schön (außerdem werden dann max 64000-Farb-FB-Modi unterstützt s.o.)!!


    So, dann neu starten und wenn alles geklappt hat solltet ihr ein Bild auf dem VGA/DVI-Anschluß der Grafikkarte haben!!


    Was ich noch vorhabe:


    Nicht getestet habe ich TV-Ausgänge, da ich dazu einfach noch keine Zeit hatte. Außerdem habe ich mit DirectFB rumgespielt, leider bekomme ich das (noch) nicht hin! Außerdem will ich schauen ob ich Linvdr auf dem Weg nicht HDTV-Fähig bekomme, aber dafür fehlt mir noch die HW!! Außerdem will ich auch "Nicht-Standard-Vesa-Auflösungen hinbekommen, z.B. 1366x768 oder 720x576! AC3 über Soundkarte wäre dann noch das Sahnehäubchen!!


    Noch mal zu meiner Grafikkarte und damit auch zu den Danksagungen:


    Die Grafikkarte ist eine edle Spende von MBrühl!! VIELEN DANK dafür, die hat mich die entscheidenden Schritte weiter gebracht! Außerdem Danke an Mahlzeit, der mit der GCC3.3-Linvdr-Anleitung auch entscheident dazu beigetragen hat!


    So weit erstmal, testet und gebt feedback!!


    Download noch mal: http://www.vdr-online.org/vdr-…ftdevice-20070321.tar.bz2


    Viel Spaß


    Toxic


    PS.: Wenn euch das bilnken des Cursors auf der tty10 stört, einfach in der runvdr vor dem smixer... noch ein "setterm -cursor off > /dev/tty10" eintragen!!


    PPS.: Sag nochmal einer LinVDR sei tot!!! ;)

    Registrierter VDR-User #1275


    VDR-Server: Proxmox 5.4 - LXC Container - Debian 9.11 - eTobi-VDR 2.4.1

    The post was edited 10 times, last by Toxic-Tonic ().

  • Geilomat, muss ich heute Abend gleich mal austesten... ;)


    Danke für die Arbeit die Du in ein "totes" System steckst. Dann bin ich nicht alleine ;)


    cu
    Mar(Mahlzzeit)kus

  • Ich werde über Ostern auch mal schauen ob ich das hin bekomme. Muss meinem Schwager ein Budget System einrichten. Und wer behauptet den das Linvdr tot sei :lol2. Ist meiner Ansicht nach immer noch eine der besten Distributionen, gerade dank solcher Leute wie euch.


    Gruss Chrisko

    Mein VDR: Thermaltake Mozart mit Asus A7n8X-VM400; 512MB; 2,6GHz; 80GB; Hauppauge WinTV DVB-C; Terratec Cinergy 1200; Medion X10; Pollin GLCD 128x64
    :mahlzeit ISO 4.0beta ; fancontrol und athcool aktiivert...

  • Hallo Toxic


    Es ist wirklich toll was Du aus dem Linvdr zauberst Hut ab vor deinen Ideen


    :respekt :respekt


    Auch ich werde das natürlich Testen und dann Berichten. Danke


    Gruß Gerd

  • Hi all
    Thanks for the great work toxic ihave a problem when I run linvdr log shows


    Mar 24 23:10:41 linvdr user.info vdr: [1371] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-softdevice.so.1.4.5
    Mar 24 23:10:42 linvdr user.err vdr: [1371] ERROR: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-softdevice.so.1.4.5: undefined symbol: avcodec_align_dimensions


    I wonder if anyone could advise whre iam going wrong ?


    Many Thanks Telboy.

  • Hi,


    first try ldconfig! If this doesn't help post the output of "ls -l /usr/lib/libav* "


    Greetz


    Toxic

    Registrierter VDR-User #1275


    VDR-Server: Proxmox 5.4 - LXC Container - Debian 9.11 - eTobi-VDR 2.4.1

  • Hallo


    Ich habe die Installation gerade mal ausprobiert, bin aber noch nicht ganz am Ziel.


    Der VDR läuft auch inkl. softdevice, OSD sehe ich aber alle Kanäle und die Wiedergabe von Aufzeichnungen bleiben schwarz.


    FFMPEG habe ich das Paket on Toxics Homepage genommen.



    Gruß
    Daniel


    VDR1: ECS 945GCD-M, Atom 330, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, Tevii S470, 6.4" VGA TFT
    VDR2: Asus P5GC, C2D E4400 2GHz, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, TS SkyStarHD, PSOne TFT
    VDR3: Asus CUSL2, P3800, 128Mb Ram, TT3600, eHD
    SERVER: Tualatin 1133, 512Mb, 8 x ST 320Gb Gb RAID 5
    SERVER: Intel D945GSEJT, Chenbro ES30068

  • Hast du in menu.1st ne passende Auflösung eingestellt ? Erst dann lief auch bei mir die Sache mit Bild vorher hatte ich aich nur das OSD !


    Gruß Kai

    yaVDR 0.3.2 VIA-Epia MII-10000, 512MB ram, Rebach DT-HiFi-01 ,TT rev.1.6, Samsung Spinpoint SV1604N 160GB, NEC ND-2500A, 2TB FreeNAS
    -Registered VDR-User #1273
    -Registered Linux-User #420228


    yaVDR 0.5.0a auf M2NPV-VM,GT9500,4GB RAM,32GB OCZ SSD

  • Tippe mal auf das Patch von Pram, das stellt nämlich am anfang die Helligheit, Kontrast usw auf 0! Schaut mal in die Einstellungen vom Plugin unter "Video Out"!


    Gruß


    Toxic


    PS.: Sollte ich vielleicht noch in die Anleitung schreiben!! ;)

    Registrierter VDR-User #1275


    VDR-Server: Proxmox 5.4 - LXC Container - Debian 9.11 - eTobi-VDR 2.4.1

  • Quote

    Original von Toxic-Tonic
    Vidix funktioniert natürlich nur, wenn eure Karte auch Kompatibel ist! Ich verweise einfach mal auf Google und http://vidix.sourceforge.net !


    Das sieht ja so as als ob ich endlich arbeit für das Epia board bekomme ...
    Has das schon mal jemand auf Cle266 benutzt ?


    gruss Peter

    Mein anderer VDR ist (auch) ein EPIA
    1)VIA M10000-Nehemiah, 160+120G Samsung; NEC 1300A; YY A106; LCD20x4 ...
    2) ctvdr+e-tobi ; C3M266+1,2GHz-Nehmiah; 160G Samsung + 4x500G Seagate SATA; NEC3500; TT-Case; DVB-S 1.3+4MB + Nova ; gLCD 240x128 ...
    . . .TB rulez. . .

  • Bekommst du mit dem Ding eine FB-Konsole? Da würde mich auf jeden fall auch mal die Performance Interesieren! Also der 1GHz-P3 hat jetzt mit dvb-t 75-85% Last!

    Registrierter VDR-User #1275


    VDR-Server: Proxmox 5.4 - LXC Container - Debian 9.11 - eTobi-VDR 2.4.1

  • Klingt ja sehr interessant.
    Mein Beamer würd sich auch über einen Anschluss per vga/dvi oder Component Video (da würde auch der Yamaha Verstärker mitmachen) freuen.


    Irgendwie finde ich die Liste der unterstützten Grafikkarten nicht auf der vidix seite !?


    Hab grad das neuen Asus Board M2A-VM/HDMI entdeckt. Hat einen Radeon X1250 Chip onboard mit Hdmi Ausgang (DVI/VGA) und auch YPbBr Anschlüsse und SPDIF.
    Vermute es wird/kann an der AMD690 Chipsatzunterstützung scheitern...


    Joe

  • Radeon klingt schonmal gut! Könnte nur sein, das der Chip zu neu ist! Google doch mal ein bisschen...!


    Gruß


    Toxic

    Registrierter VDR-User #1275


    VDR-Server: Proxmox 5.4 - LXC Container - Debian 9.11 - eTobi-VDR 2.4.1

  • @toxic


    und auf magische Art erschien aus dem nichts ein Bild...


    Ist überliefert was pram sich dabei gedacht hat, erst mal alle Ausgänge abzustellen? ;)


    VDR1: ECS 945GCD-M, Atom 330, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, Tevii S470, 6.4" VGA TFT
    VDR2: Asus P5GC, C2D E4400 2GHz, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, TS SkyStarHD, PSOne TFT
    VDR3: Asus CUSL2, P3800, 128Mb Ram, TT3600, eHD
    SERVER: Tualatin 1133, 512Mb, 8 x ST 320Gb Gb RAID 5
    SERVER: Intel D945GSEJT, Chenbro ES30068

  • Und das ganze funktioniert auch mit einer FF Card ? Oder ist das für Budget Systeme gedacht ?

  • Hallo,


    vielen Dank für die super Anleitung und die passenden Files.
    Hatte grade mit einem blanken Debian-System gebastelt, als ich diesen Thread entdeckt habe und bin sofort umgestiegen.


    Lief alles out of the Box, bis auf den Ton:


    Ich habe eine Terratec Sixpack und meine /etc/modules um folgendes erweitert:
    # Terratec Sixpack 5.1
    snd_cs46xx
    snd_pcm_oss
    snd_seq_oss


    Der Ton geht auch, aber leider nur direkt nach dem Einschalten, beim Umschalten verschwindet er. Gibt man ihm 5 min. Zeit, kommt er manchmal wieder, manchmal nicht, beim nächsten Umschalten gehts wieder von vorne los. Im logread steht nichts brauchbares drin. Evtl diese Zeilen:
    Mar 27 13:47:57 linvdr user.debug vdr: [1803] TS continuity error (3)
    Mar 27 13:47:57 linvdr user.err vdr: [1803] cAudioRepacker(0xC0): skipped 440 bytes to sync on next audio frame
    Mar 27 13:47:58 linvdr user.debug vdr: [1803] setting audio track to 1 (0)


    Jemand ein ähnliches Problem oder einen Lösungsansatz?


    Vielen Dank schonmal!!!


    Grüße
    Marc

    Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
    HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

  • Hallo,


    manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.


    Wenn man Alsa benutzen will, sollte man das Softdevice auch mit -ao alsa: sagen...


    Jetzt geht's. Ich hatte noch nie so eine kurze Bootzeit, vielen, vielen Dank!!


    Grüße
    Marc

    Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
    HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.