evtl. PS 3 als VDR

  • Hallo zusammen,


    ich spiele mit dem gedanken, im März eine PS3 zu kaufen. Ich habe schon viel von den amerikanischen Webseiten gesehen, dass z.B. eine Terratec DVB-S USB Gerät funktionierte, DIVX, AVI etc. Ich denke wenn das Gerät endlich in Deutschland verfügbar ist, sich einige ransetzten werden und tüfteln.


    Wie sehr ihr das? Hat die PS3 eine Chance, dass dort ein VDR läuft?


    Danke
    Grüße
    ottscho

    Gen2vdr 2.0, MSI-K8MM3 Series (MSI 7181 Rev.2.x), AMD Mobil 3000+, 512 MB RAM, 40GB, TT C-2300, Analoges 5.1 Teufel System

  • Ich denke eher nicht, aber lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.


    Ich hatte auch schon die Idee, aber ich bin der Meinung, dass der Grafikchip nicht direkt angesprochen werden kann.


    gruß chrisz

  • Hallo,


    mythtv hat schon jemand probiert, hier mehr oder weniger die englische Übersetzung:
    http://ps3mods.blogspot.com/20…3-turn-your-ps3-into.html
    der japanischen Beschreibung:
    http://www.keshi.org/blog/2007/01/mythtv_on_ps3_linux.html


    Fazit: Ohne die Grafikbeschleunigung (Linux auf PS3 kann derzeit nur Framebuffer) oder bessere Ausnutzung der Cell-Prozessoren wird das nichts, zumindestens nichts mit hohen Datenraten.



    Ich werde es trotzdem Anfang nächster Woche mal mit vdr und stream-dev-client (mit Zugriff auf einen anderen VDR mit stream-dev-server) probieren, konnte mich aber bis jetzt nicht überwinden einen CrossCompile Umgebung für PPC64 aufzusetzen... (das wird noch lustig).


    Zumindestens bei SD-Material bin ich optimistisch, daß es auch mit reiner CPU geht, für HD müssen wir wohl auf bessere Linux-Unterstützung von Sony oder gleich einen kompletten PS3-Hack (ohne Hypervisor) hoffen ;-)



    Gruß,
    Razor

  • Ja und die Energiekosten von dem Ding?
    ----spinnen on----------
    Frage wäre ob man denn VDR auf einer Fritzbox laufen lassen könnte, sprich alles was DSL TEL ist runterhauen. Das wär doch mal was, müßte allerdings alles über LAN angekoppelt werden.
    -----spinnen off----------


    Elchi

    Asrock M3A785GHM/128, Athlon 64 240e, 2GB, 120 GB Samsung SSD plus 1000GB Nas im Raid und eine Nvidia Gt610 für VDPAU

    1x DD CineS2, UIR-Man, Androvdr, Ubuntu 14.04lTS, VDR: 2.2.0 (yavdr Quellen) und NVRAM Wakeup


    dabei seit Version 0.72

  • Ich hatte eher an Gentoo gedacht, allerdings in der BINHOST-Variante. Das sollte die beste Performance geben.


    Aber ich werde mir dann anfangs wohl doch die HDTV Aufnahmen ausm TV auf BluRay brennen und mit dem integrierten Player (ohne Linux) angucken...



    Gruß,
    Razor

  • hi,


    irgendwe will sich mir der sinn nicht so recht erschließen
    wenn man vdr darauf laufen läßt muß man doch in eine extra umgebung booten, keine ps3 spiele möglich
    aber wenn man spielt wird nix mit aufnahmen oder timern - und wer wird sich eine ps3 kaufen und nicht damit spielen wollen - und als bonus kann man die hd-fähigkeiten wegen drm und anderen dingen nicht nutzen (es sei den man verstößt gegen gesetzt und umgeht die "schutzvorrichtungen" - falls es jemand schafft)


    ich finde man sollte sich lieber auf eine "saubere" lösung konzentrieren, wenn es schon keine ff hd karte gibt könnte man über ein replay plugin das gesamte frontend auslagern, ähnlich mie mit dem Linux MTPCenter (http://www.panczyk.org/linux/mtp_center.html) und Pinnacle Showcenter 200

  • Ja eben, mir geht es nur ums Frontend.
    Ich habe im Keller einen Server mit 2 DVB-S Karten (und zZt temporär noch eine Windowskiste mit einer DVB-S2 Karte für HDTV, mangels Linux Unterstützung).


    Mit der PS3 will ich dann einerseits die Aufnahmen angucken und andererseits Livestreamen und Sendungen programmieren.
    Bis auf das Programmieren (vdradmin) ist das aber noch ein weiter weg.


    Nebenbei kann man dann auch noch damit spielen, aber das interessiert mich derzeit sekundär.



    Gruß,
    Razor

  • Ich habe auf meiner PS3 hier mms am laufen, vdr-sxfe sollte, bis auf audio, auch
    kein Problem sein. Ich hab ebenfalls einen vdr-server mit 2 Karten als headless-vdr
    am laufen, von dem streame ich ueber mplayer und dem streamdev plugin. Das
    Funktioniert perfekt.
    Mein unmittelbares Ziel ist es vdr-sxfe und mms-epg mittles dem Tool von acmelabs
    soweit ans rennen zu bekommen, das ich die PS3 als komfortables Frontend zu
    vdr benutzen kann.


    Giga

  • Du brauchst definitiv Linux, aber die Distri sollte egal sein, YDL und Gentoo sind recht gut dokumentiert.


    Am besten hat man dann noch einen ppc64 crosscompiler auf einem "richtigen" PC, weil es dank der 256MB PS3-RAM nicht so richtig Spaß macht dort Programme zu kompilieren...



    Gruß,
    Razor

  • Hallo,


    Heise hat ein extra Heft zur PS3 rausgebracht und in der neuen ct steht auch schon was zu Linux auf der PS3. Getestet haben die mit "Yellow Dog Linux 5.0". Mit einem USB-Stick funktioniert wohl auch dvb-t...


    Gruß
    Marc

  • Oh Wahnsinn, 180Watt? Das ist ja fast soviel wie eine Dual-Core CPU und eine "High-End" Grafikkarte... mal auf den Verbrauch eines HTPCs geschielt?


    Ich würde ja nicht vorschlagen die PS3 als Server ständig laufen zu lassen, aber als Frontend sollte das kein Problem sein.



    Gruß,
    Razor

  • Bei ct gabs vor kurzem eine spezial Ausgabe inklusive yellow doc linux. Da wurde auch das DVB-T Thema bahandelt. Laut Bericht funktioniert das!

    :D yavdr 0.6.1;
    Digital Devices Cine S2 - Dual DVB-S2 HDTV
    :D

    The post was edited 1 time, last by zeus ().

  • das Ding hat nicht umsonst ein 380 W Netzteil ;D

  • Naja so kann man das nicht stehen lassen:


    Laut http://www.hardcoreware.net/reviews/review-356-1.htm


    Standby: 1,9 Watt -> Finde ich ok
    Idle: 177 Watt -> Wieso sollte man die Konsole laufen lassen und nichts machen? Die bootet ja sehr schnell...
    DVD: 175 Watt ->
    HD Playback: 186 Watt -> Ich vermute das wird so ca. die Last sein wenn man TV schaut
    Gaming: 186 Watt ->


    Mal eine einfache Rechnung 24 Stunden * Tag * 30 Tage im Monat + 12 Monate 1607,04 kWh ~ 321,408 Euro / Jahr. <- Maximalverbrauch


    Realistischer Verbrauch: (8 Stunden / Tag):
    107 Euro / Jahr... Damit kann man leben! Bei mir hier werden das ca. 2-3 Stunden / Tag sein.


    Und durch die neue Firmware soll das nochmal wesentlich besser werden.

  • Hi Leute,


    Tja, da stehen dann Aussagen wie under YDL + Enlightment + Videowiedergabe ist nicht im Vollbildmodus möglich (zu wenig Rechenleistung 8-) ) im Raum. Ausserdem verfügt die PS3 nicht über einen MPEG Decoder, was für einen richtigen VDR doch von Vorteil ist, nur ANALOG zu nutzen, na ich weiss ja nicht.


    Die PS3 als Frontend zu nutzen wäre natürlich super, nur sollte das im normalen Spielbetrieb nutzbar sein und nicht nur unter YDL.


    Mal sehen wann da etwas kommt, die PS3 eu gibts ja erst Heute Nacht aber dafür schon eine neue Firmware 1.6 8-)



    Gruß
    Floid