6" TFT für 28€

  • Moin,


    dies hat gerade jemand aus dem easyvdr Forum in der Bucht gefunden. 230091295186 Kennt jemand das Teil?


    Gruß


    Lars

    Das war einmal:
    DIGN HV5 silber, MSI K9MM-V, 512MB,400GB HD400LD , LG DVD, BE 2300, 1x TT 2.1 DVB-C Premium + 2x TT DVB-C budget, AV Board, Denon 1905 DD. EasyVDR 0606


    Jetzt: Technisat HD K2 mit 320GB 2,5" Festplatte...und das Teil läuft super mit HD:-))

    The post was edited 1 time, last by Lacrimosa ().

  • Kenn das Teil nicht, könnte aber was zum basteln sein ...


    Was mir auffällt:


    Der Verkäufer ist als gewerblicher Verkäufer angemeldet.


    Sein Widerrufsrecht:


    5.1Widerrufsrecht
    Sie haben kein Recht auch Nachverhandlungen, Rückgabe, Garantie oder Gewährleistung. Die Ware wird
    ausdrücklich als defekt verkauft. Es gilt gekauft wie gesehen. Mit einem Kauf bzw. bei Abgabe eines Gebotes
    akzeptieren Sie die AGB und bestätigen, dass Sie sich diese aufmerksam durchgelesen haben und auf Ihr
    Rückgaberecht verzichten. Alle Abbildungen sind ähnlich der angebotenen Ware zu betrachten.



    Darf er überhauft das Widerrufsrecht so formulieren ?


    Nach meiner Ansicht habe ich generell ein 14-tägiges Rückgaberecht, wenn der Verkäufer das Ganze gewerblich betreibt ..

    VDR: Gigabyte GA-8S661FMX Board, Celeron 2 ghz, 1 gbyte RAM, 300 gbyte Samsung, TT DVB-S 1.5,

    Hauppauge Nova-S, Software: easyvdr

    :vdr1

  • :lol2


    Ich denk auch nicht, dass der das so einfach schreiben kann!
    Der kann das Teil zwar als defekt anbieten, muss es dann aber trotzdem 14 Tage zurücknehmen würde ich sagen.
    Die Garantie fällt natürlich flach in diesem Fall...
    Hab zwar nicht studiert, aber das scheint mir am sinnigsten...

    Siverstone LC17 - NesteQ NA4501 450 Watt - AMD Geode 1750 - ASrock K7S41GX - 512Mb DDR Kingston - TT Premium 2300 modded - Technisat Skystar2 - 250 Gb HDD - Logitech Harmony 525 - Atric IR-Einschalter - Easyvdr 0.6.04 - GraphLcd -Sony Dolby Digital Receiver

  • Hi,


    Zu dem Preis ist das ganze schon verlockend.... hmmm mal schauen :)
    Scheint ja sonst schon viele Sachen verkauft und wahrheitsgemäß beschrieben zu haben. (Bewertung)


    mfg
    P2k1

    VDR1 - SW: c't VDR - TvTime 1.0.2 auf 42" Plasma
    VDR1 - HW: DVB-S 2.3, PVR350, AMD 64 3700+ @ 1.15 Volt Passiv, 1GB RAM

  • Mag sein, dass ich dein Posting falsch interpretiere (sieh es mir nach) aber ich möchte auf folgendes hinweisen:


    Es ist ein Irrglaube, dass ein gewerblicher Verkäufer automatisch ein Widerrufsrecht einräumen muss.


    Ausnahmen vom Widerrugsrecht nach Fernabsatzgesetz sind u.a. Zeitungen, Zeitschriften, Lotto/Wettdienstleistungen, verderbliche Waren, entsiegelte Datenträger/Musik/Filme oder auch Waren die "aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für die Rücksendung geeignet sind" - inwieweit das allerdings auf als defekt verkaufte Geräte zutrifft ist eine Frage für Juristen (ich bin keiner).


    Angesichts der Tatsache dass der Verkäufer bei seinen anderen Waren aber eine sehr umfangreiche Widerrufsbelehrung mitliefert könnte ich mir vorstellen dass er sich bei jemanden erkundigt hat, der davon mehr Ahnung hat als ich.

  • Na gut... :-)


    Trotzdem ein Verbrecher, wenn ich da die Bewertungen so lese...

    Siverstone LC17 - NesteQ NA4501 450 Watt - AMD Geode 1750 - ASrock K7S41GX - 512Mb DDR Kingston - TT Premium 2300 modded - Technisat Skystar2 - 250 Gb HDD - Logitech Harmony 525 - Atric IR-Einschalter - Easyvdr 0.6.04 - GraphLcd -Sony Dolby Digital Receiver


  • Bin leider nicht der Display-Experte, aber was bedeutet dass? Ist ein LMG 6912 RPFC ein schlechtes Panel oder kann man es nicht mit normalen Aufwand mit Strom versorgen?

    Streaming-Server: Hardware: Via C7 1.5GHz, 1GBRam, FF 1.3, 750GB verschluesselt
    Software: Debian Testing, VDR 1.6.0 - 24h/7 Betrieb


    Samsung SMT-7020S als Streaming-Client

  • Was ist denn an den Teilen so schlecht, selbst wenn die Auflösung nicht so dolle sein sollte, für das Menü über GraphTFT sollte es doch reichen..oder?......


    Gruß


    Lars (der sich gerade 2 bestellt hat)

    Das war einmal:
    DIGN HV5 silber, MSI K9MM-V, 512MB,400GB HD400LD , LG DVD, BE 2300, 1x TT 2.1 DVB-C Premium + 2x TT DVB-C budget, AV Board, Denon 1905 DD. EasyVDR 0606


    Jetzt: Technisat HD K2 mit 320GB 2,5" Festplatte...und das Teil läuft super mit HD:-))

  • Hab mir auch eins bestellt...


    Wenns ein LMG 6912 RPFC ist , dann ist das ein STN Display mit 320*240 Pixeln

    VDR1: Pentium III 500MHz, TTbudget+FF2.1, 448 MB RAM, Slackware 10.2 mit Kernel 2.6.15 und VDR 1.4.7 als diskless recording&streaming server
    VDR2: Scenic XS PIII 733MHz, Hauppauge DVB-S 1.3+Skystar2, 512 MB RAM, Slackware 10.2 mit Kernel 2.6.15 und VDR 1.4.7, diskless
    VDR3: Samsung SMT-7020s, Slackware 10.2 mit Kernel 2.6.15 und VDR 1.4.7, diskless

    The post was edited 1 time, last by MHi ().

  • Quote

    Original von MHi
    Hab mir auch eins bestellt...


    Wenns ein LMG 6912 RPFC ist , dann ist das ein STN Display mit 320*240 Pixeln


    Hab mir auch Eins bestellt *duck*


    STN wuerde dann auch bedeuten monochrom oder handelt es sich doch um CSTN?!

    Streaming-Server: Hardware: Via C7 1.5GHz, 1GBRam, FF 1.3, 750GB verschluesselt
    Software: Debian Testing, VDR 1.6.0 - 24h/7 Betrieb


    Samsung SMT-7020S als Streaming-Client

  • Also laut Datasheet ist es Monochrom :(


    http://www.datasheets.org.uk/datasheet.php?article=2030202


    Edit: Da war wer schneller ;-)


    P.S. bleibt zu hoffen, das es wirklich ein VGA-Anschluss ist und nicht nur eine D-Sub-Buchse verwendet wurde

    VDR1: Pentium III 500MHz, TTbudget+FF2.1, 448 MB RAM, Slackware 10.2 mit Kernel 2.6.15 und VDR 1.4.7 als diskless recording&streaming server
    VDR2: Scenic XS PIII 733MHz, Hauppauge DVB-S 1.3+Skystar2, 512 MB RAM, Slackware 10.2 mit Kernel 2.6.15 und VDR 1.4.7, diskless
    VDR3: Samsung SMT-7020s, Slackware 10.2 mit Kernel 2.6.15 und VDR 1.4.7, diskless

    The post was edited 1 time, last by MHi ().


  • hehe ;)
    Verkäufer sagt: " Der VGA Anschluss selber ist Standard D-Sub, kann an alle handelsüblichen Grafikkarten angeschlossen werden "
    Liest sich also zumindest so :)


    mfg
    P2k1

    VDR1 - SW: c't VDR - TvTime 1.0.2 auf 42" Plasma
    VDR1 - HW: DVB-S 2.3, PVR350, AMD 64 3700+ @ 1.15 Volt Passiv, 1GB RAM

  • Zum Glück habe ich mir 2 bestellt, dann könnte ich notfalls noch ein Waffeleisen daraus bauen..........


    Lars

    Das war einmal:
    DIGN HV5 silber, MSI K9MM-V, 512MB,400GB HD400LD , LG DVD, BE 2300, 1x TT 2.1 DVB-C Premium + 2x TT DVB-C budget, AV Board, Denon 1905 DD. EasyVDR 0606


    Jetzt: Technisat HD K2 mit 320GB 2,5" Festplatte...und das Teil läuft super mit HD:-))

  • Tag,


    der 15pol D-Sub ist kein VGA.


    Hab 2 von den Displays und eine Rechnereinheit(stolze 12 MHz)


    In den 15 Adern sind Display-,Tastatur- und Stromversorgung.


    Ja, eine gute(?) Beschreibung ist die halbe Miete.


    Rud

  • Ich hab dem Guten jetzt mal ne EMail geschrieben und versuche vom Kauf zurückzutreten, denn von einem TFT kann er eindeutig nicht sprechen.


    Auch wenn er Widerruf ausschließt und "als defekt" verkauft kann er eine Birne nicht als Apfel verkaufen. Habe ihm angeboten dass ich die eBay-Gebühren übernehme (leider habe ich schon per überwiesen).


    MfG,
    fish

    Streaming-Server: Hardware: Via C7 1.5GHz, 1GBRam, FF 1.3, 750GB verschluesselt
    Software: Debian Testing, VDR 1.6.0 - 24h/7 Betrieb


    Samsung SMT-7020S als Streaming-Client

  • Ich hatte ihm auch gerade mal eine mail geschickt und ihn gebeten mir zu bestatigen, das es sich um ein VGA Anschluß für eine Grafikkarte handelt, ansonsten würde ich, wegen falscher Beschreibung, vom Kauf zurücktreten.


    Lars

    Das war einmal:
    DIGN HV5 silber, MSI K9MM-V, 512MB,400GB HD400LD , LG DVD, BE 2300, 1x TT 2.1 DVB-C Premium + 2x TT DVB-C budget, AV Board, Denon 1905 DD. EasyVDR 0606


    Jetzt: Technisat HD K2 mit 320GB 2,5" Festplatte...und das Teil läuft super mit HD:-))


  • Hi!


    Das Fernabasatzgesetzt hat den Sinn, dass ich als Kunde das Produkt zu Hause mindestens so testen kann, wie es im Laden möglich wäre. Bei diesem Display heißt das, man könnte z.B. im Laden die genauen Maße messen und festestellen ob es passt oder nicht. Das kann ich bei einem Produkt, das ich online teste so nicht.
    Deswegen muss es mir der Händler erstmal zuschicken, damit ich testen kann, ob ich es brauchen kann oder nicht (dafür ist irrelvant ob es als technisch Defekt angesehen wird oder nicht*). Wenn ich feststelle, dass ich es nicht brauchen kann, dann brauch ich ihm auch nicht sagen warum (defekt hat damit z.B. nichts zu tun). Er muss es zurück nehmen und viel wichtiger: er muss mich vor dem Abschluss des Vertrags ausdrücklich darauf hinweisen (was hier nicht vorliegt).


    Sowieso hat das nichts mit technisch Defekt zu tun. Das ist eine Sache der Gewährleistung. Diese schreibt für alle technischen Geräte, die nicht als leicht-verbräuchlich gelten (z.B. Batterien oder Arbeitsspeicher) oder als defekt verkauft werden, 2 Jahre Funktionsfähigkeit vor!


    Ich halte diesen Händler für nicht vertrauensvoll.


    mfg bn


    *Es könnte ja sein, dass ich z.B. bestimmte Teile ausbauen und nutzen möchte